Yellowstang

Stefans Ford Mustang GT

44 posts in this topic

Bei so vielen tollen Fahrzeugvorstellung darf natürlich auch ein US - Musclecar nicht fehlen.

Deshalb möchte ich hier mein Ford Mustang vorstellen.

Das war die Basis:

Ford Mustang GT Premium Baujahr 2005
Farbe außen: Screaming Yellow, Farbe innen: schwarz
Motorisierung: 4,6 Liter Aluminium V8-3 Ventil-Motor
Getriebe: 5- Gang Handschaltung
Kanadamodell (km/h Tacho, Tagfahrlicht)
Leistung 305 PS, 430 NM Drehmoment
Höchstgeschwindigkeit: 233 km/h (elektronisch begrenzt)
Beschleunigung: 0-100 km/h ca. 5,9 Sekunden, 0-200 km/h ca. 22,9 Sekunden

Hier mal kurz die wichtigsten Änderungen:

Fahrwerk - KW3 Clubsport Gewindefahrwerk, H+R Stabis, diverse BMR-Teile

Bremsen - vorne Stoptech 6-Kolben Bremse mit 2-tlg. Stoptechscheiben 380mm und Pagid RS29 Belägen, hinten 300mm Stoptechscheiben mit Serienbremse und Hawk Belägen

Motor- Roush TVS2300 Kompressorumbau + größerer Wasserkühler + Ölkühler

Antriebsstrang - Tremec T56 Magnum 6-Gang-Getriebe, McLeod RST Zweischeibenkupplung, Dynatech Alu-Kardanwelle

Innenraum - Rücksitzbank durch Blende ersetzt, vorne 2 x Recaro Pole Position-Sitze verbaut, diverse Zusatzinstrumente

Außen - bis auf Kleinigkeiten ist die "brave" Serienoptik geblieben.

 

Trackday-1231.jpgTrackday-63-2.jpgIMG_0648.JPG

Schöne Grüße

Stefan

image.jpeg

image.jpeg

Edited by Yellowstang
7 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cooles und ungewohntes Tracktool für Europa!

Die Modifikationen klingen alle echt gut und haben das Auto bestimmt, vorallem punkto Dynamik, deutlich verbessert.

Mit dem originalen 5-Gang Getriebe und der langen Gangübersetzung konnte man bestimmt auf den meisten Rennstrecken alles ohne zu schalten im 3. Gang fahren wenn man faul wäre? :7_sweat_smile:

Gibt es Onboard Videos von dir und deinem Pony? :12_slight_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb WRC1539:

Cooles und ungewohntes Tracktool für Europa!

Die Modifikationen klingen alle echt gut und haben das Auto bestimmt, vorallem punkto Dynamik, deutlich verbessert.

Mit dem originalen 5-Gang Getriebe und der langen Gangübersetzung konnte man bestimmt auf den meisten Rennstrecken alles ohne zu schalten im 3. Gang fahren wenn man faul wäre? :7_sweat_smile:

Gibt es Onboard Videos von dir und deinem Pony? :12_slight_smile:

Letztes Jahr bin ich zum ersten mal in Spa Francorchamps gefahren.

Hier sieht man mal 3 Runden onboard:

Schöne Grüße 

Stefan

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cooles Teil :96_ok_hand:

Bei 4.6l Hubraum benötigt man natürlich ein Kompressor-Kit :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb chrislo:

Cooles Teil :96_ok_hand:

Bei 4.6l Hubraum benötigt man natürlich ein Kompressor-Kit :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Danke, Leistung kann man doch nie genug haben.

Schöne Grüße 

Stefan

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefällt mir gut, ist mal was anderes. Top!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Strose:

Gefällt mir gut, ist mal was anderes. Top!

Vielen Dank

Schöne Grüße 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geil...das so ein Eisenschwein auch eine gute Figur auf der Strecke macht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dave,

ich fahre auch immer gerne mit M3/M4, die sind die Referenz in der Klasse.

Da weis man gleich wo man steht. 

Schöne Grüße 

Stefan

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Projekt hast auf jedenfalls sehr souverän durchgezogen. Ich hoffe man sieht sich mal...Dachau ist ja ums Eck

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Dave-F80:

Geil...das so ein Eisenschwein auch eine gute Figur auf der Strecke macht emoji106.png

Einen schlanken Fuß macht der gelbe Blitz allemal.

Nur weil die Rakete aus Blech ist, ist es doch noch lange kein "Eisenschwein".
Eisenschwein ist seit den späten 80igern ein geschützter Begriff für bayrische Inschinörskunst und meint "geschmeidige 6 Zylinder Aggregate".

Im Yellow Stang trommelt die Band jedoch auf 8 Alutöpfen, und damit das auch Richtig Rumst spielt die Combo mit Gebläse.
Gemeint ist damit, wenn  das eigene Boot 150 Knoten macht, und was gelbes im Rückspiegel größer wird, besser enrtspannt rechts entlang cruisen.

Falls man das Pferd mal Filmen möchte sollte  man sich das Bremsen möglichst verkneifen.

Soweit meine Erfahrung

flash





 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

War gar nicht meine Absicht, das es so rüber kommt ;-) War mehr im Spaß gemeint.
Ich bin so oder so begeistert, das es Leute gibt die sich daran machen einen Mustang komplett umzubauen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mit dem Begriff Eisenschwein kein Problem, kommt halt aus der Historie. Den Mustang gibts ja schon über 50 Jahre und für die Oldtimer mit 7 Liter Gußblock etc. war der Begriff schon passend. Die Mustang Oldtimer Fahrer nennen mein Modell übrigens Plastik-Mustang.

Mein 2005er hat natürlich einen Alu-Motor und wiegt nicht mehr als der M3/E90 aus 2007. Nur der Luftwiederstand/CW-Wert ist sicher "etwas" höher.

Aber mit genügend Leistung schiebt man auch eine Schrankwand durch den Fahrwind :4_joy:

 

Schöne Grüße

Stefan

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sind noch ein paar Änderungen im Innenraum:

Nach der Umrüstung auf das Tremec T56 Magnum 6-Gang-Getriebe mußte natürlich auch der Schalthebel geändert werden.

Ich habe mich für die Klassische Kugel entschieden. Die gelbe Beschriftung nimmt die Außenfarbe auf. Der Schaltsack wurde gleich auf 

Alcantara mit gelber Naht geändert, da später noch mehr Alcantara in den Innenraum einziehen soll.

(Sorry für die schlechten Handy-Fotos)

IMG_0667.JPG

IMG_0668.JPG

In die Lüftungsdüse wurde eine Aeroforce Intercepter Anzeige integriert. Sie ist mit dem OBD-Anschluß verbunden und kann über 100 verschiedene Werte anzeigen. Meist ist die Wassertemperatur und die Ansauglufttemperatur eingestellt. (sieht man leider auf dem Foto schlecht). Die beiden oberen Punkte sind als Schaltblitz eingestellt.

IMG_1217.JPG

Die Tachoscheiben wurden ebenfalls getauscht. Da der Serientacho nur bis 240km/h geht wurden die Tachoscheiben von Saleen verbaut,

die gehen bis 320km/h (das dürfte fürs erste reichen :8_laughing:)

IMG_1218.JPG

Über der Mittelkonsole wurden drei Zusatzanzeigen aus dem Shelby verbaut. Die zeigen die Öltemperatur, den Ladedruck des Kompressors

und die Abgaswerte (Luft-/Benzinverhältnis) an. - Nicht erschrecken - die Maßeinheiten sind amerikanisch.

IMG_1219.JPG

nächste Woche kommt mein Mustang in die Werkstatt, da wird der TÜV gemacht (hoffentlich klappts) und weitere Änderungen für die neue

Saison verbaut.

Schöne Grüße

Stefan

Edited by Yellowstang
4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute war ein guter Tag :1_grinning: 

TÜV und AU wurde gemacht und meine neuen Dynatech Fächerkrümmer und 2 neue HJS Kats wurden eingetragen. 

Leider habe ich zuhause keine Hebebühne, aber auf den Fotos kann man zumindest ein bisschen was von den Teilen erkennen.

 

IMG_1271.JPG

IMG_1248.JPG

Die Farben find ich Klasse

IMG_1250.JPG

nur die Bodenfreiheit ist jetzt sehr gering, evtl. muß ich das Gewindefahrwerk etwas hochdrehen - mal sehen.

IMG_1253.JPG

der offene Luftfilter war schon drin.

IMG_1275.JPG

Schöne Grüße

Stefan

Edited by Yellowstang
5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fächerkrümmer und Kats sehen richtig lecker aus. Gibt sicher auch schön was auf die Ohren :3_grin::222_hear_no_evil:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch die Kats mußte das Fahrwerk leider etwas höher, aber jetzt passt es.

Hier mal ein Foto von unten:

IMG_1286.JPG

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei meinem Mustang wurden im Winter wieder einige Verbesserungen (hoffentlich) vorgenommen.

Da ich mit den Pagid RSL29 Belägen auf der Vorderachse super zufrieden bin, habe ich diese jetzt auch auf der Hinterachse verbaut und hoffe da funktionieren die ebenso gut.

Dazu gab es neue Brembo HTC64 Bremsflüssigkeit. Neues Castrol 10W60 Motoröl gab es natürlich auch. 

Des Weiteren habe ich einen neuen leichteren Balancer (Kurbelwellenriehmenscheibe die auch den Kompressor antreibt) verbaut. Dadurch soll der Motor etwas schneller hochdrehen.

Da ich mit meinen Straßenreifen keine optimale Performance hatte, habe ich mir jetzt einen 2. Felgensatz für den Trackday zugelegt.

An der Vorderachse kommen leichte HRE FF04 Felgen in 10x20 Zoll mit Michelin-Cup 2 in 265/35 und auf der Hinterachse HRE FF04 Felgen in 11x20 Zoll mit Michelin-Cup 2 in 

295/30 zum Einsatz. (Die Rad-/Reifenkombi hat mir Simon /Laptime-Performance besorgt und Abnehmen lassen)

Ich bin gespannt wie sich die Veränderungen bemerkbar machen. Am 1.5. werde ich gleich mal am Salzburgring testen.

Hier noch ein paar Fotos - durch das Mattschwarz sieht man den Bremsenstaub nicht mehr :1_grinning:

Schöne Grüße

Stefan

 

IMG_1706.JPG

IMG_1707.JPG

IMG_1716.JPG

IMG_1711.JPG

IMG_1718.JPG

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Felgen 🤙🤙🤙🤙

sehen uns am 01.05.18 am SBR 😬😬😬

........habe mir fuer 2018 auch einen TRACKDAY Reifensatz zugelegt....

Edited by Quattro-123

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Quattro-123:

Sehr schöne Felgen 🤙🤙🤙🤙

sehen uns am 01.05.18 am SBR 😬😬😬

........habe mir fuer 2018 auch einen TRACKDAY Reifensatz zugelegt....

Danke, freut mich das du am 1.5. auch am SBR bist. Vielleicht lernen wir uns mal persönlich kennen. Kommst du mit dem weißen M4 ?

Schöne Grüße 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Yellowstang:

Danke, freut mich das du am 1.5. auch am SBR bist. Vielleicht lernen wir uns mal persönlich kennen. Kommst du mit dem weißen M4 ?

Schöne Grüße 

Stefan

Yessssss😬😬😬😬😬bis morgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor kurzem habe ich eine neue Abschleppöse von Blowfish-Racing verbaut. War eine Menge Arbeit, da die komplette Front weg muß (bei mir muß auch der Ladeluftkühler versetz werden).

Paßt jetzt aber perfekt in den unteren Kühlergrill.

Hier mal ein Link:

https://www.blowfishracing.com/towing-hauling/109-next-gen-2005-2014-mustang-gt500forced-induction-front-tow-hook-kit.html

Schöne Grüße

Stefan

IMG_1928.jpeg

IMG_1930.jpeg

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesmal gab es nur was für die Optik. Ein paar Hartpastikteile wurden durch Echtcarbon ersetzt.

Schöne Grüße

Stefan

IMG_1950.jpeg

IMG_1958.jpeg

IMG_1960.jpeg

IMG_1963.jpeg

IMG_1961.jpeg

IMG_1964.jpeg

8 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now