FllSnd

Mitglied
  • Content count

    78
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

94 Excellent

About FllSnd

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Mainz
  1. Ich eigentlich auch, vielleicht ist das aber auch streckenabhängig. Nürburgring GP dieses Jahr war kein Abbruch, trotz Starkregen und später abtrocknender Strecke. Dort hat man aber auch genug Platz, wenn es mal eng wird. Am BB gab es in Gruppe 1+2 in den ersten beiden Stints auch viel rot. Zum Glück hatte ich mich in der langsamen Gruppe angemeldet, da keine Streckenkenntnis. Dort sind alle recht gesittet gefahren.
  2. @Apetrigute Runde
  3. Genau darum geht es. Ich spüre halt, dass ich an die Grenzen der OEM Bremse gelange. Das scheint aber einigen nicht zu passen, sodass ich erst mal ein Fahrsicherheitstraining absolvieren und meinen Fahrstil ändern soll. Ganz ehrlich und das mag jetzt vielleicht arrogant klingen, aber ich bin schon seit meinem 15. Lebensjahr im Rennkart unterwegs. Ich habe vor 20 Jahren meine nationale A-Lizenz bei Kris Nissen in der VW Nachwuchsförderung gemacht. Also ich verstehe schon ein bisschen was von Fahrdynamik.
  4. @Boesiund @Shena und @Maody66wir würden uns in "real life" bei einem Bier mit Sicherheit gut verstehen und die Diskussion leidenschaftlich aber freundlich führen
  5. Meine Arroganz? Ok ich bin raus hier.
  6. Das habe ich nie behauptet, dass ich alles richtig mache. Was man in einem Fahrsicherheitstraining vom ADAC lernt hat mit schnell fahren auf der Rennstrecke wenig bis gar nichts zu tun, da geht es wie der Name schon sagt um "Sicherheit".
  7. Hier ein guter Beitrag zum Thema "richtig bremsen".
  8. Am HHR bin ich 1:58 gefahren von daher weiß ich von was du redest. Die Bremse war da auch am Limit.
  9. Tut mir leid, aber so wie du fährst würde ich nicht fahren (wollen).
  10. Das musst du mir jetzt mal fahrdynamisch und technisch erklären
  11. Sorry aber das ist Unsinn. Beim harten Bremsen wird das Heck durch die Gewichtsverlagerung und das Eintauchen der Vorderachse immer leicht. Ich habe auch nie von weichem Bremsen oder schleifender Bremse gesprochen, sondern mit gefühlvoll meine ich das Bremsen (bei meinem Fahrzeug) kurz vor dem ABS Regelbereich und Trail Braking zum Scheitelpunkt.
  12. Kommt natürlich auch auf das Auto an, wo man mit welcher Geschwindigkeit ankommt. Im Bereich vor der Mausefalle (T9 & 10) möchte man durch die Bremse nicht noch mehr Unruhe im Auto. Ebenso in der letzten Kurve vor Start und Ziel. Auch T18 ist zum Reinbremsen geeignet, am Eingang kurz und hart und im Rechtsknick dann langsam die Bremse lösen, so bleibt das Auto beim Turn In recht stabil.
  13. Klar kurz und hart bremsen ist natürlich immer am besten, dort wo es geht. So digital geht das vielleicht am HHR. Am BB hat man aber durchaus Stellen wo es mehr Sinn macht mit Gefühl in die Kurve reinzubremsen, anstatt das Auto Leicht am Heck zu machen durch starke Bremsmanöver.
  14. @Jochendenke im Winter rüste ich auf eine Rennbremse um. Wird das einzig Sinnvolle für mich sein. @Andi-M2ja das ist es. Danke!
  15. Denke auch, dass das weiche Bremspedal vielleicht davon kommt, dass ich noch keine Stahlflex Leitungen habe und dass es an dem Tag über 30 Grad war und dementsprechend Hitze im System war. Beim nächsten Bremsflüssigkeitswechsel würde ich dann Stahlflex verbauen. Möchte den Videothread jetzt aber auch nicht für meine "Bremsenberatung" kapern und andere damit nerven. Denke ich werde mal einen Vorstellungsthread zu meinem Fahrzeug aufmachen.