TheStig

Mitglied
  • Content count

    138
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

142 Excellent

About TheStig

  • Rank
    Hobby Racer
  • Birthday September 16

Personal Information

  • Wohnort
    Schmitten im Taunus

Recent Profile Visitors

1,013 profile views
  1. Ja der M2 liegt aktuell bei rund 1510Kg. Auch wenn der M4 schwerer ist, lässt er sich aufgrund des längeren Radstands ruhiger schnell fahren. Grade wenn es Richtung 500PS+ geht! Da gilt wieder „Länge läuft“ ... Nene, da stecken nun deutlich über 30.000€ Umbau drin. Der M2 bleibt. Der Verlust wäre mir viel zu groß als das ich nochmal wechseln würde. Wenn dann eher gegen einen wertstabilen Porsche. Zwar teuer, aber man verliert nicht so viel Geld wenn er irgendwann wieder weg soll.
  2. Das ist korrekt. Allerdings würde ich passgenau den Teppich weg schneiden.
  3. Hallo zusammen , ich möchte gerne der Sicherheit wegen einen Feuerlöscher in meinem M2 verbauen. Am einfachsten zu erreichen wäre er wohl im Beifahrer Fußraum. Nach Vorbild vom 911 GT3 mit Clubsport Paket. Hat da jemand eine Idee , eventuell sogar Empfehlung für einen entsprechenden Feuerlöscher samt Befestigungsmaterial?
  4. Perfekt. Wenn du magst lass uns mal die Nummern austauschen. Hätte gerne mal einen Vergleich zu meinem M2, welcher ja ebenfalls stark umgebaut ist. Vor allem Fahrwerk interessiert mich. Schleift da etwas bei dir? Fährst du die "Serien" Federraten von KW?
  5. Dazu noch die M4 GTS Haube und das Carbon Dach.... Dann ist`s echt Feierabend! :-)
  6. Sehr schöner Umbau! :-) Bist du öfters mal an der Nordschleife?
  7. Schicke Kotflügel! War mir bei den ersten Pressefotos nicht sicher ob`s nicht lächerlich aussieht (die GT3 RS Kopie), aber sieht live wohl mega gut aus wie man deinen Fotos ansatzweise entnehmen kann :-)
  8. Sehr schöner M4! Hätte mich damals auch für einen M4 anstelle eines M2 entscheiden sollen. Habe leider viel zu viel umgebaut um einen Rückbau in Erwägung zu ziehen (und dann auf den M4 zu wechseln)....
  9. Leer (ohne mich, mit 20L Tank waren es rund 1510Kg meine ich). Für n DKG M2 recht OK. Das Eventuri Variante 2 liefert auch ab....kostet halt wenn man Qualität und TÜV haben möchte plus Carbon. Danke dir! Jap, ist so human da ich erstmal mit dem Michelin Cup2 weiter fahre und nicht mit einem richtigen Semi alà Trofeo R. Somit sind 3 Grad vorn, 2 hinten gut verträglich bei meiner Mischung aus Strasse und Rennstrecke. Dafür sind die Zug und Druckstufen in Low und Highspeed nach Vorgabe von WW eingestellt worden und das funzt mal deutlich besser als das vorherige Setup.
  10. -------> JA das muss so.
  11. Burt Herberg von Automotive Handels Direct GmbH ist dran! Die Felgen sind bei mir eingetragen. Es gibt Papiere aus den USA und Burt ist auch dabei ein TÜV Gutachten erstellen zu lassen laut meinen Infos! Kontaktiere ihn am besten direkt und grüß ihn direkt von mir. Dann weiß er Bescheid! Danke! Vorne 3 Grad, hinten 2 Grad....auf Anraten von W.Weber.
  12. Danke dir! Über Ostern gab es massig Updates! - Stehbolzen rundum vom lieben Thomas Gobs hier aus dem Forum (Burkhard Engineering) - Titan7 Schmiedefelgen in 9,5x18" rundum (pro Felge nur rund 8Kg! ) - Michelin Cup2 in 265/35/18 rundum -Eventuri V2 Ansaugung. ( Die V2 hat die Abschirmung gegen warme Luft aus dem Motorraum, wohingegen die V1 deutlich heißere Ansaugluft erzeugte. Nun ist die Ansauglufttemperatur genau so wie Serie und unter Last fällt sie auch deutlich ab dank der großen Kühler und dem verbesserten Flow durch die Eventuri. Gemessen habe ich das mt der Bimmerlink App via OBD) - Liteblox LB19 Gen4. mit App Steuerung (Kill-Switch via App + Auslesefunktion über den Zustand/ Temperatur der einzelnen Zellen) -Radlastwaagen Einstellung by Wolfgang Weber beim Rennstall Mathol Racing Da Mathol selbst unter Anderem M235i Racing in der VLN einsetzt + direkten Support durch Wolfgang Weber erhält, eine Top Adresse für BMW (auch wenn die Jungs eher Porsche lastig sind). Das Fahrwerk ist nun deutlich harmonischer als zuvor, nimmt Bodenwellen schön auf ohne nach zu wippen und ohne übertriebene Härte. Unter Last gefahrene Kurven sind der Wahnsinn. Der Wagen liegt einfach nur wie ein Brett. Vor allem schleift nun nichts mehr im Radkasten...Kaum zu vergleichen mit der vorherigen Einstellung. Da merkt man halt wer "Tuner" und wer Motorsport-Team ist... :-) Über Ostern bin ich nun schon über 2000km gefahren (inkl. einige Runden Nordschleife) mit den Upgades und bin schwer begeistert. Jetzt fehlt dem Wagen meiner Meinung nach nichts mehr. Man könnte noch über weitere Gewichtseinsparung nachdenken sowie über das sowieso geplante Turbo-Upgrade. Für dieses Upgrade fehlt "nur" noch die XDI Hochdruckpumpe + 1 größerer Lader und natürlich die passende Software. Dann wären gut 530PS/720NM problemlos machbar mit linearer Leistungskurve. ....Weiterhin traumhaft wäre die GTS Motorhaube und eventuell auch das Carbondach. Freue mich nun auf die kommenden Nordschleifen-Wochenenden sowie den Spa-Trackday am 20.06. :-) Anbei noch Fotos vom Wagen samt den o.g. Upgrades! Stehbolzen: Die neuen Felgen noch eingepackt: Das Ergebnis: Die Liteblox LB19 (1,9Kg anstatt 2xKg!): Radlastwaagen-Einstellung bei Mathol Racing (by Wolfgang Weber). Und noch die neue Eventuri V2: Motorraum vorher: Motorraum nachher (hier sieht man die Abschirmung super, sodass keine warme Luft mehr angesaugt wird! Er bekommt die Luft über die Niere! ) : Nach dem Osterwochenende nochmal anständig gewaschen und gut in der Garage verstaut. Das Waschen ging mega Easy dank der Keramik Versiegelung und er sieht wieder besser aus als neu: Stay Tuned!
  13. Da bin ich auch :-) Freue mich wenn noch mehr von hier zusammen kommen !
  14. Mit welcher Begründung, wenn ich rundum 265 35 18 fahren möchte ?