frontside0815

BMW E82 135i "CS"

41 posts in this topic

Ist es wirklich nötig diese Leistung zu fahren? Wie du ja selbst schreibst, bist du haupsächlich damit beschäftigt diese zu bändigen. Wäre es nicht sinnvoll ein "Rennstreckenmapping" zu erstellen, mit haltbaren und gut fahrbaren ~400PS?! Da halten dann auch die Bremsen und auch mit der Temperatur wirds weniger Probleme geben.

Und ich denke, dass bei Leistungen jenseits der 400PS ein 235mm Reifen, aber auch ein 245mm Reifen zu schmal sein wird.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb chrislo:

Ist es wirklich nötig diese Leistung zu fahren? Wie du ja selbst schreibst, bist du haupsächlich damit beschäftigt diese zu bändigen. Wäre es nicht sinnvoll ein "Rennstreckenmapping" zu erstellen, mit haltbaren und gut fahrbaren ~400PS?! Da halten dann auch die Bremsen und auch mit der Temperatur wirds weniger Probleme geben.

Und ich denke, dass bei Leistungen jenseits der 400PS ein 235mm Reifen, aber auch ein 245mm Reifen zu schmal sein wird.

Im nächsten Jahr werden wir deutlich (!) weniger Ladedruck und damit Leistung fahren. Es ist absolut unnötig über 450PS zu fahren, zumindest für mein Fahrkönnen und für diese Karosse, mit 265 rundum könnte das wieder anders aussehen!

Die originale Bremse fängt ja bei den Meisten fast unabhängig der Leistung früher oder später an Probleme zu machen (Kolben schmilzen), daher nun die neue Lösung. Auch diese Lösung bieten wir zum Verkauf an und ich bin immer froh, wenn ich Artikel die ich anbiete selbst fahren kann :-)! Außerdem wollte ich einfach etwas haben, was nie wieder Probleme macht- ein Bekannter setzt die 8 Kolben Lösung mit genau dieser Kombi für den HHR an und fährt damit unter 2 Min ohne jegliches Auftreten von Fading. Ich denke daher, dass ich ab nächster Saison das Thema Bremse vollends abschließen kann :-)!

Leider ist mehr als 235/245 als Square einfach nicht drin! Ich muss auch sagen, dass ich dank Sperrdiff und recht vielen HA Mod´s die Leistung erstaunlich gut auf den Boden bekomme (insbesondere mit den AD08R)! Ich könnte auch auf Mischbereifung gehen- mit dem passenden Felgensatz geht 235/265, aber ich bin der Meinung das Auto profitiert mehr von einem Square Setup als dass es schadet. Kann aber natürlich nächstes Jahr, mit härteren Federn hinten und dickerem Stabi ganz anders aussehen, ich denke mein guter Grip liegt überwiegend an der sehr weichen Hinterachse. Hier haben auch wieder die Upgrade Lader den Vorteil, dass sie das gesamte nutzbare Drehzahlband etwas nach hinten verschieben und das Drehmoment etwas gleichmäßiger einsetzt, was natürlich für den Grip besser ist.

Da ich durch den Shop Aufbau extrem viele Kontakte gewonnen habe, ist der 1er M Umbau wieder etwas wahrscheinlicher geworden.. Ich habe da die Möglichkeit an richtig richtig geile Bauteile für den Umbau zu kommen. Dazu aber dann mehr, wenn es konkreter wird. Erst mal die Mods jetzt im Winter durchziehen, dann bin ich gespannt wie das Ganze nächste Saison funktioniert :-)!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top Umbau :1310_thumbsup_tone1:

Ich bin mir nicht sicher ob du schon ein passendes Ankerblech hast, aber wir bieten das nun auch für dein Auto. Siehe hier

 

 

Bremsbelüftung Burkhart Engineering.jpeg

Bremsbelüftung.jpeg

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heftiges Gerät und so unscheinbar, wirklich ein besonderer Umbau :1335_ok_hand_tone1:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb thomasgobs:

Top Umbau :1310_thumbsup_tone1:

Ich bin mir nicht sicher ob du schon ein passendes Ankerblech hast, aber wir bieten das nun auch für dein Auto. Siehe hier

 

 

Bremsbelüftung Burkhart Engineering.jpeg

Bremsbelüftung.jpeg

Hey Thomas,

 

danke für die Info. Stefan (der von dem die Bilder sind) ist ein guter Kollege :-).

Unser Plastik 3D Druck hat am Hitzeschutzblech selbst (entgegen der Behauptung des US Herstellers) nicht gehalten. Daher habe ich aktuell ganz einfache Trichter am Blech, das reicht mir erst einmal so :-).

Dazu kenne ich, wenn mich nicht alles täuscht, den Hersteller eurer Lösung ganz gut :-P


VG

Raffael

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎08‎.‎03‎.‎2018 um 15:57 schrieb frontside0815:

Bzgl. Fahrwerk:
Ich hatte letztes Jahr im April/Mai kurzzeitig ein anderes Setup von Rennfeder drin. Federraten von 70/80 N auf 110/120 geändert inkl. Anpassung Dämpfer. Leider fuhr das Auto danach nicht mehr geradeaus... 

Was mich halt immer wieder irritiert sind die Balancen der Federraten die so angeboten werden. Öhlins nutzt beim AG 135i 60/70 N, beim M3/1er M 60/120... Das ergibt für mich absolut keinen Sinn, weil Achslasten beim 1er M annähernd identisch auch Achsgeometrie etc.

Hat der 1er M nicht die Achsen vom M3/M4 drin? oder war das erst später...???

Hierdurch würde sich auf jeden Fall die unterschiedlichen Federraten erklären.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat der 1er M nicht die Achsen vom M3/M4 drin? oder war das erst später...???
Hierdurch würde sich auf jeden Fall die unterschiedlichen Federraten erklären.
 
 

Der 1er m hat für Achsen vom e92 m3.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb frontside0815:


Der 1er m hat für Achsen vom e92 m3.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wenn dem so ist erklärt sich auch die höhere Federrate.

Da die M-Achse ja breiter ist aber die Federaufnahme an der Karosserie gegeben ist ist hiermit die Übersetzung Feder zu Rad höher. D.h. die gleiche Federrate ergibt mit eingerechneter Übersetzung einen niedrigeren Wert am Rad. Oder eben umgekehrt. Um auf die gleiche Federrate am Rad zu kommen muss die Feder um die Änderung der Übersetzung abgeändert werden. Zusätzlich wird dann noch die M die Federraten etwas Richtung Neutraler auslegen und schon hat sich das Rätsel aufgelöst... :-)

Wenn alle Annahmen richtig sind...

 

Gruß

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deinen versuch der Hilfe aber die M Achse ist nicht breiter- im Gegenteil sie ist effektiv sogar schmaler (durch den Radträger). Breiter ist ein M nur an der Karosse und bei der Radgrösse. Ich bin bis vor kurzem ja einige Lenker vom M gefahren.

Die effektiven Federraten sind annähernd identisch (andere Lager, Räder und teilweise andere Lenker mal außen vorgelassen).


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

So langsam nähert sich mein Winterumbau dem Ende, aktuell ist für Freitag der Vermessungstermin geplant und ich bin momentan noch optistisch das zu schaffen.

Wie es meist so ist, passierte dann über den Winter doch mehr als vorher geplant war. Geändert wurde letztlich nun folgendes:

Die komplette Hinterachse wurde demontiert. Die PU Tonnenlager (einzig verbliebenen PU Lager im Fahrzeug) wurden entfernt, danach wurde der Hinterachsträger gesandstrahlt und neu lackiert.

RzBClyw.jpg

jph0noy.jpg

WDImy2d.jpg

jph0noy.jpg

aleHzxM.jpg

Dh3LBmR.jpg

WpNmZ8f.jpg

In den überholten Träger wurden Slonik Aluminium Tonnenlager eingepresst. Zusätzlich wurden die Prototypen der Uniball Lager gegen die finale, eloxierte Version der Uniball Lenker ersetzt und die Diff Lager gegen Polyurethan Lager getauscht. Außerdem hielt ein M3 Stabi (22,5mm) an der Hinterachse Einzug.

Htfd3db.jpg

jNjfOAJ.jpg

tL3Wjy9.jpg

uODh31c.jpg

Für einen neuen Look und in Vorbereitung auf das neue Fahrwerkssetup wurden die BBS gegen Apex ARC8 Felgen mit R888R Bereifung getauscht

WjJT9nB.jpg

j98Lfd8.jpg

Auch das Problem der zu hohen Wassertemperatur sollte behoben werden. Also zog ein CSF Wasserkühler ein, die Frontmaske wurde maximal bearbeitet und der Stage 1 Ölkühler wurde gegen einen Stage 2 Ölkühler im Fahrerradhaus ersetzt.

wauoRXD.jpg

JRFcs90.jpg

TLSgSI7.jpg

Die Chargepipe und die in der Vergangenheit bereits häufiger defekten originalen Schubumluftventile wurden gegen eine VRSF Chargepipe mit originalem TIAL BOV gewechselt, welche eine andere Biegung zum Einsatz eines 335D Wassertanks besitzt.

uZtrXgs.jpg

Das ST XTA Fahrwerk musste einem Öhlins Road and Track Fahrwerk mitsamt angepassten Dämpferkennlinien und härteren Federraten inkl. Helper Feder (120N/mm) an der Hinterachse weichen

pozOH1T.jpg

Der Sturz sollte auf -3.0 Grad angehoben werden, was mit den bisherigen ST Domlagern nicht möglich war. Für das Öhlins setzten wir daher direkt auf Millway Domlager. Die vorderen Zugstreben wurden ebenfalls direkt mit Millway Uniball Lagern ausgestattet.

UabPATv.jpg

Das PCV System wurde auf einen Prototypen unseres externen PCV Systems umgebaut.

QIqi14k.jpg

Die Bremse wurde auch geupgraded durch unser 55Parts BBK bestehend aus R8 8-Kolben Sätteln und M3 E92 Bremsscheiben. Das ganze wurde mit Endless ME20 Belägen kombiniert.

d4o6jV5.jpg

F6nNjhA.jpg

uLSyLSt.jpg

Durch diverse Rückschläge zog sich der Umbau für die Winterpause bis in den Mai- die ersten Testfahrten mit dem neuen Setup stehen also noch aus. Auch ein paar Bilder vom neuen Look werde ich noch nachreichen :-).

Ich bin extrem gespannt wie sich das Fahrzeug verhält- am Meisten bin ich auf das Fahrverhalten wegen der geänderten Federraten gespannt- denn hier gehe ich eine komplett andere Verteilung wie KW sie in Ihren CS oder Competition Fahrwerken einsetzt (60N/mm an der Vorderachse, 120N/mm an der Hinterachse).

Die To-Do Liste ist nun mittlerweile extrem klein geworden, auf dem Plan steht noch folgendes:

- Umbau von Leder Pole Position auf Stoff inkl. unserer neuen Seitenadapter zur Verwendung mit originalen Laufschienen
- Einige Teile werden in den nächsten Wochen von der Faserschmiede mit Carbon laminiert

Zusätzlich ist noch immer der Umbau auf 1er M im Hinterkopf, da die Technik unterm Auto jetzt eigentlich "perfekt" ist.

Ich freue mich auf eure Meinungen  :-)

7 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die HA sieht richtig lecker aus...vorallem neu gelagert und dann noch mit den ganzen Unibal-Lenkern :778_heartbeat:

Umbau auf 1er M ist optisch gut, macht dich und den Wagen nicht schneller...da find ich ihn so irgendwie dezenter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bremse sieht ordentlich aus, welchen Durchmesser hat die Scheibe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gizmo:

Umbau auf 1er M ist optisch gut, macht dich und den Wagen nicht schneller...da find ich ihn so irgendwie dezenter.

Naja, breitere Spur inkl. breiterer Räder bringt schon was. :12_slight_smile:

Natürlich, ob der Umbau finanziell im Verhältnis zum "Zeitgewinn" steht, ist fraglich.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

In finanzielle Relationen sollten wir bei unserem Hobby eh nicht so wirklich viel setzen :-D.

Ist eine 360mm M3 E92 Scheibe- nichts total verrücktes, aber sollte halten :-).

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb frontside0815:

In finanzielle Relationen sollten wir bei unserem Hobby eh nicht so wirklich viel setzen :-D.

DAS ist wohl die Kernaussage...:4_joy::4_joy::91_thumbsup:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎29‎.‎05‎.‎2019 um 15:25 schrieb Fox906bg:

Naja, breitere Spur inkl. breiterer Räder bringt schon was. :12_slight_smile:

Natürlich, ob der Umbau finanziell im Verhältnis zum "Zeitgewinn" steht, ist fraglich.

das stimmt schon, Frage nur wie du richtig schreibst ob man dass dann auch persönlich umsetzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now