ArneR6

Mitglied
  • Content count

    53
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

56 Excellent

About ArneR6

  • Rank
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Aachen
  1. Das war ich im grauen 1er, nicht @McQuade Aber ja, hat Bock gemacht Jungs
  2. Laut dieser Liste hier müsstest du das auch haben vielleicht wurde das ja bei dir schonmal auscodiert
  3. Doch, das gibt es tatsächlich schon bei den E-Modellen, aber nur wenn das MK60E5 DSC verbaut ist, hier nachzulesen: https://www.newtis.info/tisv2/a/de/e87-130i-sha/repair-manuals/34-brakes/1tzCnXU Habe gerade mal etwas gegraben und die folgenden Abkürzungen gefunden: FLR= Motordrosselung wegen überhitzender Bremse FBS=Fadingkompensation RAB= Vorspannen der Bremse DIFF-LOCK= e-Diff Diese Werte hier deaktivieren wohl die Funktionen: C0F_DIFF_LOCK wert_00 wert_01 C0F_FBS wert_00 C0F_FLR wert_00 wert_02 C0F_BB_RAB wert_00 Hier noch ein Vergleich zwischen den TRC Files vom 1M und 135i zu den o.g. Funktionen: DIFF_LOCK // e-diff 135i: wert_02 1M: wert_00 FBS // Brake Fading Compensation 135i: wert_01 1M: wert_01 FLR // Engine Power Reduction to Prevent Brake Disc Overheating 135i: wert_01 1M: wert_00 BB_RAB // Ready Alert Brake 135i: wert_01 1M: wert_01 Interessant ist dazu dieser Thread hier: https://www.1addicts.com/forums/showpost.php?p=20442321
  4. @xerikweißt du ob man das auch beim E87 Codieren kann? Habe das DSC gerade mal ausgelesen, die von dir angesprochenen Codierwerte gibts da aber garnicht
  5. Kannst du wie gehabt machen. Nur wenn Luft in den ABS Block kommt musst du übern Tester die Entlüftungsroutine laufen lassen
  6. Geiles Projekt
  7. Hi, also ich würde mal sagen, dass was da ist einbauen und erstmal fahren. Mit der Zeit merkt man schon von selbst was dem Auto noch fehlt. Zum Thema Rad/Reifen würde ich auf jeden Fall ein Square Setup fahren. Wenn man auf der Vorderachse ordentlich Sturz fährt passt ein 235er auf einer 8x18er Felge drunter. Zur Reifenauswahl würde ich bei einem reinen Track Radsatz eher Richtung Direzza/AR-1 tendieren, aber auch nur wenn ausreichend Sturz gefahren werden kann (-3° aufwärts), ansonsten ist der Cup 2 sicher keine schlechte Wahl. LG Arne
  8. Mit den verstellbaren Domlagern hast du auf jeden Fall schonmal einen entscheidenden Schritt in Richtung eines neutralen Fahrverhalten getan Allerdings würde ich hinten in der Konfiguration auf jeden Fall weniger Sturz fahren als vorne, dann wirds noch neutraler. Ich denke, dass du gerade mit deinem im Verhältnis relativ geringen Sturz vorne Probleme haben wirst deine -2,35° hinten richtig auszunutzen. Es gibt verstellbare Querlenker wie beim M4 GT4, da kannst du dann dein Rad auch fast waagerecht stellen Macht allerdings in deiner jetzigen Konfiguration eher wenig Sinn. Gruß Arne
  9. Schönes Auto hast du da Das wird hier dem Ruf des BMW-Forums immer mehr gerecht Ist das bei der F Baureihe so ohne weiteres möglich hinten Federbein zu fahren? Zum Thema Uniball-Achsteile kannst du dir auch meinen Thread anschauen, unsere Achsen sind ja fast identisch.
  10. Wenn du das ganz genau wissen willst gibt es da auch Berechnungstools für die Steifigkeit, musst mal "sway bar calculation" googeln.
  11. Gebe dir natürlich recht dass man wegen dem Gewicht keinen weniger harten Stabi nehmen sollte als man eigentlich bräuchte. Ein hohler 29mm Stabi mit 4mm Wandstärke ist halt annähernd so hart wie ein 27mm Vollmaterial. Es wird den Kohl am Ende sicherlich nicht fett machen was man mit hohlen Stabis an Gewicht spart, aber ich bin froh um jedes kg was ich nicht im Auto habe, bei unseren sauschweren Kisten Deshalb habe ich mich damals bewusst gegen H&R entschieden. Dass zumindest die E92 M3 Stabis wenn man wirklich ein Tracktool baut nicht der Weisheit letzter Schluss sind habe ich am eigenen Leib feststellen dürfen. Damals war mir der Restkomfort vom Auto aber noch ziemlich wichtig und für den Fall ist der E92 M3 Stabi sicher eine gute Wahl, da auch hier die Verbesserungen des Handlings enorm sind. Die Stabis vom Cabrio sind nochmal etwas steifer, das wäre auch noch eine Alternative. Wenn ich das Stabithema nochmal anpacke werde ich auf jeden Fall auf einstellbare gehen, bisher waren diese hier die einzigen die ich gefunden habe. Und die sind sogar hohl
  12. Warum meinst du anderer Stahl? Ich persönlich würde schon aus Gewichtsgründen keine H&R Stabis nehmen, die sind nämlich aus vollmaterial, während die M3 E92/93 hohl sind. Gruß
  13. Ich habe das damals mal gemessen, der Serienstabi ist zwischen den Lagerstellen auf 22,1mm verjüngt, der M3 durchgehend 26,5mm.
  14. Time Left: 3 days and 19 hours

    • Privat
    • Gebraucht

    Zum Verkauf steht hier ein Satz OZ Ultraleggera in o.g. Dimension. Die Felgen habe ich in 03/2019 gekauft, die Rechnung ist vorhanden. Sie laufen rund und haben bis auf einen leichten ausgebesserten, kaum sichtbaren Bordsteinschaden und die bei diesem Felgentyp leider in Verbindung mit Stehbolzen nicht zu vermeidenden leichten Kratzer um die Verschraubungspunkte, keine Beschädigungen. Ich verkaufe die Felgen nur, da ich auf 9x17 umgestiegen bin. Die Reifen müssen ausgetauscht werden. Die Striemen auf dem Lack sind nur Wasserflecken vom Waschen. Preis ist VB, bei Fragen gerne melden.

    990.00 EUR

  15. Das Auto ist definitiv deutlich neutraler geworden dadurch. Allerdings würde ich auch den vorderen Stabi vom M3 nehmen, um die Wankneigung noch weiter zu reduzieren. Ich fahre auch ohne Sperre und finde das verbesserte Handling überwiegt die Traktionsverluste deutlich. Fahre aber auch nur einen 130i Edit: Wie@Phil130ischon sagte, Lager und Haltebügel müssen vom M3 übernommen werden, auch vorne.