LKSDZJK

Focus RS Tracktool aus Köln/Bonn

72 posts in this topic

vor 14 Minuten schrieb shinin:

Bin mit meinem M235i CS sehr zufrieden.

Ich bin auch sehr zufrieden.
Aber die Resonanz zu Leder und anderen Bauteilen tendiert in negative Richtung. Zumindest fällt mir das stark auf.
Die Meldung kommt allerdings meistens von den Leuten die das Fahrzeug im Serienzustand fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Ofen👌 gefällt mir.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ATS GTR sind wie gemacht für den Focus.  

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin mit meinem M235i CS sehr zufrieden.

Ich finde die 2er BMWs egal ob 235 oder M2 bilden auch eine sehr schöne Basis für ein sehr schnelles Auto.
Mir gefällt, welche Möglichkeiten es bei BMW im allgemeinen gibt. Da schaut man gerade bei Ford oft in die Röhre.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die ATS GTR sind wie gemacht für den Focus.  


Das habe ich auch festgestellt.
Mein Reifenguru hat mir im Oktober verkündet, dass ich für 2020 mal über neue nachdenken solle, da die jetzigen durch die Curbs ne gute Unwucht haben auf der HA. Da befinden sich wohl auf der Beifahrerseite hinten zur Zeit knapp 70g Ausgleichsgewicht drin, auch wenn mir das was viel vorkommt....

Aber ich habe bis jetzt noch keine gefunden, bei denen ich mir vorstellen könnte, diese länger auf dem Focus schön zu finden.
Die ATS sehen auch schon gut nach Motorsport aus.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ThommyM2:

Ich bin auch sehr zufrieden.
Aber die Resonanz zu Leder und anderen Bauteilen tendiert in negative Richtung. Zumindest fällt mir das stark auf.
Die Meldung kommt allerdings meistens von den Leuten die das Fahrzeug im Serienzustand fahren.

Welche anderen Bauteile bitte? Mir ist da nichts gravierendes aufgefallen die letzten Jahre bis auf undichte Heckleuchten. Ich sehe da keine negative Tendenz. 

Ich bin kein Freund von Leder und bei BMW ist es sowieso erst ab 5er gut. Für "sportliche Autos" wie den M2 und andere finde ich Leder sowieso nicht angemessen. Es ist rutschig, im Sommer wird es knallheiß und im Winter ist es erst einmal kalt. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach schön dass Du auch hierher gefunden hast, nachdem wir Dir das Auto erfolgreich eingeredet haben ;-D

Ich denke eine viel bessere Wahl hättest Du nicht treffen können, für den Einsatzzweck.

Du kannst ja kommende Saison auch mal die GP Strecke fahren, da fährt man entspannter und näher am Limit als auf der Nordschleife, m.M.n. lernt man da mehr.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, du auch hier Uwe
Einreden kann man es tatsächlich ja schon etwas nennen, hatte ich am Anfang doch ein paar Zweifel wegen dem Zustand und der Fahrzeughaltung. Aber ich hab es bis heute nicht einen Moment bereut, motiviert er teilweise zum aufstehen, wenn der morgen mal wieder schwerfällt.
Gerade hab ich die neue Bremse bestellt, mal abwarten wann alles zum einbauen vor Ort ist


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb shinin:

Welche anderen Bauteile bitte? Mir ist da nichts gravierendes aufgefallen die letzten Jahre bis auf undichte Heckleuchten. Ich sehe da keine negative Tendenz. 

Ich bin kein Freund von Leder und bei BMW ist es sowieso erst ab 5er gut. Für "sportliche Autos" wie den M2 und andere finde ich Leder sowieso nicht angemessen. Es ist rutschig, im Sommer wird es knallheiß und im Winter ist es erst einmal kalt. 

Leder, die Rückleuchten, die scheppernde M-Performance AGA inkl. defekter Bluetooth Fernbedienung, Verfärbung der Sättel, mangelnde serienmäßige Bremsenkühlung sind gerade die Sachen die mir spontan einfallen bzw. ich mehrfach aufgeschnappt habe.

Mich stört davon persönlich nichts. Bin mit meinem zufrieden.

Beim Thema Leder bin ich voll und ganz bei dir :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Anlage vom M4 ist nicht viel besser, ich erinnere mich da an eine tiefgrüne Bremsanlage nach einigen Runden Hockenheimring. Da braucht es dann schon eine richtige Anlage ;) Von den BMW Endschalldämpfern halte ich generell nicht viel, aber ist ja auch Zubehör. Da gibt es Besseres und Günstigeres. 

Und jetzt zurück zum Thema Focus RS würde ich mal sagen ;)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och eure Unterhaltung bezüglich der Mängel an BMWs finde ich schon interessant, da hört man sonst nicht so viel von, da viele bei Ford schon abfällig werden ohne zu wissen, welcher es eigentlich ist....

Sooo, hab gestern beim Evoservice meine Bremse bestellt nach einer wirklich guten und für mich als Bremsenlaien informativen Beratung.

Sind jetzt die Galfer RR Beläge geworden, ohne die anderen von Stoptech. Werde das jetzt erstmal so versuchen, das ständige wechseln sagt mir jetzt erstmal nicht so zu :P

Die Bremse ist auch tatsächlich schon bei GLS im System, jetzt bin ich gespannt wann ich endlich einbauen kann und wie sich das alles schlägt

Ich freue mich tierisch, wenn ich die Kiste aus ihrem - für mich viel zu langem - Winterschlaf holen kann ich ein paar Wochen.

Anbei noch ein paar Bilder von unserer Focus Truppe vor der gemeinsamen Abfahrt zum RST Treffen am Nürburgring dieses Jahr sowie vom RS in seinem Winterquartier.

08ed80dea24c3f35fcdb31cb443c1e0d.jpg

eed2aff7fb901b2fd171c8f222c10708.jpg

Schön wäre, wenn der Innenraum irgendwann mal so in die Richtung geht. Das ist so bisher das Ziel

fc71ea66309890ec774e4a402f04d398.jpg

Gesendet von iPad mit Tapatalk

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich Willkommen hier im Forum . Ich denke das geht den meisten so mein Auto kann auch schneller als ich über die NOS. Macht nichts ich habe

meine Freude und Spaß bei der Sache .  Gruß Michael

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Traumwagen,

Danke für die freundliche Begrüßung
Stimmt, der Spaß bei der Sache ist das wichtigste und der ist definitiv da.
Ich kann es jetzt schon kaum abwarten, bis die Schranke wieder öffnet.
Meine Bremse kommt heute an und dann wird wieder geschraubt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönster RS den ich bis jetzt gesehen habe, schaut Mega aus :)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Obi92,

Danke für die Blumen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, gestern mal das schöne Wetter genutzt und die Reibringe und die Bremsbeläge getauscht. Bei der Demontage der alten Teile ist mir dann aufgefallen, dass die Staubschutzmanschetten der Bremskolben alle gerissen sind. Also muss ich die noch neu machen bevor ich die Bremsflüssigkeit wechseln kann. Das ist natürlich in sofern etwas ärgerlich, da es etwas unerwartet kam und man nochmal ran muss.

Weiß jemand wieso sowas reißt? Noch als Info, bei den verbauten Manschetten hat es sich um die Werksseitigen Gummimanschetten gehandelt. Die werden natürlich jetzt entsprechend gegen die Pendants aus Silikon getauscht.

Gibt es beim Wechseln der Manschetten etwas zu beachten bezüglich Demontage, Reinigung, Schmierung etc.? Die Kolben müssen schließlich vollständig aus dem Sattel geholt werden.

Wenn die Manschetten gewechselt sind, werden direkt die Ölablassventile getauscht und dann die neue Bremsflüssigkeit eingefüllt.

Danach steht nur noch die Montage der Bremsbelüftungsschläuche sowie der neue Klimakompressor an.

Anbei hab ich noch ein paar Bilder angehängt.

f73b7e234deff242e46adce2c6d4ecf6.jpg

3ba2c6290c36c4c1f4fac3730f04d81b.jpg

54edb5766e0edff6458792c3f48cf609.jpg

6e49dbf70cfe5bd2309fd6fe02a22fdf.jpg

0514904b6c0ea58ac5f17660ea7c4cc2.jpg

Gesendet von iPad mit Tapatalk

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Staubmanschetten gehen infolge der Hitzeentwicklung kaputt, ist leider normal.

Abhilfe schafft da nur ein Sattel ohne Manschetten, wie z.B. der Trophy Race, wie ich ihn fahre.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen Fox906bg,

ich hatte gehofft, dass du dich auf den Beitrag meldest
Wo liegt denn der Unterschied im Aufbau beim Trophy, dass dieser keine Manschetten benötigt?

Oh okay, dachte die halten Länger...
Hab vorhin bei Aygen schon 8 neue bestellt und werde diese dann am Wochenende wechseln.
Die Kolben müsste man ja einfach mit Druckluft herausdrücken können oder?
Und nach dem wechseln der Manschetten einfach wieder einsetzen?
Hab da leider nur ein Video auf YT zu gefunden. Die Anleitungen für sowas sind leider rar gesät...



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tu dir den Gefallen und mach die Kupferpaste von der Anlagefläche der Bremsscheibe weg. Alle Kräfte in dem Bereich werden durch den Kraftschluss zwischen Radnabe und Bremsscheibe übertragen, daher gehört da nichts hin was die Reibung verringert. Gleiches gilt natürlich zwischen Bremsscheibe und Felge.

Gruß Sebb

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb LKSDZJK:

ich hatte gehofft, dass du dich auf den Beitrag meldest emoji85.png
Wo liegt denn der Unterschied im Aufbau beim Trophy, dass dieser keine Manschetten benötigt?

Den Unterschied zum Trophy Sport Sattel kenne ich leider nicht bzw. habe ich noch nicht im Detail gesehen.

Meine Trophy Race hat nur eine Nut in der Lauffläche der Kolben, in welcher eine hochtemperaturfeste Dichtung liegt. Der @soundykann da aber sicher mehr dazu sagen.

20190204_155931 (1280x960).jpg

20190204_160018 (1280x960).jpg

20190204_160215 (1280x960).jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tu dir den Gefallen und mach die Kupferpaste von der Anlagefläche der Bremsscheibe weg. Alle Kräfte in dem Bereich werden durch den Kraftschluss zwischen Radnabe und Bremsscheibe übertragen, daher gehört da nichts hin was die Reibung verringert. Gleiches gilt natürlich zwischen Bremsscheibe und Felge.

Gruß Sebb

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk




Danke für deinen Hinweis :)
Ich hab Soundy mal auf die Thematik angesprochen und er meinte, dass sich da die Geister scheiden, er selber jedoch keine drauf hat. Daher werde ich sie, denke ich, erstmal drauf lassen :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Unterschied zum Trophy Sport Sattel kenne ich leider nicht bzw. habe ich noch nicht im Detail gesehen.
Meine Trophy Race hat nur eine Nut in der Lauffläche der Kolben, in welcher eine hochtemperaturfeste Dichtung liegt. Der [mention=133]soundy[/mention]kann da aber sicher mehr dazu sagen.
20190204_155931 (1280x960).jpg
20190204_160018 (1280x960).jpg
20190204_160215 (1280x960).jpg



Vielen Dank für deine Bilder
Ich hab mich zusammen mit meiner Freundin am Wochenende mal hingehockt und die Sättel zerpflückt. Hat soweit auch alles sehr gut geklappt, bis auf das mir eine neue Manschette gerissen ist, bei dem Versuch die Position zu korrigieren. Diese saß beim einsetzen leider schief drin
Egal, muss ich halt für die eine nochmal ran, ich weiß ja jetzt wie es geht.
Damit die Kolben nicht unkontrolliert durch en Sattel schießen, wenn ich diese mit Druckluft aus dem Sattel drücke, habe ich versucht diesen mit der Hand ‚abzufangen‘. Junge Junge, selbst wenn man vorsichtig ist, auf so einem Kolben ist echt recht heftig Zug drauf, das kann schon gut zwiebeln Für die anderen Kolben habe ich dann ein Stück Holz vorgehalten
Beim ersten anbremsen nach dem Wechsel der Bremsflüssigkeit muss ich sagen, dass die ‚neue‘ Bremse im Ansprechverhalten und Pedalweg jetzt schon eine komplette Veränderung ist. Das ist echt heftig, wie der Unterschied zwischen alter und neuer Bremsflüssigkeit ist. Das habe ich so bisher noch nie wahrnehmen können, ist der Pedalweg jetzt um knapp 30 % kürzer

Was mich jedoch verwundert hat, ist folgendes:
Soundy meinte zu mir, dass die Sättel der Stoptech nur mit Halter zusammen abgenommen werden sollen. Jedoch gelingt mir dies nicht, da der Halter des Sattels so ‚tief‘ in der Bremsscheibe drin sitzt, dass dieser nicht herausgeholt werden kann, weshalb mir nichts anderes übrig bleibt, als die Jetnuts zu lösen und den Sattel dort abzuziehen (Bild 2). Wegen der selbstsichernden Muttern ist dies allerdings nicht optimal.
Oder kennt jemand einen Trick wie man den Halter dort abbekommt? Ich hab die Einbauanleitung gewälzt und dort ebenfalls nur gesehen, dass erst die Halter angeschraubt werden und dann erst die Scheibe gesteckt wird.
Daraus würde ich jetzt schließen, dass dies auch anders nicht möglich ist.

Anbei natürlich noch ein paar Bilder

a8a672220b69698f4d90ecd098f43844.jpg
59d4d483a74e46ac3eca0ee8a1a36309.jpg
967a673cef5d1298b39df395e915eec8.jpg
1e4f6d80e3207ea958134520dc940c46.jpg





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb LKSDZJK:

Beim ersten anbremsen nach dem Wechsel der Bremsflüssigkeit muss ich sagen, dass die ‚neue‘ Bremse im Ansprechverhalten und Pedalweg jetzt schon eine komplette Veränderung ist. Das ist echt heftig, wie der Unterschied zwischen alter und neuer Bremsflüssigkeit ist. Das habe ich so bisher noch nie wahrnehmen können, ist der Pedalweg jetzt um knapp 30 % kürzer emoji54.png

Hast du mit der alten Bremsflüssigkeit zwischendurch mal entlüftet, oder bist du bis zum Wechsel durchgefahren?

Ich entlüfte vor jedem Trackday, fühlt sich besser an wie ich finde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss gestehen, dass ich da ziemlich naiv an die Sache dran gegangen bin. Da ich selber noch keinen Trackday gefahren bin und bisher recht wenig Ahnung von gutem Material hatte, hab ich was das Thema Bremse angeht bisher überhaupt nichts gemacht. De facto ist die Bremsflüssigkeit min. 3 Jahre alt gewesen (2 wo der Wagen ungenutzt in der Ecke stand und eins wo ich ihn selber gefahren bin, also 13 Runden Nordschleife bei den Touris und knapp 6.000 km Straße).
Hab mit jetzt ein Entlüftungsgerät von SW Stahl geholt sowie die Stahlbus Ventile verbaut.
Werde dem ganzen Thema zukünftig auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit schenken.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du mehr Rennstrecke fährst, empfiehlt sich auf jeden Fall ein jährlicher Wechsel der Bremsflüssigkeit sowie eben Entlüftung nach jedem Trackday (bzw. davor).

Inbesondere Rennbremsflüssigkeiten sind i.d.R. stärker hygroskopisch als die Standard-Ware, d.h. sie ziehen schneller und mehr Wasser, was die Wechselintervalle deutlich verkürzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now