Traumwagen

Die ersten Runden auf der Norschleife

10 posts in this topic

Hallo heute bei dem tollen Wetter die ersten Runden und Erfahrung gesammelt auf eine Runde Nordschleife. Bin noch  Anfänger zumindest

wenn es um Renntempo geht. Wie waren denn bei euch die Anfänge auf der Nordschleife . Ist halt doch eine völlig andere Situation als auf der

Landstraße oder Autobahn zu fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte bis zu meinem ersten Besuch etliche tausend Runden "virtuelle Erfahrung" - wenn man es so nennen kann.

Insbesondere deswegen war ich schon extrem auf den realen Eindruck gespannt. Ich hatte zudem das Glück, wirklich wertvolle Tipps von einem alten NoS-Hasen, @Maody66zu erhalten, der mir freundlicherweise mit einigen Taxirunden unter die Arme gegriffen hat. Die Strecke ist, wie jeder weiss, unglaublich schwierig und gefährlich. Meine allererste Runde hatte ich dann in einem dieser Leih-Sciroccos absolviert. Das war so ein Moment, den du einerseits gewiss nie vergisst, andererseits aber lange nicht richtig verarbeiten kannst, einfach weil da so viele Eindrücke auf einen einprasseln.

Ich denke, das Wichtigste ist einfach, ausreichend Respekt mitzubringen und einen kühlen Kopf zu bewahren bzw. sich nicht zu irgendwelchen "Aktionen" hinreissen zu lassen - Platz für Fehler hat man dort einfach nicht.

Das mögen sicher einige anders sehen, aber ich persönlich versuche speziell auf der NoS hinter meinem persönlichen Limit zurückzubleiben und in meinem eigenen "Wohlfühlbereich" zu fahren. Würde mich zwar nicht als langsam einschätzen, aber immerhin deutlich langsamer als ich und das Auto könnten.

Zu gewinnen gibt es schließlich nichts, dafür aber viel zu verlieren.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe mich ja auch noch als Anfänger und auch wenn der Wagen flott ist, auf der Rennstrecke bin ich nicht wirklich flott unterwegs meiner Meinung nach. Primär geht es mir aber darum Spaß zu haben und eine gute Zeit mit anderen an und auf der Strecke zu verbringen.

Die ersten Runden bin ich in meinem alten E90 320i gefahren, da hatte mich dann auch schnell das Fieber gepackt - das war 2014. 2015 war ich dann noch 2x an der Nordschleife und wusste, dass ich was anderes zum fahren brauche. Mit dem M235i habe ich mir dann einen Coach besorgt letztes Jahr, mit dem ich jetzt ab und zu meine Runden drehe - vorzugsweise Ideallinie und dann langsam schneller werden, denke das kommt von ganz alleine dann irgendwann (hoffentlich).

Wie mein Vorredner schon sagte: man sollte nie den Respekt vor der Strecke verlieren. Ein größerer Fehler und deine Karre ist Matsche. 2015 bin ich mit einem Kumpel hinter Pflanzgarten mit 120 Sachen eingeschlagen (ich war Beifahrer), das tat schon ordentlich weh und ich muss das nicht wieder haben...

Die virtuellen Fahrrunden am PC habe ich letztes Jahr ausprobiert, aber mir bringt das einfach nichts weil die Strecke zwar sehr gut nachgebaut ist, aber meine meisten Einlenkpunkte einfach fehlen und das Gefühl selbst auch komplett fehlt. Aber kann ja jeder machen wie er mag! Kenne viele, denen das was gebracht hat.

Edited by shinin
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, Brems- und Einlenkpunkte sind aus einer PC-Simulation nicht 1:1 für die Realität abzuleiten, aber die Streckenführung ansich kann man schon ganz gut lernen, wie ich finde. :12_slight_smile:

Ansonsten hilft eh nur üben, üben, üben.

Aufgrund meiner Entfernung zum Ring fällt Letzteres schonmal flach, so hab ich mich auch damit abgefunden, dass ich dort oben wohl immer "Anfänger" bleiben werde...:16_relieved:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Virtuell und real ist nicht ansatzweise zu vergleichen. Wie @Fox906bgschon richtig sagte, kann man virtuell Streckenverlauf, Brems-, Einlenk-, Scheitel- und Auslenkpunkte üben. Das wars aber auch schon. Ohne die Bewegungen, die das Auto in drei Dimensionen macht, hat man nicht einen Hauch von Ahnung, was da wirklich passiert. Aber wie man wiederum am @Fox906bgschön sehen kann, sorgen viele virtuelle Runden für einen gewissen Grundspeed (sehr gut in dem Fall sogar), weil man sich nicht mehr orientieren muss. Den Grenzbereich auszuloten, dafür braucht es dann aber unbedingt das reale Erlebnis.

Ich persönlich habe z. B. im ganzen Leben etwa 10 Runden versucht, virtuell zu fahren. Ins Ziel gekommen bin ich nicht in einer davon. ;)

Edited by Maody66
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jep, gerade die Bewegungen des Fahrzeugs sind es, die das Erlebnis für mich so einzigartig, aber fordernd zugleich macht. Davon hat echt nicht den Hauch einer Vorstellung, bis man das erste Mal dort gefahren ist. :12_slight_smile:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Spaß sollte und ist bei mir an 1. Stelle. Es ist einzigartig genial diese Strecke. Den Respekt sollte man nie verlieren damit man immer

knitterfrei ans Ziel kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst wenn man die Nordschleife selbst fährt, merkt man wie 3-Dimensional die Strecke ist. Das auf und ab ist schon wirklich enorm. Das kann dir keine virtuelle Strecke vermitteln.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb WaveCeptor:

Erst wenn man die Nordschleife selbst fährt, merkt man wie 3-Dimensional die Strecke ist. Das auf und ab ist schon wirklich enorm. Das kann dir keine virtuelle Strecke vermitteln.

So nach dem Motto: "Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch lange nicht von jedem!" :22_stuck_out_tongue_winking_eye::3_grin::8_laughing:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb WaveCeptor:

Erst wenn man die Nordschleife selbst fährt, merkt man wie 3-Dimensional die Strecke ist. Das auf und ab ist schon wirklich enorm. Das kann dir keine virtuelle Strecke vermitteln.

 

+1 .

Das hab ich bei meinem ersten NOS Besuch genau so gesagt. Ich kannte nun die Strecke vom Simulator wirklich gut, aber die Gefälle und Steigungen sind in echt schon was ganz anderes.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now