Counterdoc

Mitglied
  • Content count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Good

About Counterdoc

  • Rank
    Neuling

Personal Information

  • Wohnort
    Bad Abbach
  1. War eben beim Wiegen. 1442 kg mit vollem Tank (60l = ca. 44 kg) und Bordwerkzeug, Handbücher, Warndreieck, Verbandskasten Werksangabe sind 1395 kg. Wenn man Tank + Utensilien abzieht, kommt man exakt auf diesen Wert. Schön, dass eine Herstellerangabe mal stimmt!
  2. Servus Fabi, genau, damals war ich im E30-Talk vertreten. Für den Innenraum lasse ich mir eine Harness-Bar bauen, damit ich die 4-Punkt Gurte anständig befestigen kann. Sonst passt der Winkel an den Schultergurten überhaupt nicht. Ansonsten soll da nicht wirklich viel passieren. Ein paar kleine Halterungen fürs Handy und/oder eine GoPro werde ich noch entwerfen und 3D drucken. Zum Zeiten messen hab ich mir heute ein Qstarz BL-1000GT bestellt. Vorerst werde ich dafür die Q-Racing App verwenden. http://racing.qstarz.com/Products/BL-1000GT.html Achso und falls ich mal auf die Idee kommen sollte, dass ich ein anderes Fahrwerk brauche, hab ich jemanden, der mir eins maßgeschneidert auf das Auto berechnen, entwickeln und mit einer Partnerfirma bauen kann.
  3. Hallo zusammen, mein Name ist Marius, bin 31 und komme aus Bad Abbach, in der Nähe von Regensburg. Ich bin seit vielen Jahren im Motorsport aktiv, erst Kart-Slalom, anschließend Auto-Slalom und daraufhin bin ich auch noch ein paar Jahre Rallye gefahren im südbayerischen Raum. Auf der Rundstrecke war ich bisher eher selten, einmal auf der Nordschleife, zweimal am Lausitzring und das war es dann auch schon. Zukünftig möchte ich aber regelmäßiger ein paar Runden drehen, da ich mir einen spaßigen Untersatz zugelegt habe. Der Plan war eigentlich wieder Rallye zu fahren mit einem Mitsubishi Evo 9, jedoch kam dann Corona dazwischen, die Veranstaltungen fielen flach und ebenso meine Motivation nochmal neu anzugreifen und an vielen Wochenenden im Jahr unterwegs zu sein. Das besagte neue Auto ist ein Lotus Evora 400, Baujahr 2016, 406 PS aus einem 3.5 Liter V6 Kompressor. Viel geändert soll nicht werden, da es kein reinrassiges Tracktool werden soll. Reifen, Bremsbeläge, Öl, Harness Bar + 4-Punkt Gurte und das muss reichen für die paar Einsätze. Das Auto kommt ab Werk zum Glück schon recht passend für die Strecke daher. Ein paar Bilder hab ich angehängt, auch von meinen zwei alten Rallyeautos. Schöne Grüße, Marius