chrislo

Der Semislick Thread

171 posts in this topic

vor 12 Stunden schrieb Traumwagen:

Ich habe Pirelli angeschrieben wegen Empfehlung Reifendruck . Erstes was mir auffällt ist das der Pirelli ca. 2 KG pro Reifen weniger wiegt als

der von mir gefahrene Toyo R888R . Bin mal auf die Haltbarkeit gespannt. Ich hoffe der ist nicht schneller abgefahren wie der Toyo .  Abwarten.

Bei mir ca. 60 % Haltbarkeit eines Toyo R888R

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Maody66:

Bei mir ca. 60 % Haltbarkeit eines Toyo R888R

Das hört sich nicht gut an ich denke an den Kostenfaktor 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte mich auch vorher bei jemanden informiert der mit dem gtr sehr viel trackerfahrung hat, und er hatte mir vom toyo abgeraten da dieser eine zu weiche Mischung haben soll und nach 2-3 runden HHR stark am schmieren sein soll

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Traumwagen:

Das hört sich nicht gut an ich denke an den Kostenfaktor 

Ist aber leider so, der Trofeo ist sehr schnell runter.

vor 34 Minuten schrieb d^gn:

ich hatte mich auch vorher bei jemanden informiert der mit dem gtr sehr viel trackerfahrung hat, und er hatte mir vom toyo abgeraten da dieser eine zu weiche Mischung haben soll und nach 2-3 runden HHR stark am schmieren sein soll

 

Der Trofeo ist da aber (auf meinem Auto zumindest) kein Stück besser. Er ist sogar, weil näher am Straßenreifen, bei mir früher überfordert gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im anderen Thread wurde gerade der Yokohama A052 angesprochen. Meine sind zwar schon montiert, aber noch nicht gefahren.

@Christian Veljkovicdu hast sie doch u.a. am Salzburgring schon gefahren; willst du hier ein kurzes Feedback geben? :12_slight_smile:

20190413_120304.jpg

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb chrislo:

Im anderen Thread wurde gerade der Yokohama A052 angesporchen. Meine sind zwar schon montiert, aber noch nicht gefahren.

@Christian Veljkovicdu hast sie doch u.a. am Salzburgring schon gefahren; willst du hier ein kurzes Feedback geben?! :12_slight_smile:

20190413_120304.jpg

Super würde ich auch gerne wissen evtl. hat die auch mal wer auf nem schwereren Auto a la M4 oder so gefahren :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 29.4. kann ich berichten. Da fahre ich in OSL.

Auf der Straße macht er schonmal einen guten Eindruck. Bin wirklich sehr gespannt drauf. Allerdings muss ich erstmal mein Setup im allgemeinen testen. 

Gefahren wird in 255/40/18 ...und der baut ganzschön auf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im anderen Thread wurde gerade der Yokohama A052 angesprochen. Meine sind zwar schon montiert, aber noch nicht gefahren.
[mention=93]Christian Veljkovic[/mention]du hast sie doch u.a. am Salzburgring schon gefahren; willst du hier ein kurzes Feedback geben? :12_slight_smile:
20190413_120304.jpg


Klar, gerne!

Der A052 is ein super Reifen. Kommt sehr schnell auf Temperatur und fährt sich kalt schon sehr gut, also sollte perfekt für die Anreise sein. Fährt sich überraschend gut im naßen. Da war ich sehr begeistert davon. Allerdings baut er schon relativ früh ab was das Grip Niveau angeht wenn nichtmehr so viel Profil vorhanden ist. Er kommt an den Trockengrip und Dauerbelastung eines Direzzas leider nicht ran. Aber ist eine super Alternative, kann den reifen nur empfehlen.Man kann an einem Trackday wenn man ihn jetzt nicht jede Runde quält ne super Zeit rausholen! Am SBR ist er für etwa 2 schnelle Runden gut, dann sollte man ihn etwas abkühlen lassen, da er dann eher zum schmieren tendiert. Aber wenn er in seinem Bereich ist, ist der reifen absolut vertrauenswürdig und klebt am Asphalt!
6 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Christian Veljkovic:

 


Klar, gerne!

Der A052 is ein super Reifen. Kommt sehr schnell auf Temperatur und fährt sich kalt schon sehr gut, also sollte perfekt für die Anreise sein. Fährt sich überraschend gut im naßen. Da war ich sehr begeistert davon. Allerdings baut er schon relativ früh ab was das Grip Niveau angeht wenn nichtmehr so viel Profil vorhanden ist. Er kommt an den Trockengrip und Dauerbelastung eines Direzzas leider nicht ran. Aber ist eine super Alternative, kann den reifen nur empfehlen.Man kann an einem Trackday wenn man ihn jetzt nicht jede Runde quält ne super Zeit rausholen! Am SBR ist er für etwa 2 schnelle Runden gut, dann sollte man ihn etwas abkühlen lassen, da er dann eher zum schmieren tendiert. Aber wenn er in seinem Bereich ist, ist der reifen absolut vertrauenswürdig und klebt am Asphalt!

 

Besten Dank für die Info.

Wenn er schon am Megane nach zwei Runden schmiert werd ich den am M erst gar nicht probieren, danke nochmals!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Besten Dank für die Info.
Wenn er schon am Megane nach zwei Runden schmiert werd ich den am M erst gar nicht probieren, danke nochmals!


Wie gesagt is halt ein super Zwischending, wie er auf nem schwererem Auto funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Meine Größe war 235/45R17
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Jochen:

Besten Dank für die Info.

Wenn er schon am Megane nach zwei Runden schmiert werd ich den am M erst gar nicht probieren, danke nochmals!

kann ich dir berichten sobald meiner mal Track gesehen hat...

Kann hier jemand was für schwere Autos empfehlen?

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Toyo R888R funkt definitiv, der Trofeo auch (mehr Grip als der Toyo).

Direzza hab' ich noch nicht probiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Jochen:

Der Toyo R888R funkt definitiv, der Trofeo auch (mehr Grip als der Toyo).

Direzza hab' ich noch nicht probiert.

Du stehst ja auch vor der Entscheidung nehme ich an welcher Reifen wird es denn bei dir ... den R888r gibts halt in "schöneren" größen fürn M4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Der Toyo ist richtig günstig, bekommst den Satz in 19 Zoll um € 1050. Für den Trofeo legst kanpp 500 mehr drauf.

Ist aber halt auch um ne Ecke schneller und fährt sich meiner Meinung auch einfacher.

Werde wahrscheinlich wieder den Trofeo nehmen für 19 Zoll..

Bei 18 Zoll würde ich mal den Direzza probieren.

Edited by Jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Jochen:

Der Toyo ist richtig günstig, bekommst den Satz in 19 Zoll um € 1050. Für den Trofeo legst kanpp 500 mehr drauf.

Ist aber halt auch um ne Ecke schneller und fährt sich meiner Meinung auch einfacher.

Werde wahrscheinlich wieder den Trofeo nehmen für 19 Zoll..

Bei 18 Zoll würde ich mal den Direzza probieren.

Ok ich werde erst gegen Ende der Saison vor der Entschdung stehen nehme ich an ...
Direzza nimmst du dann in 265-35 und 295-30 18?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@chrislound ich haben den A052 225/45 gegen Direzza 235/45 verglichen und ja, der A052 ist nahezu gleich breit - baut also wirklich recht breit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.4.2019 um 09:31 schrieb Gizmo:

@chrislound ich haben den A052 225/45 gegen Direzza 235/45 verglichen und ja, der A052 ist nahezu gleich breit - baut also wirklich recht breit.

Auf aufgezogener 9J Felge war der A052 in 225 gleich breit wie der Direzza in 235. Aber man sieht, dass der Direzza mehr Lauffläche zur Verfügug hat und sich der A052 schon nach außen "zieht".

Der Yoko baut schon groß, auch in der Höhe. Querschnitt war beim 225/45/17 gleich hoch wie beim direzza in 235/45/17. Und deutlich höher, als alle anderen Reifen in 225/45/17 die ich sonst da hatte. Frag mich an welchen Maßen die das genau festmachen; scheint mir ziemlich willkürlich das Ganze...:34_rolling_eyes:.

20190413_115726.jpg

 

 

P.S.: Danke @Christian Veljkovicfür den Bericht :1311_thumbsup_tone2:

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich klink mich jetzt mal hier ein... habe jetzt ein Satz Trofeo R montiert auf den GTR in der Größe 

265/35ZR 20 (99Y) EAN 8019227266832 

305/30ZR 20 (103Y) EAN 8019227267747

Ich hätte ja den Direzza probiert gibt es aber nicht in der Größe. Habe schon Dunlop SP Sport Maxx GT 600 DSST, Michelin PS4S und CUP2  durch probiert und alles hat seine vor und Nachteile.

Der Dunlop verträgt kein Sturz, läuft dann schnell auf innen Flanke ab und ist hin
Der PS4S ist der Beste Allrounder, super bei Nässe und Landstrassen Fahrt... auf dem Track ist er schell überfordert und schmiert - braucht aber komplet andere Fahrwerkseinstellung wie Dunlop, speziell Dämpfer und Stabis... gilt auch für die nächsten 2 Kandidaten.
Der Cup2 ist gut auf dem Track bedingt haltbar hat aber etwas zu weiche Flanken für das schwere Auto, deshalb kann er in den Kurven nicht genügend abstützen und walgt

Ich erhoffe mir vom Trofeo R dass er so gut wie der Cup 2 in der Haftung ist, die Flankenstärke Richtung Dunlop hat ohne die Nachteile. Auf Nässe ist es natürlich gar nichts.

Ich werde berichten wenn ich aus SPA zurück bin.

FRAGE an die Trofeo R Fahrer in meiner Reifenfreigabe steht Luftdruck 3,4 Vorn und 3,2 Hinten bei Volllast , denke mit Volllast ist 300km/h ++ gemeint und KALT?

Irgend welche Tips welchen Luftdruck Warm ich da fahren soll / kann auf der Rennstrecke?

20190424_080228.jpg

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ich kann Erfahrungen zum Trofeo nur von meinem TT beisteuern. Der ist mit seinen aktuell 1350kg gewichtsmässig zwar etwas weit vom GTR entfernt, ebenso meine Dimension 245/40/18, aber vielleicht hilft es dir ja weiter.

Der Reifen ist vom Trockengrip her ein gutes Stück über dem Cup2 einzuordnen, unter optimalen Bedingungen kommt er fast in die Nähe eines Direzza.

Zudem sehr schnell auf Temperatur bzw. funktioniert auch im kalten Zustand bereits äusserst gut, rundenlanges Aufwärmen wie bei Direzza und R888R ist nicht notwendig. Gerade für sehr tiefe Streckentemperaturen die erste Wahl.

Auf Betriebstemperatur sehr hohes Gripniveau, selbst bei feuchter Strecke funktioniert er für einen Semi sehr ordentlich und man muss keine Überraschungen fürchten, sofern man natürlich seinen Fahrstil und Speed auf die Bedingungen anpasst.

Nennenswerter Nachteil wäre der höhere Verschleiss im Vergleich zum R888R und sowieso zum Direzza. Die Mischung des Trofeo ist halt insgesamt sehr weich, wodurch man sich die oben genannten Vorteile erkauft.

Ebenso reagiert er relativ empfindlich auf's "Überfahren werden", was sich insbesondere an heissen Tagen in etwas schmierigem Fahrverhalten äussert. Da bleibt man dann mit dem Druck besser etwas höher.

Apropos Druck, ich starte kalt je nach Umgebungstemp. bei ca. +-1,8bar und bin dann nach meist 2x ablassen an der VA mit ca. 2,2-2,3bar und an der HA mit 2,3-2,4bar unterwegs. Aber wie gesagt, immer abhängig von den Streckenbedingungen.

Was der GTR so an Druck benötigt, weiss ich leider nicht (vermutlich aber schon eine Ecke mehr), die von dir angegeben Drücke erscheinen mir aber deutlich zu hoch. Ich hab von einem Pirelli-Mann die Info erhalten, den Reifen heiss nicht dauerhaft über 2,5bar zu betreiben - allerdings auf meine Dimension bezogen.

Edited by Fox906bg
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb BavariaR:

FRAGE an die Trofeo R Fahrer in meiner Reifenfreigabe steht Luftdruck 3,4 Vorn und 3,2 Hinten bei Volllast , denke mit Volllast ist 300km/h ++ gemeint und KALT?

Ich würde mal behaupten mit "Volllast" ist die maximale Beladung des Fahrzeugs gemeint. Also 4 Personen mit Gepäck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch "Volllast" heisst unter Maximalbeladung.

Reifendrücke werden im Normalfall auch immer in Betriebstemperatur angegeben, ein Semislick also warm.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb chrislo:

Ich denke auch "Volllast" heisst unter Maximalbeladung.

Reifendrücke werden im Normalfall auch immer in Betriebstemperatur angegeben, ein Semislick also warm.

 

Denke ich eher nicht, die Luftdruckangaben sollen eigentlich kalt sein. Pirelli schreibt ja selbst -> "  den Druck anpassen, wenn der Reifen kalt ist. Den Betriebsdruck minus etwa 0,4 Bar einstellen. Drei oder vier Runden drehen, damit sich der Reifen erwärmt. - " 

Kann hier auch falsch liegen, aber mir ist bisher noch nicht untergekommen das die Luftdruckangaben "warm" wären.

 

Grüße MSpeed

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎24‎.‎04‎.‎2019 um 19:07 schrieb BavariaR:

Ich klink mich jetzt mal hier ein... habe jetzt ein Satz Trofeo R montiert auf den GTR in der Größe 

265/35ZR 20 (99Y) EAN 8019227266832 

 

305/30ZR 20 (103Y) EAN 8019227267747

Ich hätte ja den Direzza probiert gibt es aber nicht in der Größe. Habe schon Dunlop SP Sport Maxx GT 600 DSST, Michelin PS4S und CUP2  durch probiert und alles hat seine vor und Nachteile.

Der Dunlop verträgt kein Sturz, läuft dann schnell auf innen Flanke ab und ist hin
Der PS4S ist der Beste Allrounder, super bei Nässe und Landstrassen Fahrt... auf dem Track ist er schell überfordert und schmiert - braucht aber komplet andere Fahrwerkseinstellung wie Dunlop, speziell Dämpfer und Stabis... gilt auch für die nächsten 2 Kandidaten.
Der Cup2 ist gut auf dem Track bedingt haltbar hat aber etwas zu weiche Flanken für das schwere Auto, deshalb kann er in den Kurven nicht genügend abstützen und walgt

Ich erhoffe mir vom Trofeo R dass er so gut wie der Cup 2 in der Haftung ist, die Flankenstärke Richtung Dunlop hat ohne die Nachteile. Auf Nässe ist es natürlich gar nichts.

Ich werde berichten wenn ich aus SPA zurück bin.

FRAGE an die Trofeo R Fahrer in meiner Reifenfreigabe steht Luftdruck 3,4 Vorn und 3,2 Hinten bei Volllast , denke mit Volllast ist 300km/h ++ gemeint und KALT?

Irgend welche Tips welchen Luftdruck Warm ich da fahren soll / kann auf der Rennstrecke?

20190424_080228.jpg

Wann bist du in SPA ?  Ich habe auch 4 X Pirelli Trofeo R in 235/40 18 Zoll montiert.  Erster Test wird wohl am 19.05 am Bilster Berg stattfinden und am

10.06 bin ich in SPA. Eventuell fahre ich noch am 11 oder 12.05 zur Nordschleife mal sehen wie es zeitlich passt.

Thema Luftdruck ist wohl Fahrzeugabhängig bei mir ist kalt 1,8  bar und sollte nicht höher als 2,3 bar werden. Fahrzeuggewicht ist ohne Fahrer 1350 KG .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viel wiegt denn der GTR?

Über 3 bar kalt scheint schon recht, recht hoch...

Kann ich mir beim Trofeo nicht vorstellen...

Vielleicht mal ne E-Mail an Pirelli?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

22 minutes ago, Traumwagen said:

Wann bist du in SPA ?  Ich habe auch 4 X Pirelli Trofeo R in 235/40 18 Zoll montiert.  Erster Test wird wohl am 19.05 am Bilster Berg stattfinden und am

10.06 bin ich in SPA. Eventuell fahre ich noch am 11 oder 12.05 zur Nordschleife mal sehen wie es zeitlich passt.

Thema Luftdruck ist wohl Fahrzeugabhängig bei mir ist kalt 1,8  bar und sollte nicht höher als 2,3 bar werden. Fahrzeuggewicht ist ohne Fahrer 1350 KG .

Ich bin am 6.05 in SPA

Zusammengefasstes Feeback zu einigen Kommentaren:

- ja wir sind uns alle einig dass Luftdruck angeben Farzeug und Reifen speziefisch sind, wollte nur mal verstehen ob der Trofeo R tatsächlin mit reichlich mehr Luftdruck gefahren wird als ein CUP2, das Verhältnis sollte ja ähnlich sein. DIe Wahrscheinlichkeit dass hier ein GTR Fahrer angemeldet ist mitliest und den Trofeo R kennt ist gering
- ich gehe davon aus dass Luftdruck Angaben in einer offiziellen Pirelli Reifenfreigabe KALT gemeint sind und nicht warm. Da ich mit Michelin Ing. geredet habe um auch mal für den CUP2 zu wissen wie man den fahren soll Warm hieß es kalt nicht unter 2,5 und warm zwischen 2,7 und 3,0.. damit bin ich gut gefahren
- 3,4 / 3,2 scheint mir auch ein hoher Wert zumal warm dann ja noch mal 0,5 dazu kommen... langsam habe ich angst dass der Explodiert :-) deshalb bin ich etwas unsicher.
- man darf auch nicht vergessen dass es Reifen mit hoher Tragkraft ist, wundern tut mich nur wieso er mit härterer Flanke mehr Luftdruck brauch als der Cup2?
- Bei VOlllast bin ich eben auch unschlüssig, einige Hersteller verlangen andere Luftdruck Werte bei höherer Zuladung und wieder andere bei max Geschwindigkeit... das wirkt anders auf den Reifen
- Die beschriebenen Eigenschaften von Fox906bg taugen mir alle bis auf den hohen Verschleiß aber dessen war ich mir bewusst
- Der GTR hat auf der Radlastwage mit mir etwa 1800kg

Nun muss ich weiter recherchieren ober probieren. Danke für euren Input

Edited by BavariaR

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now