Search the Community

Showing results for tags 'n52'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
  • Leon

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 4 results

  1. Moin! Wie angekündigt wollte ich an dieser Stelle noch meinen Clubsport-Z4 vorstellen. Basis: BMW Z4 Coupé 3.0si Baujahr 02/2007 >170.000 km Ausstattung Xenon, M-Lenkrad und M-Fahrwerk, sonst fast nix (vor allem kein Navi) Fahrwerk: BC Racing BR-RH (Unibal-Domlager vorne und hinten, vorne sturzverstellbar, kombinierte Zug-/Druckstufeneinstellung) Custom-Federraten 10 kg vorne, 14 kg hinten "Race Damp"-Variante mit strafferer Dämpfung neue TRW E46 M Querlenker vorne hintere Achsschenkel original Lemförder Kugelgelenk (oben und unten) restliche Fahrwerkslager vorne/hinten komplett PU Strongflex gelb Drexler-Sperre 50°/40° mit 6 Lamellenpaketen Exterieur: Maxton Heckspoiler in Wagenfarbe lackiert Nebelscheinwerfer (chronisch undicht beim Z4) ersetzt durch lackierte Blindabdeckungen Universaltrichter in die Front eingepasst für Bremsenkühlung Eisenmann ESD Innenraum: Recaro Pole Position ABE mit Custom Racetec Konsolen für mittige und tiefstmögliche Sitzposition CAE-Shifter Bremsen: revidierte Seriensättel mit Evolity Bremssattelhülsen BMW Compound-Scheiben vorne in Seriengröße, Brembo Serienscheiben hinten Pagid RSL29 vorne und hinten Fischer Stahlflex Bremsleitungen vorne und hinten Bremsenkühlung über RPMD-Ankerbleche für E46 mit 63mm Schlauchanschluss Räder: 4x Motec MCR3 Ultramesh hyper ceramic in 9x17 ET30 4x Nankang AR-1 in 235/45 R17 Blech Serie, Radhausschalen vorne und hinten bearbeitet, Lenkeinschlagbegrenzer Gewicht: 1335 kg mit dreiviertel Tank ohne Fahrer (Hifi, Klima, Teppich - alles noch drin!) quasi perfekte Gewichtsverteilung (mit Fahrer und dreiviertel Tank 50/50 vorne/hinten sowie 50/50 cross)
  2. Hallo zusammen, nach langem lesen eurer Berichte, insbesondere die der e9x und e8x Plattformen, möchte ich mich nun auch vorstellen. Ich bin Janek, 24 Jahre alt und komme aus Siegen. Durch mein Studium in Darmstadt bin ich aber meist dort unterwegs. Da das Thema Nordschleife für mich schon immer interessant war und @ArneR6 schon länger davon am berichten ist, kam ich glücklicherweise Mitte 2021 an einen E90 330i, mit dem Ziel den Wagen etwas fit zu machen für den Ring. Folgende Dinge wurden seitdem verbaut/umgebaut: Aktivlenkung, AHK, Rückbank sind rausgeflogen KW Clubsport 2-fach M3 Stabis M3 Querlenker Zugstreben in Uniball Pagid RSL1 ATE Powerdisc Bremsenkühlung Stahlflex Motec Nitro in 9x17 ET30 Federal 595 RSR in 235/40 Uniball Lenker Set (HA) Starrgelagerte Hinterachse (außer Diff) Recaro Pole Postion + Schroth Gurte (Fahrerseite) Dieses Jahr bin ich dann meine ersten Runden auf dem Ring gedreht. Es hat mega Spass gemacht, auch wenn es mir so vorkam als hätte ich das Autofahren verlernt. Als nächstes steht noch ein weiterer Sitz an, ob wieder ein PP oder ein SPG XL weiss ich noch nicht so wirklich. Wenn es also jemanden im Raum Darmstadt und Umgebung gibt bei dem ich Probesitzen dürfte wäre das eine tolle Sache!:) So das war es erstmal von mir.. ich freue mich den ein oder anderen an der Nordschleife oder zu einer kleinen Ausfahrt in den Odenwald zutreffen:) Viele Grüße Janek
  3. Hallo zusammen, nach langem stillen mitlesen möchte ich mich nun selbst vorstellen. Mein Name ist Benjamin, 26 und wohne in München. Also dort wo alle schönen Rennstrecken maximal weit weg sind... ;-) Meine Freundin Alexandra konnte ich ziemlich schnell für jegliche Drift- und Rennstreckenevents begeistern, sodass sie immer mit dabei ist. Alternativ fährt sie und ich bin Beifahrer. Fürs Fahren habe ich mich schon immer begeistert und mit diversen Fahrtrainings und Driftveranstaltungen mit dem Alltagsauto angefangen. 2018 habe ich mich dazu entschlossen öfter auf Rennstrecken zu fahren. Ein Tracktool musste her, weil uns der 1er dafür zu schade ist. Das eingesetzte Budget sollte gering gehalten werden, so haben wir uns für einen BMW e36 318ti entschieden. Keine wirkliche Rakete, aber für den Einstieg ein günstiges und spaßiges Auto. Diverse Umbauten waren schon erledigt, der Vor-Vorbesitzer wollte damit an der GLP teilnehmen. Grob zusammengefasst gab es folgende Umbauten: KW V1 e36 M3 Domlager H&R Stabis Wiechers Überrollbügel und Domstreben Schalensitze und 3-Punkt Gurte Stahlflex Bremsleitungen, Hawk Beläge und Semi Slicks Leider war das Auto nicht so perfekt wie vom Verkäufer beschrieben. Das haben wir beim Kauf nicht direkt bemerkt. Bei der ersten Veranstaltung, außerhalb vom "Normalbetrieb" im Straßenverkehr klapperte und schliff alles mögliche am Auto in den Kurven und auf den Curbs. Es folgte ein kleiner Reparaturmarathon: Querlenker mit Traggelenken komplett, Spurstange, Motorlager, Auspuffanlage inkl. Kat, Lambdasonde, Tonnenlager, Servobehälter und Schläuche, Kühler mit Thermostat, Leerlaufregler. Dazu kamen normale Verschleißteile wie Motoröl, Zündkerzen, Bremsscheiben, -beläge und Bremsflüssigkeit, die nach den ersten 3 Runden auf der Nordschleife ausgegast ist. Mit der Hilfe eines KFZ-Mechatronikers konnten wir die meisten Teile selber wechseln und sind so ein bisschen zum Schrauber geworden. Hat viel Spaß gemacht, war aber auch ernüchternd, dass immer was neues innerhalb der ersten Monate defekt war. Wo wir schon dabei waren, haben wir auch noch eine Fahrwerksvermessung machen lassen und ein Lamellensperrdiff von FFDiff eingebaut, das hat sich deutlich bemerkbar gemacht. Gefühlt war der 318ti dann durchrepariert und ich habe ihn verkauft. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt habe ich mich nach was Neuem und Schnelleren gesehnt. Ein BMW Z4 Coupé habe ich mir schon immer gewünscht. Als ich dann einen als bereits umgebautes Tracktool entdeckt habe musste ich zuschlagen. Es ist der Z4 geworden den Philipp umgebaut und auch schon hier vorgestellt hat: Phils Z4 3.0Si Nur Fahrwerk, Sitze und Bremse - war der Plan Es ist nach wie vor ein zuverlässiges und schnelles Auto, bei dem ich nichts bereue. Ein toller Umbau von Philipp - diesmal also alles richtig gemacht Ich schreibe demnächst noch einen Beitrag unter Tracktools/Autos in dem ich näher auf den Z4 eingehe. Es hat mich mittlerweile auch das Umbaufieber gepackt, Stichwort Rennsportzelle by Stahlus Ich freue mich über Anregungen, Infos, gute Tipps und neue Bekanntschaften.
  4. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Gebraucht

    Motor+Getriebe stammen aus einem Z4 3.0si Coupe e86. Nachweislich unter 50tkm gelaufen. Am liebsten per Abholung es sei denn der Käufer organisiert den Versand.

    3,900.00 EUR