Kiwi

Mitglied
  • Content count

    156
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

343 Excellent

1 Follower

About Kiwi

  • Rank
    Racer
  • Birthday 12/05/1990

Personal Information

  • Wohnort
    Frankfurt am Main
  1. Habe mich zuletzt auch damit beschäftigt, da ich den M3 ummelden musste. Allianz hat es definitiv ausgeschlossen, da war ich vorher immer über einen Freund versichert. LVM und Zurich haben auch keine Ausschlüsse aktuell
  2. Der hat halt auch das handwerkliche Know-How um die Karosserie schön zu dengeln :))))))))))))))))
  3. Cooles Projekt - ist mal was anderes! Habe dich tatsächlich letztens auch irgendwann mal auf der Autobahn gesehen und wir standen quasi zusammen im Stau. Weiß aber nicht mehr genau wo das war - A3 oder A5 meine ich. :)
  4. Ja, war doof :D Aber gut, ohne gefällt er mir auch gut - ggf. kommt da auch mal eine CSL-Stoßstange dran, da die aktuelle sowieso hinüber ist... Die Rampen lege ich kopfüber in den Kofferraum, die passen quer perfekt rein. Darauf kannst du dann immer noch die Kiste mit allen Utensilien, Weekender usw. stellen. :) Hehe, danke! Das war auch mitunter ein Kaufgrund. Wenn er jetzt noch etwas tiefer kommt, dann ist die Optik perfekt.
  5. Bei mir auch das gleiche... Seilwindenhalter habe ich erstmal komplett demontiert und überlege mir da noch eine Lösung. Das mit dem Distanzstück hatte ich auch schon überlegt :) Zum Auffahren nutze ich die Auffahrrampen, die ich mir für meine Scherenbühne habe bauen lassen. (Sind ca. 80cm lang und 5cm hoch) Die lege ich unter die Rampen und dann passt es gut. Die ersten Versuche mit dem Hänger haben die beiden CSL-Carbonecken an der Frontschürze gekostet... :D
  6. Knapp ja, aber passt wunderbar :) Darf ja etwas überstehen, von daher alles kein Thema. Hier sieht man es besser:
  7. Wir haben mittlerweile den M135 abgegeben und einen E61 530d gekauft. Lustigerweise die gleiche Farbe wie der M3. Hatte den E61 eigentlich als Modell schon abgeschrieben, aber dann habe ich ihm glücklicherweise doch noch eine Chance gegeben und diesen gefunden. Kurzerhand AHK nachgerüstet und fährt mit dem L-AT 400 echt entspannt dank Luftfederung an der HA. :) Dazu 260PS & 600Nm lassen den schön laufen. Fahrwerk liegt schon bereit (KW V2 Street Comfort), dann steht er auch vernünftiger da. :)
  8. Hier auch mal zwei aktuelle Bilder vom WE:
  9. Die Allianz hat mittlerweile klare Ausschlüsse in ihren AKB - Stand 09/2021: Das gilt natürlich nur für Neuverträge und nicht für bestehende. Aber sobald man ein Auto ummeldet entsteht so oder so ein Neuvertrag mit den neuen AKB... Ich werde das Auto nun bei der LVM versichern, da diese noch die alten Klauseln mit Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit haben und ich das Auto in Kürze ummelden muss.
  10. Dazu kostet es so noch weniger Steuern :-))
  11. Gerne :) Ja, der hätte mir auch gereicht vom Gewicht (der M3 hat leer was um die 1290 Kilo aktuell), war aber bei mir in der Nähe nicht zu bekommen. :) Und so hoch war der Aufpreis dann insgesamt nicht, sodass ich den 2600er genommen habe :)
  12. Ja genau. Und vor allem kommt man nicht halb taub und nass geschwitzt zu Hause an. :D Und ja, dieses Jahr wird definitiv mehr gefahren! :) Danke :) Ich habe vor kurzem den L-AT 400 gekauft und bin bisher zufrieden. :) Ich musste lediglich vorne den Seilwindenhalter abbauen um weit genug nach vorne fahren zu können. Und unter die Auffahrrampen muss ich noch etwas unterlegen um unfallfrei draufzukommen. Fahren tut er gut, was ich bisher so beurteilen kann. Zuletzt war das Zugfahrzeug suboptimal (Firmenwagen A6 Avant mit Frontantrieb und normalem Fahrwerk), wodurch er trotz perfekter Stützlast oftmals das Schlingern anfing. Das lag aber eher an der fehlenden Niveauregulierung und dem Frontantrieb. Beim nächsten Mal probiere ich das mal mit dem A8 aus dem Fuhrpark, dann sollte es wesentlich besser klappen. :) Ansonsten läuft er auf vernünftigem Asphalt auch bei 120 gut hinterher. Nur bergab mochte er in dem besagten Gespann nicht -> lag aber in meinen Augen mehr am Zugfahrzeug. Insgesamt bekommt man für den Preis eine gute und solide Leistung - auch wenn die am laufenden Band teurer werden... Hatte jetzt für die 2600kg Version (auf 2000 abgelastet für die 100er Zulassung) mit nachgerüsteten Stoßdämpfern inkl. 100er Zulassung und Seilwinde 4000€ bezahlt. Wenn ein Zugfahrzeug mit entsprechendem Leergewicht zur Verfügung steht, wird er auch wieder aufgelastet. :) -> Deswegen ist unser M135i übrigens zu verkaufen ;)))
  13. Zur Trailerqueen ist er übrigens auch mittlerweile geworden
  14. Sooo, am Wochenende konnte ich den M3 dann endlich mal dort bewegen wo er hingehört: Auf der Nordschleife. Es waren zwar nur 8 Runden (6 Samstag und 2 Sonntag), weil es Sonntag direkt schon wieder so voll wurde, aber er läuft genial. Das Setup vom Karl (24/7 Performance) ist so neutral und vermittelt viel Vertrauen. Trotzdem lenkt er ein wie noch nie zuvor. Trotz der schmaleren 245er Direzzas, die der Vorbesitzer damals günstig bei Raeder zum Testen bekommen hatte, war der Grip echt mega. :) Bin gespannt wie es dann mit 265ern ist. Hatten eine coole Truppe mit 996.1 GT3 Clubsport, 996.2 GT3, 997.2 GT3, E92 M3 Schirmer, E30 M3 usw. - hat mega Spaß gemacht. Wenn man den Verkehr rausrechnet, wäre auch locker eine 7:5x drin gewesen - wohlgemerkt in den ersten richtigen 10 Runden mit dem Auto. :) Da ist auch noch viel Luft nach oben, da ich auch noch viel zu früh bremse und generell nicht letzte Rille fahre. Die Umbauten über den Winter haben sich auch bemerkbar gemacht. Durch die starren Difflager klingt es im Auto wie in einem GT3 Auto :D Die Hinterachse ist endlich so richtig direkt und gibt perfektes Feedback durch die Uniballlager. Der Auspuff ist nicht mehr so übertrieben laut wie der runtergerockte Supersprint, der vorher verbaut war - jetzt klingt er einfach perfekt. Auch das Gefühl zu wissen, dass ich viele Schrauben mal in der Hand hatte und dass alles technisch top ist, lässt einen dann auch ohne Hintergedanken frei fahren. Der Motor läuft grandios mit der Airbox aus allen Lebenslagen. Durch die kurze Übersetzung kann ich viele Ecken einfach im vierten Gang fahren und muss nicht ständig schalten. (bspw. Hohe Acht bis Eiskurve) Lediglich der Leerlauf hat ein wenig gesponnen, da dieser nach dem Anfahren immer bei 2000 Umdrehungen hängen blieb und dann erst nach ein paar Sekunden oder einem kurzen Gasstoß wieder runterging. Wo es abends kühl wurde, hatte er das Thema nicht... Vielleicht hat von euch da einer einen Tipp für mich. :) Und hier ein paar Bilderchen:
  15. Im Vergleich zum R888 finde ich den Direzza sogar ziemlich leise :D Habe den R888 noch vom Mini damals im Gedächtnis und der war extrem laut. Die Direzza klingen halt wie ein Semi, aber auch nicht wie ein Holzreifen :)