Kiwi

Mitglied
  • Content count

    103
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

198 Excellent

1 Follower

About Kiwi

  • Rank
    Hobby Racer
  • Birthday 12/05/1990

Personal Information

  • Wohnort
    Frankfurt am Main
  1. Wie bereits geschrieben ist das wohl auch eine Glaubensfrage. Keine Ahnung ob da jemand Gewährleistung gibt :) Ich fahre das Auto sowieso nicht viel und nur auf der Strecke, da wird das alles halten. Die Teile kommen ja aus dem Rennsport, wo die Belastungen nochmal höher sind, vor allem bei Langstreckenrennen. :)
  2. Hehe, die Airbox wird man trotzdem hören :-)))
  3. Hehe, für mich ist der größere Punkt die Bewegung da rauszubekommen. Und wird wohl auch seine Gründe haben warum Schirmer usw. Das alles starr lagern. :) Mein Deckel ist übrigens auch trotz (oder gerade wegen der Verwindung?) Serienlager gebrochen. Zwar beim Auspressen des einen Lagers, aber der muss ja schon ermüdet gewesen sein. Ich sehe das eher wie bei der Hinterachse, die ja auch reißt, weil sich der Hinterachskörper zu stark verwindet. Durch die starren Lager nimmst du da wiederum die Verwindung und damit die Belastung raus. (Ich bin sicherlich kein Ingenieur und das ist wahrscheinlich auch alles eine Glaubensfrage :D) Wir werden sehen was passiert :D
  4. Die Difflager werden bei fast jedem M3 verbaut. Da wird’s nur mit der Geräuschkulisse etwas lauter - aber das Kind ist sowieso lange in den Brunnen gefallen :D Die Motorlager habe ich auf Strongflex umgebaut, da vorher Motor starr und Getriebe normal waren. Komplett starr will ich da nicht machen, damit die Halterungen auf Dauer nicht nachgeben o.ä.
  5. Sooo, mehr vom Alleinunterhalter hier. :D Die Lager sind allesamt eingepresst und die ersten Teile sind schon mal wieder ready zum Einbau. Den Diffdeckel hats wohl beim Auspressen des einen Lagers dahingerafft, sodass dieser nun neu ist. Hatte mich schon gewundert mit welchem Wundermittel die den so sauber bekommen haben. :D Dazu konnte ich es mir nicht verkneifen noch die Airbox zu bestellen, da der Mario mir da einen sehr fairen Kurs gemacht hat. Die gehört zum E46 einfach dazu... Also noch ein ToDo mehr auf der Liste, aber der Winter hat ja noch was Zeit. Am Wochenende werde ich mit dem Reinigen anfangen und dann die Hinterachse auch wieder einbauen. Dann geht's vorne weiter mit den neuen Servoleitungen und der Airbox. Dann erstmal wieder die Kröten zusammenhalten, damit das mit dem Fahren auch was wird in 2022. Und hier noch ein vorher-nachher-Bild der Unterbodenverkleidungen. Wobei die meisten noch schlimmer aussahen als die Radhausschalten auf dem Bild...
  6. Das ist eine ganz andere Welt - da kann mein M135 noch so viel Leistung machen, aber an den Spaßfaktor vom M3 kommt der bei weitem nicht ran. :D
  7. Time Left: 2 months and 4 days

    • Privat
    • Gebraucht

    Hallo, ich biete hier gerade angefahrene Endless ME20 Bremsbeläge für die Hinterachse des BMW M3 E46 mit Serienbremse an. (EIP053ME20) Ich steige auf einen AP-Sattel um, sodass diese nicht mehr passen. Die Beläge haben 2 Runden Nordschleife und ca. 1500km entspannten Straßenverkehr hinter sich. Sehr wenig Abrieb, also fast wie neu :) Neupreis 419€ Versand oder Abholung im Raum Frankfurt am Main möglich.

    299.00 EUR

  8. Bei mir ist nun die Saison abgelaufen und ich habe Samstag bereits mit dem Winter-Schrauben begonnen. :) Auf der Liste stehen: - AP-Bremssättel hinten (sind auch so schon eingetragen) - Hinterachse und Spurstangen vorne uniball - Diff starr lagern + neues Difföl + neue Antriebswellenmanschette auf der linken Innenseite - Schrittgurt einbauen - Leitungen + Ausgleichsbehälter Servolenkung erneuern - Kosmetik wie Kofferraum und diverse andere Teile (z.B. Handbremshebel) lackieren, Unterboden reinigen, Kunststoffverkleidungen und Hitzeschutzbleche unterm Fahrzeug reinigen (weil 16 Jahre nicht wirklich gereinigt scheinbar) etc. - Dazu dann noch alle möglichen vergammelten Unterbodenschrauben gegen neue ersetzen und die anderen Schrauben, Halter und Muttern säubern - Trägerbleche der Längslenker werden auch erneuert, da diese durch die vom Vorbesitzer verbauten Gummilager ein Langloch bekommen und die Schraube verbogen haben - Dome vorne bei Manheller verstärken lassen, da der rechte Dom einen leichten Riss hat Dazu werden bestimmt noch Kleinigkeiten kommen. :D Ich möchte ihn nun schön sauber haben. Muss nicht perfekt sein, aber so wie er derzeit ist, ist da noch viel Luft zur Verschönerung. :) Hier schon einmal ein paar Bilder von dem Resultat meines Wochenendes in der Garage und die Teile, die sich auf den Einbau freuen. :)
  9. Danke für die Ausführungen :-) Wieder was gelernt. Der 1er ist nicht für den Track, deswegen ist das mit der Ölversorgung nun nicht das Thema. :)
  10. Ich habe gerade bei meinem M135i (N55) auf Anraten meines Motorspezialisten (macht seit über 20 Jahren BMW- und M-Motoren) auf Motul 5w50 umgeölt. Gerade auf dem Track würde ich persönlich nicht auf das 40er vertrauen. Bei den hohen Öltemperaturen auf dem Track - und selbst teilweise auf der Straße - bei den Turbomotoren würde ich lieber dickeres Öl fahren, damit es auch bei hohen Temperaturen noch seine Schmierfähigkeit behält.
  11. Time Left: 14 days and 6 hours

    • Privat
    • Gebraucht

    Ich biete hier ca. 5000km verbaute starre Alu-Motorlager vom Mario Kressel an.Sie sind einwandfrei und kosten neu 149€.Versand oder Abholung im Raum Frankfurt möglich.

    75.00 EUR

  12. Wir haben unseren neuen Daily-Flitzer auch direkt mal eingeweiht. :) Meine Verlobte ist dann auch gleich mal ihre erste Runde Nordschleife gefahren und hat es gut gemeistert. :) Leistung ist schon ne ganz andere Nummer als mit dem M3, gerade Kesselchen hoch kennt der keine Gnade und feuert ohne Ende da hoch. :D Dafür knickt das Fahrwerk (Serien M Sportfahrwerk mit H&R Federn) gerne über das äußere Hinterrad weg. :D Machte aber schon viel Spaß, selbst im Sport Plus Modus mit teilweise aktivem ESP, was die Leine aber sehr lang lässt. Die zu der Zeit noch montierten Michelin PSS haben auch echt gut gegrippt. Sind jetzt gegen PS4S getauscht worden, da die Vorderreifen sowieso fast runter waren und ich natürlich in einem noch guten Hinterreifen einen Nagel reingefahren habe.
  13. Alternativ zum 130 habe ich auch schon mal gelesen, dass man einen 125 mit wenigen Modifikationen auf die Leistung des 130 heben kann. Ich denke da findet man eher was Bezahlbares. :) Kann mich auch irren, aber meine das gelesen zu haben als ich mich auch mit dem 130 beschäftigt hatte. Bei mir ist es aufgrund der Preislage aber ein M135i geworden, da der Sprung von einem richtig guten 130 zu einem richtig guten M135 sehr gering ist. :D
  14. Ich würde in dem Fall auf den 130 gehen, aber das Budget vielleicht etwas aufstocken. Bei einem älteren Auto kommt dann doch mehr unvorhergesehenes als gedacht. Beim 987 Cayman muss man auch ein paar Dinge machen für den Track. Gerade die Vorfacelift-Modelle haben keine Schwallbleche in der Ölwanne, sodass der Motor im schlimmsten Fall auf der Rennstrecke den Tod durch Luftansaugung in der Ölwanne stirbt. Bei meinem M3 fallen auch immer wieder neue Dinge an. Jetzt die Servoölleitungen,, dann verliert das Getriebe Öl usw. Das solltest du alles bei einem Auto mit höherem Alter einkalkulieren....
  15. Ist ein original AP Reibring. :-) Habe die CP5555 vorne verbaut