chrislo

Der Semislick Thread

171 posts in this topic

Da es mittlerweile etliche Reifenthreads zu verschiedenden Themen verstreut hier im Forum gibt, wollte ich mal einen "unabhängigen" Thread erstellen.

Hier kann jeder seine Erfahrungen zu bestimmten Reifen posten, Neuigkeiten am Markt aufzeigen und gerne diskutieren.

 

Ich fange mal mit meinen Erfahrungen an. Alle Reifen die ich in den letzten Jahren am M3E36 bzw. Z3 2.8 gefahren bin, allesamt in 17" in 225/235/245 Breiten.

 

1) Yokohama AD08R

Bin ich viele Jahre am Z3 gefahren. Super Allrounder, funktioniert auch im Regen. Hitzestabilität nicht ganz auf Topniveau, Reifen sollte daher nicht überfahren werden. Ist aber dann sehr haltbar und erlaubt Zeiten nur knapp unterhalb der "echten" Semis.

Preislich in gewissen Dimensionen sehr attraktiv.

Wenns ein Allrounder sein soll, dann der, oder der Cup2 (je nach Verfügbarkeit)

20160414_184240.jpg

 

2) Nankang AR-1

Preislich seit diesem Jahr deutlich günstiger geworden. Preis/Leistung damit schon sehr gut. Ist in vielen Abmessungen verfügbar.

Am E36 hatte ich damit meine Probleme, der Reifen hatte immer mittig stark abgebaut (siehe Bild) und neigte stark zum Untersteuern-  hier war zwar sicher auch mein damaliges Setup dran schuld, jedoch fiel das mit den Nankangs stärker auf, als mit anderen Reifen. Die Haltbarkeit war daher auch Aufgrund des nicht optimalen Verschleissbildes nicht ideal.

Und einen Reifenplatzer hatte ich auch noch. Schweirig zu sagen woran es lag, ich führe es jetzt mal auf falschen Reifendruck zurück, da ich im Vorfeld auch Probleme mit dem Reifenventil hatte...

Vorest habe ich mich wieder für andere Reifen entschieden (insgesamt hätte ich auch 3 Sätze), vielleicht gebe ich ihm mit dem neuen Setup irgendwann nochmal eine Chance...

 

20160414_093901.jpg20170628_173345_resized.jpg20170828_194203.jpg20180415_113948.jpg

 

3) Nankang NS-2R soft

Habe den Reifen sehr günstig gekauft und dachte einen Versuch ist es Wert. Soll angeblich auf der selben Karkasse wie der AR-1 aufbauen und im Mischung soft mit 120 threadwear auch weich genug sein.

Tatsächlich ist es aber mehr Strassenreifen, als Trackreifen. Mich hat er nicht überzeugt. Tempo ist deutlich unterhalb der AR-1. Verschleiß kann ich nicht wirklich beurteilen, zu wenig Fahrzeit. Preis/Leistung trotzdem gut. Leider konnte ich nie einen Vergleich mit dem ähnlich günstigen 595RS-R anstellen.

Würde ich ihn nochmal kaufen? Eher nein, 20% mehr drauflegen und den AD08 kaufen (bei mir war es damals ein Dimensionsproblem)

20180324_105451.jpg

 

4) Michelin Cup 2

Auch wieder ein top Allrounder, Nasseigenschaften noch besser als beim AD08R. Leider in wenigen Dimensionen verfügbar. Gripniveau unterhalb der waschechten Semis, würde ihn irgendwo Nähe AD08R einordnen. Aber mit besseren Regeneigenschaften und echt guter Haltbarkeit. Bei uns wurde der Reifen auf 4 Trackdays gefahren und hat immer noch massig Profil drauf. Die Porsche Kennung soll ja nochmal mehr Grip mitbringen, Glück wem diese auf sein Auto passt ;)

Würde ich nochmal kaufen? Wenns ein Reifen sein soll der alles können muss, dann definitiv ja; vorallem da der Preis auch eher im unteren mittleren Segment liegt.

Cup2.JPG

 

5) Federal FZ-201 soft

Der Reifen ist nicht immer verfügbar, aber immer mal wieder zu guten Konditionen zu bekommen. Griptechnisch mein bester Reifen bis dato. Zeiten minimal über dem AR-1 Niveau, aber besser im Feeling. Würde sagen, dass hier nicht viel auf den Direzza fehlt. Auch Verschleißverhalten sehr gut bis jetzt.

Einziger Wehrmutstropfen ein Riss in der Lauffläche. Angeblich unbedenklich, ein fader Beigeschmack bleibt trotzdem.

Würde ich wieder kaufen? Prinzipiell ja, Preis/Leistung einfach sehr gut. Das Fehlerbild in der Lauffläche werde ich noch beobachten und wenn er fertig ist mein Resumee ziehen.

20180425_093120.jpg20181008_174321.jpg

 

6) Yokohama A052

Meine neueste Errungenschaft für 2019, der neue Yokohama. Internetrezessionen sind ja zwiegespalten.

Preis hat gepasst und einer muss ihn ja testen :3_grin:.

Aber auch nur in wenigen Dimensionen Verfügbar, ich musste hier auch auf 225 zurückgreifen (235 wäre mir lieber gewesen).

20181213_154619_resized.jpg

 

7) Michelin Slick S8C

Hier kann ich keinen Vergleich Aufstellen, nur zu den Semis. Und selbst alte, gebrauchte MIchelin Slicks sind im Trockenen jedem dieser Semis überlegen. Ich war vor allem vom deutlich besseren Bremsverhalte überrascht.

Am zB Pannoniaring mit seinem extrem rauhen Asphalt, macht das Umstecken auf Slicks auf jeden Fall Sinn; Haltbarkeit und Zeiten besser. Nordschleife bleibt bei mir aber der Semislick drauf.

Neupreis halt jenseits von gut und böse. Gebraucht Preis/Leistung unschlagbar, wenn man die Möglichkeit zum Umstecken hat.

20180107_143034.jpg

 

 

 

 

 

 

 

18 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hochinteressanter Thread - abonniert!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schon @Maody66schrieb: super Idee zu nem Thread, @chrislo  besten Dank für die Mühe! !!! Werd bei Zeiten meinen Senf dazu geben.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Jochen:

Wie schon @Maody66schrieb: super Idee zu nem Thread, @chrislo  besten Dank für die Mühe! !!! Werd bei Zeiten meinen Senf dazu geben.

Werde ich auch, aber bis Jahresende tobt derart der Bär bei uns, dass ich das aufs neue Jahr oder die vielleicht ruhigere Feiertage verschieben muss...

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@chrisloBitte unbedingt die Rückmeldung zum A052, sobald du die ersten Runden gefahren bist!! Evtl. ein Direzza-Ablöser? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse bericht

für mich ist die auswahl leider recht klein von den oben genannten gibts leider nur den Cup2 in meiner Dimension

AR-1 soll ja im Frühjahr folgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fährt bzw ist hier schon jemand den Hankook Ventus TD Z221 gefahren und könnte Vergleiche zu anderen Top Semis geben?

Ist recht teuer aber soll wohl der beste bei uns erhältliche Semi Slick sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann nur über dem Toyo R888R in der Größe 235/40 18 berichten. In der neuen Saison sind neue fällig. Bin mir nicht

sicher welche ich nehmen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr Interessant! Na dann beschreibt mal fleissig weiter ;) .. .dann fällt mir die Entscheidung für nächstes Jahr viellicht leichter!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr cooler Thread, Feedback zum A052 würd mich auch sehr interessieren. Bin noch auf Ad08 unterwegs.Wär ne Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie groß seht ihr den Unterschied vom Pilot Sport 4 S und Pilot Sport Cup 2 (N0 [Porsche Kennung])?
Ich habe den Eindruck, der Cup 2 ist im Trockenen nicht um das Maß überlegen, was er im Nassen und im Verschleiß schlechter ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb audioslave:

Wie groß seht ihr den Unterschied vom Pilot Sport 4 S und Pilot Sport Cup 2 (N0 [Porsche Kennung])?
Ich habe den Eindruck, der Cup 2 ist im Trockenen nicht um das Maß überlegen, was er im Nassen und im Verschleiß schlechter ist?

naja auch ein slick kompensiert den trockengrip nicht so sehr wie den verlusst im regen 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb audioslave:

Wie groß seht ihr den Unterschied vom Pilot Sport 4 S und Pilot Sport Cup 2 (N0 [Porsche Kennung])?
Ich habe den Eindruck, der Cup 2 ist im Trockenen nicht um das Maß überlegen, was er im Nassen und im Verschleiß schlechter ist?

Ein UHP schmiert viel schneller bzw ist viel schneller überlastet als ein Semi.

Im Trockenen wird ein Semi immer besser sein und länger durchhalten. Passendes Fahrwerkssetup zum Reifen sollte man haben um alle Vorteile aus dem Reifen zu ziehen. Du wirst nie das volle Potenzial eines Semis erreichen, wenn du mit "normalem" Setup unterwegs bist, was du auch für UHPs nutzt. Somit darfst den Grip nicht direkt vergleichen. Erst wenn die Abstimmung zum Reifen passt.

Und Verschleiss darfst auch nicht vergleichen. Ein Semi ist nicht für lange Haltbarkeit ausgelegt. Der Cup2 hält zwar länger als viele Mitbewerber aber bietet auch nicht soviel Grip wie ein Bsp. Trofeo R oder Direzza 03g etc (Peak Semi)

 

 

Edited by CZ4A
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mich noch nicht Final entschieden aber ich denke es wird der Federal FZ-201 medium  werden um einfach mal was neues zu probieren .

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Traumwagen:

Habe mich noch nicht Final entschieden aber ich denke es wird der Federal FZ-201 medium  werden um einfach mal was neues zu probieren .

wäre denke auch meine Wahl wenn es den in meiner Größe geben würde

Share this post


Link to post
Share on other sites

@chrisloIch nehme an der FZ-201 ist im Regen genauso schlecht wie der Nankang, oder?

Wie sieht es bzgl. Kaltgrip aus?

 

Auf deine Bewertung zum A052 bin ich auch gespannt- komisch finde ich hier, dass der Preis extrem von Anbieter zu Anbieter schwankt.. Scheinbar ist der nicht so einfach zu bekommen... Das Profil sieht ja sehr ähnlich aus wie das eines Trofeos.

 

Ich möchte halt nächstes Jahr vom AD08R auf etwas besseres wechseln. Wichtig ist mir auch kalt schon guter Grip, weil das Auto auch ab und an auf der Straße bewegt wird und eine steife Flanke. Nässetauglichkeit ist kein großes Kriterium, wobei es natürlich nicht schlecht wäre, wenn ich nicht schweißgebadet aus dem Auto aussteige, wenn es z.B. auf der Anreise zur NOS mal regnet...

Eigentlich wollte ich den Cup2 testen, aber wenn Griptechnisch kaum mehr geht als beim AD08R und dazu die Flanke vom Cup2 als sehr weich gilt (+ er vergleichsweise teuer ist), dann ist der wohl eher raus...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[mention=3]chrislo[/mention]Ich nehme an der FZ-201 ist im Regen genauso schlecht wie der Nankang, oder?
Wie sieht es bzgl. Kaltgrip aus?
 
Auf deine Bewertung zum A052 bin ich auch gespannt- komisch finde ich hier, dass der Preis extrem von Anbieter zu Anbieter schwankt.. Scheinbar ist der nicht so einfach zu bekommen... Das Profil sieht ja sehr ähnlich aus wie das eines Trofeos.
 
Ich möchte halt nächstes Jahr vom AD08R auf etwas besseres wechseln. Wichtig ist mir auch kalt schon guter Grip, weil das Auto auch ab und an auf der Straße bewegt wird und eine steife Flanke. Nässetauglichkeit ist kein großes Kriterium, wobei es natürlich nicht schlecht wäre, wenn ich nicht schweißgebadet aus dem Auto aussteige, wenn es z.B. auf der Anreise zur NOS mal regnet...
Eigentlich wollte ich den Cup2 testen, aber wenn Griptechnisch kaum mehr geht als beim AD08R und dazu die Flanke vom Cup2 als sehr weich gilt (+ er vergleichsweise teuer ist), dann ist der wohl eher raus...



Ich bin den FZ-201 schon gefahren (2 Sätze), allerdings in der harten Mischung, Preis/Leistung ist gut bei dem Reifen. Braucht aber sehr lang bis er warm ist. Im naßen ist er allerdings nicht zu empfehlen. Kommt auch nicht an den Direzza ran vom Grip und vertrauen her.

Habe letzte Saison ein paar Sätze A052 vernichtet, ich finde den Reifen ganz gut, als Alternative zum Direzza. Er lässt sich im Naßen sehr gut fahren, war sehr überrascht und das für einen Semi. Er braucht nicht lange um auf dem Asphalt zu kleben und ich hatte ein sehr gutes Gefühl bei dem Reifen. Kommt aber Leider auch nicht an den Direzza ran... denke er ist auch ganz gut dafür geeignet für die Anreise, wenn man beim Luftdruck acht gibt.
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb frontside0815:

@chrisloIch nehme an der FZ-201 ist im Regen genauso schlecht wie der Nankang, oder?

Wie sieht es bzgl. Kaltgrip aus?

Kaltgrip sehr gut. Und auch die Luftrduckempfindlichkeit nicht so hoch. Beides besser als beim AR-1.

Regeneigenschaften schlecht. NOS bin ich mal im Regen gefahren, Reifen ging im 4. Gang noch durch :13_upside_down:. Würde ich für eine Anreise nicht empfehlen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten.

Ist glaube das erste Fazit was ich zum A052 lese, obwohl ich schon echt viel recherchiert habe.... Klingt für mich eigentlich nach einem guten Kompromiss, es kommt mir nicht auf die letzten zehntel an!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Testen war ja noch nicht drin, deswegen noch ein paar Worte zur Geometrie vom A052 in 225/45/17:

Breite: ca. 232mm

20181220_102516.jpg

 

Was auffällt, dass die Flanke sehr hoch baut, deutlich höher, als zB beim AR-1 in 235/40 oder Dunlop RT in 225/45, ca. 6cm zu 7,5cm.

20181223_154829.jpg20181223_154715.jpg

 

 

Breitenvergleich zu AR-1 und FZ-201 (und NS-2R)

20181223_151207.jpg20181223_151108.jpg

Hier sieht man es etwas, 225er A052 (links hinten) minimal schmaler als die anderen 235er Reifen.

20181223_150144.jpg

 

Und wenn ich schon beim Breitenvergleich bin, hier noch eins aus dem Archiv zw. AR-1 in 235/40/17 und Dunlop Direzza in 235/45/17

20170828_194201.jpg

 

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

welcher semi verdaut denn seriensturz halbwegs gut (-2grad)? ich bin 4x oschersleben mit michelin ps4s gefahren, dachte diese saison an 235/35 r19 n0 cup2, aber flanke müsste bei 900kg auf der vorderachse möglichst robust sein! 

Edited by whitepony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb whitepony:

welcher semi verdaut denn seriensturz halbwegs gut (-2grad)? ich bin 4x oschersleben mit michelin ps4s gefahren, dachte diese saison an 235/35 r19 n0 cup2, aber flanke müsste bei 900kg auf der vorderachse möglichst robust sein! 

Die Steifigkeit der Flanke sagt recht wenig darüber aus, ob der Reifen mit Seriensturz funktioniert. Ein Pirelli Trofeo R zB hat eine steife Flanke, funktioniert mit wenig Sturz aber gar nicht.

Du hast nen RS3, oder? Der ist recht frontlastig, da wird jeder Reifen bei entsprechendem Rennstreckeneinsatz an der VA in die Knie gehen, insbesondere bei nur 2° Sturz. Der Cup2 ist sicher schon mal ein Aufstieg zum PS4S.

Frag mal @Maody66, der hat mit dem Fahrzeugkonzept einige Erfahrung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein problem ist, dass die PS4S flanke wirklich arg ramponiert aussieht, das Profil in der reifenmitte aber sonst noch echt ganz ok ist, trotz 160 runden oschersleben. komm ich der Sache wirklich nur mit negativerem sturz bei, oder gibt es vielleicht auch reifen mit verstärkten schultern, die sich darauf spezialisieren so etwas zu überleben und halbwegs gleichmässig abnutzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mein problem ist, dass die PS4S flanke wirklich arg ramponiert aussieht, das Profil in der reifenmitte aber sonst noch echt ganz ok ist, trotz 160 runden oschersleben. komm ich der Sache wirklich nur mit negativerem sturz bei, oder gibt es vielleicht auch reifen mit verstärkten schultern, die sich darauf spezialisieren so etwas zu überleben und halbwegs gleichmässig abnutzen?


Vll zu wenig Druck gefahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

160 Runden mit Seriensturz und "Alltagsreifen" ala PS4S an einem schweren und leistungsstarken RS3 halte ich eh schon für eine beachtliche Laufleistung :7_sweat_smile:.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now