Dominic Kochanke

Die Frage nach dem Fahrwerk

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Leute,

da es nun so langsam an den Umbau meines Autos geht muss ich so langsam mal paar Dinge erfragen :) zum Thema Fahrwerk. Momentan ist in meinem Auto ein Bilstein Gewindefahrwerk verbaut mit dem ich nicht sehr zufrieden bin und es müsste auch technisch überholt werden, da der Vorbesitzer sich leider nicht gut drum gekümmert hat. Jetzt bin ich auf der Suche nach etwas neuem. Ich fahre einen E82 135i und leider ist mein Budget nicht immer so wie ich es gerne hätte.... nun bin ich am überlegen ein ST XTA oder eventuell ein KW V2 zu kaufen, da KW V3 oder Clubsport außerhalb dessen liegen was ich ausgeben kann und möchte. Das Fahrzeug wird viel im normalen Straßenverkehr genutzt, soll aber auch auf der Rennstrecke für den Anfang als Wochenendsportler bewegt werden. Über eure Meinungen und Ideen würde ich mich sehr freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung, Spare nicht am Fahrwerk, wirste bereuen.... weicher stellen für den Alltag is ja kein Problem

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Christian Veljkovic:

Meine Meinung, Spare nicht am Fahrwerk, wirste bereuen.... weicher stellen für den Alltag is ja kein Problem emoji6.png

Was würdest du denn Empfehlen? Die Sache ist einfach ein V3 oder Clubsport wären natürlich mein Traum aber sind einfach Finanziell nicht drin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn mich bei BMW nicht wirklich aus, aber ich würde zu nem Clubsport oder Competition greifen. Ich weiß nicht ob’s noch andere Alternativen gibt. Aber lieber noch bisschen Sparen als im Nachhinein nicht zufrieden/enttäuscht zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Warte lieber noch etwas und nimm dann ein ordentliches. KW CS 3 Fach gibt es öfters auch mal gebraucht. 

Darf man hier andere Foren querverweisen? z.B. 1 er Forum Marktplatz 

Wenn nicht, Sorry! Post bitte löschen.

Kann man auch direkt bei KW oder z.B. BRT Neumarkt St. Veit und bei vielen anderen Experten generalüberholen lassen.

Wenn Du mal irgendwann auf die Rundstrecke willst wirst Du mit nen V2 nicht glücklich auf Dauer.

2fach im Alltag härter als das 3fach und Competition ist das Non plus Ultra, gebraucht aber bestimmt noch genauso teuer wie ein CS 3fach neu. Und im Alltag? Eher Grenze. Schon sehr Rundstreckenorientiert...

Fahr halt mal mit den Billstein den ersten Trackday und überlege Dir dann ob du sowas öfter machen möchtest.

Für den Alltag V2 oder V3 sicher ausreichend und fein.

Hier im Forum mal ne Suchanfragen stellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe Christian recht, wenn er sagt das man am Fahrwerk nicht sparen sollte. Für mich stellt sich aber die Frage, wo das eigentliche Problem für dich beim Bilstein-FW ist. Alle FW brauchen von Zeit zu Zeit eine Revision und Bilstein baut auch sehr gute FW. Was kostet den die Revision des Bilstein-FW und um welches handelt es sich? Vielleicht kannst du mal die Gründe für deine Unzufriedenheit erläutern. Es gibt viele Einflussfaktoren, die das Fahrverhalten negativ beeinflussen wie zum Beispiel fehlerhafte Einstellungen des FW oder eine ungeschickte Reifenwahl usw. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @McQuade das Problem mit dem Bilstein ist, dass es leider total vergammelt ist und kaum einstellbar da es leider in keinster Weise konserviert wurde vor den alltäglichen Einflüssen die auf so ein Fahrwerk wirken. Zudem finde ich das Fahrzeug mit dem Fahrwerk sehr schwammig, ich fühle mich gerade in höheren Geschwindigkeiten nicht sicher mit dem Fahrzeug in seinem Momentanen Zustand.... es handelt sich um ein Bilstein B14. Um es wieder vernüftig zu machen bräuchte ich die gesammte Höhenverstellung vorne und hinten zudem ist die linke hintere Feder kurz vor dem brechen wie auch immer das passieren konnte... das ganze Fahrwerk müsste gereinigt werden, da es wie schon geschrieben leider komplett vergammelt und voller Dreck ist. Ich habe mir mal bei Bilstein alle Teilepreise geben lassen, plus noch ein paar Kleinteile die dazu kommen sodass ich bei an die 500€ für die Teile komme da die Höhenverstellung leider sehr teuer als Ersatzteil bei Bilstein ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich den Vorrednern an, lieber auf ein passendes Fahrwerk sparen. Ein KW Competition ist aber meiner Meinung nach für den Alltag absolut ungeeignet. Selbst ein KW/Bilstein CS halte ich bei viel Alltagsgebrauch für etwas ungeeignet.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde alltagstauglichkeit ist immer auslegungssache

Ich könnte mit dem gtr trotz ohrenvollschalen und intrax 4way auch im alltag fahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich das bis jetzt richtig verstehe raten hier die meisten eher dazu das Bilstein erstmal einer ordentlichen Revision zu unterziehen und eventuell mal ein KW Clubsport gebraucht oder sonst wie zu schießen? Vielen vielen Dank schonmal für den ganzen Input :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Dominic Kochanke:

Also wenn ich das bis jetzt richtig verstehe raten hier die meisten eher dazu das Bilstein erstmal einer ordentlichen Revision zu unterziehen und eventuell mal ein KW Clubsport gebraucht oder sonst wie zu schießen? Vielen vielen Dank schonmal für den ganzen Input :)

Ne beim b14 würde ich kein Geld rein stecken lieber noch etwas sparen

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Dominic Kochanke:

das Bilstein erstmal einer ordentlichen Revision zu unterziehen

Bei der Schilderung des Zustandes, des Typs und der damit verbundenen Kosten wohl eher nicht. Was ich auf die schnelle zum ST XTA-FW gelesen habe, ist das sicherlich eine vernünftige Wahl in Bezug auf den Geldeinsatz. Es ist auch die Frage, inwieweit deine fahrerischen Fähigkeiten die Grenzen deines Fahrzeuges  schon ausloten. Ist nicht böse gemeint. Spreche eher aus eigener Erfahrung. Inwieweit bist du dir sicher dieses Hobby auf längere Sicht zu betreiben. Trackdays selbst sind ja schon mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Wenn du dieses Hobby intensiv betreibst, dann solltest du vielleicht doch auf ein höherwertiges FW warten. Bei gelegentlichen Ausflügen auf die Rennstrecke würde ich persönlich das ST-FW nehmen und das Geld in Reifen und FW-Abstimmung stecken.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info @McQuadeja da ich momentan noch im Studium stecke und somit auch denke ich mal meine finanziellen Grenzen zu erklären sind :) Ich bin offen und ehrlich mein Fahrerisches können ist denke ich mal nicht schlecht aber bezogen auf Trackdays und an sich den Grenzbereich eines Fahrzeuges noch am Anfang woran ich jedoch Stück für Stück arbeiten möchte :) Durch das eingebunden sein im Studium und alles was dazu gehört werden ich Trackdays zum jetzigen Zeitpunkt leider nur nebenbei beiwohnen können. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte ich mich dann gerne vertiefter mit der ganzen Thematik befassen. Durch diese Überlegungen und da ich einfach realistisch bleiben muss fiel meine Wahl auf das ST Fahrwerk, da ich mir überlegt hatte falls ich doch nicht so auf Trackdays fahren sollte wie ich es vor habe wäre es ärgerlich sehr viel Geld für ein natürlich Top Fahrwerk wie das CS 2 Way ausgegeben zu haben. Mit dem ST wahr meine Überlegung habe ich ein relativ gutes Verhältnis zwischen Preis uns Leistung, da die Fahrwerke ja anscheinend irgendwo mit aus dem Hause KW kommen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja die ST Fahrwerke kommen von KW . Im Z Forum wird auch sehr viel diskutiert ob nun ST oder ein KW Fahrwerk nehmen. Zur Zeit hat KW doch eine Rabatt Aktion

kenne nicht dein Fahrzeug daher lohnt evtl. der Preisunterschied vom ST zu einem KW Fahrwerk.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Das ST XTA soll wohl, so munkelt man, quasi ein V2 sein, hat jedoch auch noch die einstellbaren Uniball Domlager. Dafür ist es aber nicht aus Edelstahl...

Die Frage ist, wo will ich mit dem Auto hin? Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist der Wagen auch dein Alltagsfahrzeug? Ich würde mir halt ernsthaft überlegen, ob du in absehbarer Zeit häufiger an Trackdays teilnehmen willst oder erst mal nur ein paar Runden bei Touristenfahrten drehen wirst und vielleicht 1x im Jahr noch einen Trackday besuchst. Wenn du häufiger Trackdays fahren willst, dann würde ich zu einem CS oder ähnlichem greifen. Wenn du eher nur paar Touris fährst, dann reicht sicher auch ein XTA o.ä.

Ich kenn ein paar Leute die das XTA fahren und sehr zufrieden damit sind. Bekannter fährt damit um 8:15 auf der Nordschleife und da wär vom Fahrwerk sicher noch bissl was drin. Der Vorbesitzer meiner Kiste ist ebenfalls um den Dreh gefahren mit einem V2. Ich denk da gehört schon einiges an können dazu, dass man da was teureres braucht. Und wenn man in dem Bereich ist, dann kommen da schon weitere kostspielige Baustellen dazu, um ein teureres Fahrwerk überhaupt richtig ausnutzen zu können.

Sicher wär ein CS 3 Fach die technisch deutlich bessere Wahl, aber um das Fahrwerk auch richtig zu nutzen gehört schon einiges an Können und Erfahrung dazu.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mich jetzt für das XTA entschieden da ich als junger Kerl einfach noch ein bisschen aufs Geld achten muss, das Fahrwerk ist jetzt auch schon angekommen. Soweit sieht alles sehr gut aus und ich bin mal sehr gespannt wie es sich fährt :) ich werde versuchen mal nach einiger Zeit ein Feedback zum Fahrwerk zu geben. Vielleicht für spätere Leser interessant die vor der selben Entscheidung stehen.

LG

bearbeitet von Dominic Kochanke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.3.2019 um 18:37 schrieb Traumwagen:

ja die ST Fahrwerke kommen von KW . Im Z Forum wird auch sehr viel diskutiert ob nun ST oder ein KW Fahrwerk nehmen. Zur Zeit hat KW doch eine Rabatt Aktion

kenne nicht dein Fahrzeug daher lohnt evtl. der Preisunterschied vom ST zu einem KW Fahrwerk.

Ich habe jetzt im Gegensatz zum KW V3 jetzt knapp 500€ gesparrt, da ich auch noch etwas Rabatt auf das XTA bekommen habe und klar im Gegenteil zum Clubsport noch einiges mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum XTA kann sicherlich der @zoki55dir noch ein paar infos geben oder schaust mal in seinem YT channel vorbei da hat er glaube mal sein Setup vom Z4 vorgestellt

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb d^gn:

zum XTA kann sicherlich der @zoki55dir noch ein paar infos geben oder schaust mal in seinem YT channel vorbei da hat er glaube mal sein Setup vom Z4 vorgestellt

Hab vor meiner Bestellung viel hier im Forum mit ihm geschrieben und seine Videos geschaut er hat mir sehr geholfen auch in ein paar anderen Sachen noch. Also wer was sowas angeht Hilfe braucht kann sich gerne bei ihm melden er ist sehr hilfsbereit und freundlich.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört auf ich werde ganz rot!! 

:) freue mich total über das Feedback!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden