Minimallaeufer

Mitglied
  • Content count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

9 Neutral

About Minimallaeufer

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Münster
  1. Ach, daß klappt? Ich habe das Simspon bislang nur einmal zur Probe getragen. Wenn beides zusammen bleiben kann beim an/ausziehen, spare ich mir die Mehrkosten.
  2. Hallo, das Thema kann geschlossen werden. Ich habe mir ein Polsterschaumstoff bestellt und werde den anpassen. Ohne Sitzpolster in der Mitte -rein auf der Blechschale- sitze ich sogar gut, von der Höhe her fast perfekt was die Instrumente usw.angeht, der Sitz wird dadurch fast zum Vollschalensitz. Und Luft nach oben ist genug. Polster wird dann 3cm, vielleicht auch nur 2cm dick werden, wahrscheinlich zum wechseln Trackday/Daily, das ist bei nem einfachen Oldi ja einfach. Danke nochmals für eure Antworten und Meinungen.
  3. Wenn man alleine das Hans anlegen will (außerhalb des Fahrzeugs): Geht das vernünftig mit den normalen Hans Clips oder ist der Aufpreis für das Quick Release nötig? Wird ein Simpson Hybrid. Im Netz finde ich dazu nichts (oder suche falsch).
  4. Das sehe ich auch so. Solange die Buchsen schwarz sind, werden sie im Normalfall übersehen. Ist zumindest bei meinen bisherigen TÜV Untersuchungen und einer Vollabnahme keinem Prüfer aufgefallen, daß ein teil der Fahrwerkslager und alle Stabilager aus PU sind. Ich fahre nicht daß megaharte Zeug sondern was noch einigermaßen nach Gummi aussieht, auch aus dem Grund daß die Kiste nicht auseinander rappelt. Aber hier hat jeder sein eigenes Empfinden was er möchte und braucht. Edit: Powerflex hat doch viele Buchsen mit TÜV (nicht mehr) im Angebot, kosten halt und farbig sind sie auch - wer drauf steht.
  5. Ja, da gebe ich dir vollkommen recht.Wie gesagt, der Beltnick Helm saß mit dem Hybrid echt gut, sprich Beides stramm, aber irgendwie doch bequem passend. Habe am Auto nachgemessen -mit Pappschablonen, vom Kopf bis zum Fahrzeugdach (Schiebedach) habe ich derzeit 5,5cm, der Schiebedachrahmen sitzt leicht vom Kopf versetzt gut 1cm tiefer. Ich werde heute Abend mal das Polster rausnehmen und nachbearbeiten, da ich am liebsten die Kombination so kaufen würde. Bei den 4,5cm des Schiebdachrahmen befürchte ich, daß kaum ein Helm da drunter passen wird. Zu verlieren habe ich ja nix, ein Originalpolster als Reserve liegt daheim.
  6. Ja, bislang hatte ich dort auch nur Online geordert. Ich weiß nicht ob sie regelmäßige Öffnungszeiten haben, gestern als ich Nachmittags da war, war jedenfalls der Laden an sich "dunkel". Wir hatten vorher telefonisch Kontakt und einen Termin ausgemacht, da er (Rene Schlüter) sich mit dem Hybrid System auskennt und es dann an mich anpassen wollte. Flachere Konsole fällt raus, ideal sind wohl die elektrischen Serienrecaros - da sprechen wir aber von 600€+ nur für die Konsole, die sind Goldstaub. Ein Recaro liegt bei nochmals 800-1k in sehr gutem Zustand. Das Schiebdach kann ich nicht entfernen, schon alleine weil der Wagen vor 3 Jahren von Grund auf neu aufgebaut wurde. Ich habe mir vorhin das Polster nochmal angesehen, Serienmäßig ist es 8-9cm dick. Hatte schon auf gut 5,5-6cm abgepolstert. Werde nochmals 2cm runter nehmen. Wenn das paßt muß ich sehen wieviel Restkomfort bleibt. Da blieben als Alternative noch diverse Schaumstoffzuschnitte dort wo es dann sehr dünn wird. Sprich dort einen festeren hochwertigen Schaumstoff und dann mit den Originalteilen verkleben. @TheStig Sandler sind die in Bochum oder Essen?! Ist auch nicht weit weg von mir.
  7. Danke! Pl Motor, mit etwas dezentem Tuning. Derzeit mit Megasquirt statt der Jetronic. Wobei die wegen dem kleinen Saugrohr nur mehr Drehmoment im mittleren Bereich bringt, Entleistung ist gleich geblieben. Dennoch fährt er sich besser so, daß das maximale Drehmoment liegt 1000U/Min früher an. Sitze sind die Scirocco Seriensitze mit Höhenverstellung (ganz unten)
  8. Gunmetal, die Orangenen hätten nicht wirklich gepaßt. Hätte gerne was klassisches genommen. Vom E30 gibt es schöne Mim oder OZ. Leider alles ET's im Bereich 7-13. Hinten würden die passen, vorne müßte die Radhausschale raus und der Kotflügel bearbeitet werden, ein No-Go. Ich hoffe ja daß sich doch ein Helm finden würde, dann kann ich das Simpson noch bei den Beiden bestellen. Die Alternative wäre ein anderer Sitz oder für meinen jetzigen ein Polster selbst anfertigen. Das reine Sitzpilster ist nur mit zwei Klammern gesichert. Umschweißen geht leider nicht, die Sitzschiene ist schon auf dem Boden, ebenso das Gestell läuft ziemlich flach. Ggf.Sitze vom Corrado oder aber ein Sportsitz mit Konsole... . Nur irgendwo muß die Kohle auch herkommen. Wurmt mich gerade ziemlich, schon so aufs neue Jahr gefreut/geplant und dann passe ich nicht ins Auto.
  9. Hallo, ich war heute beim Rennsportshop Schlüter, wollte mir doch ein Simpson Hybrid Sport kaufen + Helm. War auch soweit alles Ok - sehr gute Beratung übrigens - nur beim Probesitzen im Fahrzeug setllte sich raus daß es nicht passen will: Dank des Schiebdachrahmen an den ich stoße. Helme hatte ich wegen der Größe (+Hans) nur von Beltenick ausprobieren können, nur müßte der Helm flacher sein, so 1,5 - 2 cm damit ich darin sitzen kann ohne anzustossen. Kopffreiheit habe ich gemessen gut 5cm bis zum Dachhimmel wo dann auch der Schiebdachrahmen entlang läuft. Weiß jemand einen Helm der so flach baut? Oder netterweise nachmessen und posten Innen/Außen wegen der Differenz? Preislich suche ich so bis 600€ (wohlgemerkt für mich als nen Anfänger) Viele Grüße Christian
  10. Hallo, danke für deine Antwort! Ich habe mich in den letzten Tagen damit beschäftigt und vorhin einen Satz Autec Wizard in 15" mit den Pilot Sport bestellt. Natürlich wie du schon schreibst nichts 100%iges, aber ich denke für einen Anfänger ein guter Reifen. Habe jetzt eh ein anderes Problem daß alles zunichte machen kann: War beim Rennsportshop in Haren, Simpson Hybrid und Helme anprobieren. Saßs soweit gut, aber ich passe mit Helm nicht ins Fahrzeug (Mist Schiebedachrahmen), müßte noch so 1,5 - 2cm tiefer kommen. Habe den Sitz schon abgepolstert um Luft zu gewinnen.
  11. Hallo, ich möchte mich im nächsten Jahr auch mit meinem Oldi (Frontkratzer, 1050kg) auf die Strecke wagen. Geplant ist BB, NOS und Meppen. (Fahrwerks/Bremsen) Technisch ist er fit dafür. Ich muß natürlich noch schauen ob es mit ihm Spaß macht, der große Knackpunkt sind noch die Räder/Reifen. Er steht momentan auf normalen 14" Rädern, denen ich keinesfalls eine sehr gute Haftung auf der Strecke zuschreiben würde. Nun stelle ich mir die Frage was besser wäre: Auf die vorhandenen 6*14 (Serien)Felgen Nankang Semislicks in 185/60 ziehen. Vorteil günstig, Nachteil die 60%? und optisch kein Leckerbissen, aber die Funktion steht im Vordergrund Einen Satz leichte 6,5 oder 7*15" Felgen mit 195/50 Pilotsport 3 kaufen und eintragen lassen. Vorteil ist mehr Luft an der Bremse und Optisch macht es auch was her, zudem noch im Alltag tauglich. Direkt 15" Semis möchte ich nicht, denn wenn es mir nicht zusagt kommt das Geld für die Pilotsport on Top und wir sprechen am Ende vom ca. Fünffachen Preis den nur ein Tausch der 14" Reifen ausgemacht hätte. Bei dem was ich bislang so gelesen habe dürfte es alleine von der Auflagefläche kaum einen Unterschied zwischen den Größen ausmachen. Was meint ihr, welche Kombi dürfte besser arbeiten? Viele Grüße Christian
  12. Hallo, ich möchte mich im nächsten Jahr auch mit meinem Oldi (Frontkratzer, 1050kg) auf die Strecke wagen. Geplant ist BB, NOS und Meppen. (Fahrwerks/Bremsen) Technisch ist er fit dafür. Ich muß natürlich noch schauen ob es mit ihm Spaß macht, der große Knackpunkt sind noch die Räder/Reifen. Er steht momentan auf normalen 14" Rädern, denen ich keinesfalls eine sehr gute Haftung auf der Strecke zuschreiben würde. Nun stelle ich mir die Frage was besser wäre: Auf die vorhandenen 6*14 (Serien)Felgen Nankang Semislicks in 185/60 ziehen. Vorteil günstig, Nachteil die 60%? und optisch kein Leckerbissen, aber die Funktion steht im Vordergrund Einen Satz 6,5 oder 7*15" Felgen mit 195/50 Pilotsport 3 kaufen und eintragen lassen. Vorteil ist mehr Luft an der Bremse und Optisch macht es auch was her, zudem noch im Alltag tauglich. Direkt 15" Semis möchte ich nicht, denn wenn es mir nicht zusagt kommt das Geld für die Pilotsport on Top und wir sprechen am Ende vom ca. Fünffachen Preis den nur ein Tausch der 14" Reifen ausgemacht hätte. Bei dem was ich bislang so gelesen habe dürfte es alleine von der Auflagefläche kaum einen Unterschied zwischen den Größen ausmachen. Was meint ihr, welche Kombi dürfte besser arbeiten? Viele Grüße Christian
  13. Nicht nur Schweizer. In Deutschalnd greifen die meisten Versicherungen auch nicht mehr. Mal ehrlich. 5k Regress wären mir ziemlich wumpe wenn ich daran denke was für Summen bei entsprechenden Unfällen mit Fahrzeugen oder Personenschäden entstehen können. Habe ein paar Veranstaltungen gefunden wo Oldi auch ohne Zulassung mitfahren dürfen - Haftungsausschluss der Teilnehmer untereinander. Meine private Unfallversicherung springt für Schäden (an mir als Person) als Hobby oder auch Amateurfahrer ein, für den Wagen werde ich noch eine zusätzliche haftpflicht buchen. Die 35€/Veranstaltungstag sind es mir wert, daß falls ich jemanden abschieße zumindest ein (Groß)teil des Schadens beglichen wird.
  14. Die Fage ist aber was passiert wenn die Rennstrecken in den Haftpflichtbedingungen ausgeschlossen ist, eine Konstellation die Heutzutage sehr häufig vor kommt. Gäbe es nur wie bei nicht eingetragenen Tuningteilen eine Regression von max.5k€ bräuchte man sich nicht wirklich Gedanken machen - in Hinblick auf die Möglichen Kosten eines größeren Unfalls/Personenschaden.
  15. Hatte gestern noch diese Antwort im Postfach von Schroth. Frage war ob man einen 4 Punkt Quickfit mit ASM bzw.die ASM autocontrol mit Hans nutzen darf. Die autocontrol erwähnt er zwar nicht, aber dürften dann zumindest nicht geprüft worden sein - naja Entwicklungszeitpunkt war da ja Mitte 80/90iger Jahre?! Wegen Datenschutz geschwärzt.