Rene Otto

Bremsflüssigkeit drückt es aus dem Ausgleichsbehälter

20 posts in this topic

Grüß Euch!

Ich habe nach dem letzten Rennstreckenbesuch (RedBull Ring) gemerkt das es mir die Bremsflüssigkeit aus dem Ausgleichsbehälter gedrückt hat 😳

Gibt es da ein Indiz was daran schuld sein könnte?

Der Behälter war nicht überfüllt und die Flüssigkeit relativ neu und hatte vorher nur einen (halben) Trackday am Salzburgring mitgemacht, da war damals nämlich kein derartiges Problem!

Kommt das vom häufigen harten Bremsen (vielleicht in Kombination mit sehr vollem Behälter)????

Oder ist da die Bremsflüssiggkeit schon am kochen? Fading oder gar Bremsleistungsverlust hatte ich aber keinen!!

 

Aktuell ist eine Liqui Moly DOT4 Bremsflüssigkeit eingefüllt, vielleicht sollte ich da einmal auf was standgesteres wechseln 😅🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist am RBR normal, da will die Bremsflüssigkeit überall raus...:7_sweat_smile:

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Rennbremsflüssigkeit ist da sicher nicht verkehrt:

LINK

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passiet bei mir auch. Ich mache immer etwas Küchenpapier um den Ausgleichsbehälter damit die Flüssigkeit aufgefangen wird.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb margseirg:

Eine Rennbremsflüssigkeit ist da sicher nicht verkehrt:

LINK

Ich würde sagen, die ist sogar ein Muss. Die größte und beste Bremse kann nur so lange performen, bis die Bremsflüssigkeit am kochen ist, und das passiert mit einer Standard-Flüssigkeit gleich mal - besonders am RBR.

Ich kann hier noch die Millers 300+ RBF in den Raum werfen, bin damit schon jahrelang glücklich.

Wechselintervalle sollten bei RBF halt auf ca. 1 Jahr reduziert werden, entlüften vor jedem Trackday ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus meiner aktiven Moppedrennzeit kenne ich das so: einfach Schweißband drum rum *g*

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb WaveCeptor:

Passiet bei mir auch. Ich mache immer etwas Küchenpapier um den Ausgleichsbehälter damit die Flüssigkeit aufgefangen wird.

Das hat mein Kumpel auch gesagt der mit seinem Caterham den Pannonia Ring unsicher macht 😆

Ich werd das jetzt auch so machen!

 

Danke für den Tip mit der Bremsflüssigkeit, werde ich ersetzen 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das habe ich ja noch nie gehabt,  dass mir die Bremsflüssigkeit irgendwo rausdrückt... Allerdings benutze ich schon seit ewigen Zeiten in meinen Autos immer nur Castrol SRF Saft. 
Werde aber wohl nächste Saison auf das Motul RBF 660 umsteigen weil Castrol wohl das SRF nicht mehr produzieren will. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr müsst halt mal etwas flotter fahren, und nicht immer nur die Landschaft genießen. :4_joy::22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Ne, bei richtig hartem und vor allem dauerhaftem Einsatz (also z.B. im 30min-Takt volle Stints auf Attacke durchfahren) kommt das Zeug überall raus, ist leider so.

@Boesi
Die Motul ist gut, aber ich würde so als kleinen Tipp auch mal die erwähnte Millers in den Raum werfen.
Ich persönlich finde mit letzterer das Pedalgefühl etwas besser, insbesondere gegen Ende eines Stints wurde das Pedal mit der Motul immer etwas schwammig (zumindest bei mir).
Auf die Bremsleistung hatte das aber keinen merklichen Einfluss.

Edited by Fox906bg
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Fox906bg:

Die Motul ist gut, aber ich würde so als kleinen Tipp auch mal die erwähnte Millers in den Raum werfen.
Ich persönlich finde mit letzterer das Pedalgefühl etwas besser, insbesondere gegen Ende eines Stints wurde das Pedal mit der Motul immer etwas schwammig (zumindest bei mir).
Auf die Bremsleistung hatte das aber keinen merklichen Einfluss.

bearbeitet gerade eben von Fox906bg

Guter Tip, danke... 
Werde mich mal schlau machen ... stimmt millers wäre auch eine idee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yep. Kommt halt immer auf die Pace an, die man fährt. Und vor allem darauf wie lange man diese Pace fährt.

Vom Pedal Gefühl her ist die Endless ne Macht, wenn man auf harte Pedale steht. Nochmals schärfer als die Castrol.

Millers hatte ich noch nie. Die Motul ist vom Gefühl her softer.

Edited by Jochen
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Jochen:

Yep. Kommt halt immer auf die Pace an, die man fährt. Und vor allem darauf wie lange man diese Pace fährt.

Vom Pedal Gefühl her ist die Endless ne Macht, wenn man auf harte Pedale steht. Nochmals schärfer als die Castrol.

Millers hatte ich noch nie. Die Motul ist vom Gefühl her softer.

Ich finde auch die Castrol ist schon recht hart ! Millers kenn ich auch noch nicht aber wird viel in der Evo Szene benutzt . Die Motul fand ich nur gut weil die sich recht stabil bei hohen Temps verhält ! Es gibt auch einige , die sagen das castrol mit der Trsckzeit weicher wird wegen der hohem Temp ! Das kann ich nicht bestätigen… 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Castrol SRF hat bei mir auch  gut funktioniert. Vom Pedalgefühl gefällt mir die Brembo HTC64T noch ein bisschen besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Fiesta sifft das auch immer oben raus, liegt aber auch an dem super Ausgleichsbehälter. Max heist hier nämlich bis oben hin voll machen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb r20832:

Beim Fiesta sifft das auch immer oben raus, liegt aber auch an dem super Ausgleichsbehälter. Max heist hier nämlich bis oben hin voll machen. 

Gut das du das sagst, meiner macht das auch

Dann muss ich mir keinen Kopp machen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte noch einen Zusatzbehälter angeschlossen. Keine Ahnung wie man es nennt . Anbei ein Bild.

 

IMG_2534.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Traumwagen:

Ich hatte noch einen Zusatzbehälter angeschlossen. Keine Ahnung wie man es nennt . Anbei ein Bild.

 

IMG_2534.jpg

So wie ich das sehe, ist dein Zusatzbehälter an den Servo-Ausgleichsbehälter angeschlossen; gängige Lösung - hat aber mit der Bremse nichts zu tun... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Fox906bg:

Ihr müsst halt mal etwas flotter fahren, und nicht immer nur die Landschaft genießen. :4_joy::22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Ne, bei richtig hartem und vor allem dauerhaftem Einsatz (also z.B. im 30min-Takt volle Stints auf Attacke durchfahren) kommt das Zeug überall raus, ist leider so.

Hey hey hey.... Immer volle Attacke :4_joy:
An einem Trackday immer mind. 5 Stints á 30 Min. bzw. 45 min. und nur Vollgas und Bremsen. Und bei mir gibt es ja einiges an Gewicht zu bremsen.  Bei dem einen fast 2 Tonnen, bei dem anderen 1,75 Tonnen. Da hat die Bremse / Bremsflüssigkeit einiges zu leisten.
Und bei mir hat es bis jetzt noch nie irgendwo irgendeine Flüssigkeit rausgedrückt.  *ironie an* Hab aber auch nur nen schnöden Ami *ironie aus*
Und ich war auch schon Red Bull Ring oder Hockenheim und die gehen ja schon aufs Material.
Hockenheim z. B. wechseln wir am Vortag die Bremsbelege bei dem ZL1 und danach auch wieder, weil fertig. Also die Autos bekommen richtig in die Fresse.... Und wie gesagt, keine feuchten Stellen von Bremsflüssigkeit....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Borsti_M390:

So wie ich das sehe, ist dein Zusatzbehälter an den Servo-Ausgleichsbehälter angeschlossen; gängige Lösung - hat aber mit der Bremse nichts zu tun... 

Stimmt hast recht . Mein Fehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now