Trackday-Forum.com

sportauto
SportAuto Perfektionstraining - Nürburgring Nordschleife

12 Beiträge in diesem Thema

SportAuto Perfektionstraining auf der Nürburgring Nordschleife

Jedes Fahr findet man in einer Ausgabe der SportAuto einen guten Bericht über das Perfektionstraining an der Nürburgring Nordschleife und deren Teilnehmer inkl. kurzer Fahrzeugbeschreibung.

Hat schon einmal jemand aus dem Forum daran teilgenommen bzw. wird daran teilnehmen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maody66nimmt regelmässig dran teil und kann wohl nur Positives berichten, aber das wird er sicherlich noch erläutern. :12_slight_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wundere mich gerade, weil ich diesen Termin eigentlich erstellt hatte... :12_slight_smile:

Ja, in der Tat, ich bin jedes Jahr mindestens ein Mal dabei. Wenn es terminlich passt, auch an beiden Terminen (der spätere ist in diese Jahr der 28./29.09. - hatte ich eigentlich auch einen Termin dazu erstellt). Den Juli-Termin habe ich bereits für dieses Jahr gebucht. Es ist ein zweitägiges Training mit max. 120 Teilnehmern. Für diese gibt es 25 - 30 Instruktoren. Creme de la Creme (Auszug: Christian Menzel, Patrick Simon, Ruben Zeltner, Werner Gusenbauer, Tim Scheerbarth, Benny Leuchter, Markus Oestreich, Uwe Nittel, Manfred Wollgarten usw. usw.), jeder Instruktor führt 4 - 6 Fahrzeuge, die nach Stärke in die Gruppen einsortiert werden. Am ersten Tag ist überwiegend geführtes Fahren, wobei gesagt werden muss, dass das Tempo da schon extrem hoch ist, wenn man in den vorderen Gruppen mit den erfahrenen und schnellen Leuten fährt. Aber auch für nicht so Erfahrene gibt es tempo-angepasste Gruppen. In jedem Fall lernt man extrem viel. Jedes Mal. Am zweiten Tag ist überwiegend freies Fahren mit offener Döttinger Höhe. Jeder soviel wie er kann und das Auto hergibt. Ich bin schon über 40 Runden an den zwei Tagen gefahren.

Enthalten sind - neben Streckenmiete und Istruktor - 2 Abendveranstaltungen, Essen und Trinken über beide Tage (Softdrinks, Kaffe, Obst, Kuchen und Mittagsbuffet in der Pistenklause), oft technische Unterstützung, ein Reifenmann ist meist vor Ort, Racelogic bietet aufgezeichnete Runden mit Auswertung an. Am zweiten Tag gibt es noch immer Mitfahrten bei Profis in richtig schnellen Autos. Und durch die begrenzte Teilnehmerzahl ist es nie voll auf der Strecke. Beim freien Fahren hatte ich schon runden, in denen ich ein oder zwei Autos gesehen habe. Oder komplett freie. Und oft trifft man auch Christian Gebhardt, der gerade eine Supertest-Runde abspult, wenn wir in der Pause sind.

Fazit: eine rundum gelungene Veranstaltung (die nur auf den ersten Blick teuer erscheint) mit super Leuten, top organisiert, extrem lehrreich. Immer wieder!

bearbeitet von Maody66
4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Maody66:

Ich wundere mich gerade, weil ich diesen Termin eigentlich erstellt hatte... :12_slight_smile:

 

deshalb bin ich ja wieder auf das SportAuto Perfektionstraining gestoßen. 

Danke für deinen Bericht!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub der Termin gegen Ende September könnte auch was für mich sein. Wollte gegen Ende der Saison mich dann mal auf die NOS trauen :-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb murdock:

Glaub der Termin gegen Ende September könnte auch was für mich sein. Wollte gegen Ende der Saison mich dann mal auf die NOS trauen :-)

Kann ich nur empfehlen. :1311_thumbsup_tone2:Ein paar Runden NoS-Erfahrung vorher sind zwar sicher hilfreich, aber es gibt auch immer Gruppen für komplette Anfänger. U. a. auch bestückt von der VW Driving Experience, die dann mit eigener technischer Betreuung vor Ort sind und zwei/drei Nur-Golf-R-Gruppen haben. Ob das dieses Jahr wieder so laufen wird, weiß ich nicht, aber da kannst Du Dich ja mal bei den Jungs von der Driving Experience erkundigen. Noch ist auf der Internet-Seite nichts zu sehen. Letztes Jahr waren die aber dabei und 2015 auch an beiden Terminen. Vielleicht weiß auch die Motorpresse.de als Veranstalter irgendetwas...

Ansonsten sehen wir uns dann im September. :12_slight_smile:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja davor so ohne Plan rumzurollen macht irgendwie auch wenig Sinn. Deshalb so ein Training. Erstmal reinkommen! Aber ich schau mal bei VW nach. Termine sollten bald kommen. Muss auch noch mein AMG Training machen :-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

auf der NOS, wenn man da anfängt zu fahren, sollte man eigentlich nicht ohne Trainer loslegen. Hohes Risiko und eher weniger Spassfaktor. Wenn du es dir leisten kannst, kann ich nur empfehlen, besorge dior einen privaten Fahrtrainer mit genügend VLN NOS Erfahrung und geht auf eine Open Pitlane Veranstaltung. Mehr lernen kannst du an einem Tag nicht, und das Risiko ist eigentlich, wenn du auf deinen Trainer hörst, sehr gering. Bei allem Respekt und sicherlich auch bei dem Spassfaktor, kann ein Gruppentraining nicht so viel bringen. Nur mit einem erfahrenen Coach auf dem Beifahrersitz und mit deinem eigenen Auto. Da weisst du wirklich, was du machen musst.Falls Interesse kann ich euch gern mehr Info geben. War am 1.9.16 mit Trainer auf der NOS und habe schon für dieses Jahr wieder einen Tag gebucht.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und da ist es wieder, das Thema... :12_slight_smile:

Heute Mittag werde ich mich Richtung NoS aufmachen und freue mich schon total auf Donnerstag und Freitag. :12_slight_smile: Natürlich werde ich Euch dann auch wieder mit Onboard Videos quälen... :3_grin:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maody66

Danke für deinen tollen Bericht. Aber der Preis ist halt heftig für "Normalos"

Kannst du vielleicht auch was zu deren Drifttraining in Boxberg sagen? Da gibt's ja ein Sport Auto Car Control. Zwar mit 599,- auch ziemlich teuer, aber ich finde keinen vernünftigen Veranstalter der dort ein anspruchsvolles Drifttraining für fortgeschrittene anbietet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kann ich dazu nichts sagen.

Zum diesjährigen Sportauto Training: Fast kompletter Reinfall (für mich).

Leider wieder mal Reifenschaden mit dem Direzza, der gerade 20 Runden hatte, vielleicht 30. In der 2. Runde des freien Fahrens... :(

Bei Topspeed auf der DöHö hat sich links vorn die komplette Lauffläche vom Reifen abgelöst und dabei für erhebliche weitere Beschädigungen gesorgt, sodass ich auf dem Schlepper nach Hause musste. Video kommt, hoffe ich. Weiß noch nicht ob HLT alles aufgezeichnet hat. Sehr ernüchternd das Ganze. Aber immerhin konnte ich in der Runde bevor es passiert ist meine PB für die vollständige Runde auf 8:00 verbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man wie ärgerlich... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden