11 Beiträge in diesem Thema

Liebe Forumsmitglieder,

TwinVision e.U. ist ein österreichisches Startup, dass „Digitale Zwillinge“ erzeugt. Im ersten Schritt fokussieren wir auf das Motorsport-Segment und haben mit RaceDirector TrackDay eine App entwickelt, wo wir eure Fahrten als digitalen Zwilling darstellen können. Damit bist du erstmalig in der Lage deinen Track Day in unendlichen Perspektiven anzusehen, zu vergleiche und zu analysieren. Wir wollen mit dieser Technologie den Unterhaltungswert und die Attraktivität von Track Days erhöhen.

 

Wie funktioniert RaceDirector?

Damit deine Fahrten dargestellt werden können, musst du natürlich die notwendigen Positionsdaten (z.B. GPS) in einer passenden Qualität aufzeichnen. Sobald du die Daten über die RaceDirector-Seite hochgeladen hast, stehen deine Fahrten in der App zur Verfügung.

 

Wir bieten derzeit 40 Strecken (vorrangig Österreich und Deutschland) für Kart-, Motorrad- und Auto-Fahrer an. Bei den Strecken handelt sich um Computermodelle, bei denen die geografischen Abmessungen der Realität entsprechen - Google, Microsoft & Co machen es möglich. Somit können wir deine Fahrten in das Streckenmodell integrieren und du deinen Track Day neu erleben. Ja, es sieht aus wie ein Spiel, ist aber keines!

 

Die App steht im Google Play Store und im Apple App Store unentgeltlich und ohne Werbung zur Verfügung. Um zu sehen, wie RaceDirector aussieht bzw. wie die Qualität der dargestellten Fahrten sind, benötigst du nur die App, ohne Registrierung oder Daten-Upload. Mit dem DemoUser bekommst du einen guten Überblick bzw. kannst du dir alle Strecken ansehen.

 

Alle weiteren Informationen findest du auf der www.racedirector.at Seite inkl. FAQs und technische Anforderungen an deinen Daten-Logger.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Das RaceDirector Team

 

Tipp: Die App kannst du dir auch direkt im Browser mittels WebGL auf www.racedirector.at Seite ansehen und benutzen.

 

 

Analytics_1.jpg

 

Analytics_2.jpg

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Sache, werd ich mir in jedem Fall ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RaceDirector

Sehr interessantes Thema. Ich benütze für meine Aufzeichnungen den BMW M Laptimer. Sozusagen der Harrys Laptimer von BMW. Die Genauigkeit ist natürlich mit keinem Profitool zu vergleichen aber für meinen Zweck vollkommen ausreichend. Die App generiert leider keine .csv oder .gpx files welche einfach exportiert werden können sondern speichert die Aufzeichnungen als .mpower Files ab. 

Habt Ihr zufällig schon Erfahrungen mit dem BMW M Laptimer sammeln können?
https://itunes.apple.com/us/app/bmw-m-laptimer/id684370062?mt=8

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: Wir bieten derzeit 40 Strecken (vorrangig Österreich und Deutschland)

Und ausgerechnet der Salzburgring ist nicht drin :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb erarich:

Zitat: Wir bieten derzeit 40 Strecken (vorrangig Österreich und Deutschland)

Und ausgerechnet der Salzburgring ist nicht drin :(

der soll aber bis ende der Woche auch dabei sein :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Performance-Display:

der soll aber bis ende der Woche auch dabei sein :-) 

Sehr cool, werde es auf alle Fälle probieren am Salzburgring :12_slight_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Performance-Display

Wenn du ein File hast, schick es mir bitte contact@racedirector.at. Gerne schauen wir uns das an und ich gebe dir rasch ein Feedback. 

 

@ Khamul

:14_relaxed: Schaut gut aus! Ab morgen ist Salzburgring verfügbar. Info im passenden Beitrag folgt...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb RaceDirector:

@ Performance-Display

Wenn du ein File hast, schick es mir bitte contact@racedirector.at. Gerne schauen wir uns das an und ich gebe dir rasch ein Feedback. 

 

@ Khamul

:14_relaxed: Schaut gut aus! Ab morgen ist Salzburgring verfügbar. Info im passenden Beitrag folgt...

sehr toll, dann können ein paar von uns am Sonntag ja direkt testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr fein! Freue mich!

Bitte denkt daran den Logger so platzieren, dass er eine direkte Sicht zu Himmel hat. Und nur Daten mit einer Abtastrate von >= 5Hz machen Sinn - sprich, es muss auch der passende Logger sein.

Bild unten - EMCO Kurve:

Salzburgring_EMCO_Kurve.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Bild ist falsch. Die XBows stehen normalerweise immer da wo es braun oder grün ist :3_grin:

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Am 11.4.2018 um 09:56 schrieb Performance-Display:

@RaceDirector

Sehr interessantes Thema. Ich benütze für meine Aufzeichnungen den BMW M Laptimer. Sozusagen der Harrys Laptimer von BMW. Die Genauigkeit ist natürlich mit keinem Profitool zu vergleichen aber für meinen Zweck vollkommen ausreichend. Die App generiert leider keine .csv oder .gpx files welche einfach exportiert werden können sondern speichert die Aufzeichnungen als .mpower Files ab. 

Habt Ihr zufällig schon Erfahrungen mit dem BMW M Laptimer sammeln können?
https://itunes.apple.com/us/app/bmw-m-laptimer/id684370062?mt=8

 

Wir haben uns das angesehen. Folgender Status:

Bei dem .mpower-File handelt es sich um ein proprietäres BMW-Format. D.h., BMW stellt die Daten in keinem Format zur Verfügung, das weiterverarbeitet werden kann. 

Natürlich lassen sich solche Files "decodieren" und ermöglichen dann das Auslesen der aufgezeichneten Sensordaten. Wir haben mit einem BMW-Freak und gleichzeitig Programmierer Kontakt aufgenommen. Chris hat ausschließlich für seine private Nutzung ein Script geschrieben, mit dem er die Daten aus dem .mpower File auslesen kann. Zitat Chris zu dem Thema BMW Sensoren Datenqualität:

Zitat

The data itself is not very high sample (mostly 1Hz, seemingly sequentially collected which means each data item is off by milliseconds and such), but the car will generate a 10Hz interpolated GPS coordinates, which I then use to interpolate the rest of the data (throttle / steering / speed / RPM, etc)

Wir haben von Chris auch einen Datensatz bekommen und in RaceDirector angesehen. Die Interpolation mit 10Hz ist sehr gut, leider sind die GPS-Positionsdaten nicht genau - sprich die Daten liegen teilweise neben der Strecke.

LG OJ

PS: Teaser RaceDirector Analytics

RD_RBR_BMW_Teaser.jpg

bearbeitet von RaceDirector

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden