Krabbenschubser

Mitglied
  • Content count

    119
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

100 Excellent

About Krabbenschubser

  • Rank
    Hobby Racer
  • Birthday 10/26/1974

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  1. Standfestigkeit ist nicht unbedingt dass, was ich mittlerweile zig mal zu diesem Fahrzeug gehört und gelesen haben. Temperaturprobleme bei Softwareleistungssteigerung, Laderschäden, kollabierende Bremsen und überhitztes Getriebe/Diff, um mal Beispiele zu nennen. Ich denke, dass out of the Box wenig an einem GT Modell von Porsche vorbeiführt, wenn man nicht weiter investieren möchte. Ist man bereit Anpassungen zugunsten der Standfestigkeit und somit des Fahrspass in Angriff zu nehmen egalisiert sich das. Davon ab sollte grundsätzlich jeder sich absolut frei fühlen, dass zu fahren was ihm gefällt. Technisch empfinde ich den Aufwand einen Ami standfest zu machen als relativ hoch, zumal die Autos durchweg ziemliche Eisenschweine sind und das Gewicht sowohl an der Haltbarkeit als auch an der Standfestigkeit zerrt. Die Kostenschraube aufgrund des hohen Gewichts dreht hier mMn einiges schneller, als an leichteren Fahrzeugen. Durch das Gewicht sind alle Bauteile größer und somit schwerer als bei leichteren Fahrzeugen, Reifen, Bremse & Aufhängung leiden dennoch merklich mehr und müssen definitiv öfter erneut werden. Will man das mindern ist es mit Ausräumen lang nicht getan, Carbon usw müssen für Unsummen ins Auto wandern. Letztlich landet man immer noch nicht beim Gewicht von bspw. einem 991 GT3 (reale 1.450 gewogene KG) und hat beinahe das gleiche an Geld versenkt. Hat man Freude am Frickeln, meinetwegen. Will man einfach nur fahren ist das eine simple Kalkulation in €. So cool ich bspw den ZL1 /Z 28 finde, als Tracktool not my cup of tea.
  2. Probier es mal, spontan sehe ich da ohne nennenswerte Bearbeitung und ordentlich Sturz (min. -3.0’) aber eher schwarz.
  3. Die ET 34 passt bei mir vorne auch mit 235/45/17 problemlos drunter. Kanten lediglich leicht angelegt. Selbst mit 5mm Platten für die Luft zum Fahrwerk ist das kein Problem und selbst 10mm müssten passen. Da ich einen Compact fahre kann ich dir zur Hinterachse nur sagen, dass es hier genauso gut wie vorne passt, vollkommen easy. Ich fahre allerdings keine Radhausschalen mehr.
  4. Was ist denn das für ein funky Prallkörpermaterial?
  5. Moin Zusammen, so kurz vor dem Wochenende empfiehlt sich einfach mal tief durchatmen . Ihr wisst ja alle, 1.000 Menschen bedeuten unendliche Perspektiven..... akzeptiert das an Euch und allen Anderen und alles bleibt easy. Technisch spricht gegen eine Optimierung eines durch Tieferlegung verschlechtertes Rollzentrum ja nun wirklich nix. Es zu ignorieren und trotzdem Spaß zu haben ist ebenso möglich. Schönen Start ins Wochenende, ich fahre nachher noch in die Halle, lustige Sachen am Auto machen
  6. Ist Dein Innenraum ebenfalls komplett leer? Mich würde mal interessieren, ob das Hitzeschutzband eine spürbare Verbesserung der Innenraumtemperatur bringt.
  7. Verkauft.

    Time Left: 1 month and 26 days

    • Gewerblich
    • Gebraucht

    Freund von mir verkauft seinen Brian James RACE SPORT Trailer, aus 2019, mit 100km/h Zulassung. Der Anhänger wurde gewerblich genutzt, ist jedoch sehr wenig gelaufen und vollständig durchgewartet und hat noch ~3,5 Jahre Garantie auf das Fahrgestell. Der Anhänger ist weiss, derzeit noch grau foliert und unter der Folie praktisch wie neu. Der Neupreis betrug 18.376€ inkl. MwSt. Ausstattung siehe Bilder. Die MwSt. für den Erwerber ist ausweisbar.

    11,500.00 EUR

  8. Der ist genau richtig, nicht zu klein und nicht zu groß. Was muss ich tun um ebenfalls einen zu erhalten? Grüße!
  9. Der Pro2000 ist auch klasse vom Sitzen her. Leider hatte mir die Höhe/Position der Gurtdurchführungen beim Pro2000 nicht ganz ausgelangt und der Gurt hätte massiv auf die Schulter nach unten gedrückt. Daher ist es nach einigem Probesitzen ein Sitz von OMP geworden. Man sieht also, Schalensitze ist wie Schuhe kaufen. Ohne ausprobieren läuft da nix.
  10. Sparco Evo sind ebenfalls sehr schmal im Bereich der Hüfte/Beckenknochen. Grundsätzlich geht nichts über Probesitzen. Ich komme bspw. mit dem Verlauf der Rückenlehne bei den PP ABE nicht klar, da diese im oberen Drittel leicht angewinkelt wird und mir als Sitzriese auf Dauer echt Rückenschmerzen verschafft.
  11. Der kommt, ich hatte mit dem Daniel von Animal Racing Kontakt, weil ich zunächst selbst einen solchen Adapter wollte, habe aber letztlich wegen zu wenig Platz zwischen Käfig und Karosse auf den zusätzlichen 3Punkt Gurt verzichtet und fahre nun nur noch mit 4(6)Punkt Gurt.
  12. Ich habe das Stand 21FHR Club, das gibt es ja in verschiedenen Halsweiten/Breiten und ich bin damit sehr zufrieden. Bin selbst 189cm groß und 103kg schwer. Ich fahre das ganze mit 3" Schultergurten, was vom Sitz/Passform her gut funktioniert. Zu dem Schroth Super Sport HANS kann ich Dir leider nichts sagen, preislich ist das Schroth unwesentlich teurer als das Stand21. Grüße
  13. Es gibt demnächst einen Halter extra für die Gurtstraffer, für E46 gibt es diesen schon. Am besten mal kontaktieren wann und wie. Sieht dann in etwa so aus:
  14. Heute wurden die Adapter für den Bremsenumbau an der Hinterachse montiert, einige Anpassungen an den Ankerblechen waren notwendig und es wurden mal die Handbremsbacken "saniert", die hatten echt ihr Ende erreicht.... Zwischen den Adapter und den Träger müssen, je nach vorhandener Achse hinten ggf. 5mm Scheiben zur Zentrierung unterlegt werden, damit der Sattel dann korrekt über der Scheibe sitzt. Das Ankerblech wird dazu bearbeitet, indem der äußere, abgewinkelte Rand entfernt und ein Teil des Blechs abgenommen wird um dem Sattel und dem Träger Platz zu machen. Durch die nach hinten verlagerte Position des neuen Sattels und den nach hinten weisenden Abgang der Bremsleitung am Sattel benötigt man neue Bremsleitungen. Tino Trümer von www.300mm.de der die Adapter vertreibt hat mir dann Alf Dickhaut von www.dickhaut-specials.de empfohlen der mir etwas längere Leitungen mit seitlichem Abgang direkt am Sattel fertigt. Auf dem Bild sieht man gut, dass der Schlauch eine heftige Kurve nach vorne machen müsste und zusätzlich mehr Länge braucht.
  15. Dem kann ich nur zustimmen. Der Sitz und die Verstellung ist bei Schroth klar besser. 3“ Schultergurte sind durch die größere Breite generell merklich angenehmer. Der Beckengurt sitzt mMn in 2“ wiederum auch besser. Diese Kombination kenne ich nur von Schroth. Was bei praktisch allen Gurten mit ECE die es neben Schroth gibt echt nervt ist der Sitz des Gurtschloß, das rutscht bei mir zumindest immer zu hoch auf den Bauch und ist so nicht nur unbequem sondern auch gefährlich. Bei Schroth kann man bei den ECE Profi Gurten schönerweise auf Schrittgurte aufrüsten was den Sitz absolut perfekt einstellbar und bequem und sicher macht. Möchte ich nie wieder missen müssen.