Gigges

Mitglied
  • Content count

    63
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

51 Excellent

About Gigges

  • Rank
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Offenbach
  1. Das Fahrzeug steht aus zeitmangel zum Verkauf. Die Kiste steht leider mehr in der Garage rum, als das ich damit fahre und dafür ist er einfach zu schade. Also vielleicht kennt ja jemand einen Suchenden oder ist selbst interessiert: https://suchen.mobile.de/auto-inserat/bmw-325ti-tracktool-ringtool-offenbach/281440271.html?action=homeRviReco
  2. Ja, ich glaub ich hab bisher noch keine Runde erlebt (egal ob als Fahrer oder Beifahrer) auf der nicht irgendwo gelb war. Wir waren vor Ostern das erste mal unter der Woche und das war deutlich angenehmer. War das erste mal, das ich quasi kaum auf andere Autos achten musste, da wir fast freie Fahrt hatten. Am WE ist es gerade als Anfänger echt anstrengend konzentiert zu fahren und gleichzeitig den schnelleren Leuten nicht in den Füßen zu stehn. Coole Bilder auf jeden Fall! Und auch schön zu sehen, dass es noch andere Farben als Snapperrock-blue met. gibt :D Zumindest haben gefühlt 90% der M2 bei uns in der Kundschaft das Blau drauf. Klar ist es ne coole Farbe, aber das siehst auf dem M2 so oft, dass es schon wieder fast langweilig wird. Mein Favorit ist aber aktuell das Hockenheim Silber vom Competition ;)
  3. Moin! Wenn die Möglichkeit besteht, dann würd ich es schon rein vorsorglich machen. Schaden tut es sicher nicht und erspart dir dann irgendwann mal den Ärger, wenn du es nicht brauchen kannst. Wie gesagt, ich hab auf der Arbeit schon 318i mit gerissener Aufnahme gesehen u.s.w. Lediglich beim Compact und den normalen Cabrios ist es sehr selten. Die Cabrios haben halt die ganzen zusätzlichen Streben und werden oft ja auch eher gemütlich bewegt. M3 bildet auch da die Ausnahme. Beim M3 kannst echt sagen, dass es die gibt, die schon repariert wurden und die die noch repariert werden müssen...
  4. Moin! Ich arbeite inzwischen seit fast 18 Jahren bei BMW Werkstätten und kann dir versichern, dass das Problem mit der Achse ALLE E46 betrifft. Die Aufnahme wurde zwar ab 09/2000 verstärkt, trotzdem tritt es weiter auf. Umso stärker der Motor, umso eher. Betrifft daher besonders die M3 und 330D, aber auch 330i u.s.w. Betrieb im Winter bei viel Salz u.ä. verstärkt die Gefahr noch. Wenn ich das auf den Bildern von deinem Kofferraum richtig sehe, wurde da schon mal bei BMW repariert. Schaut aus, als hätt der schon einen Kofferraumboden bekommen...
  5. Die Beklebung soll bestimmt den TÜVer so ablenken, dass er direkt alles durchwinkt. Spaß beiseite, nettes Teil und viel Glück beim TÜV.
  6. Moin! Der Touring weckt Erinnerungen - hatte früher auch einen 330i Facelift Schalter Touring. Dem trauere ich als daily schon manchmal noch nach. Zu den Domlagern kann ich etwas sagen - in meinem Compact hat der Vorbesitzer die E36 M3 Lager seitenverkehrt verbaut. Der Wagen hatte in Verbindung mit dem KW V2 gut 3,5° Sturz an der VA. Die haben dann einfach mal noch die Löcher im Dom etwas länglich gefeilt und jetzt sind's 2,95° bzw 2,9°. Das ist auf der normalen Straße schon ordentlich und auch gut sichtbar. Kollege ist vor mir gefahren und hat gemeint, man sieht gut, dass die Reifen nur innen auffliegen. Ich fahr die Kiste jedoch nur mal aus Spaß oder eben zur Strecke und da mach ich dann entsprechend viel Luft drauf. Kannst dir ja mal bei YouTube die Touring Folgen von den car throttle Chaoten anschauen. Die haben einen 330D umgebaut und die Rundenzeiten nach den Umbauten gemessen. War zwar auch viel Werbung für deren Onlineshop, aber trotzdem ganz lustig...
  7. Moin! War gestern mit meinem Arbeitskollegen mal bei den Touris an der Nordschleife, die Saison eröffnen :D Er war mit seinem 370Z leider nicht so wirklich glücklich und ist daher nur 1 Runde gefahren. Speziell das verbaute KW V1 ist viel zu weich und der Wagen taucht vorne beim Bremsen sehr weit ein, wodurch dann Unebenheiten nimmer wirklich "verarbeitet" werden können. Auch hat es doch öfter mal gekratzt und geschliffen, was er gar nicht mag. Kennt jemand zufällig ein ordentliches Fahrwerk für den Z? :D Ich hab gestern die ersten Runden mit den RSL29 inkl. Belüftung und dem Motec Radsatz mit den AR1 drauf gedreht und dabei mal festgestellt, was der Hobel wirklich kann (und da geht sicher noch deutlich mehr). Wir waren beide schwer beeindruckt wieviel Grip der Reifen hat und auch wie die Bremse nun beisst im Vergleich zu den HP2000 Belägen. Rundenzeit hab ich, ganz vorbildlich, nicht gemessen, da es mir einfach nur um den Spaß ging. Von der Strecke her war super wenig Verkehr, leider trotzdem immer irgendwo gelb. Auf jeden Fall war es deutlich schneller als meine Runden letztes Jahr. Ich muss mal abwarten, wie sich die Öltemperatur entwickelt, wenn es wärmer wird. Ich hatt jetzt max. 120°C, die meiste Zeit eher 110°C. Interessant war zu sehen, wie das Kennfeldthermostat regelt - die eigentliche Motortemperatur liegt bei normalem Betrieb immer so um 100°C. Diese ging auf etwa 80°C runter, da die DME das Thermostat dann voll öffnet. Ausserdem musst ich feststellen, dass das DSC bzw. DTC nicht mit den Semis zurecht kommt - selbst im DTC Modus hat das System viel zu früh und nicht nachvollziehbar eingegriffen. So hab ich es dann ganz ausgeschaltet und es ging nochmal deutlich mehr in den Kurven. Trotzdem ist noch viel Potenzial da - gibt genug Stellen an denen ich gut 50m später bremsen kann bzw. gar nicht bremsen müsste. Aber ich muss ja auch noch viel lernen. Trotzdem war es ne gelunge Saisoneröffnung und schön zu sehen, dass das Bremsenupgrade so gut funktioniert. Fading hatte ich zu keiner Zeit. während die Anlage im Z vom Kollegen gegen Ende doch schon spürbar weich wurde. Nur bissl mehr Dampf würd man sich manchmal noch wünschen ;)
  8. Ich mochte den E46 Compact früher auch nicht, aber inzwischen find ich die M Front richtig cool. Über das Heck - speziell die Leuchten - kann man sich streiten. Da hätte man definitiv eine schönere Lösung finden können. Schaut auf jeden Fall schon sehr gut aus. Was existiert denn bei dir noch vom vorderen Teppich? Der ist ja bei meinem komplett weg, aber ich überleg wieder einen einzubauen. Hab auch wieder ein Handschuhfach drin, da es einfach mega unpraktisch ist, keinerlei Ablage zu haben...
  9. Ich hab heut mal das recht angenehme Wetter genutzt und bissl im Hof gebastelt - da ist es nicht so eng wie in der Garage. Zuerst aber mal noch etwas älteres: Ich hatte noch ein altes Nexus 7 Tablet rumliegen, das nicht mehr genutzt wird. Ich hab mir dann Carly + OBD Dongle zugelegt und einen Halter von Brodit, welchen ich auf die Radioblindblende geschraubt hab. So hab ich ein Navi, Spotify (gibt ja sonst keinerlei Musik) usw. im Auto und über Carly kann ich diverse Werte live abfragen. Wie man sehen kann hab ich mich dabei auf Öl- und Motortemperatur beschränkt. Öldruck wär natürlich mega, aber dafür gibts leider keinen Sensor. Trotzdem find ich die Lösung ganz praktisch, da man auch min/max-Werte mitloggen kann und dann nach der Fahrt schauen kann, was los war. Nett ist natürlich auch, das man direkt den Fehlerspeicher auslesen kann, sollte da mal etwas sein. Heute ging es dann endlich mal der vorderen Bremse an den Kragen. Dazu hab ich die Ankerbleche ausgeschnitten und Alu-Trichter eingenietet. Eigentlich war der Plan, dass ich mit den Schläuchen auf die, bereits vom Vorbesitzer verbauten, Trichter in den Nebelscheinwerferöffnungen gehe. Leider war es da unmöglich den Schlauch (63mm) so zu verlegen, dass bei Volleinschlag das Rad freigängig war. Der Reifen hätte immer deutlich am Schlauch geschliffen. Daher hab ich mich entschieden den Schlauch einfach in die werksseitig verbauten Bremsluftkanäle zu legen. Das ist beim 240i Racing Cup Auto von BMW Motorsport werksseitig ebenfalls so gelöst, also kann das ganze nicht ganz falsch sein. Ausserdem ist so gleich ein Gitter vorm Schlauch, das größeren Dreck von der Bremse fern hält. Evtl. bau ich später mal noch Trichter auf die Schlaucheingänge drauf. Auf den Trichter links hätte das ganze eigtl. gesollt - aber das war mit einer vernünftigen Schlauchführung nicht machbar. So sah es dann letztendlich aus. Das zersägte Ankerblech usw. hab ich mal vorsorglich mit Zinkspray eingesprüht, um bissl gegammel zu verhindern. Letztendlich sind die Schläuche weiter hinten im Kanal gelandet - aber sie sitzen schön stramm drin und stehen ordentlich im Wind. Die Beläge hab ich in dem Zug dann gleich ausgewechselt. Verbaut waren Brembo HP2000, jetzt kamen Pagid RSL29 rein. Bin mal gespannt, wie sich das ganze letztendlich fährt und ob die Konstruktion so passt.
  10. Sehr nettes Gefährt! Ich mag die Zetti Coupes einfach. Der Flügel ist natürlich schon sehr heftig, aber dafür dürft der wohl auch mehr als Optik bringen? Warst du neulich So am HHR, als da Tourifahrten waren? Ich glaub die Chance auf nen zweiten, silbernen, komplett leeren Zetti mit so einer Theke sind eher gering... Warst dann auf jeden Fall mal flott unterwegs, sofern es das Verkehrschaos da zugelassen hat. War ja die Hölle los an dem Tag.
  11. Oh man, das ist echt bitter für euch beide :( Hat man von dem Lagerschaden nix gehört? Normal klackern die Motoren schon lang bevor es so weit kommt - zumindest kenn ich es so. Leider sind ja die Öldruck Warnleuchten so, dass da schon echt nix mehr sein muss, bis die mal angehen. So lang da noch 1 bar da ist, bleiben die eigentlich auch aus... Ich drück euch die Daumen, dass eure Kisten möglichst zügig wieder fit sind.
  12. Moin! Das ST XTA soll wohl, so munkelt man, quasi ein V2 sein, hat jedoch auch noch die einstellbaren Uniball Domlager. Dafür ist es aber nicht aus Edelstahl... Die Frage ist, wo will ich mit dem Auto hin? Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist der Wagen auch dein Alltagsfahrzeug? Ich würde mir halt ernsthaft überlegen, ob du in absehbarer Zeit häufiger an Trackdays teilnehmen willst oder erst mal nur ein paar Runden bei Touristenfahrten drehen wirst und vielleicht 1x im Jahr noch einen Trackday besuchst. Wenn du häufiger Trackdays fahren willst, dann würde ich zu einem CS oder ähnlichem greifen. Wenn du eher nur paar Touris fährst, dann reicht sicher auch ein XTA o.ä. Ich kenn ein paar Leute die das XTA fahren und sehr zufrieden damit sind. Bekannter fährt damit um 8:15 auf der Nordschleife und da wär vom Fahrwerk sicher noch bissl was drin. Der Vorbesitzer meiner Kiste ist ebenfalls um den Dreh gefahren mit einem V2. Ich denk da gehört schon einiges an können dazu, dass man da was teureres braucht. Und wenn man in dem Bereich ist, dann kommen da schon weitere kostspielige Baustellen dazu, um ein teureres Fahrwerk überhaupt richtig ausnutzen zu können. Sicher wär ein CS 3 Fach die technisch deutlich bessere Wahl, aber um das Fahrwerk auch richtig zu nutzen gehört schon einiges an Können und Erfahrung dazu.
  13. Yay, der Beitrag zum nächsten compact - sehr cool. Ich mag die Kiste inzwischen irgendwie und gerade die Front find ich in Verbindung mit dem M Paket eigtl. ganz cool. Das Heck ist jetzt nicht unbedingt die Erfüllung aber das liegt halt in erster Linie an dem Design der Heckleuchten. Die Felgen sind ja mal sehr sexy - ich glaub die würden meinem auch gut stehen :D Auf meinen Motec sind 235er Reifen drauf, ich will aber auf 225er wechseln. Zum Einen glaub ich nicht, dass der 325ti 235er braucht und zum Anderen, und das ist viel wichtiger, ist die Reifenauswahl in 225 viel größer und dazu auch noch teilweise gut 1/3 günstiger. Ich würd es mir daher sehr gut überlegen, ob ich mir 235er Reifen hol. Aber wenn du unbedingt magst, kannst evtl. demnächst meine Nankang AR-1 in 235/40 R17 für ein paar €uronen haben. Ich werd mir Cup 2 in 225/45 R17 holen. Wenn deine Kiste fertig bzw. fahrbereit ist, können wir ja mal ne Tour zum Ring machen.
  14. Ich hab die Zeichnung nicht, die liegt bei Tarox. Ich muss die Reibringe dann auf eine Referenznummer bestellen. Ich weiß halt nicht, ob meine von den Maßen her baugleich ist.
  15. Moin! Das mit den Türen seh ich so wie Uwe. Bei mir sind da ebenfalls Platten aus Kunststoff verbaut. Falls es wirklich im Innenraum brennt, hast du so viel Müll im Auto der qualmt, da machen die Platten auch nimmer viel aus. Vor allem hast du andere Sorgen, wenn die Tür brennt, als den Rauch. Sonst echt ein guter Anfang. Die Radläufe sehen zwar wirklich bissl radikal aus, aber wenn du damit leben kannst, ist alles gut. Die gleiche Bremse hab ich auf meinem Compact auch verbaut. Ich selbst kann dazu noch nicht all zu viel sagen, aber der Vorbesitzer war damit sehr zufrieden. Er ist die hawk ht10 gefahren und hat gesagt er konnte bei seinen Trackdays immer den kompletten stint ohne jegliche Probleme fahren. Belüftung über Schlauch war da noch nicht verbaut. Ich hab ebenfalls 328x28 zweiteilig verbaut - würd mich mal interessieren, ob die Scheiben gleich sind. Ich muss meine Reibringe nämlich bisher über Tarox bestellen und die werden dann entsprechend gefertigt. Der Vorbesitzer hat hier extra von Tarox eine Musterzeichnung fertigen lassen, da es vom ursprünglichen Anbieter des Kits keine Scheiben mehr gab. So kosten halt zwei Reibringe jetzt fast 800€, was schon recht saftig ist... *Edit* Was ich gerade noch vergessen hab ist das Öl. Das 10w60 find ich etwas dick für den N52 Motor. In meinem M54 war ebenfalls Castrol TWS 10w60 drin. Das hab ich dann nach Beratung im Ölclub Forum (ja, das gibt's) gegen Rowe 5w40 getauscht. Da hat ein 330 Fahrer, welcher auch auf der Nos unterwegs ist, berichtet, dass er dadurch 10-15°C weniger Öltemperatur hat.