M.R.

Die Eierlegende Wollmilchsau, was könnt ihr empfehlen.

40 posts in this topic

Der 370Z ist ein tolles Auto, fahrdynamisch wirklich top und auch sehr spaßig (durfte den im Rahmen der GT-Academy fahren).

Aber leider verhindert der Motor sehr Vieles, ebenso das relativ hohe Gewicht.

Im Vergleich zu Porsche sieht er dann doch recht alt aus.

Wenn du - wie du selbst sagst - ein Auto willst, das quasi aus dem Showroom raus alles kann, musst du dich auf jeden Fall intensiver bei Porsche umsehen.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 2 Freunde, die mit Motorsportlichem Backround als Instruktoren arbeiten. Nach einem trackday mit Coaching bekommt man, auf Nachfrage, immer wieder zu hören „Auto XY war schon spaßig, aber ein 911 Turbo ist out of the box einfach das beste Auto für alles“. 
Den bestmöglichen Kompromiss wirst du glaube ich nur damit erreichen können. 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich muss zugeben, den Turbo hätte ich nicht sooo gut eingeschätzt.  Freundlicher weise gibt es den auch als Cabrio, sicher nicht perfekt für die Rennstrecke, aber ich glaube damit erschlägt man alle Anforderungen am besten.

 

Es bleibt spannen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, wenn ich die Kohle hätte, ich würde mir einen 911er Turbo Targa hinstellen. Targa muss man einfach mögen, aber der Vorteil der viel größeren Überrollsicherheit im Vergleich zu einem Cabrio find eich schon nicht übel (die automatisch ausfahrenden Überollbügel/Stützen sind auch super, aber in so ein System habe ich nicht so viel Vertrauen auf dem Track).

Und ja, der Turbo ist viel unspektakulärer als der GT3, aber tatsächlich sogar schneller...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja klar, so ein 911er Turbo Cabrio (oder Targa) ist schon die "eierlegende Wollmilchsau". Kann schon richtig flott auf jeder Ebene bewegt werden, wird dir allerdings bei regelmäßigen, harten Ringeinsatz finanziell ein ganz schönes Loch ins Börserl reißen. Und unter 50k wirst du da nichts Gutes bekommen.

Ich wär eher beim 981 Boxter S, evtl als GTS. Weniger Leistung, aber top Fahreigenschaften und funktioniert bis zum gewissen Grad auch OEM on Track. 6 Zylinder Saugmotor, Mittelmotor, Heckantrieb, 2 Sitze....alles da um Spass zu haben ;)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte, eine turbo in der Karrosserievariante "Targa" gibt es nicht...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Vater fährt einen 981 Boxster S, kann den auch nur sehr empfehlen. Den als GTS und besser kann man die hier gestellten Anforderungen eigentlich nicht vereinen und man hat die Wahl zwischen HS und PDK. 911 Turbo ist für die Strecke auf dauer wie chrislo sagt wesentlich teurer. Der Turbo hat knapp 400kg mehr also mehr Bremsen, Reifen und Sprit braucht der auf jeden Fall. Gewicht sparen kann man dann auch nicht mehr, wenn der Wagen auch mal mit Verdeck offen vor der Eisdiele funktionieren soll :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Leute,

 

Nach eine schönen Wochenende am Nürburgring habe ich meine Pläne beide M3 zu verkaufen erstmal auf Eis gelegt. 

 

Ich werde die beiden erstmal weiterfahren und was die Zukunft bringt... (ich glaube die Alte Liebe wurde neu entfacht)

 

Ich muss sagen Boxster GTS oder Turbo Cabrio können mich momentan nur von meinem Altmetall losreißen.

 

Anbei noch ein paar Bilder :769_heart:

page_10008432-088e5d496b6c92a343627b6b04f35514.jpg

page_9987432-6b0cfb8fc0d76a16ece9b27f287faa43.jpg

page_9992660-416f760251c6b8f57099e73b2db31cdc.jpg

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bilder von Chris Präger (Speedpix) sind einfach ein Traum!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

tolle Bilder, leider stören die Wasserzeichen ein wenig haha.

Was sind denn das für Felgen :35_thinking:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Gizmo:

tolle Bilder, leider stören die Wasserzeichen ein wenig haha.

Was sind denn das für Felgen :35_thinking:

Braid? :35_thinking:

Sehen ganz cool aus auf den Fotos.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, das muss ich auch sagen... Nach fast 10 Jahren Oz Ultraleggera in Gunmetal hatte ich keinen Bock mehr auf dunkle Felgen und mir das Design "Übergesehen", durch einen Zufall bin ich auf die ATS GTR gekommen und nach anfänglichen leichten Zweifeln mittlerweile vollkommen zufrieden.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztes WE war ich wieder an der Schleife und bin ein paar Runden gefahren, langsam komme ich in den Flow...

Am Montag noch am Bilster Berg mit dem DSK spass gehabt und viele nette Leute kennengelernt, vor allem die Coolen E30 Jungs... Sehr schön euch getroffen zu haben.

 

Auto läuft gut, die überlegungen wegen was anderem sind noch nicht vom Tisch, aber momentan nicht Prio 1.

 

Wollte dann bei ATS ein paar GTR´s nachordern...

Bad news... die schliessen ihre Motorsportabteilung und nehmen keine Aufträge mehr entgegen...

 

Bildschirmfoto 2020-09-16 um 13.13.04.png

 

Trotz das ich immer vor dem Pflanzgarten "Angstbremse" hebt er schon langsam ab, bei m hinteren Rad Fahrerseite kann man schon fast durchschauen.

Bildschirmfoto 2020-09-16 um 13.33.48.png

 

Dann noch die beiden von Youtube bekannten "Sarka on the Ring" incognito getroffen... dachte erst.... hmmmm, irgendwie passt das Auto ins Shema von den beiden, weil der M336 ist ja verunfallt. Und tatsächlich, das waren die beiden. ;-)

Bildschirmfoto 2020-09-16 um 13.34.42.png

Edited by M.R.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Marcus,

hat mich/uns ebenso gefreut, dass wir uns am Bilster Berg kennengelernt haben!

Wie schon persönlich bequatscht würde ich dir definitiv dazu raten deinen M3 zu behalten. Das Auto ist fit, du weißt nach all den Jahren genau was Sache ist und zu dem Preis würdest du heute nichts vergleichsbares mehr bekommen.

Leerräumen kostet nichts, begünstigt die Agilität und steigert nochmal das "Racecar-Feeling". Wenn es danach wieder neu in den Fingern juckt, dann kann man mittels starrerer Achs- und Fahrwerkskomponenten sowie ggf. weiteren Leichtbauteilen noch radikaler werden.

 

Hoffentlich sieht man sicht mal wieder!

 

Grüße aus dem Süden

Fabi

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Fabi,

 

Das sind ein paar gute Punkte, ich habe jetzt Tatsächlich die ersten Sachen ausgebaut... Rückbank und Gurte hinten sind raus.... Ich bin gespannt wie es weitergeht, am Dienstag ist DSK an der Nordschleife, da will ich mal schauen ob sich das bemerkbar macht. Sind zwar kaum über 30Kg, aber schaun mer mal. ;-)

 

Hoffe auch das man sich mal wieder sieht. Seid echt ein Geiler Haufen:1335_ok_hand_tone1:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now