carbon_gtv

Alfa GTV CARBONara

33 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich bin Dani aus der Schweiz. Alfisti und Leichtbaufanatiker :) dies gibt kombiniert meinen GTV. Total ist er schon 400kg leichter.
Ich arbeite daran ihn Stück für Stück aus Carbon zu fertigen. Dies mit Strassenzulassung.  :)
Mittlerweile ist aus meiner Passion mein Onlineshop entstanden, indem ich Leichtbau Carbon- und Glasfaserteile mit Strassenzulassung vertreibe.

www.roellin-racing-shop.ch  (falls dies hier nicht erwünscht ist, bitte löschen)

Ziel ist von den jetzt noch 1120kg unter die 999kg Marke zu kommen :) aktuell arbeite ich an Forged Carbon Fahrwerksteilen. Diese sind noch in der Prüfung, sollte aber klappen, dann ersetze ich so manche Gussteile daraus :) z.B. auch Motorhalter wären interessat, evtl. Stabistange und diverse schwere Stahlteile halt :)
Unglaublich wie Stabil das wird :D man muss das Hirn regelrecht neu programmieren :)

So genug abgeschweift. Ich freue mich hier auf den Austausch mit gleichgesinnten und dass wir uns mal uf der Piste treffen :)

IMG_20190320_112952_238.jpg

20190418_110411.jpg

IMG_20190317_013815_110.jpg

11 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr nettes Design am Auto....

Die 400 kg sind beachtlich, hast Du eine ungefähre Aufstellung, wieviel in welchem Bereich Du eingespart hast?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tatsächlich überall im kompletten Auto
Dach (Original 6kg -> Carbon 2kg)
mit dem Carbon Fussboden habe ich 1.5kg gespart.
Carbon Türen >35kg/ Ersparnis Stück
Die Carbon Sitze sind noch 3kg/Stück
6KG am Schwungrad
OZ Allegerita <- Riesen walzen aber leichter als die Originalen
Alu Tank 20kg
Blech im Innenraum min. 100kg
Armaturenbrett Original 9kg -> Carbon 600g
Lenkrad Original >6kg; Carbon ~500g
Motorhaube Original 29kg -> GFK 11KG -> die mache ich noch neu wird dann maximal 5Kg
Die Batterie natürlich :) -20kg
alle Kabelstränge gestrippt hat auch einiges gebracht
Polycarbonat fenster -20KG
Lack -Original 7Kg   PU Beschichtung 1kg
Kofferraum Original 15kg -> Carbon 5KG (könnte ich mittlerweile noch leichter machen, war mein erstes Teil)
Rückspiegel aus carbon sind 2.2Kg leichter total
Dann halt Lüftung, Klima, div. unnötige sachen Airbags, Dämmung, Hitzeschilder  min 80kg
und noch 1Mio. Details mehr.. halt immer mit der der Schwierigkeit, ihn auf der Strasse legal zu haben.
 

Edited by carbon_gtv
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Design find i super :96_ok_hand:, nur an die Kühlerlose Motorhaube muss ich mich gewöhnen.

Unter der Haube der geile Alfa V6?! Wirds dann gewichtstechnisch nicht zu frontlastig, da man ja meist im Heck meist mehr einsparen kann als vorne?

Und für die Carbon Fahrwerksteile bekommst du TÜV bzw Zulassung? Müssen dafür nich unzähliche Tests her?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb chrislo:

Design find i super :96_ok_hand:, nur an die Kühlerlose Motorhaube muss ich mich gewöhnen.

Unter der Haube der geile Alfa V6?! Wirds dann gewichtstechnisch nicht zu frontlastig, da man ja meist im Heck meist mehr einsparen kann als vorne?

Und für die Carbon Fahrwerksteile bekommst du TÜV bzw Zulassung? Müssen dafür nich unzähliche Tests her?

Ja das ist halt die einzige GFK Motorhaube die es früher gab, damals konnte ich die Teile noch nicht selbst fertigen. Aber mittlerweile ist es auch korrekt, dass das zu ist. (Aerodynamik)
Genau der geile Arese ist da drunter. Frontlastig und sowieso Frontantrieb, damit stosse ich mit der gewünschten Leistung an physikalische Grenzen.
Deshalb habe ich einen Alfa 166 halbiert und baue diesen Motor nun auf einen riesen Turbo um. Danach kommt der in den Kofferraum. (der vordere raus) gibt dann Mittelmotor und Heckantrieb.
Dauert aber noch ein weilchen, das zeug ist elends teuer :S
Die Fahrwerksteile werde ich prüfen, ich will ja nichts reskieren. Bisher kann ich aber schon sagen, dass meine Carbonteile wenn gewünscht härter und stabiler sind als Stahl :)

20190702_133606.jpg

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

geniales Projekt, fährst du damit nur am Ring oder auch Bergrennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.7.2019 um 08:26 schrieb Gizmo:

geniales Projekt, fährst du damit nur am Ring oder auch Bergrennen?

Danke :)
Ein Bergrennen ist schon mal ein Ziel. :)  Aber er ist ja auch Strassenzugelassen, ich kann auch so ausserhalb der Strecke rumheizen :) (natürlich nicht vergleichbar:) )

Im Sommer nutze ich ihn gerne auch mal als Daily :D Einfach herrlich mit einem ultra radikalen Rennauto im normalen Strassenverkehr ^^

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

nicht dein Ernst hahahaha, find ich sehr geil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der GTV war jetzt ein paar Wochen beim Benzindruckregler Einbau  (Lieferzeiten usw.)  Jetzt ist er mein daily bis ich mein Alltagsauto verkauft und ein neues habe :)

Richtig herrlich so ein leichtes super agiles Auto zu pilotieren im Vergleich zu meinem 1800kg allrad Kombi :S

Edited by carbon_gtv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein tolles und sehr ehrgeiziges Projekt. Respekt. Das Wagnis mit der Strassenzulassung ist in der Schweiz natürlich massiv hoch.......Die, Die das machen, müssen doppelt kämpfen. (und mehrfach Geld verballern). Respekt.

und minus 400kg kostet viel Aufwand !!!!!!!!!!!!!!! Hut ab!!!!!!!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Respekt vor der Arbeit und dem Hirnschmalz der da drin steckt :-)


Tolles Auto!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch :)

Da wird stetig getüfelt und überlegt wie ich noch legal Gewicht sparen kann. Hat schon eine rechte Tonne gekostet das Strassenzugelassen zu machen. Aber habe auch viel gelernt um Andere auf dem gleichen Weg zu unterstützen :) so soll mein Shop hoffentlich das ganze ein bisschen refinanzieren XD
400kg ist erst der Anfang. soweit bin ich gekommen ohne einen Lift zu haben. jetzt geht es  dem Zeug am Unterboden an den Kragen. Alles aus BIllet Alu :) Leider wieder wie immer gibt es für mein Auto nicht ab Stange :S

Übrigens forsche ich im Moment daran Stabistangen aus Forged Carbon zu machen :) zu zweit in der mitte draufstehen vertragen sie aktuell schon locker.

Hier noch ein paar Bilder als ich den Boden rausgeschnitten hatte ( soviel wie möglich, da die Gurtpunkte geprüft sind und natürlich unverändert bleiben müssen.)  Eines vor dem Carbondach einbau (übrigens diese Querstrebe dort ist nun auch Carbon logischerweise.) Ein Bild vom aktuellen Fortschritt des Turboumbaus 76mm Chargepipe und Wasser LLK.

Und noch ein Bild von gestern, ich benutze den GTV aktuell als daily um alles zu testen. Seit ich ihn zurück habe, habe ich meinen daily gleich inseriert. Ich kann keinen 2Tonnen Dampfer mehr bewegen, das ertrage ich nicht XD

18IMG_20190217_161325_107.jpg

18IMG_20190217_161325_108.jpg

20180317_123555.jpg

20190713_220041.jpg

20190714_110344.jpg

6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cooles Auto, Serie schon selten aber deiner ist ja nen Einhorn :1310_thumbsup_tone1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du mal in Anneu gefahren oder so? Solltest ja schneller sein wie mein "Serien" GTA.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2019 um 12:41 schrieb blupp:

Bist du mal in Anneu gefahren oder so? Solltest ja schneller sein wie mein "Serien" GTA.

noch nicht, nein. Rein theoretisch müsste ich in dem Auto schneller sein ja. Wobei wir alle wissen, dasses ja nicht nur auf das Auto an kommt ;)

 

übrigens habe ich auch 147er Teili im Angebot ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau. Welche Reifengröße fährst du? Bremse? Beläge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

gelochte 330er Tarox bremse vorne , Hinten original Brembo scheibe und Beläge (bis dann der Mittelmotorumbau drin ist dann sind hinten auch Grosse)
Aber meine Bremsen sind eh fast überdimensioniert wenn er ja 400kg leichter ist aber originale Leistung hat ^^'

Hinten habe ich 295/30 R18 Michelin Pilotsport Cup 2 auf OZ Alleggerita 11Zoll ET0
vorne sinds glaub 245 er  OZ Alleggerita 9 oder 9.5  ET3

Das was ein ziemlicher Kampf die eingetragen zu bekommen :S :S

Quaife Diff, KW v2, GTA Einmassenschwungrad, Rennkupplung, Druckreduzierung der Kupplung entfernt, Schaltwegverkürzung. Kann die Gänge fast wie bei einem Sequentiellen Getriebe reinhauen^^

 

Was für eine Kombination fährst du?

 

Edited by carbon_gtv

Share this post


Link to post
Share on other sites

VA Tarox Zero, Ferodo DS Uno, 245/40 17" 8x17"

HA Tarox Zero, Ferodo DS 3000, 225/45 17" 8x17"

Q2 Diff, Schaltwegsverkürzung, Eibach Stabis, KW V3

Deine Reifenkombi macht bei FWD absolut keinen Sinn, wenn man genug Grip hat hat man nie zuviel Bremsleistung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

er baut ja auf Mittelmotor und Heckantrieb um :10_wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.7.2019 um 22:02 schrieb blupp:

VA Tarox Zero, Ferodo DS Uno, 245/40 17" 8x17"

HA Tarox Zero, Ferodo DS 3000, 225/45 17" 8x17"

Q2 Diff, Schaltwegsverkürzung, Eibach Stabis, KW V3

Deine Reifenkombi macht bei FWD absolut keinen Sinn, wenn man genug Grip hat hat man nie zuviel Bremsleistung.

Klingt nach einem sehr guten Setup :)

Wie ETee schon erwänt hat ich bin am Turbo Mittelmotor RWD Projekt dran. Ich baue den ultimativen GTV. mit Leistungsgewicht eines 812 Superfast :) oder später Veyron Super Sport :) Mein Auto wird ja auch noch unter 1T werden. der Turbo den ich dran baue hat vorher einen Supra auf 1000ps gebracht ^^  so 5-600 genügen mir dann. bzw. ich bin schon glücklich wenn alles funktioniert und er danach wieder strassenzugelassen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klotzen nicht kleckern heißt des, Hut ab. Klingt ja trotzdem fast ein wenig "großkotzig" mit den 1000PS (soll nicht böse gemeint sein). Ich glaube dir bei den Dingen die du bereits gemacht hast, du ziehst des durch und da habe ich höchsten Respekt davor.

Ist deine Bremsanlage, die ja aktuell maßlos überdimensioniert ist, auch dann noch problemlos ausreichend für 5-600 PS ? Einfach ne Frage, hast du dir von Anfang an gedacht, des soll komplett umgebaut werden, die Kiste? Einfach weil ich selbst recht ähnlich spekuliere (Leistungssteigerung durch Kompressor) und bisher aber nur auf geschlitzte Scheiben umgestiegen bin, weil ich durch einen glücklichen Zufall günstig dran gekommen bin und gerade welche dringend brauchte. Bin aber von den Vibrationen nicht so begeistert. Muss die nochmal gescheit einbremsen. Aber genug dazu, hier soll es um dein Projekt gehen.

Die Carbonfahrwerksteile faszinieren mich, ich kann mir irgendwie nicht so richtig vorstellen, dass des alles ohne Kompromisse funktioniert, ich meine alleine im Falle eines Unfalles ist doch Carbon wesentlich gefährlicher (da spröde und scharfkantig brechend) wie Metall, oder nicht? Klar, das stimmt ja nicht so ganz, da Carbon ja in gewisse Richtungen mit den Fasern belastbarer ist als Metalle, aber des hat auch damit zu tun wie die gebaut werden, ist eben genau entgegengesetzt zum Beton, das man eigentlich nur unter Druck belasten kann und nicht auf Zug (sorry, komme ein wenig vom Bau, deswegen der Vergleich). Ich meine die Belastungen am Fahrwerk ist des ja total vielseitig, oben unten, rechts links, Belastungen in alle Richtungen, wie bewerkstelligst du den Test, oder bist dir sicher, dass die Teile dann nicht plötzlich bei 200km/h auf der Geraden beim Einbremsen dich abfliegen lassen?

Ich weiß nicht wie das in der Schweiz ist, mit Betriebserlaubnissen etc. in Deutschland ist das ja fast nicht machbar, wenn du das Zeug selbst vermarkten willst, Haftung? Prüfung der Teile? Des ist doch so teuer, des bekommt man hierzulande ja kaum hin? Da du natürlich hier einen Shop bereits hast, muss es sich wohl lohnen und du hast hier sicherlich auch Know-How was du vielleicht nicht teilen möchtest (Wissen = Geld), des wäre natürlich auch okay. Stelle nur einfach meine Laienfragen, da Carbon auch bei mir ein überlegter Schritt wäre (gibt auch so einen Verrückten im S2000 Forum, dem ich geneigt bin es nachzumachen, wenn ich denn Zeit und Muße mal finde).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi Nachbar... :)    Wünsche dir viel Spass damit, und Hut ab für deine viele Arbeit! Schaut gut aus!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.7.2019 um 13:28 schrieb Gany:

Klotzen nicht kleckern heißt des, Hut ab. Klingt ja trotzdem fast ein wenig "großkotzig" mit den 1000PS (soll nicht böse gemeint sein). Ich glaube dir bei den Dingen die du bereits gemacht hast, du ziehst des durch und da habe ich höchsten Respekt davor.

Ist deine Bremsanlage, die ja aktuell maßlos überdimensioniert ist, auch dann noch problemlos ausreichend für 5-600 PS ? Einfach ne Frage, hast du dir von Anfang an gedacht, des soll komplett umgebaut werden, die Kiste? Einfach weil ich selbst recht ähnlich spekuliere (Leistungssteigerung durch Kompressor) und bisher aber nur auf geschlitzte Scheiben umgestiegen bin, weil ich durch einen glücklichen Zufall günstig dran gekommen bin und gerade welche dringend brauchte. Bin aber von den Vibrationen nicht so begeistert. Muss die nochmal gescheit einbremsen. Aber genug dazu, hier soll es um dein Projekt gehen.

Die Carbonfahrwerksteile faszinieren mich, ich kann mir irgendwie nicht so richtig vorstellen, dass des alles ohne Kompromisse funktioniert, ich meine alleine im Falle eines Unfalles ist doch Carbon wesentlich gefährlicher (da spröde und scharfkantig brechend) wie Metall, oder nicht? Klar, das stimmt ja nicht so ganz, da Carbon ja in gewisse Richtungen mit den Fasern belastbarer ist als Metalle, aber des hat auch damit zu tun wie die gebaut werden, ist eben genau entgegengesetzt zum Beton, das man eigentlich nur unter Druck belasten kann und nicht auf Zug (sorry, komme ein wenig vom Bau, deswegen der Vergleich). Ich meine die Belastungen am Fahrwerk ist des ja total vielseitig, oben unten, rechts links, Belastungen in alle Richtungen, wie bewerkstelligst du den Test, oder bist dir sicher, dass die Teile dann nicht plötzlich bei 200km/h auf der Geraden beim Einbremsen dich abfliegen lassen?

Ich weiß nicht wie das in der Schweiz ist, mit Betriebserlaubnissen etc. in Deutschland ist das ja fast nicht machbar, wenn du das Zeug selbst vermarkten willst, Haftung? Prüfung der Teile? Des ist doch so teuer, des bekommt man hierzulande ja kaum hin? Da du natürlich hier einen Shop bereits hast, muss es sich wohl lohnen und du hast hier sicherlich auch Know-How was du vielleicht nicht teilen möchtest (Wissen = Geld), des wäre natürlich auch okay. Stelle nur einfach meine Laienfragen, da Carbon auch bei mir ein überlegter Schritt wäre (gibt auch so einen Verrückten im S2000 Forum, dem ich geneigt bin es nachzumachen, wenn ich denn Zeit und Muße mal finde).

Ja 1000ps bringt mir natürlich nichts, ist ja kein drag Auto und so gut fahren kann ich auch noch nicht das ich das noch Kontrollieren könnte ^^' aber mich interessiert die Technik und ich will das Auto möglichst noch mein leben lang haben :) also irgendwann werde ich wohl wieder gelangweilt von den 500 XD
habe mir gestern einen neuen Turbo montiert den ich selbst kombiniert habe. Bin gespannt wie der wird :)
ja du hast schon recht bei 500-600ps siehts schon wieder anders aus. aber das geringere Gewicht belastet die Bremsen doch deutlich weniger. übrigens habe ich mit dem Heckumbau dann auch die grossen Vorderbremsen auf der Hinterachse. :) aber evtl sinds nur 305er. habe es noch nicht nachgemessen.

Wenn ich von anfang an gedacht hätte ein Leichtbaumonster mit Mittel/Heckmotor zu bauen hätte ich warscheinlich einen Lotus, NSX, MR2 oder 911er gekauft. Wäre günstiger geworden. :) Ich hatte den vor 9 Jahren gekauft weil er so schön war und wie ein Beast tönt. :) Eine zeitlang hatte ich sogar einen Subwoofer im Kofferraum. und ein extra Polster auf der Mittelkonsole. Ist schon abartig wie der jetzt läuft im Vergleich zu vorher :D

Kompressor ist sicher auch eine gute Wahl. Ich hatte schon mal einen passenden da und auch schon mal einen Alfa mit Kompressor. Mir gefällt aber nicht wie das tönt und ist scheinbar ein ewiges Gebastel mit den Riemen (der Motor hat bis 8.5 gedreht und oben hat der Riemen ewigs geschliffen.). Den Turbo kann ich besser steuern so dass ich auch bei der Prüfung dann durchkommen sollte. :) Und Turbo ist viel günstiger :)

Übrigens hat VW oder Audi bereits Glasfaser Fahrwerksfedern gebaut. Es ist also alles möglich :) In die Richtung habe ich auch ein paar Ideen die ich aber noch nicht öffentlich schreibe :) Ist alles extrem teure Forschungsarbeit :S
KW ist ein Nachbar von mir. Die haben einen Fahrwerksprüfstand. Dort kann ich sicherlich dann mal mit einem Satz Carbonquerlenker o.Ä. antanzen. Ich werde sie dann aber auch noch von einem Testcenter geben zur Prüfung. aber ist alles noch zukunftsmusik. Erstmal muss mein Umbau da weiter gehen. Wird noch genug verschlingen :S
F1 baut alles aus Carbon, hohle Antriebswellen um die Bemsen zusätzlich zu kühlen. Grundsätzlich ist es nur eine Frage des Geldes, prinzipiell kann ich das gleiche Material verarbeiten. Ich habe einen 4.5m2 grossen Backofen. Für die meisten meiner Teile benutze ich für Luftfahrt zugelassene Werkstoffe. F1 benutzt "Spacegrade" ist nochmals um einige Faktoren teurer.

Lohnen tut sich das mit dem Shop noch nicht so. Ich möchte auch nicht nur Frontlippen o.Ä. verkaufen zum Geld verdienen, sondern coole Projekte begleiten und die Welt ein bisschen besser machen :)

Für einen S2000 gibts schon fast alles ab Stange aus Carbon. Den kann man sicher ganz extrem leicht machen. :) ich habe z.B. ein Carbon Hardtop für den im Angebot :) Einer meiner externen Hersteller hätte auch noch mehr Carbonteile dafür, aber für Japaner gibts bei uns schon einen Markt, darum biete ich nur das an, was die anderen nicht haben.

Viel Text, sorry^^'

 

Ich habe jetzt am Wochenende eine Aktivlüftung in meinen GTV gebaut. endlich genügend Sauerstoff :D
war etwa 500g. Tut zwar weh aber die alten Lüfter die nur Umluft schaufelten waren gleich schwer. :)

 

Übrigens kleiner Funfact am Rand. BMW hat beim 6er 800g gespart durch Verwendung eines Carbon Daches. Bei meinem GTV waren es 4KG Ersparnis obwohl das Stahldach schon hauchdünn war.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

800g :4_joy::4_joy::4_joy:

Des ist ja fast die Menge an Steak, die ich an einem guten Grilltag verdrücke. :8_laughing:
Gut, die Müssen des ganze ja auch Massentauglich und solide machen, beim 6er will man ja nicht nur leicht, sondern auch leise haben, des ist ja eh ein (optisch geiles) Dickschiff.

S2000 gibts schon einiges zum Geldloswerden, ja, aktuell reisse ich mich noch zusammen, würde gerne mal selbst Carbonteile nachbauen, wird aber wenn dann eher alles Amateurliga werden. :22_stuck_out_tongue_winking_eye: Dazu muss ich erst mal Zeit dafür finden. Am besten erst mal des Motorrad verkaufen und arbeitslos melden, bei meinen ganzen Hobbies könnte des die Lösung sein.

Ja, so ein NSX oder Lotus Exige haben auch viel Potential und da kann man auch viel mit machen, ist auch eine bessere Basis, dein Alfa ist aber trotzalledem ein affengeiles Teil und wird im Vergleich zu jedem Lotus eben doch etwas besonderes sein. Dazu wenn du die anderen dann versägst würde ich gerne die Gesichter sehen, denn die meisten werden auch nicht gleich schnallen, dass es sich hierbei um einen Mittelmotorumbau handelt.

Mit den Carbonteilen klingt des schon echt interessant! Ach, da könnte man mal gut bei ein, zwei Bier drüber quatschen, ich bin ja da nur Leihe, aber unglaublich interessant finde ich es trotzdem. Gut, will ja gar keine Firmengeheimnisse wissen, wüsste eh "noch" nicht, an wen ich die Verkaufen sollte! :4_joy:

Vor Kompressor glaube ich steige ich auch um auf ne Exige, irgendwie gibts nur Exige und den Porsche Boxster die mich wirklich als Alternativen anmachen, evtl. noch ein Z4 M mit Hochdrehzahlsauger. Aber da würde ich dann wieder noch mehr umbauen wollen und so alte Autos mit solch anspruchsvoller Technik will man auch nicht zu billig kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau das ist der Vorteil an meinem Projekt. Wenn ich Teile für Andere fertige, müssen die auch gewissen Masstäben der DAU Tauglichkeit entsprechen.

Für mich mache ich z.T. Teile nur 0.3mm dick wenns nur ein Windschutz z.B. bei den Scheibenwischerabdeckungen ist. Dadurch werde ich es sicher schaffen mein Auto leichter als ein 4C zu bringen. :) der ist halt zu Massentauglich :)

Zitat

Ja, so ein NSX oder Lotus Exige haben auch viel Potential und da kann man auch viel mit machen, ist auch eine bessere Basis, dein Alfa ist aber trotzalledem ein affengeiles Teil und wird im Vergleich zu jedem Lotus eben doch etwas besonderes sein. Dazu wenn du die anderen dann versägst würde ich gerne die Gesichter sehen, denn die meisten werden auch nicht gleich schnallen, dass es sich hierbei um einen Mittelmotorumbau handelt.

Ein Bekannter hat einen Lotus noch mit Klima aber auch Kompressoraufladung der 915kg Wiegt. mit gröberen Modifikationen und teuren Aluteilen geht das schon :) . Ich habe ja Zeit.

Momentan habe ich hinten noch Stahlradkästen und Stahlseitenwände. Haube und Frontstossstange sind auch noch viel zu schwer. Subframe und Querlenker vonre alles Stahl oder sogar Guss. Hinten das neue Subframe für den Mittelmotor ist auch noch Stahl. Auspuff ist jetzt von vorne bis hinten, nachher nurnoch hinten und Titan (wenn ich irgendwo eine billige occ. invidia Anlage finde) Da purzlen die Kilos nur so :) Habe noch ganz ganz viele lustige Ideen, aber erst muss jetzt mal die Leistung und Motorposition korrigiert werden. :)

Edited by carbon_gtv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now