Borsti_M390

Mitglied
  • Content count

    60
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Borsti_M390

  1. Vielleicht für den ein oder anderen sehr interessant :-)
  2. Dass das Diff in engen Kurven blockiert/arbeitet ist ja erst mal ganz normal. Speziell wenn du "nur" das 75W-140 fährst. Um dem entgegenzuwirken, kannst du ja bei BMW das booster Öl (83222282583) kaufen; das vermindert die Sperrwirkung Ist natürlich kontraproduktiv und greift die O-Ringe an. Das Seriendiff nervt mich auch, ist für mich nämlich nicht beherrschbar, berechenbar, platzierbar - aber ein anständiger Sperrkörper kostet rund 1500,- und der Umbau auch nochmal rund 1000,- (der längere Achsstummel muss gekürzt werden). Das ist ne ganze Stange Geld. Ich schiebe den Umbau daher vor mir her und überlege es im Zuge der Achsrevision zu machen.
  3. Also bis du eine vernünftige AG Basis hast, bist du wohl auch locker 10.000,- Euro los. Bis der dann fertig ist mit Fahrwerk, Radsatz, Bremsen und Sitzen bist du wahrscheinlich irgendwo bei der Hälfte des Wertes vom M235 - der dann wahrscheinlich trotzdem noch schneller ist... (und rein technisch wohl das bessere Auto) Lohnt es sich also? Weiß ich nicht; ist aber auch egal. Ich würde den 2er verkaufen und für den e46 gehen... Warum? Weil ich mindestens so gerne schraube, wie ich fahre - und das macht mir an den "alten" e Modellen einfach noch richtig Spaß. (Die ganzen f Modelle mögen ganz tolle Autos sein, noch kommt für mich aber sowas nicht in Frage) UND der e46 ist halt auch einfach mal ein sehr schönes Fahrzeug
  4. 1) Du hast dich längsdynamisch durch deinen Ausflug ins "Turbo-Lager" wohl ein bisschen verdorben . Glaubst du, du wirst nochmal mit nem Sauger zufrieden sein? 2) Sprechen wir beim e46 von einem M oder einem AG ???
  5. Also mein Gedanke zu einer so teuren Jahreskarte ist auch (noch) ein anderer: Was passiert, wenn ich eine JK kaufe und dann Anfang der Saison einplanke, einen Motorschaden habe oder abgeräumt werde. Oftmals zieht sich so ein Neu-Aufbau ja dann über mehrere Monate. Dann tuen die 3K echt weh, wenn du nicht fahren kannst. Also ich glaube bevor ich nicht zwei Autos habe, wird das bei mir nix mit ´ner JK…
  6. Na klar, das wird auf jeden Fall auch funktionieren...
  7. Vergleich mal die Preise für einen 265/35 Cup2 in 18 und 19 Zoll Vergleich mal das Gewicht für einen 265/35 Cup2 in 18 und 19 Zoll Vergleich mal das Gewicht einer identischen Felge in 18 und 19 Zoll Da die Felge möglichst leicht sein soll und der Reifen eben auch, landest du zwangsläufig bei 18" wenn du Performance willst. Bei 18" ist die Flanke größer und kann besser arbeiten. Abrollumfang kannst du vernachlässigen. 19" mag dafür ggf. besser aussehen ;-) Ich würde an deiner Stelle auch keine Experimente machen, sondern auf eine bewährte Lösung gehen: VA 265/35 18 auf 10x18 und HA 295/30 18 auf 11x18 (das fahren wohl die meisten auf M2 und M4) ich persönlich würde hier die Pro Track One nehmen.
  8. Haha, ist das nicht der "ewige Kreis" ??? Ich hatte mich über einen geschraubten Clubsportbügel informieren wollen und überlege jetzt, ob es nicht doch eine Einschweißzelle aus Saarwellingen wird @Scott racerVielleicht schaust du erst mal, wie oft du in 2023 wirklich auf eine Rennstrecke kommst und entscheidest dann am Ende der Saison über die weitere Eskalationsstufe.
  9. Das finde ich ja mal krass. Viele gehen vom Sauger Richtung Turbo und du machst es genau umgekehrt. Finde ich gut ! Für mich ist ja ein Saugrohreinspritzer mit Einzeldrosseln das Maß der Dinge :-)
  10. Arbeitet der M54 schon mit CAN BUS ? Ich meine mich zu erinnern, dass das der Grund war, warum viele sich den S54 nicht in den e36 gebaut haben.
  11. Tolles Auto! Auch die Umbauten gefallen mir sehr gut. Ich würde dir auf jeden Fall einen 18" Radsatz für den Track empfehlen - die Gründe dürften dir bekannt sein. Wenn du die PS4S in Seriendimension auf 19" fährst, würde ich für den Track einfach die Cups in Seriendimension auf 18" fahren. Oder gleich auf ein 18" Square setup gehen. Aber was anderes: Du hast doch deine Gurte nicht an der Isofix Befestigung ???
  12. Geil, vielen Dank fürs Teilen und die ausführliche Fotodokumentation :-) Ich finde sowas ja immer geil. Wenn du jetzt den Schweller angeschweißt hast, kannst du das von aussen ja ordentlich gegen Korrosion schützen. Aber wie stellt man sicher, dass der Schweller nicht wieder von innen her durchgammelt? Kommt da dann Kiloweise Hohlraumversiegelung rein???
  13. Fragt sich nur für wie viele Runden... Bei dem Gewicht werden die Reifen einfach noch schneller an ihre Grenzen kommen.
  14. Ich bin dann auf 10mm pro Seite gegangen - wegen der Mittenzentrierung! Hatte auch 8mm Scheiben bestellt, diese aber wegen fehlender Zentrierung zurück geschickt. Ob und wie das passt hängt natürlich mit dem Platz im Radhaus und auch von den eingestellten Sturzwerten ab, zumindest an der Außenkante... Ob der Abstand zum Verstellring an der Innenkante reicht, wird dein Tüv Prüfer entscheiden. Ich wollte da aber auf Nummer Sicher gehen, weil der Reifen ja auf der NoS auch ordentlich walgt... Ehrlich gesagt, wären mir 4mm da zu wenig.
  15. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube du hast da einen Denkfehler - Wenn du die Reifen aufziehst, könnte es sein, dass die zu nah am Verstellring sind und du doch Platten benötigst. So war das zumindest bei mir mit 9,5x18 ET23 und 265er Cups. Die Achse sollte ja identisch sein... Wie gesagt, kann mich auch irren, aber vielleicht prüfst du das einfach mal...
  16. So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein. Ich bin in Gruppe2 gefahren und habe wirklich nichts zu beanstanden. Alles was schnell von hinten kam habe ich vorbei gelassen und ich konnte alle langsamen super überholen, weil die geblinkt und Platz gemacht haben. Ich denke es gehört auch immer etwas Glück dazu, aber ich bin stellenweise echt lange völlig frei gefahren… Gruppenwechsel ist wirklich immer so ein Thema, aber das ist irgendwo auch klar, dass das nicht einfach ist 160 Fahrzeuge von der Strecke zu bringen, während 160 Fahrzeuge drauf wollen. Ich denke da kannst du auch leiten wie du willst, da hast du immer wieder einzelne Fahrer, die dann schlauer sein wollen als alle anderen. Ich bin mir zu 100% sicher, wenn du direkt von der Strecke in den Kreisel ableitest, dann hast du ein paar Spezialisten dabei, die dann einmal im Kreis fahren und direkt wieder auf den Parkplatz wollen Und wenn wir mal ehrlich sind, für die Unfälle oder Ausfälle kann der DSK nun wirklich nichts. Ganz im Gegenteil, ich habe das Gefühl, der DSK versucht da schnell und unkompliziert zu reagieren und zu informieren und allen so viel Fahrzeit wie es halt geht zu ermöglichen. An der Stelle vielen Dank dafür
  17. Das kannst du auch einfach selber eintippen und schauen ob es passt: www.reifenrechner.at
  18. Ich auch...
  19. Ich würde das Verschleißbild jetzt einfach öfters kontrollieren. Zum Beispiel nach jedem Stint bzw. 4-5Runden. Dann wirst du merken, wann der Reifen langsam stirbt. Ein paar Touri-Runden gehen da sicher noch. Einen Trackday würde ich damit nicht mehr planen. Würde es halt vermeiden mit dem Reifen bei schlechtem Wetter an- und abzureisen, wenn es ggf. noch regnen könnte - dann könnte es unschön werden.
  20. Meiner Meinung nach, solltest du dir darüber klar werden, was du willst: Maximal schnell sein – eher günstig im Unterhalt – wenig schrauben / kompletter Umbau - spielt die Optik eine Rolle? Ein e30 ergibt wohl als 4-Zylinder am meisten Sinn (Gewichtsverteilung) – damit wirst du aber nie bei den ganz Schnellen dabei sein. Ein e36 kannst du recht günstig betreiben ODER auf S54 umbauen – fährt aber gefühlt jeder (M-Paket+ Class2 Spoiler mit Distanzen) Ein e90 ist vom Fahrwerk und Karosseriesteifigkeit kein Vergleich zum e30. Mit dem N52 ein Traum und günstig zu betreiben. Bei der Optik scheiden sich die Geister… Die e92 sieht man irgendwie nicht so häufig. Thema Airbag. Ein e36 kannst du mit nur einem Airbag kaufen, oder schon mit Türairbags. Ab e46 ist das dann schon wieder deutlich mehr. Der e90 hat dann die Seitenairbags in den Sitzen. Das macht halt so Sachen wie Carbon Türverkleidung / Recaros etc. Tüv-technisch nicht leichter. Der e36 klingt noch richtig gut, vor allem mit dem M50. Beim e46 nerven schon wieder die Krümmer im Kat. Im e30/e36/e46 ist wohl das ABS bescheiden wenn du echt spät bremsen willst. Hier ist der e46 NFL der das MK60 hat deutlich besser. Ab diesem Stand kannst du dir dann auch den Trackmode codieren lassen. Ist halt die Frage, ob du sowas willst, oder eh ohne fahren willst. Ich persönlich habe mich damit immer sehr wohl gefühlt, weil es mich nicht beschränkt hat, ich im Hinterkopf aber gewusst habe, dass das ggf. mein Rettungsanker sein kann. Dann schmeiße ich noch die Modelle der M GmbH in den Raum. Da hast du Platz im Radkasten, bessere Achsstände, Sperrdifferential und ordentliche Kühlerpakete. Von den jeweiligen Schwächen fange ich hier mal nicht an. Es hat also jede Baureihe Vor- und Nachteile, was uns wieder zur Eingangsfrage bringt: Was willst du? Ich schlage dir vor deinen e30 wie folgt umzubauen: Umbau auf M3 Karosse, komplett leer mit Einschweißzelle bis auf die Dome. DTM Lackierung inkl. 10x18 Zentralverschluss DTM Felge. M44B19 mit SMG2. Der gesamte Beitrag ist bitte mit einem Augenzwinkern zu lesen
  21. Den haste jetzt aber nicht gekauft, weil ich am 4. Mai geschrieben habe, dass der GT3 die absolute Endstufe ist?
  22. Hallo und willkommen !!! Hast noch gar nichts zur geplanten Rad- Reifenkombination geschrieben...
  23. Also wenn ich es richtig gesehen habe, testet die Sport Auto den aktuellen M4 mit Michelin Cup2 bei 2,2bar vo+hi warm auf der Nordschleife. Das ist auch der Druckbereich den ich anpeile und empfehlen würde (2,1-2,2bar warm vo+hi) - merkst ja dann, ob der Reifen funktioniert. [Diese Werte gelten natürlich nur für unsere dicken BMW und nicht zwangsläufig für leichtere Autos, Fronttriebler, usw...] Deine 1,9° Sturz (bzw. 1°54') an der Hinterachse sollte doch in etwa dem Serienwert entsprechen. Wundert mich fast, dass er sich da so mittig abfährt. Hätte erwartet, dass er bei diesem Wert eher die Außenflanke abradiert. Könntest du das nochmal prüfen, ob da wirklich nur 1,9° eingestellt sind?
  24. In der Zwischenzeit hat mir ein Freund einen Custom-Satz gebastelt. War gestern mit dem Lager und dem Materialzeugnis beim Tüv - der Prüfer ist noch nicht ganz so begeistert von der Idee wie ich, will sich aber nochmal schlau machen ;-) Ich warte also erst mal mit dem Einbau, bis er mir sein ok zu Eintragung gibt...