Minimallaeufer

Mitglied
  • Content count

    248
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

159 Excellent

About Minimallaeufer

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Münster
  1. Hat jemand schon die aktuelle Fassung der Zurich in Händen? Wollte meinen M2 von Saison auf Ganzjahr umstellen und warte noch auf die Versicherungsbedingungen - hatte ich jetzt zusätzlich angefragt.
  2. So, ein wenig was hat sich getan. Ich habe nicht wirklich was feststellen können. Ich würde sagen kein Kolbenkipper, dafür sitzen sie zu fest in der Laufbahn. Die Buchse von Zylinder 3 (der nur 9,x Bar statt 12Bar wie die anderen Zylinder hat) sieht nicht mehr schön aus: Positiv ist der Kopf, nach den zig Taussend Kilometern kein Riss am Zündkerzengewinde: Und hier der aktuelle Zustand: Habe mit Kastenrohr eine Motorbrücke gebaut. Alle Anbauteile sind bereits demontiert und so lasse ich den am Wochenende ab. Unten Getriebe abflanschen und dann geht es zum Überholen, wobei ich einen Teil machen lasse und den Rest selber erledige. Bei Angeboten von Firmen komme ich nicht unter 5k€ weg für eine Überholung des Motors. Mit etwas! Tuning sind schnell nochmal 2k€ drauf. So wird er neu gebohrt, Block gefräst auf 11:1 Verdichtung, Kolbentaschen nachbearbeitet, Alle Lagerungen neu, Kopf überholen, ggf. Sitzekorrektur schneiden, Ventile eventuell, leichterer Schwung, ABF Nockenwellen (habe noch einen guten Satz daheim liegen) . Tja und dann mal sehen wie er läuft. Gut, das ich letztens noch beim TÜV war. Zeitlich muß ich mit Wartezeit 2-3 Monate einplanen. Der Platz im Motorraum verschafft mir aber die Gelegenheit dort etwas aufzuräumen. Möchte das Kabelmanagment etwas anpacken und einen zentralen Trennstecker zum Innenraum haben. So das ich den Motor-(Kabelbaum) komplett tauschen kann ohne im Innenraum wieder alles los zu nehmen.
  3. @MCK Nur um es zu erwähnen: Dein Zitat bezieht sich nur auf die Kaskoversicherung. Die Ausschlüsse der Haftpflicht finden sich unter A1.5
  4. Mag sein, das ich falsch liege, aber dann müssen sie dir eine fristlose Kündigung der Versicherung deinerseits anbieten.
  5. habe mal in die neuen AGB´s von 07/2024 der R+V rein gesehen. Wenn ich es richtig verstehe zahlt die Haftpflicht nicht bei Motorsportveranstaltungen. Richtige Motorsportveranstaltungen waren doch der Grund warum das Gesetz geändert wurde, also kein Handlungsbedarf. Bei der Vollkassko steht aber drin daß die nicht mehr zahlen wenn es auf die Rennstrecke geht, egal ob Trackday oder Touri. Abhängig vom Fahrzeugwert kann einem das dann egal sein solange die HP zahlt wenn man selbst einen abräumt.
  6. NUR Oldtimer: Trackday BB 22.07.

    Time Left: 2 months and 11 days

    • Privat
    • Neu

    Hallo, da bei meinem Scirocco der Motor raus muß zur Überholung werde ich an beiden Trackdays nicht teilnehmen können. Ich habe mit dem Veranstalter telefoniert, kann das Ticket auf einen anderen Fahrer übertragen. NUR OLDTIMER, keine Straßenzulassung nötig. 22.07. Bilster Berg : Gruppe Oldtimer bis 1990 23.08. Nürburgring Sprintstrecke : Gruppe Oldtimer bis 1994 (über anderes Forum vergeben) Über die Kosten möchte ich jetzt gar nicht reden, die kann jeder nachsehen auf Oldtimertrackdays.de . Gebe die Trackdays kostenlos ab, daher der 1€ Preis. Ein kleines Trinkgeld wäre natürlich nett, ist aber keine Pflicht, Hauptsache die Tickets verfallen nicht. Wer noch nicht bei denen gefahren ist: Sind meist die gleichen netten Leute vor Ort, es wird sehr fair in den Gruppen gefahren. Viele Grüße Christian

    1.00 EUR

  7. So Leuts, am Motor muß! was gemacht werden. Bei Firmen angefragt was eine Überholung so kostet + etwas Tuning. Reine Überholung 5k€+ mit Tuning kommen mindestens 1,5k€ dazu für Hubraum und/oder Verdichtungsanpassung. Da sind Kopfbearbeitung/Nockenwellen nicht mit drin. Für mich der Grund die Saison zu beenden und habe heute begonnen den Motor zu zerlegen. Die Arbeiten die ich selber nicht machen kann wie Bohren/Verdichtung anpassen werden gemacht, der ganze Rest passiert in Eigenregie. Ist ja eigentlich auch cooler - auch wenn nicht fahren können doof ist... Bei Interesse kann ich gerne Fotos der Aktionen einstellen.
  8. Hallo, PL mit freier Spritze und ein wenig dran gemacht - damals war sowas noch einfach eintragbar. Wobei ich jetzt wohl an den Motor dran muß. War am Tag nach dem Trackday kalt am klackern. Eben rausgeholt für ne Fahrt, klackert wieder. Naja, hat auch schon Abertaussende Kilometer runter, war klar das der Motor früher oder später mal überholt werden muß. Ein ABF wäre eine Möglichkeit, aber Hochblock, bedeutet wieder Extraarbeiten und dann ggf. noch auf Seilzug umbauen... Mein verbautes Getriebe ist frisch überholt. Wobei der ABF schon ne Wucht ist, was alleine durch Chip freisetzbar ist. Da sind nur die Opel 16V aus´m Kadett (und Calibra?) besser.
  9. Mahlzeit, nachdem mein M2 dies Jahr zu gar keinem Trackday ausrücken wird und seit Januar keine 200km zurück gelegt hat wird es doch wohl Zeit meinen eigeentlichen Liebling vorzustellen. Ich habe den Scirocco vor 26 Jahren als Unfaller gekauft. Damals gerade 8 Jahre alt, Rahmen krumm und zu nem Schnapperpreis von gerade mal 1000DM bekommen. Den Wagen haben wir damals gerichtet und so gingen die Jahre und Kilometer ins Land das ich mehr als 250tkm selbst drauf gespult habe. 2018-2020 ging es dann an die Restauration und Neuaufbau: Ich hatte damals schon (unbewußt) ein paar bessere Teile verbaut wie H&R Monotube, H&R Stabikit, teils PU Buchsen, Bügel, Streben. Irgednwann kam es dazu daß ich von den Oldtimertrackdays erfahren habe und so bin ich in den Sumpf hier geraten. Ein paar Veranstaltungen habe ich bereits mitgenommen, bei denen er eine gute Figur macht - zumindest nachdem ich die Karosserie nochmals leicht nachbearbeiten mußte, Einfederungstechnisch ist Rennstrecke doch was anderes als Alltag / TÜV Verschränkung. 😂😂😂 Letzte Woche durfte er den M2 -Probleme mit den Spurstangen nach Fahrwerkseinbau/Vermessung- beim Nordschleifentrackday vertreten. Ich muß sagen, auch wenn alle anderen schneller sind, ich hatte sehr viel Spaß und der Wagen hat bestens funktioniert. Momentan ist nichts an Veränderungen geplant. Kopftechnisch kreist zwar ein KW V3, Willwood VA Bremse und ein Satz Semis (steht auf Pilotsport 3) im Kopf, was aber das Fahrrisiko und auch die Belastung der Teile weiter erhöht. Und da möchte ich versuchen vernünftig zu bleiben. Ein bißchen mehr Leistung wäre nett, ggf.eine Option für den Winter.
  10. Ich wollte es nicht extra schreiben, aber das fällt bei ihm auf. Da werden Witze über schlechte Reifen/Bremsen gemacht und trotzdem auf Messers Schneide gefahren. Klar, kann immer mal ein Teil versagen, nur es zeugt von einer gewissen Aroganz oder Egogehabe Fahrzeuge mit offensichtlichen Problemen dennoch für "Klicks" auf der NOS zu fahren.
  11. Fox seinen Beitrag kann ich so nur Unterschreiben was ihn als "Influencer" betrifft und auch die Meinung zum Bügel. Bei dem Crash hat der keine Kräfte aufnehmen müssen, da sich alles außerhalb des Bügelabgespielt hat. Einzig zwei Personen zerrten an ihm. Und da strenggenommen auch nur 50% von, da nur zwei Befestigungspunkte am Bügel sind, die anderen zwei an der Sitzkonsole.
  12. Ist so, ich war auch froh bei meinem Schaden (selbstverschuldet, VK) bei der Zurich versichert zu sein auch wenn sie teurer sind. Wurde alles ohne Murren übernommen. Klar macht Kleinvieh auch Mist in der großen Summe bzw.Anzahl. Bei dem was manch einer an einem Trackday verballert wirken 400€ wie Peanuts. Bin gespannt wie sich das weiter veränderrt. Wenn die Versicherungen nächstes Jahr nochmals um 15-30% steigen werde ich mir das mit dem M2 auch schwer überlegen ob ich den noch halte - bei dem was ich fahre ist das Verhältnis €/km nicht gerade berrauschend.
  13. Bei der geringen Batterielast die der Golf 2 erzeugt lohnt sich der Aufwand eigentlich nicht. Die einzige Last ist die Uhr im Kombiinstrument und ggf.der Speicher vom Radio. Da macht es für die Batterieentladung keinen Unterschied ob du die angeklemmt läßt oder abklemmst. So ein Killswitch ist auch immer ein Risiko (im Betrieb). Den richtig eingesetzt muß auch der Anlasser darüber geschaltet werden.
  14. Ruckelt bei euch das Video auch so extrem? Läuft ab wie im Zeitraffer. Und die 1080P sehen aus wie in Analogzeiten.
  15. Danke, auf jeden Fall. Dann brauche ich damit aber nicht zu meinem normalen (guten) Prüfer gehen, da die Möglichkeiten bei dem vor Ort extrem begrenzt sind was solche Fahrtests angehen, eher unmöglich ohne großen Aufwand.