thorsten.r35

Mitglied
  • Content count

    130
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by thorsten.r35

  1. Also ich komme ja auch aus der Japan Scene und habe mit einem Freund viel an seinem RX7 gearbeitet, aber hauptsächlich Elektrik und Blech. Den Motor haben wir nur sauber gemacht und immer gut Öl nachgeschenkt, da er ja grundsätzlich Öl mit verbrennt :-) Leider hat er den Wagen vor einer ganzen Weile verkauft und gegen einen I30N eingetauscht. Ich bin gespannt wann du damit den ersten Besuch einer Rennstrecke unternimmst und vielleicht sieht man sich ja auch mal. Den Motorsound werde ich nie vergessen ;-) Reisbrennen am Lausitzring ist vielleicht auch was für dich? Gruß, Thorsten
  2. Ich habe auch einen Brief von Michelin bekommen mit der Aussage, dass ich bei über 300km/h 3 bar fahren soll, was sicherlich auch der Aerodynamik des Autos geschuldet ist. Bis 250 km/h reicht aber 2,5 bar laut Michelin. Mit 2,4 bar fahre ich eigentlich am liebsten auf dem Track. Der Bock wiegt mit mir + Benzin aber auch stolze 1,8t. Sicher sind in der Aussage mit 3 bar Sicherheiten drin, da ich auch schon mit 2,6 bar 330 gefahren bin und noch lebe. Ich habe aber auch keinen Heckspoiler wie das Serienauto. Alles Faktoren die die Traglast des Reifens durch Aerodynamik überlasten könnten, oder eben nicht.
  3. Die Cup2 haben innen eine härtere Mischung um genau für sowas länger zu halten. Ich versteh die Frage nicht ganz. Ich fahre mit den Cup2 auch mit 300 km/h über 50km am Stück in der Nacht, wenn alles frei ist. Der Verschleiß ist echt niedrig für so einen guten Reifen! Gruß, Thorsten
  4. Das klingt nach einem spannenden exotischen Projekt. Direkt mal ein Lesezeichen da gelassen :-) Viel Erfolg wünsch ich dir! Bin gespannt auf die nächsten Schritte.
  5. Cool, danke! Vielleicht werde ich da auch mal tätig [emoji4] Aktuell habe ich ja ein Hans für 3-Punktgurte und alle Airbags. Aber 4-Punktgurt ist allein für mehr Halt im Sitz schon top!
  6. Moin! Schöne Liste, alles gute Punkte :-) Die Beläge hast du selber ausgesucht, oder war das eine Empfehlung? Die Gurte klingen für mich sehr interessant. Wo sind die befestigt? Hast du Bilder dazu? Ich überlege auch schon länger im Serien Recaro Sitz 4-Punkt Gurte zu verbauen, aber bin mit den Montagepunkten nicht zufrieden die mir eingefallen sind. Gruß, Thorsten
  7. Ich bin immer dankbar für Kritik, wenn man damit arbeiten kann. Also immer raus damit :-) Du hast natürlich Recht, dass man mit komplett abgeschalteten Helfern das reine Auto spührt, also auch selber dafür sorgen kann/muss alles richtig zu machen. Ich weiß nur nicht, ob einem das bei Bodenwellen viel bringt, man hört ja wie er kurz in den Begrenzer schießt. Das Overlay ist leider Müll für analysen, da es delay hat und gefühlt nur mit 2Hz misst. Vielen Dank jedenfalls für dein Feedback, ich werde die Unterschiede zwischen R-Modus und „off“ in 2 Wochen nochmal auf einem angemieteten Flugplatz testen ;-) Schöne Woche!
  8. Danke, ja bin auch ganz froh drüber ;-) Mir ist immer bewusst, dass ich den Koffer weg werfen kann. Dafür fahre ich schon lange genug auf Rennstrecken um zu wissen, dass die Physik ihre Grenzen hat und auch die Elektronik einen nicht immer retten kann. Aber ich schätze mal in dieser Situation hat sie mir schon geholfen, ohne hätte es vermutlich einen Blechschaden gegeben. Komplett ohne TCS anzufangen mit 620 PS auf einer nicht bekannten anspruchsvollen Strecke finde ich schon recht mutig. Meine Meinung. Auf dem Lausitzring fahre ich inzwischen auch ohne. Aber woher weißt du, dass mir die Elektronik ständig hilft beim GTR im Race-Modus? Hast du das mal testen können? Ich habe es jedenfalls mal bei einem Fahrtraining vom ADAC versucht. Im normalen Modus merkt man das schon deutlich, wenn er Gas raus nimmt in der sehr schnellen Kurve, oder bei der Beschleunigung. Im R-Modus hatte ich das bisher immer erst bei Traktionsverlust, oder bei Bergab passagen (Mausefalle runter), wobei das ein „Bug“ in der Software ist schätze ich. Also wenn ich im R-Modus und ohne Traktionskontrolle auf dem Lausitzring nahezu gleiche Zeiten fahre kann ich mir nicht vorstellen, dass die Elektronik aus 2007 so viel rein regelt. Klar weiß man nie exakt was sie tut, aber der R-Modus lässt schon viel zu denke ich. Ich würde mich freuen, wenn es hier noch weitere Meinungen zum R-Modus im GTR gibt, leider ist der Wagen recht exotisch :-( Gruß, Thorsten
  9. Hallo Rene, das siehst du richtig mit den Schulterauflagen für die Gurte. Preis liegt, je nachdem wie komfortabel du das haben möchtest, neu zwischen 560-1300€ Ich habe mir das teure System gegönnt, weil die Gurte da wesentlich breiter sind. Aber gebraucht kommst du da sicher auch günstiger ran! Gruß, Thorsten
  10. Ich habe inzwischen eine neue Bremse vorne, da die Brembo Scheibe irgendwie mit dem Dixcel RA Belag überfordert war :-) Aber das war mir bewusst, ich wollte einfach mal diese Beläge testen und habe sie für gut befunden. Nun laufen frische Beläge mit einer frischen Carbodisc Scheibe. Beim Thema Sicherheit habe ich auch etwas aufgerüstet, weil ich merke, dass ich immer risikoreicher fahre, je mehr Erfahrung ich mit dem Auto sammel. Da der Brummer ja sehr schnell auf 200 ist und ich rechts keinen Airbag habe der meinen Kopf+Helm bremsen kann bin ich auf ein Simpson Hybrid Race gekommen. Das Sport war mir etwas zu unkomfortabel aufgrund der dünneren Gurte und weniger Polster. Ich fahre ja (noch) 3-Punkt Gurt, daher gab es keine Alternativen. Es trägt sich schonmal angenehm stramm, werde es im Juli mal auf der Strecke testen. Bin gespannt. Schulterblick ist natürlich nicht mehr möglich :D
  11. Ja klar, du gehst in deine Sitzung, da ist dein Video mit der Sitzung gekoppelt, dann drückst du die 3 Punkte und entkoppelst das Video von der Sitzung: Danach kannst du das Video mit deiner Sitzung verknüfen und dein Overlay selber synchronisieren, indem du diese (50)ms Knöpfe drückst. Ich nutze dazu immer die Gaspedalstellung und den Motorsound im Video. Also ich spiele am Anfang kurz 1x mit dem Gas. Du kannst auch die Drehzahl dafür nutzen. Wenn du dann wieder richtig koppelst, dann ist die gesamte Sitzung passend! Ich habe leider meine Videos bereits alle aus den Sitzungen entfernt, daher kann ich den Bitton mit den Millisekunden nicht zeigen, aber das siehst du dann schon.
  12. Ich will klopfen nicht riskieren, erst recht nicht auf der Rennstrecke. Da Ultimate nachweislich sauberer verbrennt ist es mir den Umstand wert, Kanister dabei zu haben. Deine Info bezüglich des ADAC Tests trifft ebenfalls auf Ultimate zu, da der Sprit immer mindestens die Vorgabe 102 Oktan erfüllen muss wird es auch hier einen kleinen Puffer geben. Jeder muss selber wissen ob es ihm das wert ist. Da gibts kein richtig, oder falsch. Ich tanke seit 4 Jahren nurnoch Ultimate in meine „Spaßautos“ und habe beim GTR die Gelegenheit genutzt um gleichzeitig etwas mehr Leistung fahren zu können. Vom Bilster Berg ist die nächste Aral mit Ultimate ca. 13 km entfernt, also auch einfach in der Mittagspause erreichbar :D
  13. Also ich fahre bei den meisten Trackdays zwischen 1h-1,5h wenn man es realistisch rechnet. Damit meine ich, dass ich entweder ein Pechvogel bin, oder es einfach untealistisch ist, einen Trackday ohne Rote Flagge zu fahren. Auf 5 Trackdays bin ich noch nie alle Stints durch gefahren. Open Pit bin ich noch nie gefahren. Auf 50l/100km komme ich nur bei 300km/h auf der Autobahn. Am Bilster Berg verbrauche ich ziemlich genau 42l/100km. Lausitzring waren es etwa 45l, Nordschleife sogar unter 40l. Mit den beiden Kanistern bin ich bisher immer gut ausgekommen. Wenn ich open Potlane mitfahre nutze ich einfach die Mittagspause um alles wieder voll zu tanken. Innerhalb von 20km findet sich an jedem Track irgendwo Ultimate. Also ja. die 2 Kanister sind perfekt bis jetzt ;-)
  14. Die bringt nur leider nichts, wenn man sein Auto auf Aral Ultimate gemapped hat. Keiner konnte mir genau sagen was dieses Racing fuel für 2,40€/l genau ist und Super Plus kann ich auf der Rennstrecke nicht tanken. Geht vermutlich nicht vielen so, aber deswegen muss ich auf fast alle Rennstrecken 2 Kanister mit nehmen. Stört aber nicht, da ich die perfekt im Kofferraum festspannen kann.
  15. Irgendwie sehrn die 1:1 aus wie die Reibringe die ich von Carbopad habe :D Gibts da zusammenhänge?
  16. Ich fahre auch vorne normale Cup2 und hinten die Connect. Laut Michelin garkein Problem. Obs identische Mischungen sind haben die nicht gesagt.
  17. Ich hatte auch Jahrelang die 20l Baumarktkanister aber bin dann mal auf die Bundeswehr Kanister aus Metall umgestiegen, weil man die viel besser verzurren kann im Auto. Ich war gleich von mehreren Dingen völlig begeistert: 1. Kein Geruch! Die Dinger sind dicht, also richtig dicht! Die aus Kunststoff haben immer gestunken. Auch nach einer Woche noch. 2. sauberes Arbeiten, weil nichts in irgendwelche Gewinderitzen läuft, da alles mit gequetschten Gummilippen gedichtet wird. Es klecker garnichts daneben. 3. 3x schneller entleert, weil der Schlauch zum betanken des Autos einen Entlüftungsschlauch integriert hat, der auch was bringt. Bei den Plastikkanistern war es grade zum Schluss sehr langwierig ihn zu leeren, da er immer Luft ziehen musste. Also wenn du dir welche kaufst, dann die grünen/oliven unbedingt in Betracht ziehen ;-) Vorsicht: beim Befüllen mit Kanistern ströhmt immer Gas aus dem Tank nach außen. Das ist hochentzündlich! Unbedingt darauf achten keine Flammen in der Nähe zu haben! Gruß, Thorsten
  18. Getriebeöl ist ja recht einfach gelöst mit einer Bypass Kühlung wie ich sie habe. Ich hatte nach 20 Minuten ein Peak von 108 Grad erreicht bei 20 Grad im Schatten. Heißer wurde es nicht mehr. Reifen sind m.M.n. das einzige Problem des 1,7t Bombers nach einigen Mods. Es gibt keine Referenz Rennstrecke, ausser man will den Nürburgring so nennen. Jedes Auto hat Strecken wo es gut geht, oder eben nicht, wenn man nicht grade einen GT3 Rennstall hat :-) Von daher ist die Diskussion des besten Rundstreckenautos wirklich überflüssig hier bei uns Hobbyfahrern. Ich bin immer happy, wenn es möglichst viele verschiedene Fahrzeuge auf den Trackdays gibt und ich glaube es geht den Meisten so :-)
  19. Ja sauber! Mit dem Nissan warst du auch so in dieser Region, oder? Hört sich schon geil an, wie er die Gänge durchläd! :-)
  20. Mein 1. richtiger Stint am Bilster Berg. Habe ein paar Begegnungen mit anderen Fahrern zusammengeschnitten: Habe in diesem Stint mal meine neue Getriebeölkühlung deaktiviert um zu prüfen was die so bringt. Es waren ca. 18 Grad Luft. Nach diesem Stint hatte ich 122 Grad. Mit Kühlung hatte ich danach immer maximal 108 Grad (standfest). Der Wagen ist thermisch nun standfest auf der Rennstrecke. Ziel 2021 erreicht :-)
  21. Naja, den Rest des Tages hatte ich eigentlich fast keine Schwierigkeiten. Hatte 1x fast einen Pöller erwischt, aber einen Moment wo es wirklich gefährlich wurde gabs sonst nie. Nur dieses eine Mal wo ich 3-4 Runden auf Zeit gefahren bin, was natürlich mit Risiko behaftet ist. Klar, dass einem da auch Fehler passieren. Der Fahrstiel war den Rest des Tages etwas entspannter (~2:02), keine Sorge ;-)
  22. Ja Beispiel Mausefalle hinein fahren. Da konnte ich Berg ab nichtmal leicht ans Gas gehen um das Tempo zu halten. Da war komplett tote Hose, obwohl ich hätte schneller fahren können. Da hat nur schnelleres in die Kurve hinein Fahren geholfen, was ich aber wieder als sehr riskand empfand. Echt schade eigentlich, aber damit lebe ich einfach :D Ansonsten macht sie einen ziemlich guten Job. Vermutlich zu gut :P Ich bin schon mal mit 2,3 bar warm gefahren. War auch ein gutes Gefühl, sollte aber mal 2,7 testen. Da wir immer nur 20 Minuten Stints hatten hat es sich hier aber auch nicht gelohnt im Stint Luft ab zu lassen, daher bin ich lieber kalt mit 2,3 los gefahren und kam dann auf 2,7-2,8. Das war ok. 3 Bar war deutlich zu viel. Das hatte ich im 2. Stint am Ende. Aber ich glaube kaum, dass ich als hobby Fahrer den unterschied zwischen 2,3 und 2,7 merke. Zumindest mit dem aktuellen Fahrwerk. Ich hatte es übrigens nach dem 1. Stint auch nicht mehr im R-Modus aufgrund der vielen Unebenheiten. Kam mir auf „normal“ sicherer vor.
  23. Guter Tipp, mal „ganz langsam“ ohne Regelsysteme los zu fahren. Ich muss auch zugeben, dass es zum Ende hin schon ziemlich unsauber wurde. Fällt mir beim ansehen der Onboards auf. Anfangs schön auf die Linie konzentriert und am Ende wurde es immer hecktischer :-) Ich bin ja auch auf anderen Strecken schon ohne gefahren, aber jede Strecke ist da natürlich etwas unterschiedlich. Allein der Unterschied vom Asphalt in Oschersleben zu dem auf den Lausitzring ist schon erheblich. Ich werde deinem Tip beim nächsten mal probieren und dann mal die Helferlein dazu schalten wenns ernst wird. Danke!
  24. Also der Unterschied zwischen normalen Modus und R ist schon sehr groß. Von R auf ganz aus ist eher weniger groß, was ich auf dem Lausitzring und im Regen auf einem ADAC Testgelände mal getestet habe. Schlimm ist es bei Bergab passagen, da regelt er auch im R Modos heftig rein, was man beim hineinfahren in die Mausefalle extrem gemerkt hat. Bin eigentlich sehr zufrieden mit den Assistenz System und es ist ja auch keine Schande damit zu fahren in meinen Augen :-) Auf Strecken die ich gut kenne mach ich es auch ganz aus, aber das sind bisher nur 2 :D
  25. Luftdruck ist richtig mit ca. 2,6 bar bei dem Fahrzeuggewicht. In der Theorie sollte ich wohl nur 2 Bar fahren, aber da raten mir alle von ab. Sturz ist auf 1,8 Grad, also nicht viel. Allerdings gibts ja eh nächstes Jahr ein 4-Wege Fahrwerk was vom Profi eingestellt wird. Damit wird es sicher nochmal eine ganz andere Welt sein :-)