SilentDrive

Tesla Model 3 Performance auf dem Weg zum TrackTool

11 posts in this topic

Hallo,

ich möchte mich kurz hier auch einmal vorstellen. Mein Name ist Christian Simon. Ich wohne und arbeite in Leipzig. Seit Mai 2021 bin ich selbstständig und habe mir dort mit www.silentdrive.de vorgenommen die Elektromobilität auf den Track zu bringen. Damit es aber auch Spass macht braucht man ein Auto mit Potential. Und das sehe ich am meisten im Telsa Model 3 Performance!

Seit 2017 arbeite ich intensiv mit Elektroautos und das Model 3 hat mich bis heute am meisten fasziniert, da dieses Auto die neueste Technik und Handhabung mitbringt die man auf dem Track nutzen kann. 2018 habe ich zusammen mit KW das V3 an einem US Model 3 RWD entwickelt welches wir bereits 2018 auf der EMS austellen konnten, die deutschen Model 3 kamen dann ein halbes Jahr später nach Deutschland. 

Nach dem Umbau auf V3 natürlich Blut geleckt. Also habe ich 3 ,5 Jahre später angefangen ein Model 3 TrackTool zu bauen. Mit diesem Auto möchte ich zeigen das man auch direkt aus dem Daily Betrieb mit nur wenigen Änderungen auch auf den TrackDay kann. Oder das man mit vielen Änderungen noch schneller sein kann :D

Ich möchte mich bei dem Thema TrackDay selbst weiter entwickeln und freue mich auf regen Kontakt. Mit SilentDrive.de möchte ich den Leuten die Bock auf dieses Experiment (was wirklich Spaß macht) haben eine Anlaufstelle bieten vom Teileservice bis zum Komplettumbau von Fahrwerk, Felgen, Clubsportbügel, Bremsenkühlung. 

Ich weis wie die meisten zum Thema Elektromobilität stehen, teils unverständlicher Weise aggressiv, teils aber mittlerweile positiv offen. 

Mich faszinieren beide Welten, der Verbrenner und die Elektrotechnik. Privat fahre ich noch einen Audi V8 d11, einen Volvo 850 T5 und einen Ford F250 6.9l V8.

Wir haben auch einen kleinen Youtubekanal wo wir das ein oder andere Produkt zeigen oder Events begleiten: https://www.youtube.com/channel/UCKvE1MgtW1iSsfjnWx5bI5Q

Ich freue mich hier mitzulesen und das man sich auf einem TrackDay mal trifft und vielleicht finde ich ja Mitstreiter auf diesem Gebiet.

343A2539.jpg

HH_1.jpg

HH_39.jpg

4096-2502-max (1).jpg

11 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian, 

herzlich Willkommen :-)

Ich verfolge das ganze Thema mit Interesse und fahre auch selbst einen I3s im Alltag. 

 

Viele Grüße

Thomas

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen Christian!

 

Ohh ja, da bist du wohl in einem Feld unterwegs, welches viele aus der Rennsportszene wohl lieber meiden ;-) So auch ich um ehrlich zu sein, egal wie schnell, wie gut oder sonst was die Autos gehen, Emotionen gleich null für mich und einfach aus persönlicher Sicht unglaublich traurig wohin sich das Thema Automobilität entwickeln wird. Allerdings finde ich es gut, dass jemand für diejenigen die dem Thema offen gegenüberstehen, entsprechende Teile und Know How vermittelt, um so einen Elektrohobel schnell auf Tracks bewegen zu können.

Ist aber dennoch ohne meine persönliche Abneigung gegenüber Elektrofahrzeugen ein spannendes Thema, welches ich bestimmt mal mitverfolgen werde.

 

Viel Spaß weiterhin :1310_thumbsup_tone1:

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gehts da ja wie @SH13

@michatronicsist ja ein Kumpel von mir und ich war positiv überrascht, dass er sein driften Event problemlos abspulen konnte, Spaß oder Freude würde da für mich aber einfach 0 aufkommen. Auf der Suche nach nem neuen Daily hab ich ja auch nach e-Autos geschaut was für mich aber einfach noch viel zu teuer ist. 
Alles in allem würde ich mir sowas für den Alltag sofort gefallen lassen, wenn der Preis stimmen würde, aber als Spaßauto Käme mir das einfach im Leben nicht in den Sinn. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe wir sehen uns aufm Horizon @SilentDrive😉  

Ich kann die Meinungen von @SH13und @r20832schon etwas nachvollziehen. 

Ich hab das Thema Model 3 bei meinem Kumpel schon etwas beobachtet und hab gesehen, Alltag funktioniert tadellos, ich fahre 5.000km im Monat. Das probier ich auch und ich muss sagen ich bin selbst sehr positiv überrascht.

An sich geht mir der Sound nicht so ab, obwohl das OPF rauswerfen eigentlich eines meiner ersten Aktionen war. Ich denke ich brauch trotzdem noch einen Verbrenner als Drifter wobei mir da in erster Linie nur die Ersatzteilkosten hier die Gründe liefern 😄. 

Mega gespannt bin ich auch mal darauf in Hockenheim zu fahren und das dann hoffentlich mit einer Bremsenbelüftung, original kannst knicken. 

Das originale Fahrwerk ist auch wirklich Müll, ich bin heilfroh das KW V3 zu fahren. Es ist einfach fahrdynamisch wie auch optisch ein so viel reiferes Fahrzeug geworden (was ihn dennoch nicht zur Schönheit gemacht hat).

Das nächste Driftevent steht an und ich freu mich riesig darauf. 👌 6 Reifen ins Auto, 4 aufs Dach und auf geht's 😉.

 

Das Auto macht mir so viel mehr Spaß als ich erwartet hatte, ich bin bisher nach gut 6 Monaten und 32.000km positiv überrascht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ich bin mit Micha ja auch ein wenig in kontakt. Wäre es nicht auch Sinnvoll am Wasserkühler anzusetzen dass man mehr Reku fahren kann ohne dass die Akkus zu heiß werden? Die Bremse an sich ist wirklich sehr "mikrig" als dass die das Gewicht sinnvoll im alleingang bremsen könnte.

 

Die E-Mobilität hat mich leider in der Verbrennungsmotorenentwicklung einen Job gekostet den ich wirklich geliebt habe. Grundsätzlich ist da ja nichts gegen auszusetzen das meiste ist halt leider das Politische so wie immer eigentlich. Aber ich erfreue mich an anderer Leuts projekte genauso wie an meinem eigenen.

Edited by Kappacino
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hi Christian,

Willlkommen auch von mir. Deinen Youtube Kanal habe ich ja schon eine Weile abonniert (Maody66 TV) und es geht mir wie Dir. Mich fasziniert einfach die E-Mobilität und was man daraus machen kann. Außerdem ist es die Zukunft. Genauso aber bin ich Verbrenner-Fan und Rundstreckenfahrer. Als Daily verknüpfe ich das zum PHEV (Akku täglich geladen und leergefahren). Warte schon gespannt auf das erste BEV, das man als getrost touri- und trackdaytauglich bezeichnen kann. Also, so tauglich wie heute meinen TCR. Hau rein!

 

Edited by Maody66
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich Willkommen!

Mutig, dich hier ins Haifischbecken zu werfen!
Spass beiseite :8_laughing:

Für mich ist das auch nichts.. ich muss mittlerweile schon nach "alten" Kisten Ausschau halten weil mir die elektronischen Helferlein gehörig auf den Keks gehen und von Elektromobilität bin ich weiter weg als Mick Schumacher vom F1 Weltmeistertitel.

Dennoch interessieren mich auch solche Umbauten, wenn jemand mal zeigen möchte was man überhaupt daraus machen kann und wo momentan noch die grössten Baustellen sind.
Wahrscheinlich kommen wir (leider) in ein paar Jahren nicht mehr darum herum also braucht es auch Leute wie dich, die sich damit beschäftigen!

Ein paar Rundenzeiten als Vergleich auf diversen Strecken wären auch nett!

Viel Spass hier.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

gerade habe ich mal wieder etwas Zeit gefunden um ein wenig zu schreiben.

 

Viel passiert in letzter Zeit. Ich war auf dem LausitzrIng mal einen kompletten TrackDay um einfach mal das Auto kennenzulernen. Er hat sich richtig gut geschlagen. Das Ladethema ist am Lausitzring etwas nervig muss ich sagen, raus fahren zur Raststätte obwohl komplette Infrastruktur auf dem gelände bis 350Kw vorhanden. Schade.

BilsterBerg rüstet etwas auf, mit 50KW Ladern aber leider eher homöopathische Dosis. Aber egal, wir machen weiter. Was haben wir alles neues:

Was haben wir mittlerweile alles neues für den Track?

die 6 Kolben Bremsanlage von VMaxx verrichtet extrem gute Arbeit!

https://shop.silentdrive.de/collections/bremsanlage-tesla-model-3/products/tesla-model-3-big-brake-kit-365mm-x-36mm-mit-6-kolben-aluminium-festsattel

Um es Ihr etwas zu erleichtern haben wir uns eine Bremsen Kühlung gebaut / entwickelt.

https://shop.silentdrive.de/collections/model-3-track/products/carbon-bremsenbeluftung-fur-tesla-model-3-performance

Die H&R Stabis machen Ihre Sache ebenfalls hervorragend.

https://shop.silentdrive.de/collections/model-3-track/products/tesla-model-3-stabilisator-kit-va-und-ha

Dann haben wir uns noch dem Thema der etwas weich aufgehangenen Bremskraftverteilers gekümmert und einen BrakeMaster gebaut.

https://shop.silentdrive.de/collections/model-3-track/products/tesla-model-3-bremskraft-abstutzung-verstarkung

Dann haben wir uns neue Clubsportbügel einfallen lassen die Ihr von IsoFix Variante bis festverschraubt kaufen könnt:

https://shop.silentdrive.de/collections/model-3-track/products/tesla-model-3-clubsportbugel

Alles in allem kann man mit den Komponenten schon durchaus einigermaßen Ernst teilnehmen, aber der Spaß steht ja immer noch an erster Stelle!

Ich hoffe dieses Jahr mal noch etwas mehr fahren zu können zum testen, aber Zeit ist Geld und umgekehrt :D

 

Fährt einer von Euch hier mittlerweile auch einen? :)

 

DSC05059.jpg

DSC05561.jpg

Foto_10_05.22,_09_52_55.jpg

Foto 02.06.22, 10 11 43.jpg

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen in Oschersleben!

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

ist jemand von Euch mit auf den PS Days? Ich bin auch dort auf dem Stand bei den CustomKingz Halle 027 Stand C12. Vielleicht sieht man sich ja :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now