TheStig

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    61
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

59 Excellent

Über TheStig

  • Rang
    Hobby Racer
  • Geburtstag 16. September

Personal Information

  • Wohnort
    Schmitten im Taunus

Letzte Besucher des Profils

494 Profilaufrufe
  1. Endless ME 22 oder MA 45b vorne und Endless ME 20 hinten. Dazu ganz wichtig beim F87: Bremsbelüftung. Ich habe dafür den Frontsplitter samt Belüftung vom M4 GTS. Dazu Stahlflex und Castrol SRF. Dann ist das schon ganz okay für ein par flotte Runden HHR bzw Nordschleife. 2 Runden Schleife unter 8BTG macht die Bremse so klaglos mit. Wieso willst du 10x19 fahren?.... Ich fahre vorne HRE 9x19 und hinten HRE 10x19. Vorne 255, hinten 275er Cup 2. Alternative wären die M513er mit 265er rundum
  2. Guude! Ne, hatte ich bewusst nicht mitlaufen da das für mich bisher nur antesten war. Für die kommende Saison möchte ich mir eine GoPro holen, um endlich mal Videos machen zu können. Wenn sich das Wetter hält bin ich am 20.10 nochmal fahren... da ist auch Drift-Day...(von Drift.de).
  3. Ei Guude! Jetzt hau aber mal einen raus mit den Fotos :-) Dafür sind wir ja hier unter Gleichgesinnten (bekloppten) :-)
  4. Danke! Ja habe es voll verpeilt dir nochmal zu schreiben ... sorry! Ja der rennt echt mega gut. Lacht nicht, aber das hat sich am Ende wie "surfen" angefühlt. Richtig tolles Gefühl von Curb zu Curb...so kontrolliert, tolle Leitungsentfaltung und einfach (!) schnell gefahren. Trotzdem wird er zickig, wenn man mit dem Gas nicht aufpasst. Ich bin größtenteils im MDM Mode gefahren und 3 Runden DSC Off. Mit langsamen herantasten sind bestimmt 0740 und weniger drin für mich. Das Geld wird jetzt aber erst mal gespart für das Laderupgrade :-)
  5. So zurück von der Nordschleife gibt`s mal was Gutes zu berichten :-) Ich konnte gestern 7 Runden fahren (trotz 2 längeren Sperrungen). Alle Runden waren unter 8min BTG und das trotz viel Sonntagsverkehr. Nur ein AMG GTR, ein Nissan GTR und ein Schirmer Racing E92 haben mich gestern überholt in den 7 Runden... Bin also sehr zufrieden :-) Ich brauche nur endlich mal eine GoPro,.... Der Koffer läuft, dank MHD, endlich wie er soll. Dauernd gab es mit den vorherigen Kennfeldoptimierungen Probleme (nur geringe Mehrleistung, Standard Files welche sich einfach nicht schön fuhren, Notlauf nach Kickdown, Ladedruck-Überschwinger, etc pp)....Keiner der 3 Tuner bei denen ich nun wegen der Software gewesen bin, haben es zu meiner Zufriedenheit hinbekommen mit der Software. Entweder waren es Standard Files und es fuhr sich "so lala" oder aber es kam früher oder später die gelbe Motorkontrollleuchte...echt nervig hoch 10! Ein guter Kollege empfahl mir dann "MHD". Also nochmal Mut gefasst, ein Android Tablet + OBD Kabel angeschafft, MHD Flasher geladen + Monitoring Modul (so kann man direkt aus dem Steuergerät alle möglichen Werte live sehen) + Stage 2 Paket. Man kann beliebig oft auf Serie "flashen", als auch wieder die Stage 2/Stage2+ einspielen. Das wechseln der Maps dauert 2-3 Minuten. Das geht alles daheim... Dazu kann man individuell einstellen ob, wie lange und wie aggressiv er aus dem Auspuff schießen soll, ob die Klappen im Sport Modus immer auf sind, Kalt Start deaktivieren(welcher beim M2 brutal laut ist...)...man kann sogar das Drehmoment individuell in jedem Gang limitieren um z.B im 1. und 2. Gang optimal beschleunigen zu können(grade dann empfehlenswert wenn ein Upgrade Lader geplant ist....). Achja: Zuvor lief er mit den Kennfeldoptimierungen samt HJS DP, Akrapovic Anlage, Wagner Evo Comp. II LLK, Charge&BoostPipe (und seit neuestem auch Stage 2Wasser/Methanol von SnowPerformance) nie schnell als 9,8 100-200. Was mir sehr langsam vorkam. Dazu hat er immer richtig viel Sprit(selbst im Normal-Straßen betrieb nicht unter 15L!) verbraucht, was sich nach dem loggen der Werte via MHD auch einfach erklären ließ: Viel zu fett eingestellt! Nun läuft er mit der MHD Stage 2+ 8,8 100-200km/h und das bei deutlich weniger Verbrauch. Normal gefahren 11,5L....statt zuvor 15-17L! Laut den Logs ist es sogar noch möglich die Zündung schärfer einzustellen, da diese nun sehr soft eingestellt ist. Da wäre also sogar noch Luft nach oben aktuell...aber es kommt ja sowieso bald das große Lader Upgrade....von daher bleibt es nun kurz vor dem Winter so wie es grade ist. Apropos Upgrade Lader: Ich baue über den Winter um. Es kommt ein Pure Stage 2 Lader samt XDi Hochdruckpumpe + Walbro In Tank Pumpe. Dazu dann ein VRSF Race Ladeluftkühler, da dieser DEUTLICH besser performt als der Wagner Evo II. Das wird dann ordentlich via MHD eingestellt. MHD ist aktuell sogar dran jeweils eine "OTS" Map(=Of The Shelf=für jeden als Paket zu erwerben) für den "Pure Stage2 Lader" einmal mit Serien Benzinversorgung und einmal mit den neuen Pumpen zu entwickeln. Somit kann man entscheiden ob man "nur" den Lader verbaut oder das große Paket. Beim großen Paket samt Pumpen kommt man voraussichtlich auf 500-520PS/700NM (begrenzt). Mit SerienPumpen sind max. 460PS angepeilt laut MHD. Das tolle ist das MHD selber einen M2 fährt und alle Werte mit Sensoren bei den Testfahrten erfasst und solange anpasst bis alles sicher und sauber läuft. Das merkt man auch an der OTS Stage 2+, welche bei mir wunderbar rennt. Das tolle an MHD: Man kann sich Costum Maps schreiben lassen. Dafür logt man einfach unter Voll-Last die Gänge 3-5 mit seinem Android Gerät samt MHD. Die Datei geht dann an einen Programmierer, welcher alles individuell anpasst(Zündung, Ladedruck, etc pp). Danach bekommt man die Map zurück und logt erneut...das geht so lange hin und her bis man zufrieden ist und der Motor gesund läuft. Ich lasse mir 3 eigene Maps schreiben sobald der Pure Lader drin ist: 1.) 420PS/630NM (Alltag), 2.) 470PS/660NM (Rennstrecke, linear abgestimmt), 3. 520PS/700NM (alles was eben geht für maximale Beschleunigung....Autobahn z.B.). Ich freue mich einfach, dass der Wagen nun ohne jegliche Fehler im Fehlerspeicher(früher immer "Brenndauer zu kurz, Zündaussetzer, teils sogar Zylinder abgeschaltet samt Motorleuchte...) nach Monaten des Hin und Her`s endlich läuft. :-)
  6. Jawoll, da freu ich mich :-) Sind spätestens um 0930 vor Ort, kaufen dann Runden und fahren direkt. Denke mal das wir ab Mittags nur noch zuschauen werden, weil zu voll.
  7. Ja es soll zumindest Motorseitig radikal werden. Ich schreibe die Jungs mal an mit ein paar Fotos vom Auto... Apropos Fotos! Am Wochenende flog wie angekündigt die Rücksitzbank + Seitenverkleidungen + Kleinkram(hintere Gurte, Dämm-Matten etc) raus. Zusätzlich kamen die Pole Position in Velours raus und die Poles in Dinamica/Leder rein. Sieht direkt viel edler aus wie ich finde! Man hat es auch direkt am Fahrverhalten gemerkt, dass das Gewicht auf der HA fehlt. Sobald die Liteblox (-20Kg) reinkommt werde ich das Fahrwerk neu vermessen lassen. Dieses Mal dann bei Raeder oder halt bei Schirmer, wenn ich dort einen Motorumbau machen lassen sollte. Neben der Liteblox wird noch die M4 GTS Carbon Motorhaube (-9Kg) folgen, samt Luftauslass für bessere Kühlung. Heute kommen hinten nochmal neue Cup2 drauf und dann bin ich am 30.09 nochmal auf`m Ring und eventuell nochmal Mitte Oktober(wenn das Wetter noch passt). Eventuell sieht man ja den ein oder anderen?.... Stay tuned! :-)
  8. Servus! da hast du vollkommen Recht. Morgen fliegt erstmal hinten alles raus. Dann kommt die Liteblox (2Kg) rein. Dank Akrapovic, HRE Felgen, Recaro Sitze etc sind das dann in Summe locker 100Kg weniger als Serie. Wenn noch mehr rausfliegt, wird es dann echt ungemütlich(keine Klima mehr z.B., Elektrik raus, usw)....dafür ist er mir zu neu und zu schade. Klar ist auch, dass noch mehr Leistung nur dann reinkommen wird, wenn es auch linear und somit kontrolliert fahrbar bleibt. Das heißt natürlich auch kein Riesen Turbolader Viech was erst ab 4000Umin drückt. Das wäre am Thema vorbei...von daher bin ich da sehr vorsichtig und wohl überlegt.
  9. Okay, dann wird die Pumpe im Winter noch verbaut :-) Dann schauen wir mal im Frühling weiter. Hast du Ahnung von einem PortInjection System? Ich traue mich da nicht so ganz ran, scheint aber wohl ganz gut zu funktionieren...
  10. Ah wollt doch sagen das der seine Finger da im Spiel hatte :-) Ja seinen grünen kenne ich auch! :-)
  11. @PeterK : Danke dir! Gut die Walbro kann ich ja einfach so einbauen. Da muss ja nichts mit der Software gemacht werden?... Merkt man es wenn man nur die Walbro einbaut ohne die Software darauf speziell anzupassen? Woher bezieht man die am besten? Muss man was beachten beim Einbau? Edit: Das sollte es doch sein? : https://shop.ez-p.de/bmw/1er-f20/m135i-n55-twin-scroll-2012-/77/f-series-n55-and-2-lpfp-upgrade?c=88 Da mein M2 ein LCI (Bj. Ende 2017, EZ 01/2018) ist, wird doch da die aktuelle SW seitens BMW drauf sein?... Hast du mal einen Link zu dem Thema? Ja die HPFP gab es über eine Sammelbestellung für 2000 anstatt 2800 Euro(alles inkl Zoll/Versand)... aber das war mir zu viel jetzt. Wenn das jedoch die einzige Lösung ist um einen großen Lader samt richtig Druck zu fahren muss die wohl irgendwann mal her...Nur blöd wenn dir die dann mal kaputt geht. Dann sind über 2000 Euro futsch....und ne HDP geht halt mal kaputt... Das wäre dann wohl diese: http://tuningtechfs.com/ttfs-n55-high-performance-fuel-pump-single-pump/ Wegen der Batterie: Er steht von Oktober bis März. Klar kann ich den mal anlassen auf dem Hof und zur Not kann ich den auch jeden Monat mal an das Ladegerät hängen....
  12. Thaaaaanks! Liteblox selber hat mir nämlich die 700 Euro teurere 23er empfohlen. Habe mich aber auch gefragt wieso... Kannst du mir noch sagen was man an Zubehör dazu braucht(Klemmen? Adapter?) und vor allem wie ihr die befestigt habt? Das wäre klasse. Dann notiere ich das mal auf meiner Einkaufsliste :-)
  13. So lange gab`s hier nix Neues...der M2 hat mittlerweile rund 15.000km gelaufen. Demnach hat er den 1. Service bei BMW von mir erhalten. Von Longlife(2Jahre/30tkm) halte ich nicht viel. Lieber einmal zu viel als zu wenig das Öl gewechselt :-) Seit 4 Wochen ist noch eine SnowPerformance Stage 2 Wasser/Methanol Einspritzung verbaut. Sie ist progressiv eingestellt und spritzt mit steigendem Ladedruck immer mehr ein. Selbst unter Voll-Last auf der Autobahn kam die Ansauglufttemp. nicht groß über 30 Grad....und das bei 30Grad+ Außentemp. Das heißt einfach mehr Standfestigkeit (und bewusst nicht aggressiver programmiert was die Zündung angeht, sondern nur zur Kühlung!). Die Leistung soll aktuell bei rund 430PS/640NM liegen.... Vor 2 Wochen fuhr ich von einem Bekannten einen M3 (Competition Pack also 450PS) Handschalter. Anschließend bin ich in meinem M2 DKG gestiegen und wir sind gemeinsam auf die freie A5 bei Frankfurt. Nebeneinander, mit dem Start aus dem 3. Gang. Ich hatte keine Chance. Trotz DKG! Egal welcher Gang, er zog mir langsam aber stets davon... Mich ärgert es extrem, dass BMW im M2C nun den S55 M4 Motor für UPE 2000 Euro mehr als meinen M2LCI N55 rausgebracht hat nach so kurzer Zeit. Der einzige Trost ist, dass ich noch ohne OPF(Otto-Partikel-Filter) fahren darf und dieser wohl beim S55 eine Engstelle für richtig Leistung darstellt. Weil mich die Tatsache mit dem viel besseren Motor so sehr geärgert hat, habe ich kurzweilig darüber nachgedacht meinen Wagen so wie er ist zu verkaufen. Eine Inzahlungnahme bei BMW für einen neuen M2C war aufgrund der miserablen Angebote(Serienzustand 39.000 Euro/Umgebaut max. 52.000 Euro bei einen Invest von 62.000 Euro für den Wagen + 30.000 Euro Umbaukosten) nicht darstellbar für mich. Ja ja, Tuning zahlt keiner, ich weiß!... Ich habe sogar Richtung Porsche (Cayman GT4, ich weiß, völlig anderes Konzept als ein M2!) geschaut...aber naja, nun bleibt mein (wie ich finde TOP) umgebauter M2 doch und ich will ihn leichter machen und schauen, dass wir doch irgendwie mehr Leistung in die Bude bekommen. Richtung 480PS/670NM...gerne auch n Tacken mehr. Allerdings war bisher keiner in der Lage, mir mal ein Angebot mit allen dafür benötigten Komponenten zu erstellen!!! Was ich mir selber zusammen gesucht habe: Walbro Intank Pumpe muss rein, "M4"Hochdruckpumpe aus den USA sollte verbaut werden(hat deutlich mehr Förderleistung/Druck bei höheren PS/NM), größerer Lader(nur welcher? Ansprechverhalten muss TOP und ohne großes Turboloch sein) Wenn mir damit jemand helfen kann freue ich mich auf eine Info.... Da die Saison sich dem Ende neigt, stehen schon meine Pläne für weitere (Winter-)Maßnahmen: Carbon M4 GTS Style Motorhaube (-9Kg) Liteblox Batterie (2kG anstatt 22Kg Serienbatterie), weiß hier jemand ob die 19er Variante ausreicht oder muss es die große 23er sein? Gen.4 mit App Steuerung ist klar! Zusätzlich fliegt am Wochenende endlich die Rücksitzbank, die hinteren Verkleidungen und die Kofferraumverkleidungen heraus. Die Velours Pole Position sind der Dinamica/Leder Variante gewichen. Zusätzlich erhalten Sie noch die M Streifen wie das M4 DTM Champions Modell: https://www.google.de/search?q=bmw+m4+champion+edition&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwin9Jf098bdAhXKsaQKHfcgCxwQ_AUICigB&biw=1371&bih=667#imgrc=EC5dhqkaoNxFbM:&spf=1537356417192 So sehen meine Berechnungen(alles ca. Angaben vor allem die Verkleidungen! ) aus bezüglich Gewicht: M2 Gewichtsersparnis (ca. Angaben) Serienanlage Akrapovic Anlage: = -5,3Kg Serien Felgen: 2x 11Kg / 2x 10Kg = 42Kg HRE FF04: 36Kg = - 6Kg Seriensitze: 48Kg Recaro Pole Position: 24Kg = -24Kg Rücksitzbank entfernen: = -35Kg Verkleidungen hinten entfernen: = -10Kg Kofferraumverkleidungen entfernen: = -5Kg Serienbatterie: 24Kg Liteblox Batterie: 2Kg = -22Kg Serienmotorhaube: 18Kg GTS Carbon Haube: 9Kg = -9Kg Gesamtersparnis: 116,30 Kg (+ Wiechers Bügel natürlich) Wenn jemand hier genauere Werte hat, gerne verbessern! :-) Sportauto Supertest: M2 / vollgetankt / DKG / 1570kg / Leergewicht ohne Fahrer - ca. 115Kg an Erleichterungen + 85Kg Fahrer = 1540 Kg vollgetankt inklusive mir selber. Immernoch ein recht schweres Auto.... Aber immerhin ca. 3,6Kg/Ps. Fotos folgen, nachdem der Innenraum erleichtert wurde!
  14. Servus und herzlich Willkommen. Noch ein Hesse mehr :-) (Komme aus Schmitten/Taunus). Hast du den Speedy vom Uwe Regelin? Bzw ist der eine TOP Adresse für den Speedy, da er ja selber auch einen fährt und das nicht langsam :-)
  15. Jap, das dachte ich mir! Bin mit dem M2 auch "nur" auf 420PS /640NM gegangen, da es auch fahrbar bleiben muss. Klar gehen mit größerem Lader und weiteren Umbauten 480-500PS und teils sogar noch mehr...aber Drehmomentverlauf/Leistungskurve/Fahrbarkeit muss sich halt die Balance halten, wenn es nicht nur grad aus schnell sein soll mMn!