Dominic Kochanke

Mitglied
  • Content count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Dominic Kochanke

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Mörfelden-Walldorf
  1. Vielen dank für das Kompliment Wegen den Sitzen bin ich mir noch nicht ganz sicher, bin am überlegen entweder die Innenausstattung schwarz zu machen oder wie du schon sagtest die Recaros von einem Sattler in dem passenden Rot beziehen zu lassen. Da bin ich mir noch nicht so ganz sicher, da ja für den Bügel eh die Rückbank weichen müsste. Es ist ein N54, ja das mit dem Ölkühler habe ich auch schon oft gelesen und bin deshalb schon auf der Suche nach einer schönen Variante. Ich liebeugle eh schon damit auch in dem Zuge noch einen starken Lüfter (z.B. den aus dem Performance) Programm noch gleich mit nachzurüsten. Wen es vielleicht als späteren Leser auch mal interessieren sollte, ich habe heute morgen einfach mal bei der Firma Wagner angerufen und hatte sofort einen netten Herren am Telefon dem ich den geplanten Einsatzzweck meines Fahrzeuges geschildert habe, sowie die Maximale Leistung die ich eventuell mal anstrebe. Er hat mir dann zu dem Competition Evo 2 Ladeluftkühler geraten den wohl auch mehrere Kunden genau für diesen Zweck nutzen, da dieser ausreichend Leistung in diesem Falle bringen soll und auch das Ansprechverhalten erhalten bleibt. Dies könnte nämlich so wie es mir erklärt wurde durch einen zu großen Ladeluftkühler bei Serienleistung bzw. maximal 400 PS schlechter werden, da es umso größer der Ladeluftkühler ist, natürlich auch länger dauert bis der gegebene Raum mit dem entsprechenden Druck gefüllt ist.
  2. Hallo Leute, ich wollte mich nun auch endlich mal vorstellen und euch gleich mit einer Frage belästigen Mein Name ist Dominic und ich bin 21 Jahre alt, ich habe mir Ende letzten Jahres einen E82 135i zugelegt. Da das Fahrzeug nicht im Winter bewegt werden soll wurde er schweren Herzens erstmal direkt in die Garage gestellt. Als ich ihn dann im Frühjahr die ersten Meter gefahren bin hat sich leider rausgestellt dass das Fahrzeug viel mehr Probleme hat als gedacht, also musste Stück für Stück einiges gemacht werden... So sah er aus als ich ihn bekam: Seitdem wurde gemacht: Viel schöner Wohnen -Lenkrad neu bezogen -Performance Schaltknauf und Handbremsgriff -M3 Lenkradspange -LCI Lichtschalter -Neues Ablagefach für die Instrumententafel, da sich beim alten der Softlack gelöst hat -Interieurleisten mit Carbon laminieren lassen Es soll im Innenraum noch Kommen: -Ein Satz Recaros -Clubsport Bügel -Gurte Von außen: -Dritte Bremsleuchte getauscht -Neues BMW Emblem hinten -Neue Blinker -Zierleisten Schwarz Foliert -Spurverbreiterungen -OZ Ultraleggera in 18 Zoll Daheim liegt noch: -Neues Fahrwerk -Viele PU Buchsen -Dickere Stabis -Neue Zündkerzen und Spulen -Alles zum Öl wechseln -Keilriemen samt aller Rollen -Alu Chargepipes -Vieeeeele Schrauben und Kleinscheiß, da er leider etwas Rostig an manchen Stellen ist -LCI Scheinwerfer -Performance Pedalauflagen Technisch soll noch kommen: -M3 Achsteile -Stahlflexleitungen -Neue Bremsflüssigkeit -Andere Bremsbeläge -RevDop Ansaugung -Neue Kupplung -Vielleicht eine Liteblox, da meine Batterie eh langsam fertig ist So sieht er jetzt aus: Nun zu meiner Frage Ich würde gerne einen Ladeluftkühler bestellen, nun ist die Frage welchen... ich möchte einen Wagner nehmen nun ist die Frage ob ich den Evo 2 Competition oder den Evo 3 Competition nehme. Das Fahrzeug soll nicht großartig leistungsgesteigert werden (Maximal 400PS) mir ist ein schönes Ansprechverhalten sehr wichtig, da das Fahrzeug öfters mal auf der Strecke bewegt werden soll und da ich schon so thermisch Probleme habe möchte ich ihm mit einem LLK etwas unter die Arme greifen. Was empfehlt ihr?
  3. Eine kurze Frage meinerseits, ich wollte mir neue Koppelstangen bestellen und stehe nun vor der Entscheidung Meyle HD oder Lemförderer wie sind da die Erfahrungen von euch so? Ist das ein und dasselbe oder gibt es da doch Unterschiede in der Qualität. LG
  4. Also wie viele schon gesagt haben prüfen lassen ob der Motor noch zu retten ist, falls dem nicht so sein sollte am besten Auto mal beiseite stellen und in aller Ruhe nach einem Austauschmotor schauen die kosten gebraucht und oft sogar schon überholt weit weniger als ein ''neuer'' von BMW. Jenachdem wie hoch dein Technisches knowhow ist kannst du den Tausch auch selbst machen. Falls dem nicht so sein sollte kenne ich eine kleine Werkstatt die dir den Tausch auch machen können. LG
  5. Hab vor meiner Bestellung viel hier im Forum mit ihm geschrieben und seine Videos geschaut er hat mir sehr geholfen auch in ein paar anderen Sachen noch. Also wer was sowas angeht Hilfe braucht kann sich gerne bei ihm melden er ist sehr hilfsbereit und freundlich.
  6. Ich habe jetzt im Gegensatz zum KW V3 jetzt knapp 500€ gesparrt, da ich auch noch etwas Rabatt auf das XTA bekommen habe und klar im Gegenteil zum Clubsport noch einiges mehr.
  7. Also ich habe mich jetzt für das XTA entschieden da ich als junger Kerl einfach noch ein bisschen aufs Geld achten muss, das Fahrwerk ist jetzt auch schon angekommen. Soweit sieht alles sehr gut aus und ich bin mal sehr gespannt wie es sich fährt :) ich werde versuchen mal nach einiger Zeit ein Feedback zum Fahrwerk zu geben. Vielleicht für spätere Leser interessant die vor der selben Entscheidung stehen. LG
  8. Danke für die Info @McQuadeja da ich momentan noch im Studium stecke und somit auch denke ich mal meine finanziellen Grenzen zu erklären sind :) Ich bin offen und ehrlich mein Fahrerisches können ist denke ich mal nicht schlecht aber bezogen auf Trackdays und an sich den Grenzbereich eines Fahrzeuges noch am Anfang woran ich jedoch Stück für Stück arbeiten möchte :) Durch das eingebunden sein im Studium und alles was dazu gehört werden ich Trackdays zum jetzigen Zeitpunkt leider nur nebenbei beiwohnen können. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte ich mich dann gerne vertiefter mit der ganzen Thematik befassen. Durch diese Überlegungen und da ich einfach realistisch bleiben muss fiel meine Wahl auf das ST Fahrwerk, da ich mir überlegt hatte falls ich doch nicht so auf Trackdays fahren sollte wie ich es vor habe wäre es ärgerlich sehr viel Geld für ein natürlich Top Fahrwerk wie das CS 2 Way ausgegeben zu haben. Mit dem ST wahr meine Überlegung habe ich ein relativ gutes Verhältnis zwischen Preis uns Leistung, da die Fahrwerke ja anscheinend irgendwo mit aus dem Hause KW kommen.
  9. Also wenn ich das bis jetzt richtig verstehe raten hier die meisten eher dazu das Bilstein erstmal einer ordentlichen Revision zu unterziehen und eventuell mal ein KW Clubsport gebraucht oder sonst wie zu schießen? Vielen vielen Dank schonmal für den ganzen Input :)
  10. Hallo @McQuade das Problem mit dem Bilstein ist, dass es leider total vergammelt ist und kaum einstellbar da es leider in keinster Weise konserviert wurde vor den alltäglichen Einflüssen die auf so ein Fahrwerk wirken. Zudem finde ich das Fahrzeug mit dem Fahrwerk sehr schwammig, ich fühle mich gerade in höheren Geschwindigkeiten nicht sicher mit dem Fahrzeug in seinem Momentanen Zustand.... es handelt sich um ein Bilstein B14. Um es wieder vernüftig zu machen bräuchte ich die gesammte Höhenverstellung vorne und hinten zudem ist die linke hintere Feder kurz vor dem brechen wie auch immer das passieren konnte... das ganze Fahrwerk müsste gereinigt werden, da es wie schon geschrieben leider komplett vergammelt und voller Dreck ist. Ich habe mir mal bei Bilstein alle Teilepreise geben lassen, plus noch ein paar Kleinteile die dazu kommen sodass ich bei an die 500€ für die Teile komme da die Höhenverstellung leider sehr teuer als Ersatzteil bei Bilstein ist.
  11. Was würdest du denn Empfehlen? Die Sache ist einfach ein V3 oder Clubsport wären natürlich mein Traum aber sind einfach Finanziell nicht drin....
  12. Hallo liebe Leute, da es nun so langsam an den Umbau meines Autos geht muss ich so langsam mal paar Dinge erfragen :) zum Thema Fahrwerk. Momentan ist in meinem Auto ein Bilstein Gewindefahrwerk verbaut mit dem ich nicht sehr zufrieden bin und es müsste auch technisch überholt werden, da der Vorbesitzer sich leider nicht gut drum gekümmert hat. Jetzt bin ich auf der Suche nach etwas neuem. Ich fahre einen E82 135i und leider ist mein Budget nicht immer so wie ich es gerne hätte.... nun bin ich am überlegen ein ST XTA oder eventuell ein KW V2 zu kaufen, da KW V3 oder Clubsport außerhalb dessen liegen was ich ausgeben kann und möchte. Das Fahrzeug wird viel im normalen Straßenverkehr genutzt, soll aber auch auf der Rennstrecke für den Anfang als Wochenendsportler bewegt werden. Über eure Meinungen und Ideen würde ich mich sehr freuen :)
  13. @Gizmo@Birki@frontside0815@Phil130iAaaaaaaaaallllssssooooo Ich war am Wochenende eigentlich nur mal „gucken“ woraus der Kauf eines 135i bj. 2008 mit 135tkm komplett BMW Scheckheftgepflegt und und und zu einem super Preis geworden ist Er hat etwas klappernde Hydros um die sich aber in einer Motorrevision gekümmert wird. Ich möchte mich jedoch sehr für eure Beiträge bedanken und werde euch natürlich sobald der Umbau beginnt auf dem laufenden halten.
  14. Guten Tag liebe Leute, ich würde gerne mal eine Frage an euch richten um mal weiteren Input zu bekommen. Da ich mich nun schon seit einiger Zeit für Trackdays interessiere und auch auf ein paar unterwegs war ist der drang nach einem eigenen Fahrzeug immer größer geworden, also wurde kurzerhand der eigene 120d verkauft und nun bin ich auf der suche nach etwas neuem. Ich würde gerne bei BMW bleiben und sogar sehr gerne beim 1er da ich finde dass er eine angenehme Größe hat. Nun stellt sich jedoch für mich die Frage ob es ein 130i oder 135i der E Baureihe werden soll. Dazu habe ich mir auch hier im Forum schon manches durchgelesen. Ich möchte das Fahrzeug auch im Alltag benutzen deswegen soll es eh erstmal nur in die Richtung Clubsport modifiziert werden. Nun stellt sich für mich die Frage welches der beiden Fahrzeuge einfach ,,ausgewogener'' ist. Der 130i als Sauger ist für die Rennstrecke eigentlich ideal wohingegen jedoch der 135i für denn Alltag auf der Autobahn oder in der ein oder anderen Querfahrt eventuell mehr bieten könnte. Über konstruktive Vorschläge und Kritik würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen
  15. Hey was ein Zufall deinen Mini habe ich dieses Jahr auf dem Hockenheimring gesehen und sogar Fotos gemacht weil er mir so gut gefallen hat. Ein sehr schönes Auto hast du dir da geholt und für die Strecke eine super Basis. Mit freundlichen Grüßen