Fox906bg

Audi TTS

302 posts in this topic

Posted (edited)

Die Baguettes sind immer aussen, ja.
Innen würde auch kaum was passieren.

Und die Flanke des Trofeo ist sehr steif, der steht mit 1bar Luftdruck noch immer fast gleich da, wie mit 2bar. :3_grin:

Ist aber diesem Fall irrelevant, denn die Baguettes schrotten im Zweifelsfall jeden Reifen und Felge.
Mein Trofeo ist damals aber sogar heil geblieben, obwohl die Felge komplett dahin war.

Edited by Fox906bg
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig habe die Würste immer außen erwischt, im YouTube Video sieht man das ja auch, ich fluche ja laut genug!

Mit Cup2 im April bin ich bei 1 in die Falle Getappt und jetzt im Juni bei 2 mit Trofeo R. Die Cup 2 Flanke war auch kaputt sieht man aber nicht auf dem Bild. Cup 2flanke ist viel Weicher wie Trofeo R deshalb war Felge auch schlimmer beschädigt.

Damit ihr genau seht wo, habe ich die Videos unter dem Link genau an die richtige Stelle gespult.

Ring Police hat gerade ein Trackwalk am Redbull Ring gepostet wo sie sich aus Rennfahrer Sicht drüber beschweren

fiesen würste.JPG

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ok, wenn die Dinger außen montiert sind ist es natürlich klar. Hatte nur auf den Thumbnail vom Video geguckt ;-)

Edited by Domi45

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Am 12.6.2019 um 12:17 schrieb Jochen:

Haben Rennautos auf Slicks die Probleme dort nicht?

Die schrotten sich da eher mal den Motor oder das Getriebe.

Hier gibts ne ausführliche Streckenbegehung, ab 1:20 sieht man die Dinger.

 

Edited by Sebastian H.
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Mich bei 32°C Aussentemp. mit voller Montur in ein Fahrzeug ohne Klima zu setzen, ist nicht unbedingt meine beste Idee gewesen - aber da kam wohl der Masochist in mir durch. :8_laughing:
War aber mal eine gute Gelegenheit, den Körper ein wenig auf "Heat Stress" zu trainieren.
Und bringt auch mehr, als einfach nur in der Sauna zu sitzen. :22_stuck_out_tongue_winking_eye:
Immerhin hab ich innerhalb eines Tages 3,5kg Gewicht verloren, obwohl ich gefühlt mehr gesoffen hab, als der TT.  

Wie erwartet war keine neue Bestzeit drin, den ausgenudelten Trofeos hat das Wetter weniger Spass gemacht (siehe Bilder).
Ebenso dem Motor, bei teilweise 60°C Ansauglufttemp. kann man eigentlich nicht mehr von Beschleunigung sprechen, da wird die Kiste beim Ausdrehen nur lauter, aber nicht schneller...  
Leider musste ich den Wagen mal wieder etwas früher als geplant abstellen, da sich der Belag links vorne innen komplett verabschiedet hatte und mir einen Bremskolben zerstört hat.
Beim Runterbremsen von ca. 170 auf 60km/h und plötzlich durchfallendem Pedal ist eigentlich Code Braun angesagt - konnte meinen Schließmuskel aber unter Kontrolle halten und den TT vor der Kaltverformung bewahren. :3_grin:
Jedenfalls hat der Streckenposten nicht schlecht gestaunt, als ich den Weg hinter seinem Häuschen (fast 100m abseits der Strecke) nehmen musste...  
Da lob ich mir wieder die langweiligen GP-Strecken, auf der NoS hätte das weniger gut geendet...  

Aber genug davon, anbei mal ein sehr spaßiger Stint mit einer flotten Exige im Formationsflug.
Der Fahrer war danach noch einige Zeit hinter mir, ich hoffe ich bekomme das Video auch noch.
War insgesamt zwar aufgrund der schlechten Reifen und Temperaturen ein ziemliches Rumgerutsche, aber im Endeffekt geht´s ja eh nur um die Gaudi.  
 

 

Und noch einer mit einem feuerspuckenden Evo 6, der mich zwar etwas geblockt hat, aber einem schön gemachten Tracktool fährt man auch mal gerne hinterher. :12_slight_smile:

 

Trotz des Ausfalls am Nachmittag war es aber dennoch ein sehr spaßiger Tag mit @Jochenund seiner besseren Hälfte, vielen Dank nochmal an dieser Stelle.:27_sunglasses::1330_v_tone1:

Leider haben wir wieder keinen Formationsflug geschafft, aber an dem Tag hätte ich eh kein Licht gesehen.:7_sweat_smile:

692019234419.jpg

69201923440.jpg

Edited by Fox906bg
6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Reifen sieht echt Hardcore aus, und das an der Außenseite und bei dem Sturz!

Super daß die Bremse dann doch nicht all zuviel abbekommen hat, aber Hauptsache der Schließmuskel ist unter Kontrolle :4_joy:

Hatte ja nur einen Turn, mit 4 Runden zum Reifen anwärmen den Rest ist dann meine Chefin gefahren, aber es standen dann in der 2. gezeiteten Runde 2:07,17 auf der Uhr.

Du brauchst Slicks!:3_grin:

Formationsflug des Dicken und des Gebrechlichen gibt es dann das nächste Mal

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dir ist ja auch immer irgendwas, könntest ja schon fast unserem #shtiboxlifestyle-Club beitreten :4_joy:.

Aber die Runden sahen nach Spass aus und gottseidank ist bei dem Ausritt nicht mehr passiert.

Bei 32° im Auto hatte ich letztens auch, speziell im ausgeräumten Fahrzeug samt An- und Abreise is top :4_joy::4_joy::75_skull:.

 

vor 9 Stunden schrieb Jochen:

Hatte ja nur einen Turn, mit 4 Runden zum Reifen anwärmen den Rest ist dann meine Chefin gefahren, aber es standen dann in der 2. gezeiteten Runde 2:07,17 auf der Uhr.

Du brauchst Slicks!:3_grin:

Und du bekomm dich mal wieder ein, 2,07 ist ja nimma feierlich, blamierst uns hier alle :47_tired_face:.

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen
Und du bist dir sicher, dass du die 2:07 gefahren bist und nicht deine Chefin? :22_stuck_out_tongue_winking_eye::4_joy:
Ich musste so lachen, weil sie anfangs so nervös war und dann gar nicht mehr aus dem Auto aussteigen wollte - erfolgreich mit dem Trackvirus infiziert, Mission erfüllt...:4_joy:

Ja, die Trofeos hatte ich auch gnadenlos überfahren. Bin aktuell mit -3° Sturz leider am Limit des Fahrwerks, dürfte durchaus noch mehr sein - vielleicht öffnen wir aber mal die Spur an der VA.

 

@chrislo
Diesmal war es zugegeben auf die eigene Dummheit zurückzuführen, denn ich weiss ja, dass Beläge an der Innenseite stärker verschleißen, als aussen. :3_grin:
Normalerweise schmeiss ich die im Zweifelsfall immer vor einem Trackday raus, aber diesmal isses halt irgendwie anders gekommen.

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb chrislo:

 

Und du bekomm dich mal wieder ein, 2,07 ist ja nimma feierlich, blamierst uns hier alle :47_tired_face:.

 

die Abstufung der Mitglieder im Forum können wir vielleicht einteilen in:

normal Wahnsinnige: fahren mit >10 Jahr alten Serien Fahrzeugen mit dazugebastelten Trackfähigkeiten

richtig Wahnsinnige: räumen diese Fahrzeuge aus und machen die Trackfähigkeit professionell 

völlig Wahnsinnige: nehmen einen M4 räumen ihn aus, machen ihn prof. trackfähig und schnallen noch Slicks drauf und fahren 2:07 am PAN

:22_stuck_out_tongue_winking_eye:

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb enzo_aus:

die Abstufung der Mitglieder im Forum können wir vielleicht einteilen in:

normal Wahnsinnige: fahren mit >10 Jahr alten Serien Fahrzeugen mit dazugebastelten Trackfähigkeiten

richtig Wahnsinnige: räumen diese Fahrzeuge aus und machen die Trackfähigkeit professionell 

völlig Wahnsinnige: nehmen einen M4 räumen ihn aus, machen ihn prof. trackfähig und schnallen noch Slicks drauf und fahren 2:07 am PAN

:22_stuck_out_tongue_winking_eye:

 

😂 Sehr genial, Sportfahrer hat das so ausgedrückt: diesmal waren äußerst ambitionierte Piloten unterwegs.

Ich find es schön daß uns Alle die Wahnsigkeit eint und wir aber trotzdem aufeinander Rücksicht nehmen👍 (also nicht die Boxenlinie queren, ab und an Mal in den Rückspiegel schauen, etc.😌)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin die Tage mal wieder etwas im Kreis gefahren, diesmal auf Direzzas unterwegs.
Was zu meinem Erstaunen leider so gar nicht funktioniert hat.  :4_joy:
Gut, der Wagen ist quasi auf den Trofeo eingestellt, aber dass der Direzza mit dem Setup so schlecht performt, hätte ich nicht für möglich gehalten.
Die HA hatte extrem viel Grip, wodurch ich sie aber einfach nicht zum Arbeiten gebracht habe, was sich in Untersteuern und Überfahren der VA geäussert hat.
So lag die schnellste Runde des Tages zwar nur eine halbe Sekunde hinter meiner PB, aber alle anderen Runden im Schnitt ca. 2sec abseits meiner "üblichen" Rundenzeiten.
Man erkennt es mitunter auch ganz gut im Video, wie der Wagen untersteuert, ich die Scheitelpunkte teilweise verfehle usw.
Die unvorhergesehen hohen Temperaturen an dem Tag (am Nachmittag waren es 34°C) waren auch nicht großartig förderlich.
War insgesamt nicht wirklich schön zu fahren, aber am Ende darf man über einen Tag an der Rennstrecke nie meckern... :D

Ich werde bei Gelegenheit wohl noch andere Stints hochladen, mit mehr Verkehr und leider auch viel Geblocke. ;)

 

 

Schnellste Runde des Tages:

 

 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein ganz interessanter Stint.

Ab ca. 2:45min muss der TT gegen geballte 5-Zylinder-Steinzeit-Power ankämpfen, ab ca. 10:00min dann gegen modernes und schön aufgebautes (AP-Racing Bremse und noch ein paar Schmankerl konnte ich erkennen) Gerät aus der bayrischen Propellerfabrik. :)

Immer wieder schön, wenn man auf Fahrer/Autos mit ähnlicher Pace trifft.

Während des Formationsfluges ein Auto zu beobachten, wie es am Limit arbeitet, hat fast schon was Erotisches... :D :P

 

 

 

7 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was macht denn der KTM X-Bow ab Minute 4:40 da? :50_open_mouth: Der ist wohl noch in der Fahrzeugeingewöhnungsphase, oder?

Ansonsten Hut ab vor der Performance und vor den coolen anderen Fahrzeugen, vor allem der alte Audi ist ja bestimmt sehr gnadenlos optimiert, geht ja sehr brutal. :1_grinning:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der war wohl noch in der Aufwärmrunde, ansonsten sind die Teile ja dezent schneller, als mein TT.:7_sweat_smile:

Ja, ich muss mal mit dem Audi-Fahrer sprechen, was da so alles modifiziert wurde.

Muss aber dazusagen, dass er auf Slicks unterwegs war, ebenso der M2 (und eigentlich die meisten am Pannoniaring :10_wink:).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt Aufwärmrunden gibts ja auch noch. Ich denke immer nur in den 20-30 Min Stints wo bisher die meisten am Anfang einsteigen und dann durchgehend durchfahren.

Du bist ja ohne Slicks dafür echt guad unterwegs gewesen. Und ich merke immer mal wieder, dass ich mich nicht unbedingt beim DSK hätte anmelden sollen, gibt im Süden und Osten ja auch einige echt geile Streckerl! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den sportfahrer-Trackdays erfolgt die Einteilung in 2 Gruppen zu je 30min-Stints.
Somit hat man zwischen den Stints eigentlich eh nur 30min "Verschnaufpause", weswegen Viele nicht immer exakt zu Beginn rausfahren.

Ich selbst warte, wenn ich nicht gleich mit den ersten Fahrzeugen rauskomme, manchmal auch die ersten zwei Runden der anderen ab, damit ich dann bei freier Strecke raus kann und mich nicht erst durch den Verkehr wühlen muss. Wobei die Gruppen i.d.R. eh nie so vollgestopft sind, das gefällt mir an deren Trackdays sehr gut - angesichts der Preise mittlerweile eher die Ausnahme.

Werde vermutlich nächstes Jahr dann auch mal auf Slicks wechseln, sofern ich die nötigen Anpassungen dafür übern Winter hinbekomme.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, des ist ja echt sehr vertretbar, 2 Gruppen und 30 Min Stints, über ne Laufzeit von was, 8 Stunden? Des wäre ja ordentlich viel Zeit auf dem Track. :14_relaxed:

Kein Wunder wenn ihr da alle so viel Material mordet, im Vergleich zum DSK 3-5 Gruppen und 20-30 Minuten stints insgesamt nur 1,5-3 Stunden Fahrzeit zusammenkommen. :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joa, an einem Tag kommt man somit auf 4 Std. Nettofahrzeit - da kriecht man hinterher schon ziemlich aus der Karre raus...:4_joy:

Macht die Sache aber insgesamt etwas entspannter, weil man eigentlich eh Fahrzeit ohne Ende hat und somit auch nicht jeden Stint von vorne bis hinten nutzen muss, wenn man nicht will. Da vermisse ich Open Pitlane nicht wirklich.
Fahre auch so an einem Tag fast 400km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der M2 hat ordentlich Leistung, Alter Schwede! Der macht Start/Ziel ordentlich Meter.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Fox906bg:

Hier noch ein ganz interessanter Stint.

Ab ca. 2:45min muss der TT gegen geballte 5-Zylinder-Steinzeit-Power ankämpfen, ab ca. 10:00min dann gegen modernes und schön aufgebautes (AP-Racing Bremse und noch ein paar Schmankerl konnte ich erkennen) Gerät aus der bayrischen Propellerfabrik. :)

Immer wieder schön, wenn man auf Fahrer/Autos mit ähnlicher Pace trifft.

Während des Formationsfluges ein Auto zu beobachten, wie es am Limit arbeitet, hat fast schon was Erotisches... :D :P

 

 

 

Der Audi verschenkt aber ordentlich Zeit bei der Linie, meinst nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten, mit denen ich mithalten oder sie überholen kann, verschenken Zeit mit der Linie.

Wie sollte ich auch sonst mit einem, ich sage mal "Clubsport+"-Fahrzeug, mit reinrassigen Rennautos mithalten können oder sogar schneller sein?:10_wink:

Der ein oder andere wird sich aufgrund des äusseren Erscheinungsbildes des TT jetzt zwar denken: "Clubsport+, ja ne is klar..."

Aber in Wahrheit ist mein Auto meilenweit von einem Rennwagen entfernt. Ich hab vor der B-Säule noch die ganze Innenausstattung drin, fahre komplette Serienachsteile (mit OEM-Buchsen), fahre keine Slicks usw...

Da gäbe es unzählige, deutlich performantere Fahrzeuge als meines, überholen kann ich aber nur die, die ihr Potenzial nicht nutzen.

Und das sind gar nicht mal so wenige.:10_wink:

Ist ja bei deinem M4 nicht anders, Jochen. Auch wenn der schon stark umgebaut ist, ein richtiger Rennwagen ist nochmal eine andere Hausnummer. Ich kenne da aber trotzdem genügend Leute, die selbst mit Rennwägen bei Weitem nicht an deine Rundenzeiten ran kommen.

Soll jetzt keinesfalls eine Ode darauf sein, wie geil wir sind. Aber ich finde das verdeutlicht einfach, welch riesigen Einfluss eine saubere Linie, Streckenausnutzung usw. auf die Rundenzeiten hat. Alles reine Übungssache, kann quasi jeder lernen. Nur will da kaum einer investieren. Lieber noch ein paar Tausender in die Karre gesteckt, um schneller zu werden.:10_wink:

Muss aber ab einem gewissen Punkt natürlich auch sein, alles kann der Fahrer freilich nicht rausreißen.

Edited by Fox906bg
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Fox906bg:

Die meisten, mit denen ich mithalten oder sie überholen kann, verschenken Zeit mit der Linie.

 

da bin ich voll deiner Meinung, das ist jetzt auch mal meine Prio - Linie optimieren und das was man hat gscheit "nutzen".

dazu meine Frage (a bisserl of topic hier):

welche Temperaturen (innen/mitte/außen) bzw. Druck fährst du mit deinen Reifen ? grobe Achsgeometrie VA/HA (Sturz, Spur ...) ? ist natürlich sehr Fahrzeug spezifisch ...

 

bzgl. Temperaturen/Druck da hab ich noch zu wenig Ahnung, hab z.b. einen recht großen Unterschied zwischen innen und außen (bis ca. 15 Grad Celsius), schau mit dem Druck (~2,3 bar), dass dieser Temperaturverlauf möglichst linear ist (innen-mitte-außen). Arbeitstemperatur ist bei mir aber oft nach 1-2 Runden zu hoch (z.b. 90 Grad), sodass ich Abkühlrunden fahren muss bzw. komme ich leider nicht mehr ins ideale Fenster ...

 

grüße Enzo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Fox906bg:

Die meisten, mit denen ich mithalten oder sie überholen kann, verschenken Zeit mit der Linie.

Wie sollte ich auch sonst mit einem, ich sage mal "Clubsport+"-Fahrzeug, mit reinrassigen Rennautos mithalten können oder sogar schneller sein?:10_wink:

Der ein oder andere wird sich aufgrund des äusseren Erscheinungsbildes des TT jetzt zwar denken: "Clubsport+, ja ne is klar..."

Aber in Wahrheit ist mein Auto meilenweit von einem Rennwagen entfernt. Ich hab vor der B-Säule noch die ganze Innenausstattung drin, fahre komplette Serienachsteile (mit OEM-Buchsen), fahre keine Slicks usw...

Da gäbe es unzählige, deutlich performantere Fahrzeuge als meines, überholen kann ich aber nur die, die ihr Potenzial nicht nutzen.

Und das sind gar nicht mal so wenige.:10_wink:

Ist ja bei deinem M4 nicht anders, Jochen. Auch wenn der schon stark umgebaut ist, ein richtiger Rennwagen ist nochmal eine andere Hausnummer. Ich kenne da aber trotzdem genügend Leute, die selbst mit Rennwägen bei Weitem nicht an deine Rundenzeiten ran kommen.

Soll jetzt keinesfalls eine Ode darauf sein, wie geil wir sind. Aber ich finde das verdeutlicht einfach, welch riesigen Einfluss eine saubere Linie, Streckenausnutzung usw. auf die Rundenzeiten hat. Alles reine Übungssache, kann quasi jeder lernen. Nur will da kaum einer investieren. Lieber noch ein paar Tausender in die Karre gesteckt, um schneller zu werden.:10_wink:

Muss aber ab einem gewissen Punkt natürlich auch sein, alles kann der Fahrer freilich nicht rausreißen.

darum ist bei mir jetzt auch erstmal schluss ... max noch neue felgen die ich schon ins auge gefasst und ein gutes angebot bekommen habe ... ansonsten nurnoch ueben ueben ueben

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb enzo_aus:

da bin ich voll deiner Meinung, das ist jetzt auch mal meine Prio - Linie optimieren und das was man hat gscheit "nutzen".

dazu meine Frage (a bisserl of topic hier):

welche Temperaturen (innen/mitte/außen) bzw. Druck fährst du mit deinen Reifen ? grobe Achsgeometrie VA/HA (Sturz, Spur ...) ? ist natürlich sehr Fahrzeug spezifisch ...

 

bzgl. Temperaturen/Druck da hab ich noch zu wenig Ahnung, hab z.b. einen recht großen Unterschied zwischen innen und außen (bis ca. 15 Grad Celsius), schau mit dem Druck (~2,3 bar), dass dieser Temperaturverlauf möglichst linear ist (innen-mitte-außen). Arbeitstemperatur ist bei mir aber oft nach 1-2 Runden zu hoch (z.b. 90 Grad), sodass ich Abkühlrunden fahren muss bzw. komme ich leider nicht mehr ins ideale Fenster ...

 

grüße Enzo

 

Kommt vor Allem auch auf den Reifen drauf an.

Aber generell gilt desto enger das Temperaturdelta ist, desto besser. Pirelli gibt ein maximales Delta von 20 Grad an.

Beim TrofeoR hab ich momentan einen Unterschied von 0 bis 5 Grad Celsius.

Druck ist immer Fahrzeug und Reifenabhängig. Da kann man pauschal nicht wirklich was sagen. Aber 2,3 auf dem Zetti klingt relativ hoch.

Was für Reifen hast denn momentan drauf?

Aber vielleicht passt das besser in den Semislick Thread.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Jochen:

Aber vielleicht passt das besser in den Semislick Thread.

richtig: --> 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now