bullet0507

Mitglied
  • Content count

    40
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

29 Excellent

About bullet0507

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Waldbrunn
  1. Also ich bin anfangs den NS-2R auf meinem TT gefahren habe ihn dann gehen den RE070 getauscht. Zuletzt hatte ich jetzt den AR-1 drauf. Leider muss ich sagen haben sich die Zeiten mit dem AR-1 nicht so verbessert wie erhofft. Grade Mal 0,8sec in Hockenheim (im Vergleich zum RE070). Rückblickend muss ich sagen war der NS-2R echt ein guter Reifen, viel leiser wie der AR-1 und zumindest bei mir nicht so viel langsamer. Dafür aber auch im Regen zu gebrauchen. Der nächste Versuch für den Trackday im Dezember (sollte er statt finden) mache ich mit dem CUP 2. Habe wirklich meinen Reifen noch nicht wirklich gefunden. Erwäge aber tatsächlich wenn das mit dem Cup 2 auch nix wird wieder den NS-2R drauf zu machen. Was ich noch dazu sagen muss das sich das Auto mit der Zeit natürlich auch sehr weiter entwickelt hat aber ich bleibe dabei der NS-2R ist ein guter. Was man auch nicht vergessen darf der NS-2R ist günstig zu haben. 225 45 17 grade mal ca. 70€.
  2. Wenn ich das Recht sehe gibt es dort nur Nankang und Federal. Aktuell denke ich werde ich damit leben. Michelin ist ein top Hersteller denke der Qualitätsverluste sollte da jetzt nah dem lagern nicht so riesig sein. Schauen wir Mal.
  3. Ohje ich wollte jetzt kein böses Blut schüren. Ich denke viele der Vergleiche die du nennst sind von Michelin in Bezug auf den Sport Cup 1 gemeint. Wie gesagt habe auch schon zwei Mal die Aussage bekommen das sich da nix geändert hat.
  4. Problem ist halt man hat absolut keine Handhabe. Die meisten Händler sagen, dass die Reifen nicht älter als 2 Jahre sind. Reifen drüfen sogar mit 5 Jahren noch als neu verkauft werden. Habe auch schon mit welchen telefoniert eine genaue DOT sagt dir keiner. Sprich ich muss am Ende vielleicht 5 mal bestellen um aktuelle Reifen zu bekommen... Bin gespannt 2 Stück haben noch Lieferverzug beim selben Händler, vielleicht sind die neuer.
  5. Mal eine Frage zum Cup 2. Hier kursiert ja die Aussage das im Zuge des Connect Release auch was an der "weichen" Flanke geändert wurde. Ich habe allerdings telefonisch und per Mail die Aussage bekommen das an dem Reifen rein garnichts geändert wurde. Eine Anfrage läuft noch, mal sehen was da kommt, aber wenn Michelin selbst sagt, dass sich nichts getan hat woher kommen dann diese Aussagen? Der Punkt ist ich habe die Cup2 für meinen TT bestellt und jetzt kamen DOT 4918....... "Neureifen" klar laut Gesetz ist das okay. Frage mich nur, ob ich mit dem gleichen Risiko nochmal wo anders bestelle um die aktuelle Version (sollte es die denn geben) zu bekommen. Oder eben mit meinen "Neureifen" ins Rennen gehe.
  6. Ausschlaggebend ist meist der Sattel und nicht der reine Scheibendurchmesser. Schau da vorher lieber genau sonst musst anfangen mit Spurplatten oder sowas. Bei meinem TT sind die Scheiben grade mal 330mm aber zwischen Sattel und Felge passt nur ein Blatt Papier.
  7. Hi, also ich fahre schon lange die Vibra-Technics im TT. Finde die Teile wirklich top die ganze Motor-Getriebe-Einheit hängt damit wesentlich straffer im Auto ohne dabei unangenem hart oder laut zu sein. Was ich bei denen auch gut finde ist, das es weiter Gummilager sind und keine PU. Damit schafft man den Spagat in meinen Augen besser.
  8. Es ist leider nicht mehr der erste, habe da schon ne ziemliche Story durch. Habe diverse aus dem Zubehör von Marke günstig bis Marke teuer drin gehabt. Der letzte hat mich jetzt zufriedengestellt bis jetzt eben. Interessant ist den Hersteller des Serienteils gibt es nicht im Zubehör, deshalb hab ich jetzt nen original beim Audihändler geholt. Dann sollte diese Störquelle eleminiert sein. Bin auch gespannt ob es jetzt besser ist, ein paar Kleinigkeiten wie Luftleitbleche etc kommen noch rein. Und der LLK wird nochmal etwas anders ausgerichtet. Geplant ist die Teilnahme am diesjährigen Adventstrackday in Hockenheim. Hoffe das Wetter ist dann gut wobei die Temperaturen eher entspannt sein werden. Schauen wir Mal.
  9. Das Gerät ist wirklich top, verwenden wir schon 2 Jahre auch mit Typ 200 und Castrol SRF. Preisleistungstechnisch kaum zu schlagen.
  10. Es ist natürlich eine Gradwanderung und die Tests müssen jetzt zeigen ob das Besserung bringt. Das Netz des neuen LLK ist 20mm dünner daher erzeugt es weniger Druckverlust beim Durchströmen. Aber natürlich auf einer größeren Flächen. Die kühlere Ladeluft nimmt allerdings auch wieder insgesamt thermische Last aus dem ganzen System. Habe auch noch so den leisen Verdacht das der Kühlmittelsensor einen Weg hat. Denn die Öltemperatur war auf dem Ring bei max. 125°C was ja ein Witz ist.
  11. Hi zusammen, es gibt mal wieder ein paar kleine und größere Updates. Im September war ich bei der School of Racing auf dem Hockenheim Ring. Leider in der Rookie Gruppe und daher so gut wie keine wirklich freie Runde fahren können. Am Ende war es eine niedrige 2:12 also gut eine Sekunde langsamer als die bisher beste Zeit. Dazu kam, dass erneut nach ein paar Runden die Kühlwassertemperatur anfing zu steigen... :( Als Maßnahme haben wir jetzt die Reduktion in der Software noch etwas schärfer gestellt sodass er ab 48°C LLT anfängt Zündung zurück zu nehmen. Um dennoch die Leistung zu maximieren habe ich den Wagner LLK raus geworfen und den vom Seat Ibiza Cupra eingebaut. Dazu habe ich hinter dem Kennzeichen für Rennstrecke zusätzliche Öffnungen in den Stoßfänger eingebracht. Erste Logfahrten sehen sehr vielversprechend aus, ob ich es dieses Jahr noch auf der Rennstrecke testen kann muss ich sehen. Natürlich werden die Halter und die Ausrichtung des LLK nochmal final optimiert aber zunächst reicht es um Testkilometer zu sammeln. Hier noch ein paar Bilder:
  12. Wir sollten die Diskussion vielleicht Mal hier auslagern. Nur eines noch, ich glaube deine Aussage mit allem das selbe ist ganz schön überholt und aus irgendeinem alten Foreneintrag. Natürlich ist es so wenn Geld und TÜV eine Rolex spielen dann kann man vieles machen was geiler ist als ne Vmaxx. Mir ging's hier lediglich um Preis/Leistung, finde persönlich solche pauschalen Aussagen ohne große eigene Erfahrungen einfach nicht richtig.
  13. Hi, Also wir haben in der Gruppe auch jemanden der damit öfter Mal Probleme hat, aber da ist eigentlich klar woran es liegt, an der Vmaxx Safe nicht. Ist echt ned böse gemeint aber hast Mal untersucht woran es liegt? Allzu schnell wird heute gesagt das es an schlechtem Material liegt. Die vmaxx muss halt per Shims genau eingestellt werden damit alles passt, die Staubschutzringe sollten raus und noch ein paar Kleinigkeiten. Dafür kostet sie halt 900€ aber wenn alles richtig eingestellt ist und man korrekt fährt dann kann sie wirklich wahnsinnig viel ab! Weil dein Urteil, schlechter als Serie, ist schon arg krass das kann ich mir wirklich ned vorstellen. Grüße Micha
  14. Wirklich schade das die VMAXX immernoch einen so schlechten Ruf hat! Ich fahre sie wie gesagt selber und das bisher ausschließlich in Hockenheim was ja wirklich nicht entspannt für die Bremse ist. Und hatte noch nie Probleme damit, bin sogar die ganze Zeit noch mit den Staubschutzringen gefahren, obwohl die für Track eigentlich raus sollten. Die Ersatzteile und Beläge kosten nichts und die Bremse lässt sich extrem leicht und gut warten. Die Belagauswahl ist der Hammer. Wenn man sich um die Bremse gut kümmert wird man da glaube nie Probleme haben.
  15. Hi, schöner Umbau auch wenn es immer wieder ungewöhlich für mich ist wenn jemand ein so neues Auto komplett zerlegt ;) Im Bezug auf die Bremse würde ich an deiner Stelle wohl doch früher oder später auf einen Festsattel gehen. Fahre ja den Großvater von deinem TT und habe auch versucht die Serienbremse standhaft zu bekommen, aber das geht nur schwer bzw. nur bis zu einem gewissen Punkt. Oft hat man bei den Fauststätteln auch einen ungleichmäßigen Verschleiß der Beläge innne und aussen. Du hast ja schon ne gute Belüftung wie es aussieht und auch die Beläge sind sehr gut gewählt. Hast du denn Probleme durch die 200°C am Sattel? Also weiches Pedal oder sonst was? Denn wenn es mit der Temp gut funktioniert würde ich erst das aktuelle Material aufbrauchen und dann schauen auf was man geht.