mad90

Mitglied
  • Content count

    157
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

206 Excellent

About mad90

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Thür

Recent Profile Visitors

516 profile views
  1. Habe versucht @Luca Krgrzu folgen #seriousface
  2. Vergessen zu schreiben... Hinterachse bleibt erstmal komplett unangetastet, da ist noch alles original und dementsprechend alt. Ich werde direkt auf Uniball gehen und daher macht das einzelne Austauschen einfach keinen Sinn. Die wird dann einmal komplett restauriert mit den ganzen Goodies wie dickerer Stabi, e46 328i Bremse und Alu e46 Querlenker :) Dafür muss ich aber noch bisschen sparen und wollte einfach nicht, dass das Auto zu einem nicht endenden Werkstattprojekt wird! Also genau: Bleibt erstmal so zum Kennenlernen des Autos :)
  3. Man der war ja mal voll Bastelbude. Aber sehr schön, es wird wieder. Neue Farbe gefällt auch! Braucht der E36 nicht zwingend Blinker in den Kotis?
  4. Hast du die PMC Streben eingetragen bekommen?
  5. Hey niemand sagt was gegen mein 3.2l Dickmops Der ist sogar mit rasselnden Ketten noch ganz toll @GizmoGlückwunsch zum TT. Die machen die Laufleistung oft sehr gut mit und rosten im Gegensatz zum E36 auch nicht so sehr. Habe mal den 225er von einem Kumpel zum Vergleich gefahren und meiner war ein wenig schneller. Habe aber auch Software drauf.
  6. Sehr schön, viele ältere Motoren aus der Zeit vertragen Dauerfeuer echt gut. Kannst jetzt bestimmt das Drehmoment noch was hochschrauben mit den neuen Pleuel? Die geben ja normal als erstes auf.
  7. Finde einen S3 (besonders als Limo) als Tracktool umzubauen eine echt coole Sache, sieht man auch nicht oft !
  8. Marckys Motoren macht tolle Arbeit, weiß aber nicht ob der auch Ford V8's macht ...
  9. Also wenn du den fast geschenkt bekommst und auf der Strecke Erfahrung sammeln willst, finde ich das Auto eigentlich ideal. Wie @Focus RSsagt, hat es definitiv seinen Reiz mit wenig Leistung anzufangen. Wenig Power und Gewicht hilft auch erstmal sehr bei den Kosten für Verschleißteile. Dazu Heckantrieb und vernünftige Gewichtsverteilung... Wer gut fahren kann, ärgert mit dem Auto auf der Nordschleife viele Größere :) Wenn es darum geht mit Zeiten zu prahlen ist das Auto natürlich nichts, da ist jeder Hanswurst mit einem Polo GTI schneller. Aber das ist auch nicht das Klientel hier...
  10. https://www.change.org/p/nürburgring-1927-gmbh-co-kg-name-a-corner-of-the-nürburgring-nordschleife-after-sabine-schmitz Finde ich eine sehr schöne Idee, vielleicht hat ja der ein oder andere Lust mitzumachen :)
  11. Wie lang sind deine Stehbolzen? Fährst du Spurplatten dazu?
  12. Super, dann werde ich die bestellen!:)
  13. Ich denke die SCC Bolzen sind für jeden Normalo-Trackdayfahrer vollkommen in Ordnung. Die tun bestimmt ihren Dienst und sind auch kein Sicherheitsrisiko. Jochen hat ja auch "nur" Probleme mit dem Gewinde gehabt und keinen Bruch. Hier liegt denke ich der Unterschied zwischen den SCC- und Rennsportbolzen. Die brauchen einfach ein noch exakteres Gewinde um bei so einem 24h Rennwochenende dutzende Radwechsel mit Schlagschrauber auf voller Lotte bei ordentlich Hitze mit zu machen. Ohne Jochen jetzt persönlich zu kennen ist er mit Sicherheit ein härterer Nutzer (heiß aufschrauben etc) als manch Andere hier - mit schwerem Auto dazu - und hat die Grenzen der günstigen Variante kennen gelernt. Von daher logisch, dass er sagt, es muss eine Stufe besser. Tom hat mal ein Video gemacht, da sind Stehbolzen gebrochen (hier). Wird aber nichts über Marke und Alter gesagt. Es sind genau so Verschleißteile wie normale Schrauben auch und so wie die in dem Video aussehen, sind die bestimmt nicht innerhalb eines Einsatzes so zerstört worden. Da hat einer einfach nicht kontrolliert. Bleibt die Frage wo man die SCC kaufen soll. Auf der Homepage kosten die 2,40€/Stück. Hier gibt es welche für 1,50€/Stück, sehen exakt wie die SCC aus, steht aber nirgends explizit...
  14. Erste Runde 2021
  15. Das Trägheitsmoment berechnet sich über die Summe des quadratischen Abstandes jedes Massenpunktes vom Schwerpunkt. Sprich bei einer Antriebswelle, die sich um die eigene Achse dreht, macht es nur einen sehr kleinen Unterschied ob die jetzt ein Kilo leichter oder schwerer ist, da der Radius sehr klein ist. Bei einer Felge oder dem Schwungrad wird der Effekt aber exponentiell größer. Die vom 320i machen auf jeden Fall nicht viel mit, dass im M3 27er drin sind wundert mich... Die 38er machen alles mit, die würde ich nehmen und gut ist :D Wenn du experimentieren willst, teste die 27er, die 26er wickeln sich allerdings schon mal bei 328i Umbauten.