bullet0507

Micha´s TT 8N quattro

23 posts in this topic

Posted (edited)

So dann stelle ich mal mein Spielzeug vor.

Gekauft habe ich ihn als 99er TT quattro 1.8T mit 180PS, das Auto war ein Schnäppchen da er optisch ziemlich gelitten hatte und ein defektes Haldex STG hatte.

Plan war von Beginn an ein Auto aufzubauen für die Rennstrecke allerdings nach Möglichkeit alles noch mit Zulassung.

In Stichworten was bisher passiert ist:

 

Motor+Getriebe:

- Umbau auf ein überholtes 6-Gang Getriebe

- 630er Bosch Düsen

- Wagner LLK Kit

- Liteblox LB Track

- TFSI Zündspulen

- Umbau auf E-SUV

- 80mm LMM

- Ansaugschnorchel vom 3.2l

- K03 Xtreme von Z-Turbo

- 3D gedrucktes Adapterteil am Ladereingang um Serienansaugschlauch zu fahren

- Kühlmittelnachlaufpumpe nachgerüstet

- Mishimoto Wasserkühler (aktuell wieder Serie, da Mishimoto defekt)

- Öldruck und -temperatur Anzeigen VDO

- 3" DP + 2,75" AGA

- Deatschwerks DW65V Pumpe

- CAE Shifter

- Vibratechnix Motor- und Getriebelager

- Schaltseilhalter Alulager

- Abstimmung von SG-Motormanagement

- Valeo EMS Kit

 

Fahrwerk+Räder+Bremse:

- Bilstein B14

- SuperPro Lager mit Sturz- und Nachlaufanpassung überall

- einstellbare Domlager von ST

- Superpro Drehmomentstütze

- Sparco Assetto Gara 7,5x17"

- Nankang AR1 225/45 R17

- VMaxx 330mm VA mit Ferodo DS Uno

- 256mm Serie hinten mit Carbopad GT

- Fischer Stahlflexleitungen

 

Interieur:

- OMP Champ-R (eingetragen)

- Schroth QuickFit 4-Punkt Gurte

- Ansonsten viel ausgebaut :)

- Quattro Sport Strebe

 

 

Muss sagen alles in allem nach wie vor die richtige Entscheidung einen TT für meine Zwecke zu kaufen.

Grade auch einen AJQ der weder Sekundärluft noch sonst irgendeinen Quatsch hat.

Natürlich musste ich über die Jahre viele Teile ersetzen aber bei einem fast 21Jahre alten Auto und bei dem Einsatz bin ich da in keinster Weise böse.

In Hockenheim macht er eine ganz gute Figur und bringt eine 2:12 wobei da noch mit den alten Bridgestone RE007 war, bin gespannt was die AR1 da an Verbesserung bringen können.

Ganz klar limitiere ich auch hier und da noch, aber lieber von unten der Grenze nähern.

 

Kommende Woche baue ich den neuen Mishimoto und einen dünneren Klimakondensator ein, da ich im Sommer teils etwas Probleme mit der Temperatur habe.

 

Beste Grüße

Micha

IMG_20190627_194426.jpg

IMG_20190627_194439.jpg

IMG_20190704_155958.jpg

IMG_20190704_160011.jpg

Edited by bullet0507
11 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na da bin ich quasi verpflichtet, ein Like dazulassen.:3_grin::1310_thumbsup_tone1:

Cooles Auto, da noch ein schönes KW oder Bilstein CS rein und der Koffer fliegt richtig!:1335_ok_hand_tone1:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank :12_slight_smile:

Ja da muss ich dir leider Recht geben an das FW muss ich früher oder später nochmal ran.

Mal sehen wie der TT jetzt mit den AR1 zu Recht kommt. Eigentlich gehört auch mal an der Außenhaut einiges gemacht leider.

Der Typische Rost an dem vom Werk nachgerüsteten Spoiler und die Kampfspuren der Vorbesitzer stören mich schon etwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeit für ein kurzes Update.
Gestern war ich mit der School of Racing auf dem Hockenheimring.
Auto war soweit unverändert lediglich die AR1 wurden zum ersten mal gefahren.
Leider konnte ich mich nur um  0,84sec verbessern und bin eine 2:11,24 gefahren.
Glaube mehr und mehr das einfach das recht weiche Fahrwerk nicht viel mehr umsetzen kann.
Werde jetzt mal schauen und analysieren wo ich noch Zeit liegen lasse und sehen was man dagegen tun kann.

Glücklicherweise ist es trocken geblieben und auch sonst hat der TT einwandfrei gehalten.
Man ist ja doch immer etwas nervös wenn man viel auseinander hatte :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

2.11,2 bei wieviel Leistung und welcher Geschwindigkeit auf der Parabolika? Bin mit dem Fiesta aktuell bei 2.14 und finde es einfach mal interessant als Vergleich :12_slight_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön hier einen 8N für die Strecke zu sehen, sinnvolle Umbauten soweit :)

Gut, dass es ein Quattro ist die Frontler sind hinterachsmäßig nicht wirklich auf der Höhe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb r20832:

2.11,2 bei wieviel Leistung und welcher Geschwindigkeit auf der Parabolika? Bin mit dem Fiesta aktuell bei 2.14 und finde es einfach mal interessant als Vergleich :12_slight_smile:

Leistung genau kann ich nicht sagen war nie auf nem Prüfstand oder sowas.
Laut Luftmasse sind es ca. 250PS und 330NM. In der Schnellsten Runde Ende Parabolika waren 206 km/h allerdings hatte ich da schon leicht mehr.
War keine ganz perfekte Runde da ist definitiv noch Luft beim Fahrer ;)
Deine Zeit war auch im voll umgebauten Zustand?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb mad90:

Schön hier einen 8N für die Strecke zu sehen, sinnvolle Umbauten soweit :)

Gut, dass es ein Quattro ist die Frontler sind hinterachsmäßig nicht wirklich auf der Höhe...

Dankeschön :)

Muss an dieser Stelle auch nochmal eine Lanze für die Vmaxx brechen.
Funktioniert bei mir mit den Ferodo DS Uno wirklich tadellos. Hatte egal bei welchen Außentemperaturen noch nie das Gefühl das sie aufgibt.
Natürlich setze ich immer vorraus das man in sein Auto reinhören kann und ab und zu auch mal ein zwei Runden piano macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb bullet0507:

Leistung genau kann ich nicht sagen war nie auf nem Prüfstand oder sowas.
Laut Luftmasse sind es ca. 250PS und 330NM. In der Schnellsten Runde Ende Parabolika waren 206 km/h allerdings hatte ich da schon leicht mehr.
War keine ganz perfekte Runde da ist definitiv noch Luft beim Fahrer ;)
Deine Zeit war auch im voll umgebauten Zustand?

Voll umgebaut ist bei mir ja relativ, viele Veränderungen hat das Auto ja nicht. Läuft halt auf ad08r in 16“. Meiner macht so ~195 auf der Parabolika. 
Luft beim Fahrer ist bei mir auch noch jede Menge, das will ich gar nicht abstreiten :4_joy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles Auto. Finde ein TT sehr interessant als Tracktool. Bin gespannt was noch geht wenn ein anderes Fahrwerk reinkommt. Bin selber gerade in dem Stadium mich ranzutasten und erhoffe mir noch einiges durch ein besseres Fahrwerk.

 

Vielleicht sieht man sich Mal auf dem HHR. Bin am 31.7 wieder da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Hickes:

Tolles Auto. Finde ein TT sehr interessant als Tracktool. Bin gespannt was noch geht wenn ein anderes Fahrwerk reinkommt. Bin selber gerade in dem Stadium mich ranzutasten und erhoffe mir noch einiges durch ein besseres Fahrwerk.

 

Vielleicht sieht man sich Mal auf dem HHR. Bin am 31.7 wieder da.

Vielen Dank :)
Ja da bin ich auch gespannt was es bringt, habe mir wie gesagt von den Reifen schon mehr erhofft aber mal sehen am 31.07. werd ichs wies aussieht noch mal probieren.
Denke wir sehen uns da ;)
Fahrwerk ist leider eine große Investition weil wenn dann mache ich es diesmal gleich richtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

Heute habe ich auf der Hinterachse einen dickeren Stabilisator in den TT gebaut. 

Zum Glück gibts von Audi die Stabis in 14, 15, 16 und 19mm. Habe jetzt von 14mm auf 16mm umgebaut. Dazu gab's noch dicke Koppelstangen von Meyle HD, die alten waren jetzt auch 21 Jahre alt. Achso die Lager sind natürlich von SuperPro.

Der Stabi ist jetzt ca. 70% härter und schon vom ersten Fahren muss ich sagen es tut dem Auto unheimlich gut, er schiebt bei weitem nicht mehr so über die Vorderachse. 

Nebenbei habe ich auch noch etwas Rost entfernt und mit Hammerite bearbeitet, AGA abgedichtet und die Aufhängung vom Endtopf getauscht. Leider haben diese Kleinigkeiten die Teilnahme am letzten Trackday verhindert.

Jetzt bin ich gespannt was das nächste mal auf dem Ring geht.

 

 

IMG_20200806_175447.jpg

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat man dir die Sitze einfach so eingetragen? Dachte immer alles außer die Pole Position geht nur mit Käfig...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Einfach so war das nicht habe bei 6 TÜV Stellen angerufen, bis ich jemanden mit Willen und Sachverstand gefunden habe.

Letzten Endes habe ich sie bei Herrn Schleicher vom DMSB / TÜV eingetragen bekommen.

Es gibt allerdings Auflagen die erfüllt werden müssen. Sitzwinkel, Gurte, Konsolen etc etc.

Einfach vorher ordentlich und freundliche informieren.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, danke ;)

Dein TT gefällt mir echt gut. War zwar in Richtung E90 als Ringtool unterwegs aber deiner hier + die Runde mit meinem 8N letztens haben mich umgestimmt :3_grin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank 🙂

Wenn du Tipps etc. brauchst können wir gerne Mal schnacken.

Hab schon so viel an dem Eimer gemacht mittlerweile^^

Ist halt einer super Basis weil die Ersatzteile echt günstig sind, die Reifenauswahl in 17 Zoll ist der hammer und auch der Preis bei denen ist cool und man kann allgemein noch gut dran arbeiten.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird noch paar Monate dauern, aber dann komme ich gerne auf dich zurück. :)

Denke mal es wird dann ein 225 PS Modell werden, damit ich nicht direkt an die Power ran muss und 6 Gang schon drin ist. Meinen VR6 kenne ich als unzerstörbar, der 1.8T ist an sich auch solide aber wie verkraften die dann Rennstrecke mit schon >200t auf der Uhr? Bzw wie viel km hat deiner schon runter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt wenn es soweit ist gerne jeder Zeit. =)

Also ich habe meinen mit 169tkm gekauft und jetzt hat er 190tkm. Seit ich ihn habe wird er eigentlich nur relativ hart gefahren und hat schon mehrere hundert Runden Hockenheim hinter sich.
Er braucht nach wie vor kein Öl und außer Verschleißteilen war nie was akutes defekt.
Ich achte halt sehr auf gutes Öl und relativ kurze Wechselnintervalle.

Wenn du den 225PS haben willst dann schaue das es ein BAM wird, denn der hat das ganze unnötige Sekundärluftgedönse nicht.
Ich wollte damals auch den 225PS eigentlich bin jetzt aber mehr als froh den AJQ bekommen zu haben.

Vorteile (in meinen Augen) sind:
- Keine Sekundärluft
- nur eine Lamdasonde vor dem Kat
- die Pleuel der 225PS Motoren

Das 5-Gang quattro Getriebe lässt sich relativ leicht auf 6Gang umbauen hab da auch nen guten Kontakt.
Großer Punkt sind auch die LLKs beim 225PS die lassen keine bzw. nur warme Luft zu den Bremsen durch.
Bekannter fährt den 225 PS und hat ständig Probleme mit den Bremsen.
Meiner mit Wagner FMIC ist da völlig entspannt, da ist nämlich von der Front dirket Durchzug in die Radhäuser.

Jetzt hab ich doch schon so viel gechrieben XD.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hi zusammen,

es gibt mal wieder ein paar kleine und größere Updates.

Im September war ich bei der School of Racing auf dem Hockenheim Ring. Leider in der Rookie Gruppe und daher so gut wie keine wirklich freie Runde fahren können.
Am Ende war es eine niedrige 2:12 also gut eine Sekunde langsamer als die bisher beste Zeit.
Dazu kam, dass erneut nach ein paar Runden die Kühlwassertemperatur anfing zu steigen... :(


Als Maßnahme haben wir jetzt die Reduktion in der Software noch etwas schärfer gestellt sodass er ab 48°C LLT anfängt Zündung zurück zu nehmen.
Um dennoch die Leistung zu maximieren habe ich den Wagner LLK raus geworfen und den vom Seat Ibiza Cupra eingebaut.
Dazu habe ich hinter dem Kennzeichen für Rennstrecke zusätzliche Öffnungen in den Stoßfänger eingebracht.
Erste Logfahrten sehen sehr vielversprechend aus, ob ich es dieses Jahr noch auf der Rennstrecke testen kann muss ich sehen.

Natürlich werden die Halter und die Ausrichtung des LLK nochmal final optimiert aber zunächst reicht es um Testkilometer zu sammeln.

Hier noch ein paar Bilder:

 

IMG_20200912_110722.jpgIMG_20201002_123253.jpg

 

IMG_20200918_165529.jpg

IMG_20201002_144815.jpg

IMG_20201002_145259.jpg

Edited by bullet0507
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hast du zwar mehr Leistung durch kühlere Ladeluft aber verdeckt der LLK den Wasserkühler jetzt nicht noch mehr?!

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Dr.Prütteklütt:

Jetzt hast du zwar mehr Leistung durch kühlere Ladeluft aber verdeckt der LLK den Wasserkühler jetzt nicht noch mehr?!

 

Es ist natürlich eine Gradwanderung und die Tests müssen jetzt zeigen ob das Besserung bringt.

Das Netz des neuen LLK ist 20mm dünner daher erzeugt es weniger Druckverlust beim Durchströmen. Aber natürlich auf einer größeren Flächen. 

Die kühlere Ladeluft nimmt allerdings auch wieder insgesamt thermische Last aus dem ganzen System.

Habe auch noch so den leisen Verdacht das der Kühlmittelsensor einen Weg hat. Denn die Öltemperatur war auf dem Ring bei max. 125°C was ja ein Witz ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.10.2020 um 09:08 schrieb bullet0507:

Habe auch noch so den leisen Verdacht das der Kühlmittelsensor einen Weg hat. Denn die Öltemperatur war auf dem Ring bei max. 125°C was ja ein Witz ist.

Wenn das noch der erste ist ist der bestimmt platt. Die gehen nach ca 15 Jahren alle hopps... Hatte das dieses Jahr in meinem TT und A4.

 

Bin mal gespannt ob das jetzt thermisch besser funktioniert. Fährst du diese Saison nochmal?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist leider nicht mehr der erste, habe da schon ne ziemliche Story durch.

Habe diverse aus dem Zubehör von Marke günstig bis Marke teuer drin gehabt. Der letzte hat mich jetzt zufriedengestellt bis jetzt eben.

Interessant ist den Hersteller des Serienteils gibt es nicht im Zubehör, deshalb hab ich jetzt nen original beim Audihändler geholt. Dann sollte diese Störquelle eleminiert sein.

Bin auch gespannt ob es jetzt besser ist, ein paar Kleinigkeiten wie Luftleitbleche etc kommen noch rein. Und der LLK wird nochmal etwas anders ausgerichtet.

Geplant ist die Teilnahme am diesjährigen Adventstrackday in Hockenheim. Hoffe das Wetter ist dann gut wobei die Temperaturen eher entspannt sein werden. Schauen wir Mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now