TheStig

The Stig`s M2 DKG LCI

392 posts in this topic

vor 11 Stunden schrieb Jochen:

Finde die 1410 TÜV konform incl. Klima schon sehr, sehr gut.:1311_thumbsup_tone2:

Was man bei der Hatz nach dem Gewicht halt auch nicht vergessen darf, ist auf gute Gewichtsverteilung zu achten. Das macht vom Fahrverhalten oft mehr aus, als 30 kg auf oder ab.

Das ist in der Tat mit das Wichtigste...es bringt recht wenig wenn du am Ende dann 30:70 hecklastig bist :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.5.2022 um 17:19 schrieb TheStig:

So isses! 

Der S55 kann aber ohne Probleme komplette Serie 550PS/650NM fahren. Standfest. Ohne das man was machen muss an der Hardware. Mit Upgrade Ladern, DP`s und SW bist dann auch schnell bei 650-700PS und 800-900NM. Ob das sinnvoll is...sicher nicht, aber machbar. Da kommt man mit einem N55 nicht hin. Muss ich aber auch gar nicht. 

 

Nee, lieber nicht ohne Crank Hub-Modifikation (und damit meine ich NICHT diesen Alukorbquatsch). Die zweite HDP beim S55 (im Vergleich zum N55) erhöht das Trägheitsmoment am Kettentrieb wohl doch so viel, dass der S55 hier Probleme hat (und man beim N55 davon gar nichts hört/liest).

Share this post


Link to post
Share on other sites

So endlich, nach gut 1 Jahr und 1 Woche ist der Wagen wieder zurück. :1_grinning:

Da der Rahmen Gott sei Dank keinen Millimeter verzogen war und "nur" Teile getauscht werden mussten habe ich die Wartezeit in Kauf genommen (aufgrund der teils brutal langen Lieferzeiten).

 

Folgende Punkte wurden noch im Rahmen der Reparatur mit gemacht:

-Drexler Sperrdifferential

-Carbon Dach im M4 Stil von Lightweight Performance

-Carbon Heckdeckel im M4 Stil von Floßmann (via 55 Parts, danke an @frontside0815 )   

-M2 CS Racing Front inkl Öffnungen zur Kühlung + Carbonfrontlippe mit Splitter sowie Bremsenbelüftung. Stoßstange voll vergittert (Schutz der Kühler vor Steinschlag)

-Alpha N Carbon Haube mit zusätzlich angebrachten Lüftungsgittern (Lotus Teile) sowie Schnellverschlüssen und somit Entfall von Haubenentriegelung/Schloss.

IMG_5154.jpg

 

IMG_5153.jpg

 

IMG_5152.jpg

 

Wie geht`s weiter? : 

Aktuell bekommt er eine XPel Steinschlagschutzfolie sowie ein paar Details (Scheibenbanner, Startnummerntafel,....) sowie Keramikversiegelung. Dauer ca 1 Woche. 

Im Anschluss bekommt er bei Milhouse Performance einen anderen Kat, stärkere In-Tank-Pumpe, sowie angepasste SW mit deutlich weniger Drehmoment (gut 630NM anstatt der nun rund 700NM), dafür mehr PS (ca. 560 statt nun 520). 

Planmäßig geht`s Mitte Juli dann das erste Mal wieder auf eine Rennstrecke :3_grin:

...ansonsten wird`s im Winter wohl noch die Carbon Kotflügel geben und evtl eine Lightblox Batterie. Bei letzterer bin ich noch unsicher, da ich bereits die LB20 hatte und zu diesem Zeitpunkt nur Probleme (Batterie leer, wurde während der Fahrt nicht geladen, etc pp). Das lag aber wohl daran, dass der Wagen nicht korrekt auf die neue Batterie eingestellt / codiert wurde. 

Stay tuned! 

9 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt ein mega Teil. Hoffe man sieht sich mal am Ring. Die N55 M2 sterben ja langsam aus dort :D

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Matchi:

Echt ein mega Teil. Hoffe man sieht sich mal am Ring. Die N55 M2 sterben ja langsam aus dort :D

Zurecht, wenn man sich das potenzial vom S55 anschaut, ist es eine Frechheit von BMW das der N55 relativ schnell am Limit ist... hab so viel in meinen n55 reingebuttert das ich jetzt bereits sagen muss, dass es einfach nur dumm von mir war... Jetzt bleibt einem nur noch ein Swap... falls der N55 das zeitliche segnet xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

vor 22 Minuten schrieb Burstrusher5000:

Zurecht, wenn man sich das potenzial vom S55 anschaut, ist es eine Frechheit von BMW das der N55 relativ schnell am Limit ist... hab so viel in meinen n55 reingebuttert das ich jetzt bereits sagen muss, dass es einfach nur dumm von mir war... Jetzt bleibt einem nur noch ein Swap... falls der N55 das zeitliche segnet xD

Eine Frechheit (echt jetzt?) von BMW, dass sie einen Motor in ein Auto einbauen, das mit wenigen Modifikationen wirklich gut auf dem Track funktioniert, dessen Motor im Serienzustand weder Temperatur- noch Crank Hub-Probleme hat, aber halt eben auch die letztmögliche Ausbaustufe (aus OEM-Sicht) eines bewährten Triebwerks darstellt? Einem Motor, der mit einem Turbolader (1x Intake, 1x Boost Pipe, 1x Charge Pipe), einer Downpipe, einer HDP, einer Luft/Luft-Ladekühlung und ohne OPF technisch viel weniger komplex ist als der S55? Und der dazu auch weniger Gewicht auf die beim M2 schon eh arg beanspruchte VA bringt?

Oder vielleicht doch eher zu viel Wunschdenken auf der Seite derjenigen, die sowieso nie genug Leistung in ein Auto bekommen können, egal, was das Triebwerk ab Serie hergibt? Und dann versuchen, das Runde durch das Eckige zu bekommen? Die Hatz nach besseren Rundenzeiten, weil man auf der Geraden schneller ist, habe ich bei der Fahrt um die Goldene Ananas nie nachvollziehen können.

Und wahrscheinlich wirst du dich in drei Jahren nach dem Swap auf den S55 aufregen, dass beim S58 ja noch viel mehr geht...

Edited by Shena
10 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Shena:

Eine Frechheit (echt jetzt?) von BMW, dass sie einen Motor in ein Auto einbauen, das mit wenigen Modifikationen wirklich gut auf dem Track funktioniert, dessen Motor im Serienzustand weder Temperatur- noch Crank Hub-Probleme hat, aber halt eben auch die letztmögliche Ausbaustufe (aus OEM-Sicht) eines bewährten Triebwerks darstellt? Einem Motor, der mit einem Turbolader (1x Intake, 1x Boost Pipe, 1x Charge Pipe), einer Downpipe, einer HDP, einer Luft/Luft-Ladekühlung und ohne OPF technisch viel weniger komplex ist als der S55? Und der dazu auch weniger Gewicht auf die beim M2 schon eh arg beanspruchte VA bringt?

Oder vielleicht doch eher zu viel Wunschdenken auf der Seite derjenigen, die sowieso nie genug Leistung in ein Auto bekommen können, egal, was das Triebwerk ab Serie hergibt? Und dann versuchen, das Runde durch das Eckige zu bekommen? Die Hatz nach besseren Rundenzeiten, weil man auf der Geraden schneller ist, habe ich bei der Fahrt um die Goldene Ananas nie nachvollziehen können.

Und wahrscheinlich wirst du dich in drei Jahren nach dem Swap auf den S55 aufregen, dass beim S58 ja noch viel mehr geht...

allein der B58 der in den neuren Modellen verbaut ist kann mehr ^^ es geht um den geringen aufwand den man hat um mehr Leistung fahren zu können, mehr wollte ich damit auch nicht sagen ^^  Crank Hub-Probleme können auch beim N55 vorkommen!

vor einer Stunde schrieb Shena:

Einem Motor, der mit einem Turbolader (1x Intake, 1x Boost Pipe, 1x Charge Pipe), einer Downpipe, einer HDP, einer Luft/Luft-Ladekühlung und ohne OPF technisch viel weniger komplex ist als der S55?

ist günstiger wenn mal was kaputt geht ja, dann ist der n55 im vorteil ^^

vor 1 Stunde schrieb Shena:

Oder vielleicht doch eher zu viel Wunschdenken auf der Seite derjenigen, die sowieso nie genug Leistung in ein Auto bekommen können, egal, was das Triebwerk ab Serie hergibt?

Der S55 zieht einfach besser durch, und das ist kein Wunschdenken sondern das sind halt einfach fakten ;)

 

vor einer Stunde schrieb Shena:

Und dann versuchen, das Runde durch das Eckige zu bekommen? Die Hatz nach besseren Rundenzeiten, weil man auf der Geraden schneller ist, habe ich bei der Fahrt um die Goldene Ananas nie nachvollziehen können.

hab ich nie behauptet ^^

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich kann der S58 leistungsmäßig mehr als der S55 und der S55 mehr als N55.

Seit Vorstellung des M2, ist doch klar, dass der N55B30T0 leistungsmäßig bereits viel näher am Limit ist, als der S55. Aber er ist in Serienausführung trackfest und das war das Ziel von BMW. Der N55B30T0 hat im Prinzip die Upgrades erhalten, die BMW schon für die M235i/240i Racing gemacht hatte. Ich wüsste nicht, warum das von BMW eine von dir zitierte "Frechheit" sein soll.

Und wenn du leistungsgesteigert unterwegs bist (so lese ich das mal bei dir heraus), dann geht konsequenterweise auch früher was kaputt. Und N55 vs S55 hatten wir jüngst. @Apetri1x Turbolader, @Boesi2x Lader + 2x Downpipe. Ggf. hätte es auch noch die OPF gekillt, wenn Boesi denn noch welche drin hätte :21_kissing_closed_eyes:

Und ich gehe mal nicht davon aus, dass - wenn du deinen Swap machst - du den S55 mit Competition-Sw-Stand mit 410 PS fährst, sondern auch den wieder leistungssteigern wirst, nicht wahr?

Und Crank Hub beim N55 ist viel unwahrscheinlicher als beim S55, weil die Massenträgheit am Kettentrieb aufgrund der zweiten HDP beim S55 höher ist.

Hier geht es nicht um N55 vs S55, sondern dass man relativ digital eine Kaufempfehlung für diejenigen aussprechen kann, die noch keinen M2 haben:

1. Serienleistung (~390 PS, die streuen i.d.R. eh nach oben) reicht aus -> M2 mit N55

2. Leistung von (deutlich) mehr als 400 PS gewünscht -> M2 mit S55

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

N55/S55 hin oder her, was ich mich einfach frage: Kann die Leistung überhaupt sinnvoll in Vortrieb/Rundenzeiten umgesetzt werden?

Ich denke da einfach mal an meine regelmäßigen Ausflüge mit dem @Jochen. Die Kiste liegt wie ein Brett, Fahrwerk, Radlasten etc. alles tip-top. Trotzdem hätte er kein Problem damit, die "nur" ca. 500PS aus jeder Ecke in Rauch aufgehen zu lassen.

Das Ganze mit 300er Rennslicks wohlgemerkt, und dank deutlicher Versetzung der Sitzposition nach hinten sowie FIA-Tank hinter der HA ist da bereits relativ gut Gewicht vorhanden.

Unter diesen persönlichen Erfahrungswerten fällt es mir einfach schwer zu glauben, dass da noch mehr Leistung auch nur irgendwas bringen würde.

Bzw. im Umkehrschluss, dass man z.B. auf Semislicks oder gar nur UHP's noch mehr Leistung bräuchte.

Vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass man die Kiste noch um 100kg leichter bekommen könnte (auf eure M2's bezogen), sorgt mehr Leistung eigentlich nur dafür, dass mehr Unruhe ins Fahrzeug kommt, aber nicht dass man schneller wird. Ebenso ist natürlich die Kühlung deutlich mehr am oder über dem Limit, vom höheren Bremsen- und Reifenverschleiss mal ganz abgesehen.

Möchte da echt keinem zu nahe treten, aber man darf einfach nicht erwarten, dass so ein Motor einfach mal 200PS mehr als Serie mitmacht, wenn man den ganzen Tag im Kreis fährt.

Behauptet zwar immer jeder, aber ich habe genau solche Autos über die Jahre hinweg zu Genüge auf Trackdays erlebt. Nach zwei, drei flotten Runden ist der Zauber relativ schnell verflogen, die entsprechenden Teilnehmer sieht man dann meist deutlich länger in Fahrerlager oder Boxengasse, als man sie wirklich beim Fahren antrifft.

Edited by Fox906bg
12 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ich persönlich hätte kein gutes Gefühl, meinen only-Track-S55 motorseitig zu tunen. Schlussendlich weiß man nie, was für einen Datenstand man bekommt und welche Schutzfunktionen des gesamten Antriebssystem evtl. nicht mehr vorhanden oder verändert sind. Auch die - zugegeben wenigen - Schwachstellen des S55 wie Crank-Hub treten dann ggf. zu Tage. Das gilt aus meiner Sicht für Hinterhoftuner und namenhafte in gleicher Weise. Da wird überall mit dem selben lauwarmen Wasser gekocht. 

Edited by MCK
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre auf meinem M4 (non Comp) die MHD CS Map mit 460PS und die ist für meine Begriffe für den Track eigentlich perfekt. Habe da auch keine Bedenken wegen der Standfestigkeit.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

vor 19 Stunden schrieb Shena:

Und wenn du leistungsgesteigert unterwegs bist (so lese ich das mal bei dir heraus), dann geht konsequenterweise auch früher was kaputt. Und N55 vs S55 hatten wir jüngst. @Apetri1x Turbolader, @Boesi2x Lader + 2x Downpipe. Ggf. hätte es auch noch die OPF gekillt, wenn Boesi denn noch welche drin hätte :21_kissing_closed_eyes:

PSSSSSSST @Shena OPF raus ist doch gesetzeswidrig.... :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Ich habe deine beiden Beiträge hier sehr gut verstanden. Die Leute hier kaufen sich einen N55 M2 und meckern eigentlich schon rum bevor sie den Karren haben und wollen daraus quasi einen S55 M2 Leistungsmäßig machen. Und wenn ich sehe was da teilweisen an Kohle in den N55 versenkt wird um den stärker zu machen, stehen mir die Haare zu Berge.. Das fängt an mit anderer Ansaugung geht dann über Kraftstoffpumpen, Hochdruckpumpe, Turbo Upgrades bis hin zum Catless fahren. Wenn die N55 Friemler mal nachdenken würden, könnten sie sich von den aufgelaufenen Kosten sicher locker einen gebrauchten S55 von kaufen. Aber jedem das Seine. 
Scheinbar ist der der Weg das Ziel. Und mit seinem Auto mal zufrieden zu sein ist scheinbar nicht möglich. 

Edited by Boesi
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Burstrusher5000:

allein der B58 der in den neuren Modellen verbaut ist kann mehr ^^ es geht um den geringen aufwand den man hat um mehr Leistung fahren zu können, mehr wollte ich damit auch nicht sagen ^^  Crank Hub-Probleme können auch beim N55 vorkommen!

Der ist auch wenn man das Gesamtpaket betrachtet der Motor mit den geringsten Problemen. Stabile 450ps fahren und gut. 

vor 15 Stunden schrieb Burstrusher5000:

Zurecht, wenn man sich das potenzial vom S55 anschaut, ist es eine Frechheit von BMW das der N55 relativ schnell am Limit ist... hab so viel in meinen n55 reingebuttert das ich jetzt bereits sagen muss, dass es einfach nur dumm von mir war... Jetzt bleibt einem nur noch ein Swap... falls der N55 das zeitliche segnet xD

Du willst den geilsten klang doch nicht verlieren. S55 ist so dermaßen das Downgrade schlechthin wenn es um Klang geht :D

vor 13 Stunden schrieb Burstrusher5000:

Der S55 zieht einfach besser durch, und das ist kein Wunschdenken sondern das sind halt einfach fakten ;)

S55 mit 420ps zu N55 mit 420ps mal verglichen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einiges von dem was unser @Burstrusher5000 hier von sich gibt ist ziemlich weit hergeholt um nicht zu sagen dummes Zeug.... 

@Paco1M
Den Klang kann man recht gut beeinflussen .... Du musst dir mal eine einflutige Abgasanlage beim S55 anhören.... Zumindest wer auf den Sound so viel Wert legt.
Ist der Hammer und muss sich dann hinter dem N55 nicht verstecken. 

S55 mit 420ps zu N55 mit 420ps mal verglichen? 

Ist definitiv der N55 deutlich flotter. Bei 420PS hat der N55 schon locker 600Nm oder mehr und vor allem hat er das Drehmoment viel früher anliegen weil der
Twinscroll deutlich flotter spoolt.... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Boesi:

Den Klang kann man recht gut beeinflussen .... Du musst dir mal eine einflutige Abgasanlage beim S55 anhören.... Zumindest wer auf den Sound so viel Wert legt.
Ist der Hammer und muss sich dann hinter dem N55 nicht verstecken. 

Ich weiß, über equal length midpipe von AA zum Beispiel. Ist dann aber echt weit entfernt von legal.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts auch in Legal als komplettanlage 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Shena:

Und ich gehe mal nicht davon aus, dass - wenn du deinen Swap machst - du den S55 mit Competition-Sw-Stand mit 410 PS fährst, sondern auch den wieder leistungssteigern wirst, nicht wahr?

Crank-Hub fix und Leistung genau, aber sinnvoll und nicht alles was geht....

 

vor 15 Stunden schrieb Shena:

Und wenn du leistungsgesteigert unterwegs bist (so lese ich das mal bei dir heraus)

bin MHD Stage2+ gefahren bis die Zündspulen aufgegeben haben vor der Mutkurve, habs wieder auf Stage2 geflashed

 

vor 15 Stunden schrieb Shena:

Seit Vorstellung des M2, ist doch klar, dass der N55B30T0 leistungsmäßig bereits viel näher am Limit ist, als der S55. Aber er ist in Serienausführung trackfest und das war das Ziel von BMW. Der N55B30T0 hat im Prinzip die Upgrades erhalten, die BMW schon für die M235i/240i Racing gemacht hatte. Ich wüsste nicht, warum das von BMW eine von dir zitierte "Frechheit" sein soll.

Mag sein das meine Wortwahl nicht die beste war, aber dennoch find ich 3 Versionen von einem Auto einfach mega unnötig...

 

vor 15 Stunden schrieb Shena:

Hier geht es nicht um N55 vs S55, sondern dass man relativ digital eine Kaufempfehlung für diejenigen aussprechen kann, die noch keinen M2 haben:

und da würde ich wenn ich mir nochmal einen kaufen würde, den S55 nehmen... Klang hin oder her der Durchzug ist einfach genial

 

 

vor 15 Stunden schrieb Fox906bg:

Behauptet zwar immer jeder, aber ich habe genau solche Autos über die Jahre hinweg zu Genüge auf Trackdays erlebt. Nach zwei, drei flotten Runden ist der Zauber relativ schnell verflogen, die entsprechenden Teilnehmer sieht man dann meist deutlich länger in Fahrerlager oder Boxengasse, als man sie wirklich beim Fahren antrifft.

Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit meinem Auto bei diversen Veranstaltungen, BB knapp 40 Runden bei über 30grad kein Thema mit Hitze oder sonstigem da aber Serienleistung

 

vor 15 Stunden schrieb Fox906bg:

N55/S55 hin oder her, was ich mich einfach frage: Kann die Leistung überhaupt sinnvoll in Vortrieb/Rundenzeiten umgesetzt werden?

Ich denke da einfach mal an meine regelmäßigen Ausflüge mit dem @Jochen. Die Kiste liegt wie ein Brett, Fahrwerk, Radlasten etc. alles tip-top. Trotzdem hätte er kein Problem damit, die "nur" ca. 500PS aus jeder Ecke in Rauch aufgehen zu lassen.

Das Ganze mit 300er Rennslicks wohlgemerkt, und dank deutlicher Versetzung der Sitzposition nach hinten sowie FIA-Tank hinter der HA ist da bereits relativ gut Gewicht vorhanden.

Unter diesen persönlichen Erfahrungswerten fällt es mir einfach schwer zu glauben, dass da noch mehr Leistung auch nur irgendwas bringen würde.

ich fahre 95% Nordschleife, glaub mir ab Breidscheid hoch bis Steilstrecke brauchst du einfach mehr dampf auf der kette.... und da tut sich mein M2 mit Serienleistung einfach schwer...

 

vor 2 Stunden schrieb Boesi:

Die Leute hier kaufen sich einen N55 M2 und meckern eigentlich schon rum bevor sie den Karren haben und wollen daraus quasi einen S55 M2 Leistungsmäßig machen. Und wenn ich sehe was da teilweisen an Kohle in den N55 versenkt wird um den stärker zu machen, stehen mir die Haare zu Berge.. Das fängt an mit anderer Ansaugung geht dann über Kraftstoffpumpen, Hochdruckpumpe, Turbo Upgrades bis hin zum Catless fahren. Wenn die N55 Friemler mal nachdenken würden, könnten sie sich von den aufgelaufenen Kosten sicher locker einen gebrauchten S55 von kaufen. Aber jedem das Seine. 
Scheinbar ist der der Weg das Ziel. Und mit seinem Auto mal zufrieden zu sein ist scheinbar nicht möglich. 

Dann hast du nicht richtig gelesen :) in meinem fall trifft deine Aussage nicht zu , ich sage nur das ich ihn nicht erneut kaufen würde! Upgrade hier oder da hatte ich auch nie erwähnt am Motor wurde bei mir bis jetzt nichts verändert sondern nur die Fahrperformance verbessert, bevor ich 10k+ in Upgrades investiere hole ich mir doch lieber nen S55 und bau den auf

 

vor 1 Stunde schrieb Boesi:

Einiges von dem was unser @Burstrusher5000 hier von sich gibt ist ziemlich weit hergeholt um nicht zu sagen dummes Zeug.... 

xD musst DU gerade sagen, bei deinen Kommentaren " nicht nur hier sondern auch im 2er Talk " musste ich oft Lachen ^^

 

vor 2 Stunden schrieb Paco1M:

S55 mit 420ps zu N55 mit 420ps mal verglichen? 

Jep, bis 140-150 liegt der N55 vorn danach fehlt einfach der bums obenrum

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Burstrusher5000:

BB knapp 40 Runden bei über 30grad

Wenn du 40 Runden schaffst warste aber nicht schnell unterwegs :3_grin:.


Also irgendwo hat @TheStiges mal geschrieben, Leistung macht Spaß! Ob Sinn oder Unsinn ist doch Wurst und Geld dafür zu verbrennen gehört wohl einfach zu diesem Hobby, egal in welcher Form.
Irgendjemand muss ja mal die Grenze austesten wie viel Leistung der N55 Vollgasfest ab kann und was man dafür machen muss.
Deshalb wartet mal ab was am ende raus kommt, wenn es nicht geholfen hatt kann man immer noch kommentieren!
 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Burstrusher5000:

Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit meinem Auto bei diversen Veranstaltungen, BB knapp 40 Runden bei über 30grad kein Thema mit Hitze oder sonstigem da aber Serienleistung

Das glaub ich dir gern, meine Aussage bezog sich aber auf stärker getunte Motoren.
Hab schon einige N55 mit teilweise über 500PS am Track erlebt, die fahren einfach nicht lange am Stück, weil es nicht geht.
Ab einem bestimmten Punkt bekommst du die Abwärme einfach nicht mehr weg, größere Kühler etc. hin oder her.
Ich könnte mit meinem 5-Ender auch knapp 600PS fahren, aber da fahr ich dann halt nicht mehr 30min am Stück durch.
Da verzichte ich dann gerne auf 100PS, dafür macht die Kiste keine Probleme (aber vor plötzlichen Schäden ist man bei Trackeinsatz sowieso nie sicher).

 

vor 51 Minuten schrieb Burstrusher5000:

ich fahre 95% Nordschleife, glaub mir ab Breidscheid hoch bis Steilstrecke brauchst du einfach mehr dampf auf der kette.... und da tut sich mein M2 mit Serienleistung einfach schwer...

Ja, auch das glaub ich dir.
Das wäre aber auf der NoS auch so ziemlich die einzige Stelle, wo man mehr Leistung wirklich in besseren Rundenzeiten umsetzen kann.
Mein Ex-TTS z.B. hatte nur 350PS, dennoch bin ich an so Stellen wie Schwedenkreuz mal eben mit 240 angekommen.
Klar ginge da mit mehr Leistung noch mehr, aber es hilft dann nix, wenn ich dort mit 270 ankomme, Fahrwerk und Reifen aber total überfordert sind.
Ebenso z.B. Fuchsröhre runter oder Pflanzgarten.

Aber nochmal, nicht falsch verstehen.
Ich möchte das gar niemandem absprechen, und wenn jemand sagt "mehr Leistung = mehr Spass", dann ist das auch völlig ok.
Höre/lese aber immer wieder raus, dass einige noch mehr Leistung brauchen, um schneller zu werden.
Das kann ich bei dem Konzept nunmal einfach schwer glauben.

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Burstrusher5000:

 

 

 

 

 

 

 

vor 2 Stunden schrieb Boesi:

Einiges von dem was unser @Burstrusher5000 hier von sich gibt ist ziemlich weit hergeholt um nicht zu sagen dummes Zeug.... 

xD musst DU gerade sagen, bei deinen Kommentaren " nicht nur hier sondern auch im 2er Talk " musste ich oft Lachen ^^

@Burstrusher5000

Da bist du wohl falsch.... Ich bin schon seit 3 Jahren nicht mehr im 2 er Talk....
Das Portal habe ich 2019 schon verlassen und das genau wegen User wie dir ! 
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

In Hockenheim kann man, besonders an warmen Sommertagen, immer beobachten wie Trackfest diese ganzen Leistungssteigerungen wirklich sind. Egal ob m2, m4 oder Gti/R. Da gibts immer 2-3 Exemplare die 2 runden lang bestialisch nach vorne gehen und dann mit Warnblinker in die Boxengasse humpeln. 
Auch mein fiesta hatte ja eine Zeit lang eine s1. Auf der Straße war das echt cool und man hat den Unterschied gemerkt. Auf der Rennstrecke wurde das Ganze binnen kürzester Zeit eh weggeregelt. 
Nach der Zwangsentsiegelung der Kennzeichen wegen der Software kam es für mich eh nicht mehr in Frage. Auf der Straße hätte ich die Software eh nicht mehr ausgenutzt weil man nur noch mit maximal 1/3 Gaspedalstellung rum gerollt ist und auf der Rennstrecke war es binnen kürzester Zeit weggeregelt. 
 

Edited by r20832
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Fox906bg:

Das glaub ich dir gern, meine Aussage bezog sich aber auf stärker getunte Motoren.
Hab schon einige N55 mit teilweise über 500PS am Track erlebt, die fahren einfach nicht lange am Stück, weil es nicht geht.
Ab einem bestimmten Punkt bekommst du die Abwärme einfach nicht mehr weg, größere Kühler etc. hin oder her.
Ich könnte mit meinem 5-Ender auch knapp 600PS fahren, aber da fahr ich dann halt nicht mehr 30min am Stück durch.
Da verzichte ich dann gerne auf 100PS, dafür macht die Kiste keine Probleme (aber vor plötzlichen Schäden ist man bei Trackeinsatz sowieso nie sicher).

 

Ja, auch das glaub ich dir.
Das wäre aber auf der NoS auch so ziemlich die einzige Stelle, wo man mehr Leistung wirklich in besseren Rundenzeiten umsetzen kann.
Mein Ex-TTS z.B. hatte nur 350PS, dennoch bin ich an so Stellen wie Schwedenkreuz mal eben mit 240 angekommen.
Klar ginge da mit mehr Leistung noch mehr, aber es hilft dann nix, wenn ich dort mit 270 ankomme, Fahrwerk und Reifen aber total überfordert sind.
Ebenso z.B. Fuchsröhre runter oder Pflanzgarten.

Aber nochmal, nicht falsch verstehen.
Ich möchte das gar niemandem absprechen, und wenn jemand sagt "mehr Leistung = mehr Spass", dann ist das auch völlig ok.
Höre/lese aber immer wieder raus, dass einige noch mehr Leistung brauchen, um schneller zu werden.
Das kann ich bei dem Konzept nunmal einfach schwer glauben.

Was sollen denn wir sagen, mit den 250PS im S2000 müsste ich ja eigentlich wieder runterrollen :4_joy::4_joy::4_joy:

9 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Sadayoshi:

Was sollen denn wir sagen, mit den 250PS im S2000 müsste ich ja eigentlich wieder runterrollen :4_joy::4_joy::4_joy:

Da sagst was, bei solchen Zahlen müssen wir ja fast schon die Paddel auspacken um vorwärts zu kommen. :8_laughing:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin nächste Woche eh wieder mal an der NoS, aber da weiss ich jetzt schon ziemlich sicher, dass ich die 500 Pferdchen nicht brauchen werde. :3_grin:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Fox906bg:

Bin nächste Woche eh wieder mal an der NoS, aber da weiss ich jetzt schon ziemlich sicher, dass ich die 500 Pferdchen nicht brauchen werde. :3_grin:

Wann, wo weshalb und wie lange !? :35_thinking:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now