M-George

Mitglied
  • Content count

    27
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Excellent

1 Follower

About M-George

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Vorarlberg
  1. In was für einer Größe fährst den Pilot Sport Cup 2?
  2. Sieht abartig geil aus dein Auto. Die breiten Felgen stehen ihm hervorragend:)
  3. Geiles Foto von deinem Clubsportler. Ich komm immer ins grübeln ob ich meinen auch auseinander Plücken soll:') PS: wegen den Spritaussetzer das haben doch alle E36 in Rechtskurven unter 30Liter Sprit im Tank, oder? Ich lass in der Werkstatt gerade folgendes Kit verbauen: https://trackparts.ch/Kraftstoffpumpen-Upgrade-BMW-M3-E36-30-32-325i-E36-328i-E36 damit sollte das Problem gelöst sein. In 2 Wochen kann ich mehr dazu sagen falls gewünscht!
  4. Ich fahr ein ähnliches Kit bei meinem. Originale druckplatte,organische reibscheibe gefedert. EMS 5,5 kg. Fährt sich sehr gut. Knackiger Druckpunkt, keine höheren Bedienkräfte. Schaltet sich prima! Gutes Ansprechverhalten. Rasselt aber wie die Sau, anderes Öl hat bei mir nur im kalten Zustand besserung gebracht. Sobald das Öl heiß ist rasselt es auch. Zusätzlich hat bei mir die Schaltbarkeit geleidet. Darum flog das Öl gleich wieder raus! Etwas ruppiger fährt es sich schon, mir fällt es eher im niedrigen Drehzahlbereich auf. Achja fahre den 3.2er also 6 Gang Getriebe!
  5. Danke fürs posten, das wäre für mich eine echte alternative zu steißlingen...der preis unschlagbar! Wann gibt es den die nächsten termine?
  6. Echt schöner e36, gut das du ihn behälst...was hast du für einen shifter verbaut und wie lässt er sich schalten.?
  7. Hast du nicht noch einen CSL? Ist meiner Meinung nach das perfekte Landstraßen Auto!
  8. Wo kauft ihr die Semis eigentlich ein?
  9. Also ich fahr ein Clubsport 2 fach im E36 M3. Finde auch das es sehr hart ist für die Straße. Vorallem auf Pässen wo die Straßen etwas holpriger sind merke ich deutlich wie hart das Fahrwerk ist. Mich würde es interessieren wie ich das Clubsport "weich" abstimme. Ich bin zb. über einen Pass gefahren mit meinem M3 und anschließend dürfte ich einen CSL (original) eines Bekannten über einen Pass fahren. Das Fahrwerk ist wesentlich weicher und funktioniert trotzdem. Mein M3 fährt mittlerweile auch super. Aber er ist einfach sehr hart. Allgemein finde ich das neuere Modelle viel straffere Originalfahrwerke haben! Vielleicht liegt da der Hund begraben und der Unterschied zum Clubsport fällt nicht mehr so ins Gewicht
  10. So heute war ich endlich bei WW. Nachdem ich den ersten Termin bei ihm absagen musste. Nun zu WW: Ich kam pünkltlich um 9 zu ihm. Er erwartete mich schon. In seiner Scheune vom Bauernhof hat er eine Werkstatt/Hebebühne. Sehr cool und Oldschool! Nach der Begrüßung legte er auch gleich los. Setzte sich ins Auto und meinte das Sportlenkrad sei schief. Das müsse er korrigieren. Was er auch gleich machte. Zuerst hat er die Höhe nachgemessen vom Fahrzeug und für gut befunden. Dann hat er sich die Geometrie der VA angeschaut und alles komplett neu eingestellt. (Spreizung/Sturz/Spur) Anschließend die HA (Sturz & Spur) Dann stellte er noch die Druck und Zugstufe ein an beiden Achsen nach Erfahrungswert. Probefahrt, ja er weiß was er tut aber ich denke jemand der es sonst auch fliegen lässt, für den ist so ein Fahrstil nichts neues mehr, aber trotzdem sehr lustig wenn man mal daneben sitzt im eigenen Auto. Er hat dazu viel geredet und erklärt. Druck und Zugstufe wärend der Fahrt angepasst. Luftdruck wurde auch noch optimiert. Er war rund 2,5 Stunden beschäftigt mit allem. Er hat mir alles sehr ausführlich erklärt, trotzdem konnte ich ihm als Laie nicht überall folgen. Bei der letzten Probefahrt hat mein Auto immer noch leicht untersteuert, (natürlich sind drifts möglich) aber gerade in Bergabkurven merkt man es noch. Er meinte auch das fix der dicke Stabi schuld sei an der VA! Er hat mir auch erklärt Warum, und das hat auch Sinn gemacht. Er selber würde auch nie dickere Stabis verbauen oder verkaufen. Die sind kontrproduktiv mit einem harten Fahrwerk. Also ausbauen das Ding und durch original ersetzen! Dann fährt er perfekt! Falls er zuviel übersteuert hinten auch original! Testen konnte ich noch nicht da ich nur über die Autobahn nach Hause gefahren bin. Genau am Schluss hat er mir noch ein bisschen Von der VLN erzählt, wie es da so läuft und was er so macht usw. Ein sehr cooler und am Boden gebliebener Kerl der ein unglaubliches Wissen hat. Er gibt auch Lehrgänge bzw. Fahrwerksseminare für Rennfahrer/KFZ Gutachter/ TÜV Prüfer und betreut Hobbyrennfahrer auf den Strecken mit der Fahrwerkseinstellung. Der Besuch hat sich gelohnt. @Chrislo hast du den vorderen Stabi schon ersetzt durch den originalen? @Gizmo was fährst du für Stabis?
  11. @Maody66 Danke für deinen tollen Bericht. Aber der Preis ist halt heftig für "Normalos" Kannst du vielleicht auch was zu deren Drifttraining in Boxberg sagen? Da gibt's ja ein Sport Auto Car Control. Zwar mit 599,- auch ziemlich teuer, aber ich finde keinen vernünftigen Veranstalter der dort ein anspruchsvolles Drifttraining für fortgeschrittene anbietet!
  12. Ich finde das Video Atemberaubend, wie gerne würde ich da jedes WE hinfahren! Bei der einen Kurve ist es echt knapp, aber das kommt bei Alpenpässen öfter vor Der kurze Gegenpendler ist meiner Meinung nach gefährlicher. Ich war auch schon einige male in den Dolomiten und wenn du in rund 3 Tagen fast 1000km abspulst, kommt es halt zu 1 oder 2 haarigen Situationen...Das wird auf dem Track wohl nicht anders sein! Drive Elements ist meiner Meinung nach etwas für die Reichen und schönen:) Wir würden da zumindest mit den E36 eher belächelt werden:) Ne im ernst für einen Tag 550Euro???
  13. Sehr schöne Bilder, bei einer Pässetour wäre ich gerne dabei!
  14. Nein hatte keine Probleme mit den Stabis, wenig bis kein Untersteuern in engen Ecken. Ich hab die originalen auch noch zu Hause liegen. Mal sehen was der WW dazu meint. Aber KW. vertreibt die Dinger ja auch als Ergänzung zu den Fahrwerken. Bin echt gespannt wie sich das Auto nach der Abstimmung fährt!
  15. Ja ich hatte schon immer H & R Stabis verbaut. Vorne ist er auf weich gestellt und hinten auf hart.