Search the Community

Showing results for tags 'e36'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 23 results

  1. Moin, wie versprochen hier meine Fahrzeugvorstellung. Wie bereits in der Vorstellrunde erzählt, hat mich das Ringfieber sehr doll gepackt, weshalb Anfang 2019 ein Ringtool her musste. Also gab es zwei Optionen, komplett selber bauen, oder ein fertiges kaufen und daran arbeiten, allerdings wurde mir nach einer Minute rechnen sofort klar, dass ein fertiges auf jeden Fall weitaus günstiger und weniger zeitintensiv ist, was mir wichtig war, da ich unbedingt fahren wollte. Also den PC angeschmissen und das WWW durchforstet, wo ich schnell auf ein 328i Coupe in München gestoßen bin. An dem Auto war schon viel umgebaut, allerdings eher Richtung Clubsport und wurde angeblich auch nie auf einer Rennstrecke bewegt. Bereits verbaut war z.B.: Recaro PP, Bilstein B16, Motec Nitro, Stahlflex Bremsleitungen, Eisenmann ESD, Wiechers Schraubkäfig, OMP Gurte, Schaltwegverkürzung... Der Komfort kommt bei dem Auto auch nicht zu kurz, Tempomat, Klima, Soundanlage, großer Bordcomputer, Mittelarmlehne... Meiner Meinung nach wurde er vernünftig und schön umgebaut, allerdings nicht kompromisslos genug :D Optisch sah er dann beim Kauf folgendermaßen aus: Kurz danach wurde der erste Satz Yokohama AD08r bestellt, leider die rs bekommen, weil es die 08r schon nicht mehr gab, egal, als Neuling kann auch dieser Reifen mehr als ich. Dann ging es auch schon das erste Mal mit dem Auto auf den Ring. Da ich nicht so der Fan davon bin ohne Fahrerfahrung alles mögliche umzubauen versuche ich immer zu fahren und nach und nach Teile umzubauen und zu verbessern, damit sich der Grenzbereich nicht jedes mal extremst verschiebt. Zudem habe ich das Glück mit ein paar Freunden zusammen eine sehr gut organisierte Halle zu haben, mit Hebebühne, Reifenaufzieh- und Wuchtmaschine und was man alles sonst so als Hobbyschrauber nicht braucht :D Nach dem ersten Mal fahren gab es ein paar weitere Modifikationen, wie z.B. die M3 Domlager, Bremsbelüftung von Laptec und es wurden mehrere normale Verschleißteile getauscht. Der Plan war den Sommer über so oft wie möglich zu fahren und mir in der Zeit einen Plan zu machen, was ich alles im Winter umbauen muss/will, was bis jetzt sehr gut funktioniert hat. Zwischendurch habe ich noch am Trackwalk geführt von Andy Gülden teilgenommen. Hat mega Spaß gemacht und ich hab viel über die Strecke dazu gelernt. Die Saison war dann für mich so langsam vorbei. Also ab in die Halle umbauen. Ich habe mir einen genauen Plan gemacht, was ich umbauen will, welche Hersteller, in welcher Reihenfolge usw., damit ich den Plan ganz genau abarbeiten kann, macht es am einfachsten. Angefangen habe ich damit das Auto weiter leer zu räumen, wobei man ehrlicherweise auch sagen muss, dass ich nicht komplett alles rausgeschmissen habe, da ich zum Beispiel überhaupt keine Ahnung von Elektronik habe. Also wurde das mit dem Kabelbaum strippen zum kleinen Albtraum für mich. Als alles raus war, was ich raus haben wollte (Anlage, Airbags) habe ich immer wieder mal versucht ob das Auto noch normal anspringt. Naja, auf einmal sprang es zwar noch an, wenn ich aber die Bremse getreten habe hat das Auto angefangen zu blinken, lief unrund, und die Fensterscheiben fuhren hoch und runter..... Ich habe mich nur noch gefragt, warum ich mir die Scheiße jetzt für die paar KG angetan habe. Zum Glück konnte ich schnell feststellen, dass ich einfach nur vergessen hatte einen Massepunkt wieder zu befestigen. Als dann wieder alles lief dachte ich, egal, ich lasse es jetzt so wie es ist, bevor ich noch was kaputt mache. Am Ende sind insgesamt 57kg rausflogen. Nicht eingerechnet sind die Sachen, die schon vom Vorbesitzer ausgebaut wurden. Der Haufen, der da vor dem Auto steht sind die Teile, die entfernt wurden. Dann ging es ans Teile bestellen... einmal ganz großer Service, Bremsen, Kühlsystem, Bremsflüssigkeit, Öle, Luftfilter, Innenraumfilter und was noch so dazu gehört. Der Innenraumfilter sah auch schonmal schöner aus... Beim Ölwechsel habe ich mal ne Ölspülung ausprobiert, ob sie was bringt? Keine Ahnung, aber schaden wird sie auch nicht. Wie der Zufall es so will hat ein Freund sich einen 3D-Drucker gekauft und hatte Lust mir ein paar Teile zu drucken, wie z.B. diesen Schaltknauf. Außerdem habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt und endlich einen eigenen Werkzeugwagen zugelegt, war immer zu geizig. Ist kein Profiwerkzeug, reicht aber für meine Anforderungen und das Preis- Leistungsverhältnis passt. Außerdem wurden noch ein paar Dinge bestellt. H&R Stabi Kit, Luisi Lenkrad, paar Aufkleber usw. Das Lenkrad habe ich gebraucht gekauft, sah nicht gut aus, habe ich aber wieder einigermaßen in Ordnung bekommen.
  2. Servus Ich bin gerade dabei mein E36 325i raus zu räumen. Die Matten an sich mit Heißluftfön zu entfernen kein Problem. Aber die Klebereste :( hab einmal mit Aceton probiert und einen Radieraufsatz für die Bohrmaschine. Es gibt doch bestimmt einen schnelleren Weg.
  3. Time Left: 1 month and 28 days

    • Privat
    • Gebraucht

    Ich habe ein Teilekonvolut vom e36 M3 3.0, das ich gerne abgeben würde. Gerne an jemanden der viele Teile braucht. Nur Abholung Raum Rosenheim, oder Übergabe am NBR Ring. Kein Versand! 5 Gang Getriebe neuwertig Kardanwelle 2x Hinterachsträger Längslenker mit Karosserieaufnahmen li/re Antriebswellen Bremssättel VA Hydroaggregat 4x Alutec M7/ AC Schnitzer 8x17 ET 35 5x120 frisch schwarz matt lackiert Recaro Pro Racer SPG Hans Bj. 2016

    12,345.00 EUR

  4. BMW M3 e36

    Time Left: 20 days and 12 hours

    • Privat
    • StVO: JA

    Zu Verkaufen: Bmw M3 E36 3.0 Coupé - CHF 15'500.-- Nachfolgend ein paar Daten: Kilometerstand: 249'000 Baujahr: 1994 INOX Sportauspuffanlage mit Beiblatt Distanzscheiben 20mm rundum Folgende Arbeiten wurden im Jahr 2017, bei Km-Stand: 240'130 durchgeführt: Neues ST Gewindefahrwerk inkl. neuer Dom-Stützlager Zündkerzen, Ventildeckeldichtung sowie Innenraum- und Luftfilter wurden erneuert Drosselklappensteller neu Mishimoto Wasserkühler verbaut Bremsen wurden rundum erneuert Dachhimmel inkl. A, B & C-Säulen neu bezogen Öl-Wechsel mit Shell 10w60 durchgeführt Danach wurde gleich die MFK (CH-TÜV; Motorfahrzeugkontrolle) gemacht. Gegen Absprache kann das Fahrzeug gerne nochmals geprüft werden und mit frischem Ölwechsel übergeben werden.

    15,000.00 EUR

  5. Servus Freunde, ich bin kurz davor ein VA-Bremsenupgrade an meinem M3 E36 durchzuführen und habe hierzu bereits "fast" alles an Hardware verfügbar. Montiert wird: - Porsche Brembo 4 Kolben Sattel 996 - 322 x 32 mm Scheiben - passende Satteladapter von Schmidt Motorsport Meine Frage nun, kann mir jemand sagen welche Bremsschläuche ich verwenden soll. Eventuell hat bereits jemand solch einen Umbau gemacht mit ähnlicher Anlage. Aktuell ist Serienbremse verbaut und Stahlflexschläuche in Serienlänge. Interessant wäre zu wissen, ob längere Schläuche benötigt werden und Anschlüsse mit Hohlschraube oder Standard gerade verschraubt. Danke für euren Input.
  6. Hallo zusammen! ich bin der Nico und bin 23 Jahre alt und komme aus dem schönen Oberbergischen Kreis . Ich war 2015 mit meinem Besten Freund das erste mal an der Legendären Nordschleife bei der VLN und seit dem hat mich das Fiber leider gepackt und nicht mehr losgelassen. Also musste ich irgendwas machen.. Sehr viele Wochenenden / Wochen / Monate / Jahre überlegt geplant und geträumt wurde es am Ende letzten Jahres sehr konkret mit der Planungsphase und so kam es auch dazu das ich mir im März diesen Jahres diesen E36 gekauft habe da er mir mehr oder weniger in den Schoß gefallen ist. Hier ein paar Eckdaten zu dem Hobel: E36 Bj. 12/92 M42B18 (140PS) 2 Vorbesitzer (Opa danach ca. 1,5 Jahre der Enkel) ca. 164tkm Also fing ich an mit den ersten Einkäufen / Umbauten und Arbeiten die ihr hier aus den folgenden Bildern entnehmen könnt: Vielleicht vorab noch Wichtig! Das Auto ist kein High-End Tracktool und das war auch nicht mein Ziel in den Ersten Saisons. Mir war wichtig es Relativ Günstig einzusteigen. Und vor allem erstmal das Fahren erlernen. Daher auch ein Günstiges Fahrwerk und ähnliches.. Ich bin einfach der Meinung das ich auf meinem jetzigen Stand nicht in der Lage bin die Feinheiten zwischen einem günstigeren Fahrwerk und einem Top-High-End-Fahrwerk erfahren werde. Deswegen sieht das Projekt so aus wie es momentan Aussieht Nach dem Umbau folgte dann natürlich der ganze Papierkram und es musste alles Eingetragen werden. Da hab ich mich an die Firma Nasy Performance gewendet um mich da zu unterstützen und mir alles Einzutragen und vielleicht auch nochmal über das Auto zu schauen ob alles in Ordnung ist. Nach einiger Zeit folge dann auch der Große Tag und es ging das erste mal auf die Nordschleife! Es hat mega Spaß gemacht und freue mich auf nächstes Jahr! Doch dann kam es leider alles anders und es sollte wohl einfach nicht sein.. Als ich dann mit meinem Besten Freund auf dem Weg zum Ring war verfolgte uns leider das Pech und mir ist jemand hinten aufgefahren.. Zur Situation: Ich musste anhalten um dem von Links kommenden Verkehr die Vorfahrt gewähren. Ich stand für ca. 10sek. und dann ist es leider passiert der Herr ist mir aufgefahren. Aber das sollte es nicht gewesen sein mit dem Auto. Wir Reparieren und nächstes Jahr kommen wir wieder mit weiteren Umbauten! Freu mich auf Euch vielleicht auf das ein oder andere Gespräch an der Strecke oder auch hier im Forum!
  7. Moin, ich bin Pablo, zarte 22 Jahre alt und komm aus der Grafschaft Bentheim und stecke zur Zeit noch in meinem letzen Lehrjahr meiner Ausbildung. Ich bin vor ca. 2-3 Jahren das erste Mal mit meinem Vater und einem Auto am Nürburgring gewesen. Wir sind dort selber ne Runde gefahren und danach in ein M3 Ringtaxi umgestiegen. Unglaubliches Gefühl! Ein Jahr später bin ich das erste Mal mit meiner Freundin hin und habe selber meine erste Runde am Steuer absolviert. Von da an hat mich das Ringfieberkomplett gepackt... aua, teuer... Also musste ein E36 her. Dieser war beim Kauf bereits umgebaut, allerdings eher Richtung Clubsport. Dazu aber später mehr in der Fahrzeugvorstellung. Was gibt es sonst noch zu sagen? Ich habe bis jetzt mit 24 Runden eher wenig Erfahrung auf dem Ring, werde mir aber ziemlich sicher nächste Saison eine Jahreskarte zulegen. Hab mal aus Spaß meine Rundenzeiten gemessen und liege zur Zeit bei 9 min. BTG +- ein paar Sekunden. Ich weiß, dass das als Anfänger vollkommen unrelevant ist, aber irgendwie will man ja mal wissen wie gut man so ist :D Sonst freue ich mich sehr auf 2020 und hoffe viele neue Leute kennen zu lernen. Bin sehr offen, also auch gerne anqautschen, wenn jemand mich sieht :)
  8. Ich möchte euch kurz mein 318is M44B19 Ringtool vorstellen. Den Wagen habe ich Anfang 2016 erworben, eigentlich eher Dezent umgebaut. Ich wollte aber wieder ein Ringtool, nach dem ich meinen E46 M3 verkauft hatte. Wie aber jeder weiss sind die E36 M3 einfach zu teuer gehandelt. Das Angebot für den 318is hat einfach gepasst darum der 4 Zylinder. Daten zum Auto: Motor: M44B19 1,9L mit 140ps Serienleistung Fahrwerk: -KW Variante 3 -H&R Stabikit -Wiechers Domstrebe vo. & hi. -VA & HA teilweise PU gelagert Bremse: -ATE Powerdisc VA & HA mit ATE Belägen -Stahlflexbremsleitungen Interior: -komplett Leergeräumt, alle Teermatten entfernt und weiß auslackiert, Armaturenbrett stark reduziert und Heizelement ausgebaut, Klimaanlage auch komplett ausgebaut -Wiechers Überrolkäfig mit Kreuz, Gurtstrebe, H-Strebe und einfachem Flankenschutz -TurnOne (Sparco Evo) Schalensitze -Schroth 4-Punkt Gurte -TurnOne Lenkrad 90mm geschüsselt -Öltemp. und Öldruckanzeige nachgerüstet -IRP Shortshifter -leichte Batterie Exterior: -M-Paket und GT Ecken -Friedrich Motorsport Abgasanlage -M3 Felgen 7,5x und 8,5x -Class2 Spoiler (ohne Distanzen) -Reifen Federall 595 RSR Im Winter 2016/2017 hatte ich mich entschieden einen Selbstversuch im folieren zu starten, bin sehr zufrieden damit. geplante Änderungen: -neue Wasserpumpe, Thermostat und Samco Kühlerschläuche, neuer Wasserkühler und Spal Lüfter -ProTrack Felgen in 7,5x17 rundum -weitere Gewichtsreduktion (GFK Haube und Heckklappe, Makrolonscheiben hinten), aktuell leer 1100Kg -Hinterachse neu lagern -Sperrdiff -Motorrevision mit leichter Leistungssteigerung Nun endlich zu den Bildern, viel Spass Nun zur Folierung, diese hab ich gewählt weil mir die Tourenwagen von damals einfach am besten gefallen. Und hier der Umbau vom Armaturenbrett, dieses wurde stark reduziert und das Heizelement mit mit Gebläse ausgebaut. Soweit ist das der aktuelle Stand, mal schauen womit es weiter geht.
  9. Nach einer Probesaison 2013 mit meinem BMW 320i Coupe E36 entschied ich mich im Winter 2013/2014 mir ein eigens für die Rennstrecke zu verwendendes Fahrzeug zuzulegen. Nach einer aufwendigen Suche in ganz Österreich fand ich das Objekt meiner Begierde in Bayern stehen bei einem befreundeten Autohändler und Rennstreckenfreund. Darf ich vorstellen: BMW 328i E36 Coupe, M52B28, 94.600km, Baujahr '96. Habe ihn gesehen, gestartet und war sofort verliebt. Der Erste der nicht klackerte oder schepperte beim Starten und noch dazu hatte er spürbar nichts an Leistung verloren über die Jahre. Kurz nachdem das Fahrzeug seine neue Heimat erreicht hat, gingen auch schon die Umbauarbeiten los. Abspecken war angesagt. Es flog einfach alles an Interieur raus, außer das Armaturenbrett. Weiters kamen ein Schalensitz rein und ein griffiges Raulederlenkrad, sowie 6Punkt Gurte von Sparco. Nach dem ich die ganzen Federwegsblockierer entfernt habe, die der Vorbesitzer angebracht hatte, und ich statt den 18" Zöllern die zukünftigen Turnschuhe montiert habe 17" Zoll BBS Felgen konnte ich die Fahrwerksgeometrie so einstellen wie ich mir dachte, dass es gehört. Wie überall ist es wichtig sein eigenes Ding durchzuziehen und so wollte ich mir auch meine Fahrwerksgeometrie selbst verbessern. Wo ich nicht drum herum kam waren verstellbare Domlager, da der Seriensturz viel zu gering ist beim E36 um das Ganze für die Rennstrecke passend zu machen. Nach diesen kleinen Umbauten stand schon die erste Saison mit dem neuen Auto an. Saisoneröffnung war unsere traditionelle Veranstaltung auf dem IGM Salzburgring am 1. Mai. Das Feeling war der Hammer. Auto war ein Wahnsinn und fühlte mich sofort wohl und wurde von Runde zu Runde schneller. Nach einem Gespräch mit dem örtlichen Weinbauern Erich Scheiblhofer, bekam mein Kollege Gerhard und ich eine Beklebung gesponsert für unsere Fahrzeuge. Da bekam er die Optik unter der ihn die meisten hier wohl schon kennen werden... 2015 folgten weitere Umbauten am Fahrzeug. Habe den Motorraum aufgeräumt, die Kabelbäume im Innenraum überarbeitet, das Schiebedach entfernt uuuuund einen Wiecher Überrollkäfig montiert. Weiters hab ich einen verstellbaren Benzindruckregler verbaut und eine M50 Ansaugbrücke. Diese kleinen Maßnahmen taten dem Motor richtig gut, wie das Prüfstandprotokoll zeigte. Das Serien Diff mit 25er Sperre kam raus und wurde durch ein neu aufgebautes Sperrdiff mit 45% ersetzt. Die Zeiten purzelten und ich habe schon wieder an weiteren Umbauten geplant. Nachdem es mir auf dem Salzburgring beim Anbremsen auf die Schikane die Bremsen vorne zerlegt hat, war endgültig der Zeitpunkt gekommen um größere Bremsen zu verbauen. Hab einiges überlegt, aber nichts erschien mir sinnvoller als eine reinrassige Motorsportbremsanlage von TAROX zu verbauen in 330mm. Somit kann ich weiterhin die 17 Zöller fahren und habe ausreichende Bremsleistung egal was die Zukunft bringen mag. 2016 kam ein weiterer großer Umbau hinzu. Nachdem mir beim Race of Champions Cup Austria die Stoßstange hinten gerissen ist, als ich beim Verlassen der Rennstrecke mit warmen Slicks über ein Kabel fuhr, war es Zeit zum doch recht unpassenden Rieger Verbau Adieu zu sagen. Back to the Roots war das Thema und so bekam mein Sportler wieder sein Originalkleid, das M Paket. Der neue Spoiler wird aber wieder runter kommen bzw verändert werden... Schön wenn das Auto total stabil in der schnellen Memphis Kurve am Salzburgring liegt, aber schade, weil ich langsamer rauf komm... Auch diesen Winter (2016/2017) steht nichts still... Es stehen einige Umbaumaßnahmen an. Thema Leichtbau. Türen vom M3 GT aus Alu, eine stabile GFK Motorhaube, Makrolonscheiben,... Weiters fliegt der Heizkasten raus und ein neuer Lüfter mit Leitungen wird seinen Einzug finden. Was 2017 bringt steht noch in den Sternen, aber es wird definitiv schneller als 2016 Es geht stätig dahin und wir immer wieder weiter verbessert und umgebaut. Auch mit dem Motor habe ich einiges vor, aber das hat noch Zeit. Zuerst mit wenig Leistung schnell fahren. Soviel erstmal zu mir und meinem BMW 328i
  10. Servus aus München, ich war schonmal hier im forum aber hatte jetzt im Sommer kein Ringtool. jetzt hab ich wieder eins und bin wieder hier am Start. Lg Maximilian
  11. Servus! Will mich auch mal noch kurz vorstellen! Ich bin der locko, 20 Jahre alt und komme aus der Nähe von Mosbach, also mitten im Odenwald. (Weils eh keiner kennt: 250km zum Ring, 65km nach Hockenheim :D ). Ich war die letzten 2 Jahre in einem GT86 am Ring unterwegs, bin aber jetzt doch wieder zurück zu meiner ursprünglichen Liebe, dem E36, von dem ich eh nicht wegkomme :D hatte schon vorher und auch parallel zum GT86 immer einen oder mehrere E36, und was soll ich sagen, E36 ist halt einfach Liebe :) Aktuell habe ich zwei E36, einmal mein ehemaliger Daily Driver, ein 323i Touring (#ringkombi), der aktuell als Ringtool dient und evtl. über den Winter noch etwas verfeinert wird Außerdem mein Schönwetter-E36, ein M3 3.2 in Technoviolett Und hier noch ein Bild von dem GT86, mit dem ich vorher unterwegs war:
  12. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Kopieren

    Wir verkaufen hier unseren H4 E36 auch "ugly Egon" genannt. Motor M52B25 Ansaugbrücke M50B25 Domstreben vorne und hinten H&R Fahrwerk mit Uniball Domlager Käfig nach DMSB Eigenbau Vorschrift Feuerlöschanlage Sparco Sitz Große E46 330 Bremsanlage mit Brembo Scheiben und CL Belägen Beltenick 6-Punkt Gurt OMP Lenkrad 6 poliger Stromkreisunterbrecher FIA Aerocatch Haubenverschlüsse Heckspoiler verstellbar Stehbolzen Stahlflex Bremsleitungen Bastuck ESD Fächerkrümmer Carbon Airbox. GFK Schiebedacheinsatz Neuer DMSB Wagenpass aus 2018, Abnahme bereits erfolgt und mehrmals bei einer Technischen Abnahme ohne Beanstandung durchgekommen. Optisch ist der E36 äusserlich auf Ratte gemacht daher auch der Name "ugly Egon" Schein/Brief und diverse andere Papiere natürlich noch vorhanden. Wegen Klassenwechsel ab sofort abzugeben. Fahrzeug ist nicht zugelassen und muss spätestens 4 Tage nach Auktionsende mit einem Anhänger abgeholt werden. Der Privatverkauf eines Motorsportfahrzeugs erfolgt ohne Gewährleistung/Rückgaberecht! derzeit auch in der Bucht: hier klicken

    8,500.00 EUR

  13. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Neu

    Verkaufe für eine E46 330i VA Bremse 1 Satz Tarox F2000 Scheiben (325x25x52,5) und 2 Sätze CL RC6 Endurance BelägeScheiben: 340€Beläge: 216€ / SatzBei fragen einfach PN :)Abholung am Ring jederzeit möglich

    12,345.00 EUR

  14. Servus zusammen, meine Name ist Max, komme aus der Nähe von Aschaffenburg und bin 25 Jahre alt. Seit frühester Kindheit interessierte ich mich für Autos und konnte mich ebenso für den Motorsport begeistern. Anfang 2016 mietete ich zusammen mit meinem besten Kumpel insgesamt 3x ein Auto für die Nordschleife um endlich mal selbst die legendäre Rennstrecke erfahren zu können. Es war einfach überwältigend. Und diese Umstände führten dann Anfang 2017 dazu, mir ein eigenes Fahrzeug für die Rennstrecke (insbesondere für den Nürburgring, da ich mich dort am meisten aufhalte) aufzubauen. Als begeisterter BMW-Fan war die Entscheidung relativ schnell gefallen: E36 :) Also verkaufte ich meinen geliebten E46 325Ci Cabrio, den ich die letzten fünf Jahre problemlos fuhr und machte mich auf die Suche nach einem geeignetem Nachfolger. Letzten Endes wurde ich fündig und somit fuhr ich zukünftig ein super schönes farngrünes E36 323i Coupe mit nur einem Vorbesitzer aus dem Jahre 98'. Leider, muss man in meinem Fall sagen, verfügte mein neues Gefährt über eine relativ gute Ausstattung, somit war dieses auch kein wirkliches Schnäppchen. Aber die Historie des Fahrzeugs, der Zustand, die Farbe und vorallem die Tatsache, dass es sich um ein Coupe handelte (auch wenn dieses schwerer ist als z.B. die Limo) musste ich einfach zuschlagen. Also war ich die letzten Monate an jedem freien Wochenende damit beschäftigt, meinem großen Ziel ein Stück näher zu kommen und nach mittlerweile knapp einem Jahr hatte ich es geschafft. Die wichtigsten Umbaumaßnahmen sind mittlerweile abgeschlossen, vor wenigen Tagen lies ich den Wagen komplett vom TÜV abnehmen und jetzt fehlen nur noch Kleinigkeiten um den Feinschliff abzurunden. Aber nun erstmal viel Spaß mit meiner Fotostory, über konstruktive Kritik und Bewertungen würde ich mich sehr freuen! :) Hier erstmal die Fakten zu meinem Gefährt Kilometerstand bei Kauf: ca. 165.000 Km Vorbesitzer: 1 Series 3 Type COUPE Model 323I (EUR) Steering LL Doors 2 Engine M52 Displacement 2.50 Power 125 Drive HECK Transmission MECH Colour FARNGRUEN METALLIC (386) Upholstery LEDER CASUAL/BEIGE (P7SN) Prod. Date 1998-10-06 L801A National version Germany/Austria P971A Exclusive package S214A Automatic stability control (ASC+T) S243A Airbag for front passenger S246A Manually adjust. steering column S260A Side airbag for driver/passenger S269A BMW light alloy wheel, radial spoke 32 S305A Remote control for central locking S345A Chrome Line Interieur S354A Green windscreen, green shade band S401A Lift-up-and-slide-back sunroof, electric S410A Window lifts, electric, front S423A Floor mats, velours S428A Warning triangle and first aid kit S431A Interior mirror with automatic-dip S441A Smoker package S465A Through-loading system S473A Armrest front S481A Sports seat S494A Seat heating driver/passenger S498A Headrests, rear, mechanically adjustable S510A Headlight aim control S520A Fog lights S528A AUTOMATIC AIR FLOW CONTROL S534A Automatic air conditioning S548A Kilometer-calibrated speedometer S554A On-board computer V with remote control S658A Radio BMW Business CD RDS S674A Hi-Fi System Harman Kardon S686A Antenna-Diversity S704A M Sports suspension S710A M sports steering wheel, multifunction S715A M Aerodynamics package S719A Sports Edition S775A Headlining anthracite S785A White direction indicator lights S863A Retailer Directory Europe S879A On-board vehicle literature German S915A Dummy-SALAPA S940A special equipment BMW Individual Umbaumaßnahmen/Wartungsarbeiten/Reparaturen (Stand: 17.07.2018) Große Inspektion durchgeführt VA neu gelagert neue Bremsen - Brembo Sport Max Scheiben mit Hawk HPS und EBC Yellow Stuff Belägen Reuter Motorsport ESD - Soundstufe SS Innenraum leer geräumt neue WaPu mit Metallrad Kabelbäume gestript und teilweise neu verlegt Wiechers Überrollkäfig mit Kreuz und Flankenschutz (verschweißt) 2x Recaro Pole Position mit Recaro Konsolen und Laufschienen Schroth Profi 3 4-Punkt Gurte geschüsseltes Luisi Mirage Wildleder Lenkrad BMW Styling 22 Motorsport Felgen in 7,5x17 Zoll ET41 Bridgestone Potenza UHP Reifen in 225/45R 17 rundum K-Sport Gewindefahrwerk mit verstellbaren Uniballdomlager und Härteverstellung Gebläse instandgesetzt - Vorwiderstand war defekt Domstreben vorne und hinten von Driftking selbstgebaute Türverkleidungen mit 4mm Hartschaumplatten Fußraumverkleidung mit Aluplatten von Driftking schwarze Nieren, M-Lippe, GT-Ecken, M3-Gitter und neuer Heckdiffusor nachgerüstet Nebelscheinwerfer gelb foliert Class II Heckspoiler Nachbau von EL-Tuning Geplante Umbaumaßnahmen (Stand: 17.07.2018) Bremsenkühlung Motec Nitro Felgen in Kombination mit Semi-Slicks bessere Kühlung für den Motor (zusätzlicher Lüfter) Leistungssteigerung (M50-Brücke, Software etc) Aber nun genug der Worte. Viel Spaß mit den aktuellen Bildern. :) Der Kaufzustand im Mai 2017 Aber nun erstmal der Reihe nach. Als erstes führte ich eine große Inspektion am Fahrzeug durch, sprich es wurden sämtliche Flüssigkeiten und Filter erneuert sowie die Vorderachse mit Meyle HD Teilen neu gelagert. Zusätzlich tauschte ich die alte Wasserpumpe gegen eine neue mit Metallflügelrad aus. Zum Glück stand mir für die komplette Dauer meines Umbaus die Werkstatt eines Bekannten zur Verfügung. :) Im gleichen Atemzug erneuerte ich die Bremsscheiben und Beläge und tauschte diese gegen geschlitzte Brembo Sport Max Scheiben an der VA und HA aus. Zum Einsatz kamen an der Vorderachse Hawk HPS Beläge und an der Hinterachse erhielten EBC Yellow Stuff einzug (diese werde ich bei Gelegenheit allerdings gegen hochwertige austauschen). Bisher bin ich sehr zufrieden mit der Bremswirkung. Mittlerweile fanden auch noch Stahlflexleitungen und eine geeignete Rennbremsflüssigkeit im Auto Einzug. Eine Kühlung für die Bremse wird noch folgen. Um dem 2,5 Liter Reihensechszyliner nun noch zu etwas mehr Klang zu verhelfen, verbaute ich einen Endtopf aus Edelstahl der Marke Reuter Motorsport in der Soundstufe SS (wurde vom TÜV sogar eingetragen :D ). Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden und der Klang ist auch schön kernig und trotzdem nicht zu übertrieben für nur 170 PS. D.h. man kann des Fahrzeug trotzdem noch relativ leise durch die Ortschaft bewegen. Die Endrohe haben die Maße 2x70. Mittlerweile wurde auch ein neuer Diffusor verbaut. Mit diesem sitzen die Endrohre komplett mittig in der Stoßstange. Das Bild ist nicht mehr ganz aktuell. Ein neuer und vorallem wesentlich besser sitzender Diffusor wurde mittlerweile verbaut sowie die Abdeckung für die Abschleppöse. Hier könnt Ihr Euch selbst ein Bild zum Klang machen. https://www.youtube.com/watch?v=wHp1i6suHhg Im nächsten Schritt wurde des Innenraum schonmal weitestgehend ausgeräumt und nur noch auf das wesentliche reduziert. Bevor es mit dem Einbau des Überrollkäfigs weiter gehen konnte, mussten noch die Teermatten entfernt und die Kabelbäume entsprechend gestript werden. Bei dieser Gelegenheit wurden gleich noch ein paar kleinere Roststellen beseitigt. Im nächsten Schritt verbaute ich denWiechersüberollkäfig . Dazu mussten noch diverse Anpassungsarbeiten gemacht und Bleche als Unterlage angefertigt werden. Im Anschluss stand die bisher schönste Arbeit bevor: Schleifen, abkleben, grundieren und lackieren Die Lackierarbeiten musste ich im Freie durchführen, deshalb kam es, dass mir der regnerische Oktober des vergangenes Jahres öfters mal einen Strich durch die Rechnung machte. Nach einigen Stunden in denen ich mit schleifen, abkleben und entfetten beschäftigt war, konnte ich nun mit der eigentlichen Lackierarbeit beginnen. Ich begann mit der Hutablage und arbeitete mich Stück für Stück in Richtung Fußraum vor. Zum Lackieren benutzte ich den Basis- und Klarlack aus der Spraydose von Ludwiglacke. Nachdem der Innenraum weitestgehend ansehnlich wurde konnten Recaro Pole Position Schalensitze zusammen mit Sitzkonsolen und Adaptern in Kombination mit Schroth Profi III 4-Punktgurten und geschüsseltem Luisi Mirage Lenkrad aus Wildleder eingebaut werden. Nach gut 4 Monate Lieferzeit konnte nun auch endlich das Gewindefahrwerk von K-Sport eingebaut werden. Ich habe mich hierbei für die Variante mit McPherson Federbein an der Hinterachse entschieden. Außerdem verfügt das Fahrwerk über einstellbare Uniballdomlager sowie eine Einstellung für die Zug-und Druckstufe am Dämpfer. Das Fahrwerk habe ich mittlerweile bei 413 Motorsport in Duisburg abstimmen lassen. Bisher bin ich wirklich sehr zufrieden damit, der Support von K-Sport ist allerdings mehr als grauenhaft. Für eine schönere und sportlichere Optik an der Frontpartie, rüstete ich noch die originale M3-Spoilerlippe, sowie schwarze Nieren, GT Ecken nach und tauschte das hässliche Gitter in der Stoßstange gegen das vom M3 Modell aus. Am Samstag, den 14.07.2018 um ca. 18:00 Uhr war es dann nun endlich soweit: ich absolvierte die erste erfolgreiche Runde mit meinem eigens aufgebauten Ringtool von dem ich schon seit Jahren träumte...es war einfach unglaublich. Leider konnte ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr als eine Runde fahren aber trotzdem hatte ich auch mit gemäßigter Geschwindigkeit schon sehr viel Freude an meinem Spielzeug. Nun heißt es weiter Erfahrungen sammeln und mit dem Auto und der Strecke noch besser vertraut werden. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig mit meiner Fotostory unterhalten. Ich werde diese in der nächsten Zeit noch erweitern. Vielleicht sieht man sich ja mal für einen kleinen Plausch am Ring.
  15. ZK - Trackday - Salzburgring 17.06.2018

  16. Hallo liebe Forenuser, demnächst verbaue ich bei meinem BMW M3 E36 einen Alu-Wasserkühler, neue Silikon-Wasserschläuche und neue Wasserpumpe. Im Zuge dieses Umbaus möchte ich gerne einen neuen Lüfter verbauen. Diesen dann über einen Schalter bedienbar machen um das Gebläse im Stand weiterlaufen lassen zu können. Habt ihr eine Idee bzw. Erfahrungsberichte, welcher Lüfter hier am besten passen könnte? Danke für eure Entscheidungshilfe
  17. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Gewerblich
    • Neu

    Kupplungs-Kit BMW E36 M3 organisch oder sinter gefedert SACHS PERFORMANCE Kupplungs-Kit BMW E36 M3 organisch oder sinter gefedert SACHS PERFORMANCE Stahl-Schwungscheibe mit Kupplungskit für BMW E36 M3 passt unter anderem in folgende Fahrzeuge: BMW S50, S52 Motoren Eigenschaften Schwungrad: Gewicht 5,5kg Neuer Starterkranz Feinstgewuchtet "plug and play" Tausch Chrom-Moly Stahl (16MnCr5) Eigenschaften Kupplungskit: Kupplungskit mit gefederter organischer Reibfläche max. übertragbares Motormoment: 550 Nm (Sachs Performance Druckplatte) Torsionsgefederte Scheibe mit organischen Belägen Inklusive Schrauben Kit in 12.9 für Kurbelwelle und Kupplung Ausrücklager von Sachs Beim Umbau auf 1-Massenschwungrad kann es zu Getriebe Geräuschen kommen.

    789.00 EUR

  18. Schwaben unter Bayern :D

    Touristenfahrten Hockenheimring 12.03.2017

    © Marcel Müller

  19. Salzburgring 04/2015

    Trackday von ZK-Trackdays am Salzburgring, 19.04.2015 BMW von @Phili
  20. Hallo Freunde, möchte mir für meinen M336 ein Diff aufbauen lassen. Habe dazu bereits eines zu Hause, welches nur noch darauf wartet hergerichtet zu werden! Habt ihr Entscheidungshilfen für mich, damit ich weiß was ich beachten muss (Übersetzung, Sperrwirkung) Desweiteren bin ich auf der Suche nach einem Spezialisten, der mir das ggf. im Raum Wien machen kann. Danke für eure Unterstützung
  21. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Neu

    Angeboten wird hier eine Abschleppschlaufe in rot passend für alle E36, E46, E8x und E9x sowie alle Minis. Angelehnt an die BMW M3 GTS Schlaufe. Nicht Passend für 1er M! Einfache Montage in das Original Gewinde. Andere Farben nach Absprache. Versand 4,99€

    72.00 EUR

  22. Weil ich nicht so richtig weiss wo ich anfangen soll, fangen wir doch einfach mal mit nem "gemütlichen" Video an um ein paar Einblicke zum Thema VLN zu geben. Hier also der PrimeCut des Rennens, 4h Chaos komprimiert auf Sub8 min ;-) Ja. Der BRZ der da immer wieder vor und hinter mir ist, ist Tim Schrick mit seinem BRZ "Flugzeug". Wo? Nürburgring Nordschleife Was? Onboard VLN Lauf 6 2016 Warum? Weil unser #TeamBTG FiestaST leider nach einem Schaden nicht mehr rechtzeitig fertig wurde, und wir somit das T-Car genutzt haben. Enjoy, Like, Comment, Share! #heckantriebrettetautosundleben
  23. Hi! Ich bin der Christian, wohne in Stotzing, 30km südlich von Wien und fahre einen bostongrünen E36 M3 3.2. Fahre immer wieder Trackdays, seit mittlerweile fast 10 Jahren. Meist nur wenige male im Jahr, aber ich würde das in Zukunft gerne etwas ausweiten . Jahrelang war ich mit meinem silbernen BMW Z3 Coupe unterwegs, seit diesem Jahr im M3, ein "Tracktool-Bericht" folgt in Kürze. Lieblingsstrecken sind, aufgrund der Nähe, Pannonia- und Slovakiaring. Aber auch Redbull- und Salzburgring wurden schon befahren. Auf der Nordschleife hatte ich dieses Jahr Premiere und es war saugeil und muss wiederholt werden . Einige ander Strecken würde ich mir in naher Zukunft noch gerne ansehen, Brünn, Spa, Blister Berg,.... so viele schöne Strecken, so wenig Zeit (und Geld ). Winterdriften und evtl bewässertes Driften würde ich auch noch gerne mehr betreiben, da bräuchte ich allerdings noch eine neue Driftrodel. Ich freue mich jedenfalls darauf hier viele Gaskranke kennen zu lernen und nette Ausfahrten / Trackdays / Treffen erleben zu dürfen.