ETee

Mitglied
  • Content count

    48
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

36 Excellent

3 Followers

About ETee

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Göppingen
  1. sehr geile Fotos!
  2. gefällt mir bis auf die M Streifen, Logos und Schriftzüge echt gut. Die Felgen sind mega
  3. optimal ist es halt, wenn man Leute am Ring kennt, bei denen man einen Radsatz privat einlagern kann oder sich halt eine Garage/Lagerplatz mit ein paar Leuten teilen kann. Die Möglichkeit hat aber halt nicht jeder. Sonst ist es wie du sagst vom Preis abhängig. Ich bin ja den Cup2 in 235/40 rundum gefahren und auch auf Achse angereist (360km). Verschleißbild war mit -3,1° Sturz an der VA ideal, trotz Autobahn. Klar, vom Trockengrip kommt der bei weitem nicht an einen Direzza usw. ran. Ist aber halt ein guter Kompromiss bei nur einem Radsatz.
  4. schon mal drüber nachgedacht einen Radsatz in Ringnähe zu lagern? Für die Autobahn sind die Direzza ja fast zu schade ;)
  5. ich bin auf meinem M235i auch die OZ in 9x18 ET40 gefahren, allerdings mit Cup2 in 235/40 R18 rundum. Das ist für die F2x Modelle die Kombi, die eigentlich am besten funktioniert.
  6. kommt ganz darauf an, auf was man Wert legt. Ich habe mich bei meinem E82 bewusst gegen das Öhlins Road&Track und für das KW Clubsport 2-fach entschieden. Zum einen habe ich sehr gute Erfahrungen mit KW gemacht, zum anderen hat das CS verstellbare Uniball Domlager im Lieferumfang und ist separat in Zug- und Druckstufe einstellbar. Beim Öhlins muss man die Uniball Domlager separat dazu kaufen und hat nur einen gemeinsamen Einsteller für Zug- und Druckstufe.
  7. die Teile sind im oberen Drittel gesteckt. Gut anpacken und nach vorne abziehen.. https://www.newtis.info/tisv2/a/de/f21-m140i-sha/repair-manuals/52-seats-motorcycle-seat/52-26-rear-seat-through-loading-facility/GwB6JRtw
  8. mein KW CS war mit 18" Cup2 und NOS Setup für mein Empfinden absolut alltagstauglich. Mit 19" oder anderen Reifen (UHP) ist das wieder was anderes, aber das lässt sich ja alles anpassen. Sobald Trackeinsatz geplant ist, würde ich immer zum CS greifen, alleine schon wegen den Domlagern und den Federn/Federaten. Meine Meinung..
  9. ich würde folgendes machen: M4 behalten, KW CS, Recaro Pole Position, ordentliche Beläge, Flüssigkeit und Stahlflex und ein Satz Felgen mit Semis - fertig. Mehr braucht es eigentlich nicht, um damit richtig Spaß zu haben und im Alltag und auf Langstrecke funktiert das alles auch problemlos.
  10. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Neu

    Biete einen neuen Satz Special Brakes Langstreckenbeläge SB12 für BMW F-Modelle mit blauen Brembo Sätteln (Mx35i/Mx40i/M2/M3/M4...). Verkauf aufgrund von Fahrzeugwechsel. Versand & Abholung möglich.

    505.00 EUR

  11. das hat technische Gründe. Du kannst das V3 so umbauen lassen, dass es passt - aber ob sich das lohnt, keine Ahnung. Wenn du beim V3 bleiben willst, dann hol einfach die Domlager von Millway.
  12. keinen Bock gehabt die Rückbank rauszuschmeißen?
  13. Auto fährt sich bei Serienleistung mit Gleichbereifung sehr neutral. Bei Mischbereifung muss man halt vorne auch mindestens 235 draufpacken, sonst hat die VA zu wenig Grip. Eintragung war bei mir kein Problem, aber das ist wie immer bei solchen Sachen - mal so, mal so.
  14. In Hockenheim wird der linke Vorderreifen am meisten belastet, deshalb empfiehlt es sich dort, vorne links etwas weniger Druck zu fahren, als vorne rechts. Wie viel genau, musst du testen.
  15. Sport+ kann man bei der F-Reihe vergessen. Die Gaspedalkennlinie ist dann so spitz, dass es nur noch 0 und 1 gibt ;) Ich fahre entweder in DSC Off (Taste lange gedrückt halten) oder in Traction (Taste kurz drücken). Das ist dann im Prinzip wie Sport+, nur mit normaler Gaspedalkennlinie.