niCe84

Mini F56 JCW - Bluestuff durch Endless ersetzen?

37 posts in this topic

Hallo,

ich habe mir im Jänner einen Mini F56 JCW BJ2017 gekauft, nachdem ich beim X5 mit den EBC Yellowstuff Bremsbelägen im Alltag ganz zufrieden war, habe ich mir für den Mini vorne Bluestuff und hinten Yellowstuff montiert.

Kurz vorweg der JCW hat serienmäßig eine 4 Kolben Bremsanlage mit 335x30mm Bremsscheiben, hinten glaube ich sinds 259x10mm.

Hier mal kurz mein Fahrprofil: Großteils normal im Verkehr jedoch wenn es gerade passt und wenig Verkehr ist dann ich fahre gerne mal auf den Land/Passstraßen zügig-schnell und mit dem Mini erreicht man hier zwischen den Kurven schon ganz gute Geschwindigkeiten :).

Wenn ich die ersten paar Kurven anbremse funktioniert alles wunderbar, jedoch dann kommt ein Ereignis, dass hatte ich bisher noch nie mit einem Bremsbelag:

Ist die Bremse auf Temperatur passiert es, dass ich bei einer Bremsung extremes "Fading" habe (ABS Bremsung ist nicht möglich obwohl das Pedal "hart" ist), fahre ich dann die nächste Kurve an bremst das Auto wieder stärker (obwohl der Belag nicht wirklich abklühlen kann), dieses komische Verhalten kommt immer in einem bestimmten Temperaturfenster...

Nachdem dieses Verhalten in meinen Augen gefährlich ist und mir auch der Belagverschleiß an der VA recht hoch vorkommt (1,3mm auf 3000km), überlege ich vorne auf den Endless N39S zu wechseln - dieser soll nicht quietschen, lange halten und von 0-850°C funktionieren.

Hinten dürfte der Yellowstuff funktionieren und den würde ich auch gerne lassen?!

Ich fahre vorne und hinten die Serienbremsscheiben diese möchte ich auch weiterfahren...

Nun wollte ich euch um eure Meinung fragen ob die Kombination N39S vorne und hinten Yellowstuff Sinn macht und ob eventuell jemand eine Idee hat wieso sich die Bremse in dem bestimmten Temperaturfenster so eigenartig verhält.

 

LG
Richard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ich weiss, einige mögen die EBC Sachen, aber meine Erfahrungen sind Katastrophal...

 

Kumpel wollte seinen Z4 bissel tracktauglicher machen, meine Empfehlung war HAWK HT10, uhhh die waren ihm zu teuer und nach nächtelang in Foren präsentierte er mit freudig die Yellostuff...

 

Erster Trackday:

Tja, noch vor dem Mittag kam die Verschleissanzeige... er dachte das muss ein Fehler sein, war es aber nicht, der Belag war Fritte... vorn und hinten...

 

Halben Trackday wegggeschmissen und zähneknirschend HT-10 gekauft... Jetzt fährt er schon seit 6 Trackdays und bissel Sonntags... noch reichlich Belag drauf.

Bei die halten die Yellow auf der HA nur weil du da kaum Bremslast drauf hast, da kannst du auch Serie fahren aktuell...

Meine Meinung ist auch das man die Beläge nicht mischen sollte, ich versuche immer VA+HA die gleiche Mischung zu fahren.

Mit Endless bist definitiv dichter dran an der Musik, welche Mischung zu dir passt kann ich nicht sagen weil ich mich mit deren Mischungen nicht tiefer beschäftigt habe.

Edited by M.R.
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Fahrprofil würde ich aber welche mit Zulassung wählen. Haben die MX72 nicht eine Zulassung?
Vorne und hinten sollte gleich sein, aber da du ja "nur" im Alltag fährst, würde ich es mal testen. Beim Mini hast du hinten ja kaum Gewicht. Vor allem beim Bremsen nicht.
Würde es definitiv testen ehe ich da hinten neue kaufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die EBC habe ich mir eben wegen der Zulassung gekauft (und weil ich am X5  M50d mit den Yellowstuff prinzipiell zufrieden war) soweit ich weiß haben Endless alle keine Zulassung egal welche Mischung; mir wurden von at-rs die N39s empfohlen, da ich auf meinen damaligen F30 die Pagid RSL29 hatte - die waren leider extrem laut, sonst war ich mit den Pagid vollkommen zufrieden in Anbetracht auf Bremsleistung kalt/warm und Haltbarkeit (komplett alltagstauglich bis aufs Quietschen)...

Hinten wird er beim Bremsen sehr leicht, deshalb auch mein Ansatz die Yellowstuff dort zu lassen und Endless nur zu kaufen wenn unbedingt notwendig (kosten doch über 400€/Achse).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell liegt es ja doch an der Temperatur...... zu heiß ? Vielleicht harmonieren die  Beläge nicht mit der Scheibe .....Hast du andere Bremsflüssigkeit und/oder Stahlflexleitungen ?

Ich fahre die EBC Yellowstuff hinten ( habe hinten nur die Scheiben und die Beläge geändert.)  Vorne habe ich auf eine größere Tarox  Anlage umgebaut.

Ich bin mit der Kombi zufrieden....... Es ist ja wie Henning schrieb, hinten hast du beim Mini (genau wie ich beim Fiesta) kaum Gewicht.....

An der Vorderachse würde ich die Yellowstuff auch nicht fahren, da ich aus meinem Bekanntenkreis auch von starkem Verschleiß gehört habe....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Normalerweise sollte der Bluestuff NDX noch eine Spur besser in Bezug auf Biss und Haltbarkeit als der Yellowstuff sein...

Habe seit gestern die Sommerräder in 18Zoll montiert - Winter waren schmale 17 Zoll (welche ich kommenden Winter definitiv nicht fahre), jetzt sollte auch noch mehr Luft in die Bremse kommen - mal sehen, zudem hat der Mini JCW schon Luftführungen zur Belüftung der Bremse (deshalb wahrsch. auch keine Nebelscheinwerfer).

Bremsleitungen und Flüssigkeit fahre ich original, aber wie gesagt das Pedal ist eigentlich hart bei diesem komischen Bremsverhalten und bei der darauffolgenden Bremsung auch wieder weg (da können die Beläge definitiv nicht abkühlen) - für mich passt da irgendwas mit dem Belag nicht - da ich sowie noch nie hatte egal auf welchem Auto (und die waren bisher alle zw. 500-1000kg schwerer) und mit welchem Sport/Rennbelag...

 

@Guku47

Welche Beläge fährst du vorne - Tarox?

Edited by niCe84

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich fahre vorne die Tarox Corsa, da diese in Kombi mit der Anlage eingetragen wurden und somit zugelassen sind.

Für meine Fahrkünste reichen die vollkommen, da ich noch weit von den Zeiten einiger hier im Forum entfernt bin:4_joy:.....da ich fast auch nur NOS fahre und GP Strecke sehr selten, hält sich auch der Verschleiß absolut in Grenzen ....allerdings habe ich zusätzlich für eine Kühlung durch die Nebler gesorgt.....aber die hast du ja schon:14_relaxed:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb M.R.:

Ich weiss, einige mögen die EBC Sachen, aber meine Erfahrungen sind Katastrophal...

 

Kumpel wollte seinen Z4 bissel tracktauglicher machen, meine Empfehlung war HAWK HT10, uhhh die waren ihm zu teuer und nach nächtelang in Foren präsentierte er mit freudig die Yellostuff...

 

Vollkommen Nachvollziehbar....
Der EBC Mist ist wirklich nur für den Müll. Keiner der nur ansatzweise flott fährt sollte so einen Dreck einbauen. 

HAWK dagegen ist schon sehr gut . Die habe ich auf meinem EVO X Mr  immer gefahren . Die gingen echt gut. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb niCe84:

aber wie gesagt das Pedal ist eigentlich hart bei diesem komischen Bremsverhalten und bei der darauffolgenden Bremsung auch wieder weg (da können die Beläge definitiv nicht abkühlen) - für mich passt da irgendwas mit dem Belag nicht

Da passt die Belag/Scheibenkombi nicht. Das hatte ich selber schon und habs bei anderen mitbekommen. Ich hatte mal Tarox F2000 mit einem PFC Belag, Katastrophe, man wusste nie wie die Bremse reagiert, mal hats gut gebremst, dann wieder fast nicht. Selbes Spiel bei einem E46 mit Compound Scheiben und Ferodo DS 1.1 (oder Uno). Das sind alles hochwertige hochgekohlte Scheiben, da scheinen nicht alle Beläge zu funktionieren. Dein JCW wird vermutlich auch solche Scheiben haben, weil das Phänomen das gleiche ist.

Gute Erfahrungen hab ich mit guten Standard Serienscheiben gemacht. Die sind zwar vllt etwas schneller alle, aber die kosten ja meistens nicht viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

@FocusUwe

Danke für deine Erfahrung, das klingt dann plausibel und beschreibt genau mein Problem, ich trau mich gar nicht zu schnell eine Kurve anzubremsen... - würde ev. auch den relativ hohen Belagverschleiß erklären, da der Bluestuff eig. sehr langlebig sein sollte...

Jetzt wäre es nur interessant ob die Endless funktionieren... :/

Edited by niCe84

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst doch nicht zwingend Endless verbauen. Ich weiß aus eigener Erfahrung , dass auf den Tarox Scheiben Pagid RSL29 ganz prima läuft. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also vom me22 bin ich nur positiv überrascht worden und ich hatte vorher auch einige andere Beläge durch. Mx72 plus hingegen war bei mir ein absoluter Reinfall. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb r20832:

Also vom me22 bin ich nur positiv überrascht worden und ich hatte vorher auch einige andere Beläge durch. Mx72 plus hingegen war bei mir ein absoluter Reinfall. 

Sind beide gut ! Kommt immer auf den Anwendungsfall an !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Danke für eure Antworten, ich denke dann wird es der N39s werden - der soll nach Testberichten nochmal eine Spur besser sein als der ME22.

Mit dem Pagid RSL29 war ich auf meinen F30-330d mit Performance Bremsanlage prinzipiell auch zufrieden jedoch möchte ich mir das extreme Quietschen ersparen.

Nachdem ich gerne ab und zu schnell Land-/Passstraßen, viel Autobahn und vielleicht auch ein mal paar Runden auf der Strecke fahren möchte wird ein "Sportbremsbelag mit Zulassung" einfach nicht die richtige Wahl sein...

Edited by niCe84

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

Ich hatte auch mal einen F56, allerdings den normalen S. Die Bremse war, egal wie immer eine Katastrophe. Serie zu erst auf der Nordschleife gefahren, bekannterweise eine bremsenfreundliche Strecke, da ging spätestens nach der Fuchsröhre nicht mehr viel und das Pedal fiel immer tiefer. Dann habe ich Stahlflex und andere Flüssigkeit verbaut, aber verbessert hat sich fast nichts.

Dann kam mir der Gedanke die JCW Anlage zu verbauen. Jedoch hat dies dann kurz darauf ein Bekannter verhindert. Er fuhr einen JCW und hat selbst mit anderer Flüssigkeit, ich meine Ferodo Belägen und viel Luft an die Bremse immer wieder Probleme gehabt. Sie hielt zwar länger als bis zur Fuchsröhre, aber maximal eine vernünftige Runde und dann war Schluss. Das sind leider so meine Erfahrungen die ich damit gemacht habe und auch nach vielem Googeln damals.

Ich wünsche dir zwar, dass es sich bei dir nicht so entwickeln wird, aber bevor du vielleicht viel Geld ausgibst, schau nochmal speziell in Mini Foren oder ähnlichem :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt mehrere Hersteller die gut funktionieren . Auch von EBC gibt es mittlerweile gute Rennstreckenbeläge. Bin die mal auf dem Yaris von @Kappacinogefahren und war Überrsacht wie gut die funktioniert haben.

Auf meinem Auto habe ich schon mehrere Hersteller probiert. Alles waren gut für die Nos geeignet:

CL Breaks RC6E

Hawk HT10

Endless ME20 / MA45B

PFC 011 

Leider haben EBC blue ,orange stuff nicht so  funktioniert , weniger biss , keine Konstanz und  sehr hoher verscheiß .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nun die Endless N39s bestellt und fahre hinten mal den Yellowstuff weiter, da das Fahrzeug beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten sowieso so leicht wird, dass ich es manchmal mit der "Angst beim Anbremsen von Kurven zu tun bekomme" - aber dies ist -leider- bei so einem Auto mit wenig Gewicht auf der Hinterachse und kurzem Radstand nicht zu ändern...

@Timo
Ich denke das Wort Konstanz trifft das Verhalten der Bremsbeläge ganz gut und Verschleiß kommt mir auch recht hoch vor (wie oben bereits geschrieben)...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem N39S machst du auch nichts falsch. Yellow / Blue lasse ich meistens immer auf der HA mitlaufen. Aber ja wie timo sxhon gesagt hat die EBC RP Reihe ist durchaus brauchbar mittlerweile 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe nun die N39S vorne montiert und wollte eine kurze Rückmeldung geben.

Kurz und knapp bisher der beste Bremsbeleg den ich je gefahren bin; Bremsleistung ist mega absolut kein Fading immer kontrollierbare Bremsleistung, auch vom "Biss" ist er super wenn ich schnell/kurz auf die Bremse trete ist er sofort da und  quietscht so gut wie gar nicht (ab und zu beim Bremsen wenn ich zurückschiebe). Wenn der jetzt noch lange hält (mind. solange wie ein Pagid RSL29) dann bin ich vollkommen zufrieden...

Jedoch muss ich mir für hinten was überlegen, der Yellowstuff ist schon bald zu 50% weg nach ~5000km --> das geht in meinen Augen für ein Auto welches so leicht hinten ist (und beim Bremsen fast "abhebt") absolut nicht.

LG

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb niCe84:

Jedoch muss ich mir für hinten was überlegen, der Yellowstuff ist schon bald zu 50% weg nach ~5000km --> das geht in meinen Augen für ein Auto welches so leicht hinten ist (und beim Bremsen fast "abhebt") absolut nicht.

Vermutlich würde da Serie reichen, oder zumindest etwas geringfügig sportlicheres alá Ferodo DSP (falls verfügbar).
Alles besser als der Yellowstuff.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann so gar nicht verstehen warum überhaupt jemand diesen EBC Mist einbaut....
Der Kram reicht eventuell gerade für ein E-Bike :4_joy:

 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb niCe84:

Jedoch muss ich mir für hinten was überlegen, der Yellowstuff ist schon bald zu 50% weg nach ~5000km --> das geht in meinen Augen für ein Auto welches so leicht hinten ist (und beim Bremsen fast "abhebt") absolut nicht.

Könnte daran liegen dass du vielleicht mit ESP on fährst. Dann arbeitet die hintere Bremse mehr als man denkt bei den ganzen Regeleingriffen. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Boesi:

Ich kann so gar nicht verstehen warum überhaupt jemand diesen EBC Mist einbaut....
Der Kram reicht eventuell gerade für ein E-Bike :4_joy:

 

Und selbst da wird es schon kritisch... :4_joy:

Ich habe bei mir auf der HA auch den Yellowstuff drauf, aber auch nur aufgrund des hohen Reibwerts, um mehr Temperatur hinten reinzubekommen. Damit kaschiere ich aber  einfach nur mein schlechtes Fahrverhalten :4_joy: Ernsthaft zufrieden bin ich mit dem Zeug aber auch nicht.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Dixcel RA funzt bei meinem TT top, verschlissen ist aktuell noch nicht mal die Hälfte (mittlerweile 2. Saison, ca. 8 Trackdays á ~400km).

Eigentlich unfassbar.

Edited by Fox906bg
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ungefähr wie bei mir der MA46b. Da habe ich noch den ersten Belag drauf (seit 2020!). Die Scheiben sind jetzt bald mal dran, aber der Belag hat noch immer mehr als 1/3 Stärke. Wirklich extrem "endless" die Dinger.

Allerdings ... so wirklich viel bremsen muss(te) ich mit dem lahmen Stuhl ja auch nicht. Mal schauen, wie das mit HGR Stage 1 wird, Sonntag vermutlich erstes ausprobieren. ;)

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now