jt_jcw.gp3

Mitglied
  • Content count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

45 Excellent

1 Follower

About jt_jcw.gp3

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Kronach
  1. Hallo Leute, ich fahre seit April 2023 eine AP Racing Bremsanlage auf meinem Mini F56 GP3. Scheibengröße ist 355x32 von Brembo mit einem AP CP9448 Bremssattel. Quasi die selbe Anlage die @Kappacinoauf seinem Yaris hat nur fährt er den CP9449. Da ich mit der OEM Anlage sehr viele Probleme mit kochender Flüssigkeit hatte war für mich der Schritt auf die AP unabdingbar. Hatte mich also sehr auf das Upgrade gefreut. Dann kam im Mai der erste Trackday und dieser war leider sehr ernüchternd. Ich hatte nach nur 10 Runden Bilster Berg einen Satz Endless N35S fast komplett runtergebremst und die Bremsscheiben sahen so aus: Zugegebenermaßen hatte ich damals ein wenig Probleme mit der ABS Verteilung rechts-links. Dieses Problem konnte ich jedoch mit dem Tausch aller vier Raddrehzahlsensoren beheben. Dadurch waren die Scheiben zwar nicht mehr so riefig aber der Verschleiß trotzdem enorm hoch. Ich habe dann im Laufe der Saison mehrere Beläge ausprobiert und zuletzt am 15.10. in Hockenheim im Touriverkehr bei Zeiten um die 2:04 einen neuen Satz Pagid RSL29 nach 20 Runden bis auf 3mm runtergebremst. Bin langsam echt am verzweifeln woran es liegen kann und muss sagen, dass ich dadurch die Lust am Fahrzeug echt verloren habe und mittlerweile zum Verkauf tendiere. Habe auch schon überlegt ob das Problem nicht an der Bremse selbst sondern irgendwo vorher im System liegt. Aber da Fehlersuche zu betreiben ist halt schwierig. Ach ja Bremsenkühlung ist natürlich verbaut und Ankerbleche entfernt. Falls wer Ideen und Anregungen hat gerne her damit, ihr seid meine letzte Hoffnung.
  2. Umbau vom Fahrwerk sieht wirklich klasse aus und fährt bestimmt auch echt gut. Was sowas kostet würde mich auch mal interessieren.
  3. Genau diese Größen sind in Deutschland schon verfügbar. Sind also genau die Größen die @Boesischon als Cup2 M0 fährt.
  4. Ich würde auf das V3 keine Millway Domlager drauf machen. Es funktioniert einfach nicht gut. Spar dir lieber das Geld und geh auf ein ganzes Fahrwerk. Hier wird auch gut erklärt warum:
  5. Also ein 295 Square Setup funktioniert am M4 schon sehr gut fährt ja auch der GT4 und @M4ler fährt es auf seinem auch so. MKR is damit vom M2 Weg, weil so die kurzen GT4 Lenker drin hatten mit dem 295er. Damit sind sie aber nicht auf genügend Sturz gekommen. Haben dann auf ihre längeren gewechselt und damit nicht mehr den Platz gehabt für den 295er und fahren deshalb jetzt 265.
  6. Ok dann fährst du vorne etwas härter und hinten etwas weicher. Mir ging es aber mehr um die Länge. Eine kürzere Feder könnte innen etwas mehr Platz schaffen. Ist die Vordere eine 100-170 oder eine 100-140? Ansonsten sollte das vom Setup her schon gehen. Letztendlich sieht mans aber nur wenn du sie draufsteckst. Mein CS bekommt im Frühjahr (höchstwahrscheinlich) ein CS 3fach mit härterer Federrate auf der Vorderachse. Ich werde dann erstmal noch mit Serienfelgen fahren und nächstes Jahr dann, aufgrund der Movit Bremse, auf 10 und 11x19 mit 265 und 305 wechseln.
  7. Also Abrollumfang ist auf jeden Fall besser mit 295/35. Passt einfach stimmiger auf den M4 meiner Meinung nach. Also die 10,5x18 mit dem 295/35 dürfte auf der Hinterachse mit etwas mehr Sturz passen. Auf der Vorderachse könnte die Feder auf der Innenseite ein Problem sein. Du fährst ein KW Clubsport 2fach, oder? Mit Standardfedern? Und du wirst denke ich 3 Grad Sturz fahren müssen.
  8. Ja mit den offenen Uniballlagern ist das nicht optimal. @Julzendu kannst den Reifen ja mal in 295/35 18 auf ner 10,5er probieren auf dem Bild wo du oben gepostet hast sieht’s tatsächlich gar nicht mal so schlecht aus. Ansonsten kommt der Reifen wohl auch in 19 Zoll aber nur in 245/35, 255/35, 275/35 und 295/35 19. Was auch nicht die optimalsten Größen sind.
  9. Genau für die 10,5x18 braucht man keine GT4 Achsen. Allerdings würde ich den 295/35 18 auf 11x18 fahren und den bekommst ohne GT4 Achsen auf der Vorderachse nicht drunter. Und da du Bedenken hast den 295/35 18er A052 drunter zu bekommen. Hier ein paar Bilder mitm M4 auf Yoko 295/35 18 und 11x18 Square: (Entsprechendes Setup natürlich notwendig) Das mit dem Kopf durchwalzen kenn ich. Bei mir ist es aktuell das Thema Fahrwerk.
  10. Grundsätzlich um den Raddurchmesser beizubehalten wäre es richtig auf den 35er zu gehen. Problem dabei ist die Reifenverfügbarkeit. In dieser Größe gibt es eben nur den A052. Viele wollen einen Direzza, Trofeo oder wie @Julzeneinen Nankang fahren und diese Reifen gibt es nur in 295/30/18, weshalb dann oft auf den kleineren Durchmesser gewechselt wird.
  11. Der A052 soll wohl auch schneller sein als der AR1. Die Amis fahren den auch viel in Time Attack Events. Ich nehme mal an du willst die Protrack One in 10,5x18 et27 Square fahren. Da sehe ich den A052 etwas kritisch in der Größe 295/35 18. Wie @CZ4Aschon angesprochen hat braucht der Reifen breite Felgen. Für den 295er bräuchtest du auf jeden Fall ne 11er Felge. Ginge beim M4 auch drunter fahren ja so auch ein paar im Forum aber du brauchst halt die GT4 Achsen.
  12. Servus und Willkommen! Sauberen Fuhrpark haste da. Paar nähere Details zur Supra würden mich auch interessieren.
  13. Würde auch auf die 328i Serienanlage gehen. Qualitatief hat dazu mal ein YouTube Video gemacht und bei ihrem 323i die Serienanlage gegen eine Abgasanlage vom 328i auf einem Prüfstand gemessen. Mehrleistung durch die 328i Abgasanlage waren ca. 7PS und 5Nm.
  14. Bin auch dabei Gruppe 9 und 12.
  15. Datum Strecke Teilnehmer 02.10.20 Bilster Berg Bepfe, RainerS 4.10.20 Hockenheimring r20832, Matchi, efjotess, MaxRT, Siljogi, Hickes, Yoshi, Knallerbse, jt_jcw.gp3 10.10.20 Lausitzring Focus RS, 16.-18.10 Nordschleife Renn_Glenn & Zok, r20832 19.10.20 Oschersleben Zman7777777 24.10.20 Groß Dölln Matchi 31.10.20 Bilster Berg Focus RS, McQuade, Vanquisch 31.10.20 Oschersleben Zman7777777 20.11.20. Zandvoort Zman7777777