m_m4y

Vom Z4 Coupe zum Z4 Coupe CS- Hilfe für Neueinsteiger

29 posts in this topic

Servus Zusammen,

ich wollte es immer vermeiden, aber nach dem vergangenen Wochenende an der NOS und ein paar Runden mit meinem alten Gym-Buddy, dem Berti in seinem e46 M3 , in Lu´s e36 und in Bogis Clubsport-e92 M3 hat mich das Fieber nun irgendwie doch gepackt.. mein Auto muss NOS können. :-D ich will das ganze nicht so exzessiv und auf dem Niveau wie die meisten von euch betreiben - Ziel ist einfach, ein alltagstaugliches Auto zu haben, das auch ein paar Runden Nordschleife gut abkann. Der E86 ist mein Drittwagen, seit zehn Jahren im Besitz und in absolut perfektem Zustand, daher auch die Idee für den Clubsport-Umbau: Das Auto soll rückstandslos rückrüstbar sein und mir gehts nicht darum, die Grenzen des Autos vollumfänglich auszuschöpfen.

Der Tipp fürs Forum kam vom Robert, weil er auch wenig Erfahrung mit meinem Auto hat und meinte, hier könnten einige Profis auf dem Gebiet unterwegs sein.

 

Zum Auto:

Z4 Coupe 3.0si mit M-Sitzen in Individual Leder, aktuell mit AP-Gewindefahrwerk und 19 Zoll Performance 313 Felgen und Bastuck Komplettanlage mit MSD-Ersatz, ansonsten zu 99% Original (bis auf die M-Front mit Carbonschwert).

Geplant sind:

NOS-Taugliches Gewindefahrwerk mit den entsprechenden Einstellmöglichkeiten (dachte an ST XTA)

Leichte Felgen für die Tourifahrten mit Semis (im Alltag wechsle ich wieder auf meine PP313)

Short-Shifter

Evtl. Recaros.

Evtl. Wiechers Bügel.

 

Nun zu meinen Fragen (ich bin für alle Tipps eurerseits offen und freue mich über Anregungen und Ideen)

Welche Rad-Reifenkombi würdet ihr empfehlen? Rundrum gleich oder Mischbereifung? Welche Reifengröße, ET, etc.?

Welche Felgen könnt ihr empfehlen, merke ich als Anfänger große Gewichtsdifferenzen? Denke da an Motec oder Protrack?

Fahrwerk: Das ST XTA scheint auch auf der NOS sehr beliebt zu sein, welche Erfahurgen habt ihr gemacht?

Recaros: Brauche ich als Anfänger Schalensitze oder reichen die M-Sitze vollkommen?

Short Shifter: Macht bei nem Handschalter durchaus Sinn oder? Gibt es Optionen, die Rückstandslos rückrüstbar sind, wo ich nicht die Mittelkonsole zerlegen muss?

Sonstige Tipps und Tricks: Würdet ihr an der Bremsbelüftung, Farhwerkskomponenten etc. noch was ändern?

Bremse: Berti sagt, die 3.0 SI Bremse reicht vollkommen, welche Beläge würdet ihr empfehlen?

 

Anbei noch ein Bild vom Ist-Zustand des Wagens.

 

Ich freu mich auf eure Antworten!


Danke schonmal und viele Grüße aus Bayern,

 

Marius

 

 

 

Z4.jpg

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Mahlzeit und Willkommen,

geiles Teil! Z4 Coupes als SI sind einfach mega!  Mit dem XTA macht man erstmal nichts Falsch. Shortshifter würde ich erstmal von der Liste streichen. Ich würde noch wenigstens die Querlenkerlager in PU sowie die Längslenkerlager in PU oder Uniball machen, da die Lager direkteres Fahrgefühl bringen, nicht viel Kosten und schnell zu tauschen sind. Pro Track oder Motec in 17" sind eigentlich genau das richtige. Auf dem Z4 müsste ja relativ problemlos 9x17 mit 245 rundum gehen. Bremse vorne mit Belüftung ist ja dem E46 sehr Ähnlich. Hier würde sich ein RSL29 HT10 PFC08 anbieten und hat sich schon bewährt. M Sitze mit 4. Punkt hält einen auch erstmal im Sitz ohne dass man wie ein Flummi durchs Auto fliegt. Ich sehe anhand des Kennzeichens erstmal eine längere Anreise.

 

 

Grüße

Daniel 

Edited by Kappacino
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Kappacino:

Mahlzeit und Willkommen,

geiles Teil! Z4 Coupes als SI sind einfach mega!  Mit dem XTA macht man erstmal nichts Falsch. Shortshifter würde ich erstmal von der Liste streichen. Ich würde noch wenigstens die Querlenkerlager in PU sowie die Längslenkerlager in PU oder Uniball machen, da die Lager direkteres Fahrgefühl bringen, nicht viel Kosten und schnell zu tauschen sind. Pro Track oder Motec in 17" sind eigentlich genau das richtige. Auf dem Z4 müsste ja relativ problemlos 9x17 mit 245 rundum gehen. Bremse vorne mit Belüftung ist ja dem E46 sehr Ähnlich. Hier würde sich ein RSL29 HT10 PFC08 anbieten und hat sich schon bewährt. M Sitze mit 4. Punkt hält einen auch erstmal im Sitz ohne dass man wie ein Flummi durchs Auto fliegt. Ich sehe anhand des Kennzeichens erstmal eine längere Anreise.

 

 

Grüße

Daniel 

Hey Daniel,

 

danke dir schon mal für die Tipps :) Empfehlung bei den Reifen ging eher Richtung 235? :)

 

Shifter is denke ich geschmackssache, oder?

 

Anreise is weit, aber hab ja ne Fahrgemeinschaft #teamberti :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderschönes Auto und cooles Projekt! Würde genauso vorgehen wie Kappacino: 9x17 rundum mit 235 oder 245. Bremse passt auch mit Flüssigkeit, vernünftigen Belägen und Stahlflex.

Das XTA ist sowieso top, ich sage es immer wieder. Gerade auf nicht allzu schweren Autos funktioniert das wunderbar, hat bei deinem Auto auch die selben Federraten wie das Clubsport 2-way/3-way. Ich habe selbst den direkten Vergleich zum Clubsport und würde immer das XTA wählen, wenn es denn verfügbar ist. Einfach Preis/Leistung wegen!

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinmoin aus München!

Ich habe zwar keine Erfahrung mit dem Z4, aber ein wenig BMW Schraubererfahrung.

Rad-Reifenkombi schließe ich mich mal an.  Pro Track oder Motec in 17" / 17x9 mit 245 wären optimal. 235 gehen natürlich auch, vor allem Semis bauen gerne mal breiter. Wenn du aber wirklich nur das Ganze hobbymäßig betreibst würde ich dir Reifen wie den PS4(S) durchaus ans Herz legen. Vor allem mit Anreise und Rückreise und den allgemein sehr schnell wechselnden Wetterverhältnissen auf der NOS braucht es für etwas Spaß keine Semis. Maximal würde ich dir UHP Reifen empfehlen, die sehen für dich aus wie Semis, sind aber im Vergleich zu Semis deutlich besser im Regen zu fahren, aber natürlich Grip-technisch unter Optimalbedingungen deutlich schwächer als ein echter Semi. Reifen sind aber inzwischen schon fast wie Öl, deutliche schwerere oder leichtere Autos und unterschiedliche Gewichtsverteilungen sowie Vorlieben und Hingabe bei Fahrern ergeben unterschiedliche Reifen... 

Ach ja, große Gewichtsdifferenzen wirst du merken, kleine sicherlich nicht. Wobei der Unterschied hier je nach Erfahrung, Zeit wie lange man ein Auto fährt etc. schon auch viel ausmacht. Reifen machen auch nicht unerhebliche Gewichtsunterschiede aus. Primär ist aber ein bisschen schwererer Reifen mit deutlich mehr Grip trotzdem besser als ein sehr leichter Reifen mit weniger Grip. Weniger ungefederte Massen sind super, weniger Massen sind immer besser (deswegen fahre ich Elise ;) ), aber mehr Reifengrip/Traktion bringt primär trotzdem vieeeel mehr als nur rein geringere ungefederte Massen!

ST XTA ist super, wenn du den Wagen weiterhin sehr lange behalten und auch im Winter fahren willst, bevorzuge ich das KW V3, einfach weil ich tatsächlich schon übelst verrostete ST Fahrwerke gesehen habe wo mit Verstellung dann nicht mehr viel war. Aber das waren auch bestimmt eher die Negativbeispiele in Kategorie: Salz? - Na und? Ich wasch mein Auto nur jährlich mit der günstigsten Waschanlagenwäsche. Das Clubsport ist natürlich spürbar eine Stufe darüber. Bevor man das Geld aber in ein Clubsport investiert, lässt man lieber das ST XTA mal vernünftig einstellen von jemandem der richtig Ahnung hat (z.B. ww-motorsport Richtung Passau).

Die M-Sitze reichen am Anfang vollkommen! Was Schalensitze angeht und Vierpunkt Gurte schau dir das Video im Thread von TheStig mal an, ich fahre nur mit Seriengurten und Helm ohne HANS, dabei werde ich es auch belassen, Schalensitze habe ich bereits Serienmäßig in meiner Elise, wobei die noch getauscht werden:

Short-Shifter brauchst du meiner Meinung nach im Z4 nicht (die Schaltung finde ich Klasse, bin schon mehrere Zettis gefahren) auch hast du dort nicht so das krasse Problem, dass der Abstand Lenkrad zu Schalter so weit ist wie in einer Limousine oder Van. Klar, schaden kann es nicht, aber investiere das Geld lieber am Anfang in Reifen/Fahrzeit/Benzin/Bremse.

Die Bremse im Z4 3.0si ist tatsächlich gleich dimensioniert (330mm Durchmesser / 24,9mm neue Dicke / 23,4mm min. Dicke) wie im DEUTLICH schwereren E93 330i Cabrio (1,3-1,4 Tonnen wiegst du, der E93 ~ 1,8 Tonnen). Übe lieber eine gute Bremstechnik (möglichst fest und kurz bremsen, d.h. lieber spät und heftig als sanft und lang auf dem Pedal stehen). Das ist aber eigentlich das Gleiche wie beim Bergabfahren, lieber Motorbremse und hin und wieder fester bremsen als immer draufstehen. Ich hatte in meinem S2000 auch nie Probleme, und der liegt in einer ähnlichen Klasse wie dein Auto, ist etwa 100kg leichter, bei ein paar PS weniger und einer Bremsscheiben von 300mm bei 25-23mm Dicke. Probleme hatte ich nie, auf Grund von einem Zufall bin ich auf geschlitzte Scheiben umgestiegen, würde ich aber nicht nochmal tun.

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das XTA hab ich im Z4 auch drin, Performance Bremse vorne (gibts gerade für 410€ bei hubauer-shop.de), wenn Du die M-Sitze schon hast brauchst Du die Recaros nicht zwingend. Ich fahre 235/40 18 und 235/40 17 jeweis rundrum. Motor ist auf 100Oktan abgestimmt.

Der Z4 ist auf der Hinterachse schon etwas nervöser als der E46.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Ringkhana:

Das XTA hab ich im Z4 auch drin, Performance Bremse vorne (gibts gerade für 410€ bei hubauer-shop.de), wenn Du die M-Sitze schon hast brauchst Du die Recaros nicht zwingend. Ich fahre 235/40 18 und 235/40 17 jeweis rundrum. Motor ist auf 100Oktan abgestimmt.

Der Z4 ist auf der Hinterachse schon etwas nervöser als der E46.

Danke! Fühlen sich die 18er oder 17er besser an? Rein optisch wär ich ja eher bei 18 :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den 17ern geht der besser, mit den 18ern ist der fahrstabiler.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe die Kommentare noch nicht komplett gelesen, aber schaue dir unbedingt mal die Videoreihe vom @zoki55 an. Der hat damals seinen Z4 umfangreich dokumentiert.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

sehr geiles Teil hast du da!

Der N52 ist auch mein Traum wird hoffentlich bei mir bald wieder vor der "Haustüre" stehen. Ob als 1er, 3er oder Z4 steht noch in den Sternen. :35_thinking:

 

vor 26 Minuten schrieb Henning:

Hi,

ich habe die Kommentare noch nicht komplett gelesen, aber schaue dir unbedingt mal die Videoreihe vom @zoki55 an. Der hat damals seinen Z4 umfangreich dokumentiert.

Hier zu finden:

https://www.youtube.com/watch?v=hSAcmYBSpZg&list=PLktVCgGtEIwW8wIwS5PTBAjoWOY79myaA

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Jungs,

 

danke an alle für die ANtworten, mega geiler Support hier.

 

Zwischenstand:

Protrack One in 9x17 rundrum bestellt

Federal RSR in 235/40/17  bestellt

ST XTA  - warte aufs Angebot, wird dann am Wochenende bestellt.

Stahflex-Leitungen - da hab ich noch null Ahnung, muss mich schlau machen was ich da brauche.

Beläge: bin ich noch für weitere Tipps und Anregungen offen.

Sitze + Shifter etc. lass ich derweil mal noch auf der ??? Liste.

 

Kumpel meinte noch Uniball Längslenker-Lager wären sinnvoll. aber da bin ich mir unschlüssig, obs das überhaupt braucht oder ob mir das nicht auf Anhieb zu viel Komforteinbuße wird.

 

Danke euch!

 

PS: wenn wer zufällig passende Teile rumliegen hat, gerne melden :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage fällt mir noch zum Thema Shifter ein. Mir wurde wärmstens ein relativ einfacher Shifter empfohlen, der anscheinend Plug and Play funktioniert.

 

https://mk-rennsport.de/schaltung.html

 

Ist der Einbau wirkich so einfach? wenn er das wäre, wären für 200 € ja nichts hinüber und ich könnte Ihn einfach wieder rausnehmen.

 

Danke euch :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb m_m4y:

Eine Frage fällt mir noch zum Thema Shifter ein. Mir wurde wärmstens ein relativ einfacher Shifter empfohlen, der anscheinend Plug and Play funktioniert.

 

https://mk-rennsport.de/schaltung.html

 

Ist der Einbau wirkich so einfach? wenn er das wäre, wären für 200 € ja nichts hinüber und ich könnte Ihn einfach wieder rausnehmen.

 

Danke euch :)

Im Z4 ist doch schon eine relativ kurze Übersetzung des Schalthebels drin!, oder???

Ich hab bei mir im E36 den M3 Orginal Shifter rein gebaut und den in PU gelagert. Kommt auch gut. 

Bei dem von dir vorgestellten, würde mich stören, das er bei jedem Lastwechsel rumwackelt... So lange du noch nicht den Antriebsstrang festgenagelt hast.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Thomas U:

Im Z4 ist doch schon eine relativ kurze Übersetzung des Schalthebels drin!, oder???

Ich hab bei mir im E36 den M3 Orginal Shifter rein gebaut und den in PU gelagert. Kommt auch gut. 

Bei dem von dir vorgestellten, würde mich stören, das er bei jedem Lastwechsel rumwackelt... So lange du noch nicht den Antriebsstrang festgenagelt hast.

 

Gruß

Thomas

Hey Thomas! Richtig , der z hat die Verkürzung bereits Serie. 
mir geht es aber eher um den „Fahrkomfort“ bzw. dass ich mit dem shifter im Grenzbereich deutlich kürzere Wege vom Lenkrad zum Hebel. Berti schwört drauf, mir fehlt leider die Erfahrung. 
Was meinst du mit „wackeln beim lastwechsel“?

 

danke! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Am 9.4.2021 um 10:19 schrieb m_m4y:

 

Zwischenstand:

Protrack One in 9x17 rundrum bestellt

Federal RSR in 235/40/17  bestellt

 

Stahflex-Leitungen - da hab ich noch null Ahnung, muss mich schlau machen was ich da brauche.

Beläge: bin ich noch für weitere Tipps und Anregungen offen.

 

Kumpel meinte noch Uniball Längslenker-Lager wären sinnvoll. aber da bin ich mir unschlüssig, obs das überhaupt braucht oder ob mir das nicht auf Anhieb zu viel Komforteinbuße wird.

 

 

Servus,

 

ich habe ja den Z4m und schon einige Erfahrungen gesammelt mit dem Z4, ich weiß die VA ist anders (leider hat der Z4m die alte vom Z3m... ) aber 

die Karosserie ist ident (z.b. Platz im Radhaus :22_stuck_out_tongue_winking_eye: ).

 

9,0 Zoll breite Felgen ist das ziemliche Maximum was du auf der VA unterbringst, Stichwort: Abstand Federbein

Bereifung: 235 gehen sich schön aus, könntest auch auf 245er gehen - würde auch nicht auf Mischbereifung gehen - ist aus meiner Sicht besser.

Ich fahre zzt. 255er - die sind aber fast auf mm eingepasst auf der VA (Radhausschale, Abstände Federbein bzw. Stoßfänger/Seitenwand, Außenflucht ... )

auf der HA würde mehr gehen ...

 

bzgl. Bremse: nach dem der 3.0 keine Bremsbelüftung hat, würde ich dringend zumindest die  Kunststoff "Leitbleche" vom Porsche montieren am Querlenker (siehe Posting von mir), auf einer reinen GP Strecke ist das aber zu wenig ... Beläge die üblichen Verdächtigen (RSL29, Endless, Hawk etc.) Zeugs wie Bluestuff NDX schmilzt dir halt davon ...

cu

Enzo

 

 

 

 

 

Edited by enzo_aus
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb enzo_aus:

Servus,

 

ich habe ja den Z4m und schon einige Erfahrungen gesammelt mit dem Z4, ich weiß die VA ist anders (leider hat der Z4m die alte vom Z3m... ) aber 

die Karosserie ist ident (z.b. Platz im Radhaus :22_stuck_out_tongue_winking_eye: ).

 

9,0 Zoll breite Felgen ist das ziemliche Maximum was du auf der VA unterbringst, Stichwort: Abstand Federbein

Bereifung: 235 gehen sich schön aus, könntest auch auf 245er gehen - würde auch nicht auf Mischbereifung gehen - ist aus meiner Sicht besser.

Ich fahre zzt. 255er - die sind aber fast auf mm eingepasst auf der VA (Radhausschale, Abstände Federbein bzw. Stoßfänger/Seitenwand, Außenflucht ... )

auf der HA würde mehr gehen ...

 

bzgl. Bremse: nach dem der 3.0 keine Bremsbelüftung hat, würde ich dringend zumindest die  Kunststoff "Leitbleche" vom Porsche montieren am Querlenker (siehe Posting von mir), auf einer reinen GP Strecke ist das aber zu wenig ... Beläge die üblichen Verdächtigen (RSL29, Endless, Hawk etc.) Zeugs wie Bluestuff NDX schmilzt dir halt davon ...

cu

Enzo

 

 

 

 

 

Servus Enzo!

 

dnske für die Antwort !

Bzgl. Platz im Radhaus: du hast doch beim M hinten ne schmälere Achse oder irre ich da? Also deutlich mehr Platz auf der HA :-)

 

vorne: 255? Da würd ich gern mal n Foto sehen .

ich hab mir jetz die 235 bestellt, mal sehen wie das passt , zur Not mach ich n Upgrade wenn die runter sind :)

 

Danke euch !! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Wartezeit zu verkürzen, hab ich gestern die motec von nem Kumpel Probe gesteckt in 8x17 und 225 rundrum mit mit direzzas drauf. Fahrverhalten komplett anders als mit den schweren 19ern. 
Protracks kommen nächste Woche, Fahrwerk hoffentlich auch. 
halt euch auf dem laufenden! 

5C6846E2-1E20-409C-8040-561F3BB5421D.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie gewünscht :1311_thumbsup_tone2:

IMG_20210226_160606.jpg

IMG_20210328_143312.jpg

IMG_20210226_184009.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb enzo_aus:

wie gewünscht :1311_thumbsup_tone2:

IMG_20210226_160606.jpg

IMG_20210328_143312.jpg

IMG_20210226_184009.jpg

Mega geiles Auto!

 

Welches  Schwert is das? :-) 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb m_m4y:

Hey Thomas! Richtig , der z hat die Verkürzung bereits Serie. 
mir geht es aber eher um den „Fahrkomfort“ bzw. dass ich mit dem shifter im Grenzbereich deutlich kürzere Wege vom Lenkrad zum Hebel. Berti schwört drauf, mir fehlt leider die Erfahrung. 
Was meinst du mit „wackeln beim lastwechsel“?

 

danke! 

Hallo,

Orginal ist das Gelenk der Schaltung am Getriebe befestigt. Hiermit bewegt sich dann das ganze zusammen mit dem Motor.

Bei der von dir favorisierten Lösung wird das Gelenk der Schaltung fest mit dem Chassis verbunden. Hiermit hast du dann ein anderes Verhalten wenn der Motor sich bewegt.

Ich habs selber nicht ausprobiert, da mein BMW nur als Daily herhalten muss. Aber durch die extremeren Übersetzung bei der Schaltwegverkürzung kann sich da schon deutlicher was bewegen. Schaus dir am besten mal bei einem an der so was verbaut hat.

 

Gruß

Thomas

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Leute,

brauch mal wieder eure Hilfe: Ich würde sehr sehr günstig an ein paar fast neue Recaro Pole Position kommen - sind aktuell in einem E91 335i verbaut. Der Verkäufer hat das Auto so übernommen und will die Poles aber nicht. Passen die Plug and Play in den E86 oder brauch ich da evtl. andere Konsolen etc.?

Ich hab mich mit dem Thema Sitze eigentlich noch nicht beschäftigt, aber die würden so günstig hergehen, da muss ich fast zuschlagen. - außer, der Aufwand ist doch größer, als ich mir das grad vorstelle.

Danke euch mal wieder!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb m_m4y:

Danke dir! Die sitzkonsolen würd er mir vom e91 mit geben, die passen dann vermutlich nicht , oder? 

Nein ich denke das wird nichts...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now