Dani-TP

BMW M140i Tracktool aus der Schweiz

7 posts in this topic

Hier eines unserer Tracktools mit Beschreibung der Modifikationen

m140i%20tracktool%20seite.jpgm140i%20tracktool%20hinten.jpg

Fahrzeugbasis: BMW M140i, 6-Gang, Heckantrieb, 340PS

Kaufgrund: Es musste ein Heckandrieb sein, mit genug Leistung und für einen Occ-Preis von ca. Fr. 30'000.-.

Projektziel: Wir wollten ein Tracktool bauen mit voller Alltagstauglichkeit, dass etwa Rundenzeigen von einem Cayman GT4 981 fährt.

Wir werden hier beschreiben was wir umgebaut haben und was der Grund dafür ist.


Motor:

m140i%20tracktool%20motor.jpg

Dinantronic Elite V2 = wir wollten ein Zusatzsteuergerät, dass wir jederzeit ausbauen können. Wird nur auf der Rennstrecke verwendet

Dinan Carbon Ansaug-System = von allen Ansaugsystemen hat das die besten Prüfstandswerte und ist zugelassen

Charge Pipe aus Alu = diese CP hat einen besseren Flow und ist aus Alu, somit viel stabiler als die OEM-Varianten aus Plastik

HJS Sportkat = entlastet den Turbo und senkt die Abgastemperatur, zudem 16PS mehr Leistung, mit CH-Zulassung

Remus Anlage = senkt den Abgasgegendruck, etwas leichter als OEM

CSF Wärmetauscher = nach 3 Runden Dijon regelte die DME zurück, da die Ansaugtemperatur über 60°C gekommen ist. Mit CSF kein Problem mehr

Ergebnis:

8.6s 100-200km/h ab 3. Gang

m140i%20tracktool%20dyno.jpeg

Die Fahrbarkeit auf dem Track ist sehr harmonisch und an der Kraftverlauf ist fast wie Serie nur mit viel mehr Power. Mit diesem Setup kann man 1h am Stück fahren, ohne irgendwelche Probleme.


Fahrwerk:

m140i%20tracktool%20unten.jpg

Öhlins R&T Fahrwerk = da wir keinen harten Bock wollten, haben wir uns für das R&T entschieden. Extremer Grip auch bei schlechten Strassen

Millway Tonnenlager = OEM Lager sind aus Gummi und ergeben ein extrem schwammiges Verhalten auf der Hinterachse. Jetzt perfektes Gefühl

Millway Querlenkerlager VA = OEM Lager viel zu weich und führen zu unstabilem Bremsen. Jetzt extrem stabil und mehr Feedback an der VA

Millway Domlager VA = Sturz einstellbar, dadurch viel mehr Grip und besserers Einlenkverhalten

Millway Spurlenker HA = OEM kann man nichts verstellen und wir benötigen auf der HA deutlich mehr Sturz -2-5°

Domstrebe VA = bessere Abstützung der Vorderachse, besseres Einlenkverhalten

Drexler Differenzial = viel mehr Grip aus engen Kurven, Rundenzeiten werden viel besser.

Setup von Racebox.ch

m140i%20tracktool%20rb.jpgm140i%20tracktool%20rb2.JPG

Die besten Fahrwerksteile sind nichts ohne ein perfektes Setup. Ein solches braucht extrem viel Erfahrung vom Motorsport. Nur ein wenig Sturz einstellen genütgt nicht. Dieses Setup macht 50% von dem Ergebnis von dem Fahrwerk aus. Racebox.ch ist in der Schweiz einer der Besten in diesem Bereich.

Ergebnis:

Das originale undefinierte Fahrverhalten ist jetzt komplett weg. Der 140i mit diesem Setup hat extrem Grip. Bei hohen Geschwindigkeiten über 200km/h vermittelt das Fahrwerk extrem viel vertrauen auch bei Kurven und Bodenwellen. Man kann den 1er einfach in den Ecken werfen ohne Angst von dem Ausbrechen vom Heck zu haben. Auch bei extrem schlechten Strassen im Schwarzwald hat das Fahrwerk immer perfekten Grip.


Bremsen:

Endless N39S Bremsbeläge = sehr guter Initialbite, tiefe Scheibentemperaturen, erzeugt wenig Hitzerisse in den Scheiben

Endless RF-650 Bremsflüssigkeit = sehr Hitzebetätigt und sehr gutes Pedalgefühl

FH Stahlflexleitungen = viel definierter Bremspunkt

Edelstahlkolben VA = mit den Edelstahlkolben wird die Satteltemperatur massiv gesenkt (-53°C), was die Bremse viel standfester macht

Speed Engineering Bremsbelüftung = reduziert die Bremstemperatur nochmals um -45°C.

Ergebnis:

Mit diesem Setup ist die Bremse auch auf einem GP-Kurs mit Slicks standfest und der Verschleiss hält sich in Grenzen


Bereifung:

m140i%20tracktool%20felgen.jpgm140i%20tracktool%20reifen%20hinten.jpg

SL01 8.5x18 ET35 = perfekte Dimension, wenn man kene Änderungen an der Karosserie vornehmen will. Zudem sehr leicht 8.5kg

Yokohama A052 235/40/18 = bester Semi auf dem 1er gem. Rundenzeit. Bei unserer Fahrwerise hält der 2 Trackdays

Nankang AR1 235/40/18 = ca. 1s langsamer als der A052. Bei unserer Fahrweise hält der 3 Trackdays

Hankook Slicks 240/640/18 = die ersten 10 Runden scheller als A052 ca. 1s, danach etwa auf Nankang Niveau

Michelin Cup 2 Connect = langsamster Reifen, sehr schwammiges Fahrverhalten, hält 3 Trackdays


Innenraum:

m140i%20tracktool%20innnen.jpgm140i%20tracktool%20innen%20hinten.jpg

Recaro PP ABE = komfortabelster Schalensitz auf dem Markt

Konsole von Trackparts = Vorteil mit DTC-Gutachten damit der Kunde gleich zur MFK gehen kann

Clubsport-Netz und Teppich = weniger Gewicht und sieht cool auswink

LithiumNEXT TRACK80 Batterie = 18,2kg wengier Gewicht bei voller Alltagstauglichkeit

Ergebnis:

Vollwertige Alltagstauglichkeit. Es gibt nichts schöneres als von einem Trackday zufrieden nach Hause zu fahren mit Klimaanlage und über die Soundanlage Spotify zu hören.


Projekt-Ergebnis:

Im folgenden Videos könnt Ihr sehen, ob wir unser Ziel erreicht haben.

 

 

Edited by Dani-TP
16 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig schöner, sauber dokumentierter Umbau auf den Punkt gebracht!:521_rocket: Freut uns sehr zur kühleren Bremse verhelfen zu können, Männer.

Edited by Speed Engineering GmbH
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön dokumentiert der Umbau, interessant und informativ........ein paar Bilder beim Umbau wären noch cool gewesen, nichts desto trotz schöner Umbau.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manches Scheckheft ist nicht gut dokumentiert wie die Beschreibung 👍 echt sauberer Umbau 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das ein Standard Öhlins, oder wurden andere Federraten verbaut? Hinten mit Helperfeder kenne ich gar nicht…

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein RS3 Hatte damals auch eine "Helperfeder" weil ich mit dem originalen Setup bei voller Beladung hinten aufgeschlagen bin..

Hat mich 2 eingedrückte Radläufe gekostet auf einer italienischen Autobahn :19_kissing:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schicker Umbau, interessant wo der AR1 sich einsortiert. Auch klasse, dass der B58 scheinbar Slicks mit macht. Was fahrt ihr vorne an Sturz? Millway Spurlenker HA, die bekomme ich auch bei euch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now