Search the Community

Showing results for tags 'slalom'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
  • Leon

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 13 results

  1. Autoslalom in Linz auf Focus RS MK2 (Serie, 888R´s) Ford Focus RS MK2 - YouTube
  2. Servus zusammen! Auch ich möchte mein Spaßgerät und mich hier in diesem tollen Forum kurz vorstellen. Ich heiße Georg, bin 22 Jahre alt und wohne in der Nähe von Wien. Bis dato war ich eher in der Oldtimerwelt zuhause, pflegte aber immer schon eine Leidenschaft zum Motorsport. Vorigen Sommer nahm ich erstmalig mit meinem Alfa Mito QV bei einigen linzenfreien Slaloms hier in der Region teil und hatte schnell Lust auf mehr. Der Mito war mir auf Dauer, für den Einsatz beim Slalom etwas zu schade und außerdem wollte ich in Zukunft vielleicht auch bei dem einen oder anderen Trackday teilnehmen. Nun zum Auto: Durch einen Arbeitskollegen bin ich auf diesen Renault Clio 2 Sport aus dem Jahr 2003 gestoßen. 4 Zylinder – 2.0l 16V – 169 PS auf 1050 kg. Die Technik war soweit in Ordnung. Der Motor überraschte mich, bis auf eine schrecklich programmierte Schubabschaltung, bei der Probefahrt positiv und hatte nur ein Service notwendig. Die Karosserie war bis auf eine Roststelle am hinteren linken Radkasten auch in Ordnung. Dem Innenraum sieht man leider das Alter schon etwas an, spielt aber in meinem Fall keine große Rolle. Der Preis und der allgemeine Zustand des Autos waren, dem Alter entsprechend, ok und somit war die Idee eines „Slalomtools“ geboren. Bei der obligatorischen Bestandaufnahme bin ich leider auf etwas mehr Arbeit, als erwartet gestoßen. Ein Riss in der Bremsscheibe hinten wurde festgestellt, vermutlich durch einen stecken gebliebenen Sattel. Somit wanderte auch dieser Punkt auf die Bestellliste. Die nächsten geplanten Schritte: Felgen und Reifen. Die mit dem Auto mitverkauften OZ Superleggera gefielen mir sehr gut, mussten aber aufgrund der Dimension weichen und spülten somit etwas Geld in die Projektkassa. Ich entschied mich für BBS RF 303 in 15 Zoll, somit konnte ich die kleinste eingetragene Dimension an Reifen fahren und auch die Anschaffungskosten hielten sich in Grenzen. Bei den Reifen entschied ich mich für den Federal 595 RS-Pro, da ich diesen vom Mito schon kenne und er meiner Meinung nach ein gutes Gesamtpaket mit sich bringt. Eine erste Anprobe fand natürlich auch gleich statt. Nun wartet der Clio auf den ersten Einsatz im Slalom .. Ich hoffe, euch hat die kurze Vorstellung gefallen. Über etwaige Neuigkeiten werde ich auch hier berichten Bis dahin - bleibt gesund! Grüße, Georg
  3. Es sind noch wenige Startplätze für die Drift Days der German Stunt Association am 22./ 23. Januar 2022 in Groß Dölln (Brandenburg) vorhanden! Auch für Nichtmitglieder Driften mit vier Rädern in Theorie und Praxis: Slalom / Kreis / Glatthandling / Rundstrecke C und Racetrack A/B. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet! Mehr Infos und Anmeldung unter: https://www.german-stunt-association.de/gsa-drift-days-2022
  4. Einen wunderschönen guten Morgen, in meinem Vorstellungsthread (siehe unten) wurde ich gebeten, doch mal einen Thread für mein Fahrzeug zu öffnen… gerne! :) In aller Kürze etwas über mich: Wie im Thread beschrieben, bin ich mittlerweile fast 37 Jahre und wohne in Erftstadt bei Köln. Ich bin der klassische Fall für die „Henry-Ford-Klinik“, über 40 Autos sind in den letzten Jahren durch meine Hände gegangen. Geblieben ist ein 1982er Firebird (K.I.T.T.!), ein Tesla Model 3 (Daily) und mehrere BMW Z3… um einen davon soll es hier gehen. Meinen 2.8 l BMW Z3 (M52TU) habe ich 2017 gebraucht erworben. Die Vorbesitzer haben mit dem Auto einiges an Schindluder getrieben (z.B. die Verwendung von Kabelbindern statt Schrauben…), doch bis Mitte 2019 konnte ich das alles einigermaßen ausmerzen. Ich bin den Z3 dann eigentlich einfach nur gefahren, mit leichten Verbesserungen hier und da. Neues Verdeck (neu lackiert war der Z3 bereits), neues Soundsystem (siehe unten), Aufpolsterung der originalen Sitze, die typischen Wartungsarbeiten. Dann kam der Tesla – und schlagartig hat der Z3 keinen Spass mehr gemacht. Ja, offen fahren ist cool, aber das ausgelutschte Fahrwerk definitiv nicht. Schneller als das Model 3 ist er auch nicht – was also tun? Verkaufen oder Plan B? Es wurde Plan B: Den Z3 als reinrassige Fahrmaschine für die Landstraße, Slalomveranstaltungen und den Ring hinstellen. So habe ich im Winter 2019/2020 erstmal die Bremse überarbeitet: Alle Bestandteile pulverbeschichtet, Stahlflex-Leitungen, Sandtler Typ S Bremsscheiben, Bremsanlage vom 3.0 l Z3. Im Innenraum hat sich auch etwas getan: Der hydraulische Verdeckmotor ist rausgeflogen (kein Mensch braucht an einem Roadster ein elektrisches Verdeck!), ebenso das komplette Soundsystem. Das tat anfangs weh, weil ich dort viel Geld für ein Bavsound-Nachrüstsystem investiert habe (das nun zum Verkauf steht), aber meine Harman-Kardon-Endstufen haben immer schon Probleme gemacht. Mittlerweile vermisse ich Audio im Auto gar nicht mehr; ich fahre meistens eh offen und da ist es mit Radio nicht viel her. In der Vorbereitung auf den Winter 2020/2021 wurde dann klar, dass ich das Fahrwerk als nächsten logischen Schritt angehen werde. So habe ich im November angefangen und Vorder- und Hinterachse ausgebaut. Alle Bestandteile werden pulverbeschichtet und defekte Teile erneuert. So wandern neue Querlenker, neue Radlager, neue Domlager, Polybuchsen von Strongflex und ein ST XA Fahrwerk in den Roadster. Die Schaltung wird mit Polybuchsen ebenfalls optimiert; Motor- und Getriebelager ebenso. Aktuell ist das Fahrwerk noch nicht lieferbar; drückt mir die Daumen, dass der Z3 rechtzeitig zur Saison 2021 wieder auf seinen Rädern steht! In meiner „Mysteriösen Halle“ liegt dann noch ein Highlight: Ich konnte mir einen gebrauchten Pleie-Clubsportbügel zu einem fairen Kurs sichern. Lediglich das Farbkonzept, ein krasses Gelb, passt aktuell noch nicht zum (stahlgrauen) Fahrzeug. Ich bin noch nicht sicher, ob der Bügel bereits Anfang der Saison ins Fahrzeug wandert, aber der Tag wird kommen. :) Damit ist dann auch die weitere Richtung klar: Recaro Pole Position mit 4- oder 6-Punkt-Gurten sind für den nächsten Winter geplant, aus Budgetgründen (teures Hobby!) muss ich das ganze etwas entzerren. Und wo will ich hin? Das ist eine gute Frage. Ich habe eigentlich nicht vor, den BMW Z3 komplett zu entkernen und ein reinrassiges Ring- bzw. Tracktool zu bauen. Dafür bin ich, so glaube ich, zu selten auf einem Track. Aber ich möchte ein Fahrzeug hinstellen, wo Fahrspass im Vordergrund steht. Ich brauche im Roadster keinen Luxus, es darf gerne etwas härter zur Sache gehen – frei nach dem Knight-Rider-Motto: „Ein Mann und sein Auto“. Die Straßenzulassung ist mir wichtig, da ich das Auto sehr gerne mal über Landstraßen bewege; daher mache ich alles mit Sinn und Verstand und nach Rücksprache mit dem Gutachter meines Vertrauens. Für 2021 ist geplant, mal an einem oder zwei Trackdays teilzunehmen und die ein oder andere Tourirunde auf dem Ring zu drehen. Auch eine nette Slalom-Veranstaltung würde mich mal sehr reizen, doch damit muss ich mich noch etwas genauer beschäftigen. Und ein Gedanke, den ich nicht mehr loswerde, möchte ich euch nicht verschweigen. Die GLP. Mein bester Kumpel hat sich bereits als Beifahrer und Timekeeper angeboten, zu meinem Glück fehlt mir nur noch ein Hardtop. Ratet mal, was ich gerade (nebenbei) suche… dieses Hobby ist wirklich wie ein Virus! :) Ich weiß, was ihr wollt: Mehr Bilder. Ich verspreche euch, die kommen. Ein paar habe ich hier im Thread hinzugefügt (hoffe das war ok so?), auf meinem privaten Instagram-Account gibt es noch ein paar… und für das Auto habe ich gestern extra einen neuen Account eröffnet: https://www.instagram.com/bmwz3clubsport. Folgt mir gerne und gebt mir ein paar Tage Zeit, ich bin dran! :) Ich freue mich, hier zu sein. Ich freue mich noch mehr auf den Weg, der vor mir liegt! :) Marcel
  5. Slalomrennen ASV Bruck/Leitha

    1. Slalomrennen der Saison vom ASV Bruck/Leitha Online-Nennung zum Rennen unter: http://www.mayer-motorsport.at/Online-Nennung-Bruck/ Samstag, 18.Juli ab 9 Uhr
  6. Auto Slalom

    until
    http://www.asv-bruck.at/
  7. Auto Slalom

    until
    Hallo liebe Motorsportfreunde, am Sonntag dem 16.06.2018 organisiert der AutomobilSportVersion Bruck/Leitha wieder ein Slalomevent am Rübenplatz Lassee/Niederösterreich. Nähere Infos findet ihr unter http://www.asv-bruck.at/ Ab 08:00 ist die Nennung der zu fahrenden Klassen, voraussichtlicher Start 09:00
  8. Hallo zusammen, ich heiße Max und komme aus Amstetten/Niederösterreich. Fahre schon einige Jahre mit meinem 05er Impreza STI bei diversen Slalom und Bergslalom Veranstaltungen, hin und wieder auch driften am Wachauring. War dieses Jahr Ostern das Erste Mal auf der Nodschleife mit meinem STI, es war der Wahnsinn, sofort wieder!!! Möchte künftig auch an mehr Trackdays teilnehmen, auch gern mal zum Pannoniaring, Brünn oder Slovakiaring... bin auch nicht abgeneigt nach Italien oder sonst wo hin zu fahren... also wenn wer aus der Gegend oder halt im Umkreis was vor hat, einfach melden, wenns geht bin ich dabei :)
  9. PS Racing Center Greinbach - sportfahrer.at

    until
    Sportfahrertraining, PS Racing Center Greinbach Im PS-Racing Center finden jedes Jahr etliche Motorsport-Veranstaltungen wie Slalom-Rennen, Rallye-Cross, Supermoto oder Driftbewerbe statt und sorgen für richtiges "Race-Feeling". Als Kurs stehen anspruchsvolle, kurvenreiche 1.450m Asphalt zur Verfügung. Die multifunktionale Rennstrecke in Greinbach bietet auf Grund Ihrer Auslegung nach FIA- bzw. OSK - Vorgaben maximalen Spaß bei höchster Sicherheit (20m Sturzräume, Kiesbett, etc.) und eignet sich daher bestens für unsere fahraktiven Sportfahrer-Trainings für PKW und Sportwagen. Sportfahrertraining BASIC _ 225€ Sportfahrertraining PRO _ 560€ Details und Anmeldung unter: http://www.sportfahrer.at/sportfahrertraining-greinbach
  10. Playing in the rain

    BMW Clubslalom 04.06.2016
  11. Lizenzfreier Automobil Slalom

    until
    Slalomevent des ASV-Bruck/Leitha. Teilnahme mit allen Fahrzeugen möglich; nähere Infos und Ausschreibung unter www.asv-bruck.at
  12. Hallo Track Gemeinde welche Felgen / Reifendimension würdet ihr für meinen E30 320i empfehlen... Ich denke gerade so an 8x15 ATS DTC oder Borbet B mit Toyo R888. Preislich sollte es human bleiben - ebenso Brauche ich Reifen mit Straßenzulassung. Einsatz ist Berg und Slalom. Freue mich auf gute Vorschläge.
  13. Salzburger Landesmeisterschaft -Autoslalom (Quelle: SLM Hompage) Die Termine für die Veranstaltungen der SLM 2017 wurden fixiert. Die Rennveranstaltungen sind wie folgt: 1. Lauf Samstag 29.04.2017 MSC Mühlbach am Hochkönig Bergslalom Mühlbach (Arthurhaus) 2. Lauf Sonntag 07.05.2017 MSC Schönau a. Königssee e.V. Platzslalom Schönau 3. Lauf Sonntag 18.06.2017 HC Motorsport Platzslalom Siggerwiesen/Bergheim 4. Lauf Sonntag 02.07.2017 CUP-Slalom Platzslalom Berndorf 5. Lauf Sonntag 20.08.2017 MSC Flachgau Bergslalom Obertrum 6. Lauf Sonntag 03.09.2017 MSC Schlössl Bergslalom Schlössl 7. Lauf Sonntag 10.09.2017 MSC Lochen Bergslalom Höring/Auerbach 8. Lauf Sonntag 17.09.2017 MSC Gastein Platzslalom Wagrain 9. Lauf Sonntag 08.10.2017 IMSC Ried Platzslalom Wildenau