Gigges

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

20 Excellent

Über Gigges

  • Rang
    Themenstarter

Personal Information

  • Wohnort
    Offenbach
  1. Das sind jetzt aber doch Cup 2, oder bin ich jetzt gerade bissl verwirrt?
  2. Moin! Die Kopfairbags sind ja quasi so Art Vorhänge, die direkt nach unten gehen. Ich weiß nicht, wie sich deren Funktion in Verbindung mit einem Käfig ausgeht. Da würde ich vielleicht einfach mal Wiechers oder so anschreiben/anrufen und da direkt nachfragen.
  3. Moin! Das Problem betrifft ganz speziell die M3, aber auch alle anderen E46. Umso mehr Leistung, umso eher reisst die Achsaufnahme am Unterboden aus. Ab 09/2000 wurde die Aufnahme wohl überarbeitet, jedoch trat das Problem auch danach auf. Die Fahrzeuge die das Problem hatten, wurden je nach Schaden behandelt. Teilweise wurde nur der Hohlraum mit einem speziellen Schaum ausgefüllt, was ich aber als Pfusch ansehe - das hat das ganze nur Herausgezögert. Die offizielle Reparaturlösung war/ist ein neuer Kofferraumboden, was jedoch extrem teuer ist und das Problem auch nicht behebt, da auch der neue Boden früher oder später wieder reisst. Die beste Lösung ist, die Risse an den Enden anzubohren, V förmig anzuschleifen, verschweißen und anschließend Verstärkungsbleche aufzuschweißen. Auch ist der Hohlraum vom Innenraum her zu öffnen, ggf. auch von dort zu verschrotten und wieder zu verschließen. Anschließend kann man diesen noch zusätzlich mit dem Schaum behandeln. Abschließend sollte man die Lager des Hinterachsträgers durch härtere aus Polyurethan oder Alu ersetzen, da so weniger Scherkräfte auf den Boden wirken bzw diese gleichmäßiger verteilt werden. Meistens ist die Aufnahme hinten links und vorne rechts besonders betroffen. Das Problem gibt's übrigens auch beim E36 schon, nur nicht ganz so häufig... Man konnte auf der rechten Seite den Front- und Seitenairbag zwecks Kindersitz abklemmen und auscodieren. Offiziell muss dann aber auch ein anderer Gurt verbaut und das ganze eingetragen werden. Alternativ kann man entweder Simulatorwiderstände anstelle der Airbags anschließen um ein Fehler zu verhindern oder man sucht sich einen Codierer, der alle gewünschten deaktivieren kann. Eintragen wird das aber sicher kein normaler Prüfer. Da brauchst schon einen Motorsport Prüfer, mit dem du das ganze vorher unbedingt besprechen solltest. Sonst seh ich da keinen Weg für eine Eintragung bzw Deaktivierung. Mein Compact ist ziemlich leer und wurde damals bei Raeder mit ca 1250kg gewogen. Danach kam noch eine li Ionen Batterie rein u.s.w., also müsst er jetzt irgendwo zwischen 1200-1250kg liegen. Reifen sind bei mir ebenfalls die 235/40 17 eingetragen. Ich glaub 18“ hat bei den rund 200 PS keine Vorteile. Alternativ hab ich jetzt noch Straßenreifen in 225/45 bzw 245/40 17 va/ha.ä
  4. Dort steht für den Compact leider nichts in der Preisliste. Das mit der ewigen Lieferzeit bei Pleie hab ich leider schon vielfach gelesen. Auch das auf Anfragen nach einem Datum oder Stornowunsch keine Antworten mehr kommen u.s.w. Das schreckt schon ab...
  5. Moin! Ein Punkt auf der Wunschliste für meinen Compact ist noch ein Käfig. Jetzt wollt ich mal hier eure Erfahrungen bzw Empfehlung hören. Das Auto wird in erster Linie bei den Touris oder ggf auch Trackdays gefahren, im Alltag nur gelegentlich zum Spaß. Leider ist die Auswahl an Käfigen für den Compact sehr eingeschränkt - der E46 ist ja deutlich seltener als der E36. Bei Wiechers (war die erste Adresse) gibt es für den ti leider maximal einen Clubsport Bügel. Bei Pleie Sport gäb es für ~1350€ einen kompletten DMSB Käfig mit gekreuzten Flankenschutz u.s.w. Leider sind die Bewertungen von Pleie im Internet unterirdisch schlecht. Der Wagen steht ab November bis März in der Garage (Saison Kennzeichen). Ich hab leider keinen Hänger bzw Zugfahrzeug um die Kiste zerlegt irgendwo hin zu bringen. Bei Anfahrt auf eigener Achse könnt ich ggf rote Platten im Betrieb ausleihen. Aber da ist dann halt nix mit Auto zerlegt anliefern. Daher wär mir ein verschraubter Käfig zum selbst einbauen eigentlich am liebsten. Aber das hab ich bisher halt leider nur bei Pleie gefunden... Die nächste Frage ist, was sollte am Käfig überhaupt dran sein? Klar, für die Sicherheit eigentlich so viel wie möglich, aber irgendwo muss man auch die Kirche im Dorf lassen. Macht so ein Clubsport Bügel Sinn oder doch lieber einen richtigen? Flankenschutz wär mir eigentlich schon recht gewesen... Freu mich über Input Gruß - Frank
  6. Ich hab ja noch einen Satz Motec Nitro mit den Nankang AR 1 drauf. Kollege hat gemeint für den Anfang sind normale Reifen aber besser, da die einen größeren Grenzbereich haben und nicht so plötzlich die Haftung verlieren. Ich hab jetzt zwei neue Michelin Pilot Sport 4 für vorne bestellt. Die sollten schon deutlich besser sein als die abgefahrenen 3er.
  7. So, gestern war dann meine Premiere. Bei bestem Wetter und bestens besuchten Touristenfahrten hab ich mich dann auch mal dazwischen getraut. Kumpel hat zum Glück geholfen den Verkehr im Auge zu behalten, da doch sehr viele richtig schnelle Autos unterwegs waren und ich entsprechend oft Platz machen musste. Ich hoffe ich war kein zu großes Hindernis :D Auto lief wunderbar und war angenehm zu fahren. Nur die beiden Pilot Sport 3 vorne sind ziemlich am Ende (wusste ich aber) und der Wagen hat sehr untersteuert. Auch das DSC hat trotz DTC Modus bissl viel geregelt. Ganz ohne hab ich mich dann aber doch noch nicht getraut. Jetzt erst mal zwei neue Pilot Sport 4 für die VA bestellen und hoffen, dass das Wetter dieses Jahr nochmal passt ;)
  8. Genau, da ist eine Steckdose und eine doppelte USB Dose. Aus dem Radioschacht kommt noch ein Micro USB Kabel. Da hat der Vorbesitzer ordentlich Vorarbeit geleistet. Liegt sogar eins bis zur B Säule für eine Go pro - Halter ist auch am Dach einer verbaut.
  9. Läuft bis: 2 Monate und 17 17 Tage

    • Privat
    • Gebraucht

    Moin! Ich biete hier für meinen Arbeitskollegen zwei Recaro Sportster CS an. Die Sitze sind klappbar, mit Seitenairbag aber ohne Sitzheizung. Der Zustand ist sehr gepflegt, haben kaum gebrauchsspuren und wurden erst vor kurzem frisch gereinigt/gepflegt. Die Bezugfarbe ist original silbergrau von Recaro. Die Konsolen sind ebenfalls von Recaro mit BMW E82 Laufschienen. Es sind selbstgebaute Adapter für die Sitzstecker dabei, durch welche man nichts am Sitz- bzw. Fahrzeugkabelbaum bearbeiten muss. Ebenfalls sind Konsolenadapter für die Gurthalterung dabei, wodurch die Sitze auch in 4-türigen Fahrzeugen verbaut werden können. Dadurch sollten die Sitze in alle E8x/E9x Modelle von BMW passen. Bei Interesse würd ich entsprechend den Kontakt weiterleiten. Versand möchte er nicht anbieten - nur Abholung in 67377 Gommersheim.

    2.499,99 €

  10. Moin! Hatte heute frei und hab die Zeit genutzt um mal etwas zu basteln - zum Einen hab ich endlich das Geknarze der Hinterachse beseitigt bekommen. Hier dachte ich erst die Domlager sind defekt, aber es hat sich herausgestellt, dass auf den Unterlagscheiben so eine Gummiunterlage aufgeklebt war und diese das Geräusch verursacht hat. War also schon mal günstig repariert... Zum Anderen hab ich endlich mein Amaturenbrett mal etwas aufgeräumt. Der Vorbesitzer hatte die Schalter für die Fensterheber, Warnblinker und ZV in den halb offenen Radioschacht gebaut. Leider war gerade der Schalter für den fahrerseitigen Fensterheber nicht mehr fest und ist bei leichtem Druck in den Radioschacht gefallen. Die verbaute Smartphonehalterung war für mich ebenfalls nicht zu gebrauchen, da für ein anderes Gerät. Ich hab mir daher eine Aluplatte gebaut, in der die ganzen Schalter, nun auch wieder richtig hochkant, sitzen und den Radioschacht mit der originalen Blindplatte verschlossen. Schaut schon deutlich wertiger aus. Die Platte werd ich wohl noch mattschwarz lacken - hatte aber nur noch schwarz glänzend daheim. Prototyp aus Pappe: Dann die Aluplatte: Hier mit Schaltern und dem verschlossenen Radioschacht: Ich denk das schaut schon deutlich besser aus als vorher :)
  11. Das Fahrwerk hat der Vorbesitzer damals bei Raeder einstellen lassen - ich denk schon, dass die wissen was sie tun. Fährt sich auf jeden Fall wie ein Kart und bietet reichlich grip ;) Ich warte aktuell nur auf neue Domlager für hinten, da das rechte Geräusche macht und das unglaublich nervt. Seit es etwas kühler ist, wurd das noch schlimmer. Optisch sieht man zwar nix, aber das Geräusch kommt bei der kleinsten Unebenheit. War leider nicht ganz einfach das zu finden...
  12. Hehe, genau - leider passt in meine Garage auch keine Bühne, weder von der Breite noch von der Höhe her... Ich hab den Wagen mit dem Wagenheber auf die Rampen gepackt. Wobei der genug Hub haben muss (meiner schafft 53cm) und selbst damit ist es etwas tricky. Aber danach hat man gute 50-60cm Luft unterm Wagen und vor allem steht er halt wirklich fest auf allen vier Rädern. Hatte heute Mittag frei gemacht und mal den Auspuff geschweißt. Der sollt jetzt auch erst mal wieder etwas halten, bis ich entschieden hab, ob es einen neuen gibt...
  13. Freut mich, dass euch der Wagen gefällt - wie gesagt, der E46 Compact ist ja doch sehr umstritten gewesen. Mich stört am meisten das Design der Heckleuchten. Der Vorbesitzer hat mit dem Auto ca. 8:15 BTG und 2:10 in Hockenheim gefahren. Wobei das noch mit R888R war. Er hat gemeint mit den Nankang dürft noch bissl mehr drin sein. Wobei ich ihn wohl als schon sehr fortgeschrittenen Fahrer einschätze. Ich bin froh, wenn ich meine ersten Runden überstehe :D
  14. Moin! Wie im Vorstellungsthread schon erwähnt, hab ich mir vor kurzem ein Tracktool in Form eines BMW E46 325ti gekauft. Der Wagen war schon soweit umgebaut, ich hab bisher nur Getriebe/Hinterachsöl gewechselt, den Kabelbaum bissl sauberer verlegt bzw. ordentlich isoliert und einen zweiten Radsatz besorgt/montiert. Hier mal ein paar Bilder von der Kiste, ziemlich direkt nach dem Kauf: Und hier mit dem zweiten "Straßenradsatz": Auf der "Hebebühne für Arme": Wie im Titel schon erwähnt handelt es sich bei dem Auto um einen E46 325ti, Bj. 2004 mit inzwischen ca. 110tkm. Der Wagen hat, zum Glück, das M Paket drauf - über das Design des E46 Compact kann man streiten, ich find mit M Paket kann man ihn aber anschauen. Verbaut ist ein KW V2 mit seitenverkehrten M3 Domlagern an der VA, H&R Stabis, Brembo 4-Kolben Anlage vorne mit zweiteiligen Scheiben (Tarox Reibring 328x28mm), Stahlflex ringsum, hinten Serie mit geschlitzten Sandtler GT Scheiben. Räder sind Motec Nitro 7,5x17 ET30 mit Nankang AR1 235/40R17 und 10mm H&R Platten hinten, alternativ sind gerade BMW Styling 85 in 7,5x17 bzw. 8,5x17 mit Michelin Pilot Sport 3 bzw. 4 in 225/45R17 und 245/40R17 mit je 10mm H&R vorne & hinten montiert. Die Radschrauben wurden durch Stehbolzen von Burkhart engineering ersetzt. Innen wurde so ziemlich alles rausgeschmissen, was nur ging (nur die Teermatten sind noch drin), an den Türen sind Kunststoffplatten verbaut, die Sitze wurden gegen Recaro Pole Position (mit Sitzheizung!) auf Recaro Konsolen (modifiziert für mittige Sitzposition) getauscht. Die Gurte wurden durch Schroth 6 Punkt Gurte ersetzt. Zum "rumrühren" ist ein IRP Shifter verbaut und das Lenkrad wurde mit Alcantara neu bezogen. Ansonsten sind vorne und hinten noch Domstreben von Wiechers verbaut und die Batterie wurde durch eine Beltenick Li-Ionen Batterie ersetzt. Abgesehn von den BMW Rädern ist alles eingetragen (sogar die Domstreben u.ä.) - der Wagen hat keinen Typschlüssel mehr, sondern insgs. eine Einzelzulassung. Das ist leider etwas nervig, da ich so sogar die originalen BMW Räder oder Teile mit ABE eintragen lassen muss. Der Wagen hat aktuell normale Straßenbeläge drin, da der Vorbesitzer ihn "straßentauglich" verkauft hat. Dieser hatte immer Hawk HT10 gefahren, ich plane die Pagid RS29 zu verbauen, da die bissl schonender für die Scheiben sein sollen (die Reibringe vorne sind ne Sonderfertigung von Tarox für 700+€) und wohl noch bissl mehr Standzeit bieten, dafür eben weniger biss. Sonst steht noch ein Käfig auf der Wunschliste und evtl. ein neuer Auspuff (der jetztige Serientopf hat ein Rostloch, das ich unbedingt noch schweißen muss). Über Winter wollt ich dann noch ne überholte Vanos und diverse Dichtungen verbauen und dann sollt auch erst mal gut sein. Die Klima ist aktuell ausgebaut aber vorhanden - da überleg ich noch, ob ich die nicht wieder einbaue. Das sind etwa 10Kg, die wieder drauf kommen würden. Das wär etwa wieder durch das Entfernen der Teermatten und einen Auspuff ohne Vor- bzw. Mittelschalldämpfer zu holen. Für den Compact ist es leider bissl schwieriger Teile zu bekommen. Auspuffanlagen gibts nur noch von Bastuck, Friedrich Motorsport, Fox Auspuffanlagen und Supersprint (für teuer Geld), bei Wiechers gibts nur den Clubsport Bügel, bei KW max. das Variante 3 (wobei das Clubsport vom Coupe eigentlich auch passen müsste) usw. Aber ich denk für den Einstieg bin ich mit dem aktuellen Setup schon sehr ordentlich aufgestellt - ist immerhin meine erste Kiste in der Richtung und ich hab bisher auch noch keinerlei aktive Trackerfahrung (nur als Beifahrer).
  15. Moin! Sehr schöner Wagen - gerade die Farbe ist auf dem E46 einfach mega. Wie schaut es denn mit der Hinterachse aus? Wurde da schon mal was gemacht? Leider ist das ja eine große Schwachstelle beim E46 und gerade bei den M3 gibt es eigentlich keinen, dem das erspart bleibt, wenn das Auto artgerecht bewegt wird. Auch wenn man noch nichts sehen sollte, kann ich nur dazu raten über Winter die Achse auszubauen, steifere Lager in den Träger einzubauen und am Besten gleich noch Bleche zu verschweißen. Anbieter gibt's dafür ja inzwischen genug. Dann hättest du alle Baustellen vom E46 M3 behoben. Gruß Frank