Borsti_M390

Mitglied
  • Content count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About Borsti_M390

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Bad Kreuznach
  1. Also wenn ich es richtig gesehen habe, testet die Sport Auto den aktuellen M4 mit Michelin Cup2 bei 2,2bar vo+hi warm auf der Nordschleife. Das ist auch der Druckbereich den ich anpeile und empfehlen würde (2,1-2,2bar warm vo+hi) - merkst ja dann, ob der Reifen funktioniert. [Diese Werte gelten natürlich nur für unsere dicken BMW und nicht zwangsläufig für leichtere Autos, Fronttriebler, usw...] Deine 1,9° Sturz (bzw. 1°54') an der Hinterachse sollte doch in etwa dem Serienwert entsprechen. Wundert mich fast, dass er sich da so mittig abfährt. Hätte erwartet, dass er bei diesem Wert eher die Außenflanke abradiert. Könntest du das nochmal prüfen, ob da wirklich nur 1,9° eingestellt sind?
  2. In der Zwischenzeit hat mir ein Freund einen Custom-Satz gebastelt. War gestern mit dem Lager und dem Materialzeugnis beim Tüv - der Prüfer ist noch nicht ganz so begeistert von der Idee wie ich, will sich aber nochmal schlau machen ;-) Ich warte also erst mal mit dem Einbau, bis er mir sein ok zu Eintragung gibt...
  3. Danke Hoegi :-) Ich habe auf den Seiten von Contorion, BGS, Brilliant und XXL Automotive gesucht und die Lösung gibt´s auf ebay. Werde mir so einen Satz wohl mal zulegen...
  4. Phil, du hast Recht. Ich war der Meinung, dass auch das Federbein im Achsschenkel gelöst werden muss, aber da ist genug Platz um den Kugelkopf hochzudrücken
  5. Hm, wahrscheinlich muss ich die Zugstreben doch ausbauen. Ich finde keinen passenden Zug- und Druckhülsensatz für das 70mm Lager.. Im M3 sind ja schon die M3 Zugstreben drin und radseitig ist alles in Ordnung, deswegen macht es für mich keinen Sinn neue oder gebrauchte Zugstreben zu kaufen. Die Frage ist nur, ob ich die alten Lager unterm Auto raus bekomme. Das würde ein bisschen Aufwand sparen. Und die Millway Lager sind aus Alu und sollten in einen Alu-Lenker auch recht easy wieder reingehen (nehme ich an).
  6. Hallo zusammen, ich hoffe es gibt dazu noch nichts - habe zumindest in der Suche nichts finden können. Ich würde gerne meine beiden vorderen Zugstrebenlager (OEM Gummi) durch die Lösung von Millway in Uniball ersetzen. Nachdem mich zwei Kollegen versetzt haben, deren Werkstattpresse ich dafür eingeplant hatte, werde ich das wohl doch im eingebauten Zustand unter dem Auto versuchen. Die Schrauben lassen sich recht einfach lösen und die Strebe hängt dann auch tief genug, dass man etwas Platz zum Arbeiten hat. Hat das schon mal jemand gemacht - und wenn ja, mit welchem Werkzeugsatz? Das müsste doch mit so einem Silentlager-Werkzeugsatz ganz gut funktionieren? Für ein paar Tipps bin ich dankbar, ansonsten werde ich dann berichten wenn es losgeht ;-)
  7. Also dein Innenraum ist schon allererste Sahne ;-) Die Seitenverkleidung aus OEM und Carbon ist TOP !!! Gefällt mir...
  8. Kannst du mir erklären welche Achsteile vom M3 passen? Ich meine vorne hast du ja nur den Querlenker und die Zugstrebe. Passen die Plug&Play? Und wie verändert sich damit die Achsgeometrie? Und wie sieht das an der HA aus?
  9. Das sind Recaro Sportster CS - gibt es mit/ohne Seitenairbag + mit/ohne Sitzheizung... Gab es mal als BMW Performance Sitze mit anderem Bezug und sogar klappbar für die Coupes; waren sündhaft teuer und werden heute auch zu sehr hohen Preisen gehandelt...
  10. Danke für dein Feedback - so hatte ich mir das schon gedacht... Ein Traum wenn man beides haben kann, Gt4 und e36
  11. Also wenn du das ganze Bremssystem neu befüllen bzw. entlüften willst, brauchst du 2x 1L würde ich sagen. Alleine bis der Ausgleichsbehälter und das Gerät neu gefüllt sind ist der erste halbe Liter weg. Dann willst du noch ca. 250ml pro Bremssattel raus lassen. Klar, wenn du es mit der Pump-Methode machst und sparsam bist, könnte 1L langen, aber hier würde ich nicht sparen. Kauf dir noch einen Liter und dann kommst du damit gut aus...
  12. Hallo liebe Leute, schaut mal im KW online Shop vorbei, da gibt es heute und morgen 15% Rabatt auf ausgewählte Artikel - ist vllt. für den ein oder anderen ganz Interessant
  13. @M.R.und @r20832: Bin da ganz bei euch, aber nur um es nochmal deutlich zu machen: der e46 ist vor fast 25!!! Jahren auf den Markt gekommen. (03/1998 glaube ich) Aber ich fahre ja auch einen "alten BMW" aus 2008
  14. Also wenn du die Zeit findest, würde ich mich sehr über ein ausführliches Feedback zu den zwei folgenden Fragen freuen: Wie würdest du den Sprung vom M2 auf den GT4 beschreiben? Ich meine R6T Frontmotor im Vergleich zu B6NA Mittelmotor ist natürlich schon mal ein ganz anderes Konzept. Ich stelle mir vor, dass es halt super easy ist, weil du dich in ein Porsche GT3/GT4 nur reinsetzt und das Ding im Serientrimm auf Anhieb einfach funktioniert, während du am M2 natürlich erst mal die Klassiker wie Fahrwerk, Rad-Reifen und Bremse ändern/tauschen/anpassen musst. Aber macht der Porsche wirklich doppelt so viel Spaß? Und: Wenn man denn in der Lage ist, ein Porsche GT Fahrzeug zu betreiben - warum kauft man sich dann einen 25 Jahre alten BMW? Versteh´ mich nicht falsch, ich bin ein großer e36 Fan und bereue den Verkauf meines 3,2L M3 mit Alu Türen und ohne Schiebedach bis zum heutigen Tage... Aber für alle meine BMW fahrenden Freunde ist z.B. der GT3 die absolute Endstufe. Sind die GT Fahrzeuge zu perfekt? Macht der e36 vielleicht doch mehr Spaß weil du noch selber fährst? Diese beiden fragen würden mich wirklich brennend interessieren :-)
  15. Ich finde das ja immer toll, wenn alte BMW´s vor dem Schrottplatz gerettet werden. Ich hätte da auch riesen Spaß dran, so ein Auto von Null an aufzubauen...