Tomster

Mitglied
  • Content count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Tomster

  • Rank
    Neuling

Personal Information

  • Wohnort
    Bergheim
  1. Hallo, bin auch am überlegen für nächste Saison einen Satz Felgen mit "Regenreifen" anzuschaffen, da der Cup 2 bei Regen nur so bedingt Spaß macht. @Sascha hast du eventuell einen Link bzw. Bezugsquelle zu dem Michelin Sport GT Rain? Habe den im Netz bis jetzt nur als Porsche Cup Reifen gefunden. Gruß Thomas
  2. Hallo, soweit ich weiß darfst du einen Motorsporthelm, egal ob Arai, Bell oder so die für Motorsport homologiert sind sprich SNELL Prüfungen und FIA/CIK zertifiziert sind NICHT im Straßenverkehr nutzen. Wenn ich mich richtig erinnere hat das bei Integralhelmen war die hauptsächliche Begründung, dass der Ausschnitt des Sichtfensters deutlich kleiner ist im vergleich zum normalen strassenzugelassenen Motorradhelm... Rein was die Sicherheit und so betrifft denke ich persönlich, dass dies nicht wirklich einen Sinn hat. Das Sichtfenster ist zwar kleiner, aber aus meiner Sicht nicht eingeschränkt und sicherer sind die Motorsporthelme meiner Meinung nach auch.... Gruß Thomas
  3. Hallo, vielen Dank euch für die Rückmeldungen. Aktuell denke ich wird es tatsächlich entweder der M2 oder der M4. Auch wenn ich sonst ehrlich gesagt bisher nie BMW fan war, sondern immer eher Mercedes gefahren bin, muss ich für den "Zweck" sagen ist der BMW scheinbar das "besser" geeignete Auto. Hatte die Realisierung dr Anschaffung des Autos so für Juli geplant, da hab ich ja noch ein wenig Zeit mich mit M2 und M4 auseinander zu setzen und auch die Preisentwicklung des M2 im Auge zu behalten. Vielen Dank auf jeden Fall für den Hinweis mit dem "Nachfolger-Motor" beim M2. Gruß Thomas
  4. Hallo, ja hatte überlegt entweder den W204 oder W205 wenn es denn ein C63 werden sollte. Der Mercedes ist aber auf Grund von Verfügbarkeit der Teile und auch was die meisten Ausstattungen angeht nicht mein Favorit. Ich würde das Auto dafür als gebrauchten kaufen. Gut, wenn ich dann natürlich sowas von deinem Bekannten höre, rückt der Mercedes in der Tat noch weiter nach hinten. Hatte wegen gebracuhten M2 oder M4 schon mal geschaut, da ist mir auch aufgefallen das bei den gebrauchten der Preisunterschied gar nicht so extrem ist, was mich da eigentlich dann am ehesten zu dem M4 tendieren lässt. Was so die Teile wie Fahrwerk, Käfig sowie Aerodynamik-Teile angeht tut sich da zwischen M2 und M4 ja auch nicht wirklich was, von dem was ich bisher so gesehen hab. Ja da nimmst du richtig an, fahre ein Tony Schaltkart. Gruß Thomas
  5. Hallo zusammen, mein Name ist Thomas, ich bin 34 Jahre alt und komme aus dem Erftkreis. ICh habe im Hobbybereich eigentlich schon seit ich 12-13 bin Motorsport gemacht. Fahre auch immer noch aktiv Rennkart (aber nur im Hobbybereich). Zum Geburtstag letztes Jahr habe ich einen Tag "race experience" in Zandvoort geschenkt bekommen. Den ganzen Tag mit verschiedenen Autos auf der Rennstrecke da zu fahren hat echt Spaß gemacht und seit dem beschäftige ich mich mehr oder weniger mit dem Thema Trackdays und überlege mir ein Auto zuzulegen um übers Jahr verteilt damit an diversen Trackdays teilzunehmen. Bin mir da allerdings noch sehr unschlüssig welches Auto sich da für mich am besten eignet. Ich würde gerne ein Standard-Serienfahrzeug kaufen und das dann selbst Stückfür Stück anpassen und umbauen. Ich schwanke noch zwischen M2, M4 oder C63. Was meint ihr? Von dem was ich hier im Forum bisher so gelesen und gesehen habe, ist Mercedes in dem Bereich eher nicht so stark vertreten!? Wie sieht es demm mit der Teileverfügbarkeit im Vergleich BMW/Mercedes aus? Fahrwerk, Sicherheitskäfig, Heckspoiler usw..... Was würdet Ihr empfehlen? Bin für Ratschläge dankbar. Gruß Thomas