KimmE_GR

Preiserhöhung Nürburgring

20 posts in this topic

Die Preiserhöhung für die Saisonkarte ist auch schon echt happig oder? Wollte mir die das nächstes Jahr zum ersten Mal kaufen, aber man muss ja quasi bis zum 10.01 zuschlagen sonst wird es mal eben 500€ teurer... hat die nicht sonst 2200€ gekostet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liegst richtig mit den 2200,- 

Wäre mal interessant ob das Konzept an Zu-/Abfahrt und Parkplatz überarbeitet wird, das störte mich dieses Jahr am meisten.

6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte tatsächlich auch, nachdem ich meine Umbauten "durch" habe für 2023 über eine Jahreskarte nachgedacht.

War mir aber aufgrund dem was dieses Jahr abging eh unsicher.....Aus reiner Profitgier ständig total überfüllte Schleife, so das man auf der Döttinger Höhe im Stau steht um wieder runter zu fahren.

Auf der GP Strecke werden ständig gemischte (Auto/Motorrad) Stints gefahren - es wäre für beide Seiten schöner getrennt zu fahren....dann hat man aber ja weniger Masse pro Stint , also weniger Kohle.:43_slight_frown:

Letztlich summierte sich zu diesen Punkten dann noch die extreme Preiserhöhung 2200 vs 3000 Euro (wenn man nicht bis Mitte Januar kauft)  find ich persönlich frech.....gestiegene Kosten hin oder her...

ich müßte mich schwer vertun, aber das was auf der Webside steht "Erste Preiserhöhung seit 6 Jahren" stimmt auch nicht. GP Kurs ist definitiv in den letzten 3 Jahren erhöht worden.....

Habe es auch mit Kumpels diskutiert - lange Rede kurzer Sinn -  ich werde keine kaufen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb DanielA45:

Die Preiserhöhung für die Saisonkarte ist auch schon echt happig oder? Wollte mir die das nächstes Jahr zum ersten Mal kaufen, aber man muss ja quasi bis zum 10.01 zuschlagen sonst wird es mal eben 500€ teurer... hat die nicht sonst 2200€ gekostet?

Musst du halt im verhältnis sehen - lohnt sich ab 100 runden wochentags oder 85 runden am WE.

Außerdem kostet sie ja noch 2500€ wenn du rechtzeitig zuschlägst.

Und wer denkt, durch die Preiserhöhung wäre weniger los, der glaubt auch daran dass durch höhere Spritpreise weniger Leute Auto fahren :D

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heißes Thema im Moment, es tun aber auch viele so als hätte man es nicht kommen sehen :D

Ich sehe das gemischt, 300€ mehr sind für jemanden, der ne JK richtig nutzt eigentlich "nichts" auf das ganze Jahr gesehen, wenn man wie ich und viele andere +300 Runden fährt.

Das ist ja bei den aktuellen Preisen fast "nur" 2x tanken mehr.

 

Was ich allerdings frech finde, ist dass mehr Geld verlangt wird, es sich aber einfach nichts an dem Konzept ändert.

Stehst ewig lange im Stau rum, findest keine Parkplätze und der Ring kassiert immer noch überall ab, wo es was abzukassieren gibt...

Bestes Beispiel: Bleibst liegen, nicht kaputt gemacht, kein BTM oder sonst was, hält n Marshall an und wirst n paar hundert Euro dafür los, dass der hinter dir steht und Warnlicht macht.

 

Oder die Posten unter der Woche oder zum Teil sogar am Wochenende, die manchmal soooooo weitläufig nicht besetzt sind, dass du entweder mit einem mulmigen Gefühl fährst, weil du nicht weißt, ob was kommen könnte, oder halt auch einfach mal mehrere Kilometer mit Warnlicht und 50km/h rumfährst, weil Wippermann n Unfall war und der letzte vorherige Posten in Breidscheid steht. (ist jetzt natürlich n bisschen übertrieben aber auch nicht komplett unrealistisch)

Man kann doch einfach mal für die Kohle, die die eingenommen haben mal ein bisschen aufrüsten und wenigstens mal n LED Schild irgendwo hinstellen....(Thema Flaggen)

 

Naja und von der Parksituation und Abfahrt brauchen wir echt nicht zu sprechen, da habe ich in einem anderen Thread schonmal geschrieben, wie man mit ein paar kleinen Tricks n bisschen Platz schaffen könnte, scheint da aber keiner drauf zu kommen.

 

Werde ich trotzdem wieder eine kaufen? Klar, ist immernoch die günstigste Möglichkeit zu fahren, auch wenn sie 3 oder bald 4 k kostet.

Edited by Pablo
5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Preiserhöhungen überall. Ich kenne die Situation in Deutschland nicht wirklich gut. Ich weiss nur vergeblich dass das Leben in Deutschland Prozentual gesehen spürbar teurer geworden ist. Wie gerechtfertigt nun eine Preiserhöhung der Schleife ist werden wir glaube ich nie Erfahren.

Da der CHF mittlerweile den gleichen wert hat oder bessergesagt stärker wurde als der Euro und die Inflation in der Schweiz gering ist spüren wir das nicht wirklich. Es sind bereits auch Lohnerhöhungen geplant um dagegen zu wirken. In der Schweiz wurde es in vielen Bereichen Mode einfach so die Preise zu erhöhen mit der schöne ausrede "Corona und die Liefersituation" mag ja wohl sein, aber die Freunde vergessen teilweise das der Euro wider um einiges gesunken ist und wir in der Schweiz hauptsächlich mit Euros im Ausland einkaufen. Also muss normalweise gewisse Sachen wider günstiger werden was auch passiert aber eben wie gesagt in der jetzigen Situation zu beurteilen warum und wieso Preiserhöhung schwierig zu sagen. Mode oder gezwungener Massen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Pablo:

Heißes Thema im Moment, es tun aber auch viele so als hätte man es nicht kommen sehen :D

Ich sehe das gemischt, 300€ mehr sind für jemanden, der ne JK richtig nutzt eigentlich "nichts" auf das ganze Jahr gesehen, wenn man wie ich und viele andere +300 Runden fährt.

Das ist ja bei den aktuellen Preisen fast "nur" 2x tanken mehr.

 

Was ich allerdings frech finde, ist dass mehr Geld verlangt wird, es sich aber einfach nichts an dem Konzept ändert.

Stehst ewig lange im Stau rum, findest keine Parkplätze und der Ring kassiert immer noch überall ab, wo es was abzukassieren gibt...

Bestes Beispiel: Bleibst liegen, nicht kaputt gemacht, kein BTM oder sonst was, hält n Marshall an und wirst n paar hundert Euro dafür los, dass der hinter dir steht und Warnlicht macht.

 

Oder die Posten unter der Woche oder zum Teil sogar am Wochenende, die manchmal soooooo weitläufig nicht besetzt sind, dass du entweder mit einem mulmigen Gefühl fährst, weil du nicht weißt, ob was kommen könnte, oder halt auch einfach mal mehrere Kilometer mit Warnlicht und 50km/h rumfährst, weil Wippermann n Unfall war und der letzte vorherige Posten in Breidscheid steht. (ist jetzt natürlich n bisschen übertrieben aber auch nicht komplett unrealistisch)

Man kann doch einfach mal für die Kohle, die die eingenommen haben mal ein bisschen aufrüsten und wenigstens mal n LED Schild irgendwo hinstellen....(Thema Flaggen)

 

Naja und von der Parksituation und Abfahrt brauchen wir echt nicht zu sprechen, da habe ich in einem anderen Thread schonmal geschrieben, wie man mit ein paar kleinen Tricks n bisschen Platz schaffen könnte, scheint da aber keiner drauf zu kommen.

 

Werde ich trotzdem wieder eine kaufen? Klar, ist immernoch die günstigste Möglichkeit zu fahren, auch wenn sie 3 oder bald 4 k kostet.

Bin in ganz vielen Punkten deiner Meinung....wenn man 300 Runden plus fährt kann ich das verstehen und dann sind 300 Euro mehr grundsätzlich ok.....bei mir würde es sich wahrscheinlich so gerade ausgehen mit dem was ich geplant hatte.

Finde aber den nächsten Sprung auf 3000 Euro mehr als happig. WENN die Gegebenheiten, die du, ich und viele hier bemängeln dann behoben würden, könnte man es sich glatt überlegen....

Aber momentan glaube ich da nicht drann.....auch wenn es immer noch, wenn man viel fährt die günstigste Möglichkeit ist.....da geht mir Qualität eher vor Quantität und ich investiere das Geld lieber in den ein oder anderen Trackday....

Die km langen gelb Phasen und das Chaos nerven mich dann zu dem Preis schon zu sehr

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man ehrlich ist, sind 6 Jahre gleichbleibende Preise schon beachtlich, die Erhöhung kommt in meinen Augen einfach zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Mehr Geld verlangen für ein schlechteres Gesamtpaket finde ich nämlich schon unverschämt. 
Zufahrt Breidscheid hat man wegrationalisiert. 
Die Zufahrt oben hat auch schon mal besser funktioniert als aktuell. 
fahrzeuge so viel die Schrankenanlage her gibt. 
 

irgendwie stößt mir das ganze dann doch sauer auf, obwohl ich die 6 Jahre stabilen Preise auf dem Schirm habe. 

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mag ja alles sein. Aber bis auf höhere Energiekosten wüsste ich jetzt nicht in wie fern der Ring betroffen wäre? Ist ja nicht so das plötzlich das Personal 20% mehr Gehalt bekäme um das zu Rechtfertigen. Bei Schäden an der Planke wird abkassiert und bei TD wird ebenfalls abkassiert da das Absichern auch extern kostet. Reine Wartungskosten werden auch von RCN NLS Teams getragen. Das problem sind nicht die Erhöhungen an sich, sondern wie und in welchem Sektor auf FB hat man andauernd gelesen. "Wer sich ein solches Hobby aussucht muss es auch  bezahlen können". Mag sein, das gilt für jedes Hobby, aber gerade hier wird man doppelt und 3fach geteebeutelt. Nichtnur dass die Maut teurer wird, nein, Benzinkosten auf Rekordhoch, und alles anderes ebenfalls, Reifen, Bremsen, restliche Dinge das ist das was ebenfalls zu tragen kommt. Ich war richtig gehyped für nächste Saison... aber naja... 3 scheine ist schon happig, wenn man es runterrechnet mag es stimmen, aber will man sich immer alles schönrechnen? Unterm Strich darf man auch nicht vergessen dass man süchtige ausnimmt. Wenn man an meinem Strang ziehen würde und nächstes Jahr keine einzige Jahreskarte verkauft wird sieht das wieder anders aus. Hinzu kommt die problematik an der ausfährt, hätte ich da dieses Jahr über ne Uhr mitlaufen lassen kommen sicher 15-20 Stunden reine Wartezeit bei raus. 

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht ob es nur mir so geht aber ich habe das Gefühl das JEDER meint sich vom Preissteigerungskuchen etwas abknapsen zu müssen.....ja, es ist vieles teurer geworden aufgrund Energie, Corona, etc. etc.

Was ich aber schlicht zum Kotzen finde ist das fast jede Branche egal ob stark, wenig oder gar nicht betroffen meint, auf den Zug mit aufspringen zu müssen.

Sicherlich wird auch der Ring in dem ein oder anderen Sektor Mehrkosten habben, das steht aber in keinem Verhältniss zu den Erhöhungen und vor allem welche Orga da momentan zu geboten wird ....

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Preissteigerung von 2200 auf regulär 2500 hätte ich einfach so hingenommen, ohne Meckern. Eventuell noch mit altem Preis für Frühbucher. Aber 3000€ sind mMn einfach frech und nicht vermittelbar. Bekommen die Angestellten dann auch alle 36% mehr Gehalt?

Hätte man die Erhöhung zusammen mit einem neuen Zufahrts- und Flaggenkonzept für Touristenfahrten veröffentlicht, könnte man noch darüber sprechen dass es vielleicht gerechtfertigt ist. Aber wenn alles so bleibt wie bisher, ist das einfach nur frech.

Ich werde mir die JK für 2500€ nochmal holen, und vielleicht auch mal ein paar Tage unter der Woche hinfahren. Bin gespannt wie die Saison verläuft, und was vom Ring noch kommt...

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab ja auch bei den bisherigen Jahreskarten den Frühbucherrabatt, dann lag sie bei 1900 Euro.
Sind dann auch wieder 600 Euro Differenz, manche versuchen sich ja mit regulärem alten und rabattiertem neuen Preis schon schönzurechnen, dass es gar nicht so schlimm ist ^^

Neben der einfach mal unterstellten Gewinnmaximierungsabsicht werden für den Ring die externen Dienstleister natürlich auch nicht günstiger - immerhin wurden im letzten Jahr erst mehrere Kilometer Asphalt erneuert, es ist ja nicht so dass sich gar nichts tut, nur manchmal eben gefühlt nicht an den richtigen Stellen. Eventuell gibt es ja nach der nächsten Saison mit dem Mehreinnahmen einen großen Umbau der Zu- und Abfahrten, wer weiß ... Die Preiserhöhung kann natürlich auch ein Versuch sein, insgesamt für weniger Verkehr zu sorgen oder gewisses Klientel fernzuhalten - allerdings werden die bei 35 Euro die Runde eher noch mehr angestachelt, so richtig abzuliefern ^^

Edited by *kartman*
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb m1nicer40i:

 

Hätte man die Erhöhung zusammen mit einem neuen Zufahrts- und Flaggenkonzept für Touristenfahrten veröffentlicht, könnte man noch darüber sprechen dass es vielleicht gerechtfertigt ist. Aber wenn alles so bleibt wie bisher, ist das einfach nur frech

Hallo ?!?) was ist mit den ganzen tollen Rabatten im lindner und co und dein exklusiver Kinobesuch ??????

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Kappacino:

Hallo ?!?) was ist mit den ganzen tollen Rabatten im lindner und co und dein exklusiver Kinobesuch ??????

Das man nach wie vor noch versucht dieses ganze gescheiterte Konzept den Leuten andrehen zu wollen zeugt von langem Atem :4_joy:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Paco1M said:

Musst du halt im verhältnis sehen - lohnt sich ab 100 runden wochentags oder 85 runden am WE.

Außerdem kostet sie ja noch 2500€ wenn du rechtzeitig zuschlägst.

Und wer denkt, durch die Preiserhöhung wäre weniger los, der glaubt auch daran dass durch höhere Spritpreise weniger Leute Auto fahren :D

Wie du aktuell doch schon durch die hitzigen Diskussionen siehst, werden einige (nicht alle) im kommenden Jahr keine Jahreskarte kaufen. Ergo ist auch weniger los.
Natürlich kann man nun nicht sagen, dass pauschal 14% (2200-2500) weniger los ist, das kann ich nicht einschätzen. Aber es wird weniger los sein als würden die Preise nicht angehoben.

Dein Vergleich mit dem Benzinpreis hinkt. Nordschleife ist ein Hobby. Tanken ist aber zu großen Teilen unfreiwillig.

Bin bei den anderen genannten Punkten aber dabei. Da oben muss sich etwas ändern. Eine neue Ausfahrt, Breidscheid-Öffnung, digitale Warnmeldungen etc.
Ich werde mir auch keine JK kaufen. Habe aber auch schon bei 2200 keine gekauft. Lohnt sich nicht für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein Gedanke zu einer so teuren Jahreskarte ist auch (noch) ein anderer: Was passiert, wenn ich eine JK kaufe und dann Anfang der Saison einplanke, einen Motorschaden habe oder abgeräumt werde. Oftmals zieht sich so ein Neu-Aufbau ja dann über mehrere Monate. Dann tuen die 3K echt weh, wenn du nicht fahren kannst.

 

Also ich glaube bevor ich nicht zwei Autos habe, wird das bei mir nix mit ´ner JK…

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Borsti_M390:

Also mein Gedanke zu einer so teuren Jahreskarte ist auch (noch) ein anderer: Was passiert, wenn ich eine JK kaufe und dann Anfang der Saison einplanke, einen Motorschaden habe oder abgeräumt werde. Oftmals zieht sich so ein Neu-Aufbau ja dann über mehrere Monate. Dann tuen die 3K echt weh, wenn du nicht fahren kannst.

So gings mir dieses Jahr. 31.07. wurde ich abgeschossen, seitdem war meine JK ungenutzt. Hatte zum Glück etwas über 100 Runden geschafft, trotzdem bitter.

Hatte zwei drei Leuten angeboten sie können meine JK haben wenn sie wollen, das Angebot hat aber keiner angenommen haha.

Werden JK-Fahrer eigentlich hin und wieder kontrolliert? Wurde in 1,5 Jahren noch nie kontrolliert. Vielleicht nimmt mit den neuen Preisen das "JK-Sharing" ja zu...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Kappacino:

Hallo ?!?) was ist mit den ganzen tollen Rabatten im lindner und co und dein exklusiver Kinobesuch ??????

Haha, ich hatte mir die Liste auch angeschaut und außer dem Trackwalk - welchen ich im Winter eh kostenlos machen kann - und den Führungen zur NLS ist da im Rahmenprogramm nix dabei :4_joy: Aber dieses Kino ist bestiiiimmmmt eine ganz tolle Sache und mit Sicherheit über 100€ wert...

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb m1nicer40i:

Werden JK-Fahrer eigentlich hin und wieder kontrolliert? Wurde in 1,5 Jahren noch nie kontrolliert. Vielleicht nimmt mit den neuen Preisen das "JK-Sharing" ja zu...

Passiert selten, aber passiert.

Zwei Kollegen von mir haben das mal gemacht, der eine wurde erwischt, hat den Namen, Adresse, etc alles richtig (von seinem Kollegen) gesagt, lediglich die Hausnummer war falsch.

Dann wurde genauer geguckt und festgestellt, dass der eine natürlich nicht der JK-Käufer war.

Konsequenz war glaube ich Lebenslanges Hausverbot oder so? Konnten die aber mit einem "Entschuldigungsschreiben" ganz schnell wieder gerade biegen...

 

Ist aber auch der einzige Fall, den ich so kenne.

 

vor 20 Stunden schrieb Kappacino:

Wenn man an meinem Strang ziehen würde und nächstes Jahr keine einzige Jahreskarte verkauft wird sieht das wieder anders aus.

So viel wie die offenbar nachdenken, wird dann das Ergebnis, dass es keine JK mehr gibt weil kein Interesse besteht :D

 

 

Breidscheid wieder auf, nur Autos mit Karte auf den Parkplatz lassen (wie während Corona), Autos geradeaus zum Kreisverkehr fahren lassen statt immer über den Parkplatz, Erlauben, dass man auf der DöHö neben der mobilen Schranke Luft machen darf.

Man braucht ja nichtmal ne zusätzliche Schranke, i.d.R. sind die 3 nahezu unbenutzt, weil in dem Stau alle nur runter wollen.

 

Paar kleine Tricks und schon könnte man da was bewegen, aber scheint ja doch nicht so einfach zu sein.

5 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now