Dr.Prütteklütt

Mitglied
  • Content count

    173
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

245 Excellent

1 Follower

About Dr.Prütteklütt

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Königswinter
  1. Okay, dann hab ich schon mal nen Anhaltspunkt. Ich habe Pfeifer gesagt das ich eh nur Rennstrecke fahre und es gern straff werden darf. Alles weitere da vertraue ich auf denen Ihrer Erfahrung. Wir werden sehen :D
  2. Da mein Fahrwerk ja zu Pfeifer ist und ich das Auto eh nicht bewegen kann, habe ich die Anschlüsse an meinem Neuen Setrab Ölkühler getauscht. Ich hatte mir M22x1,5 auf Dash 10 Adapter mitbestellt damit ich meine vorhandenen Anschlüsse verwenden kann... Das hatte ich jetzt so auch erstmal verbaut. Die Schläuche kamen aber mit dem 90 Grad Winkel so hoch das es mir garnicht gefallen hat, zudem birgt jede Trennstelle das Risiko einer Undichtigkeit. Tatsächlich hatte ich übersehen das es M22x1,5 Fittinge für meinen vorhandenen Dash 10 Schlauch gibt. Sehr geil daran ist zudem das der Fitting 2x 360° Drehausgleich besitzt, dadurch ist natürlich null Spannung mehr auf den Schläuchen :-) Die Tage werde ich versuchen vor dem Kühler eine Art Umrandung zum Kühlergrill zu machen, dass sich die Luft davor stauen kann und nicht direkt seitlich abprallt, dass sollte die Effizienz nochmal steigern.
  3. Das wird richtig gut, ich mag ja moderne Felgen auf älteren Autos!
  4. Gestern habe ich zwecks geplantem Fahrwerks Umbau bei Pfeifer Fahrzeugtechnik mein Auto auf der Waage gehabt. 1101,5kg Der Tank war zu 3/4 gefüllt was so 33L entspricht. Mein vorhandenes V3 wird zu einem Clubsport 3fach umgebaut zusätzlich mit Uniball für hinten unten. Habe da seit 2 Wochen regen Kontakt mit Richard Pfeifer. Ein Serienfahrwerk habe ich auch hier damit ich das Auto nicht aufgebockt stehen lassen muss. Bin schon total gespannt wie es wird, dass wird mich wohl in eine andere Dimension vesetzen :D Leider gibt es beim Fiesta nach dem V3 nichts mehr so einfach von der Stange zu kaufen, deswegen jetzt die Sonderlösung. Mit direkt angepassten Federraten wird das sicherlich echt geil <3
  5. Ich schaue mal wie viel Platz ich noch zum Kühlergrill hab, dann mache ich da ne Umrandung das sich zumindest etwas Luft vor dem Kühler staut.
  6. Da gebe ich Euch voll recht, aber wenn das nicht angeströmt ist weiß ich auch nicht weiter, klar da ist kein Kanal davor aber...
  7. Ich habe gestern einen Setrab Proline Serie 6 Kühler mit 19 Reihen bestellt :-) Danke Euch. Der 25er war leider nicht verfügbar aber schlechter als das was ich jetzt hab mit 13 wirds wohl nicht sein.
  8. Heut Morgen habe ich vom elektrischen Turbosmart BOV auf das Pneumatische umgebaut. Ich hatte in letzter Zeit Probleme mit Ladedruckschwankungen. Diese waren nach dem zerlegen und reinigen wieder besser. Insgesamt wird aber von den elektrischen abgeraten mitlerweile weil das Ventil oft Ausfälle hat und es neu ziemlich teuer ist, da kann man auch ein komplett neues BOV Kaufen. Ich hab die Software nochmal neu aufgespielt um die Anlernwerte zurückzusetzen. Die Probefahrt verlief positiv :-) Dazu habe ich die letzte Woche eine Prototypen von Speed Engineering verbaut der zusätzlich zu dem oberen Teil Luft unterm Querlenker aufnimmt und mit dem Vorhandenen bündelt. Dies wird aber wohl nicht die Finale Version bleiben, da noch ein paar Kleinigkeiten verbessert werden müssen :-)
  9. Okay, ich habe noch den (Airtec) Kühler verbaut, der wohl aber denke ich ein Budget Kühler ist der mit ihrem Label versehen wird. Also eher was aus China... Ich habe alles in Dash 10 und würde das auch so beibehalten bis auf den Kühler halt. Am bessten wäre es wohl mal einen hochwertigen Kühler genauer zu begutachten. Richtige Vergleiche gibt es wohl leider nicht, zumindest finde ich nichts :(
  10. Nabend! Ich würde gerne meinen vorhandenen 13 Reihen Ölkühler durch was mit 25 Reihen ersetzten, da reichlich Platz vorhanden ist. Jetzt Stellt sich mir die Frage ob ich 160€ für einen Setrab ausgeben soll oder es auch einer für um die 90€ tut. Könnt ihr mir konkrete Erfahrungswerte z.B was Qualität angeht und evtl. auch wenn vorhanden teschniche Unterschiede erklären? :-) Gruß Marcel.
  11. Jemand hat es geschafft auf den ersten paar Metern so links ins Kiesbett zu fahren das er/sie/es, es bis auf die andere Seite der Bahn verteilt hat somit blieb nur noch rechts außen ein Streifen frei, beim ersten durchfahren hört man auch die Steine unterm Auto.
  12. Ich darf also nun seid zwei Wochen wieder mit dem Auto fahren. Neues Öl und Ölfilter hat er bekommen und ein Türnetz damit ich nicht alles hinten im Helmnetz mitführen muss. Letzten Sonntag bin ich 4 Runden NOS gefahren was gut funktioniert hat. Heute Morgen habe ich noch einen Bremsflüssigkeits Wechsel gemacht und bin einen Stint GP gefahren. Ich hatte mir zum entlüften für Vorne einen Schlauch Adapter gebaut um den Festsattel gleichzeitig auf beiden Seiten zu entlüften, dass hat sehr gut funktioniert. Die Wassertemperaturen sind schon erstaunlich, auf der Anreise höher als auf der Rennstrecke. Dies kann ich mir nur durch die höhere Luftmenge und die hohe Drehzahl der Pumpe erklären, die Temperatur beim GP Stint und auch auf der NOS liegt bei 87°C Gefahren bin ich mit den Tarox Strada 112 Belägen was trozdem gut und sicher ging, da hilft wohl auch die Bremsenkühlung :-) Hier noch das Video von Heut, ab 3:10 gehts nach dem aufwärmen was zügiger :-)
  13. Heute nach 3 Jahren mal wieder Nür-GP gefahren, wie mans es schafft in der ersten Runde das halbe Kiesbett nach der Ford Kurve auf der Bahn zu verteilen ist mir jedoch ein Rätsel haha :D nach dem aufwärmen gehts bei 3:10 langsam los :-)
  14. ne ist nur ein Trichter angeschlossen, ich hab die letzten Tage schon damit verbracht ein Y-Stück in passender größe zu suchen jedoch nichts gefunden mit dem Anschlussmaß. Da es aber mit einem Trichter von Vorn echt mies ausschaut sind beide dran. Wenn ich was finden sollte werde ich natürlich beide Trichter anschließen was noch mehr bringen würde, jedoch ist das jetzt auch schon besser als garnix :-)
  15. Durch den wegfall der Nebelscheinwerfer-Öffnungen an die Bremsenkühlung, musste für meine Ansaugung was anderes her. Also hab ich es umgedreht und die alte Bremsenkühlung zur Ansaugung umfunktioniert :-) Da ich die Trichter und den Schlauch nicht neu kaufen wollte musste ich die 63mm am Filterkasten etwas adaptieren, dem Teichbau sei dank gibts da massig Möglichkeiten :D