All Activity

This stream auto-updates   

  1. Past hour
  2. Also diese Aussage dass man in dem Hobby nicht mehr über Sinnhaftigkeit reden braucht kann ich einfach nicht mehr hören. Gerade weil man eben so viel Geld versenkt ist es ja erst Recht sinnvoll sich Gedanken zu machen welche Sachen was bringen und welche eben sinnlos sind. Damit man nicht noch mehr Geld versenkt. Verstehe nicht, was daran so verkehrt sein soll. Nur weil ich ein scheinbar sinnloses Hobby betreibe was sowieso schon extrem viel Geld kostet muss ich dann alles gut heißen oder akzeptieren was von geringem oder keinen Nutzen ist, nur weil ich ja sowieso schon so viel Geld ausgebe? Ist eine Argumentation die ich absolut nicht nachvollziehen kann, aber jeder wie er meint. Man meldet sich in einem Forum zum Austausch an und dazu gehört auch manchmal die Meinung zu akzeptieren wenn jemand sagt "lass es sein, lohnt sich nicht". Letzendlich ist es doch seine Entscheidung und wenn er Bock hat auf Makrolon macht er es eh, aber was bitte was ist das Problem darauf aufmerksam zu machen dass es eben eines der Mods ist die am wenigsten bringen und gleichzeitig viele Nachteile haben? Besonders bei einem Auto dass eben eh extrem schwer ist. Da braucht sich auch keiner persönlich beleidigt fühlen, nur weil ich etwas abfällig über das Gewicht des M2's rede. Ich fahre selbst aktuell mein mitlerweile 5tes 2er Coupe und weiß ganz genau, dass die Autos einfach Bleischweine sind und dass 10, 20, 30 und selbst 40kg einfach keinen wirklich merkbaren Unterschied machen, auf der Uhr erst Recht nicht. Ich bleibe daher dabei und rate einfach von ab, Kosten Nutzenfaktor stehen beim 2er in keiner Relation was Makrolon angeht.
  3. Yesterday
  4. Was fahrt Ihr an Sturz an der HA? Und welche Spur an beiden Achsen?
  5. Danke für die Info !! Kann ich leider nicht fahren da ich für den Track die 400er 6 Kolben mit dicxel R23 vorne und hinten mit Re fahre ! Es passt also nur 19“ ! in der Herbst / Winter Saison fahre ich dann die ccb !
  6. Nochmal zu meiner Frage, eher schmaler oder gleich breit die Regenreifen im Vergleich zu den "Trockenreifen"
  7. 10x18 ET20 und 11x18 ET44 Protrack One
  8. @PassiM2 Auf welchen Felgen wenn ich fragen darf ??
  9. Bzw. ein kurzer Nachtrag. Was ist eigentlich von den Tarox Belägen corsa und enduro zu halten? Bei Ralf Schmitz sind die ja recht günstig. Und angeblich sollen das eigentlich Ferodo Beläge sein. ZB. sollte der Enduro eigentlich der Uno sein. Kann das jemand bestätigen?
  10. Kann mich dir nur anschließen. Fahre auch auf meinem M2 Cup2 in 265/295. Hauptsächlich auf der Straße und oft auch auf Bergpässen. (Eigentlich immer mit strammer Fahrweise) Kalt 2.0 Bar rundum 3.3“ Sturz auf der VA, auch absolut gutes Verschleißbild. Letzte Woche bei Regen den Passo Giau hoch gefahren, auch absolut kein Problem. Bin mega zufrieden mit dem Cup2, auch bei Regen absolut fahrbar, klare Kaufempfehlung wenn man nicht nur Renne fährt 👍🏻
  11. Wir alle versenken hier unfassbar viel Geld um absolut sinnlos im Kreis zu fahren…da irgendwo eine Diskussion über Sinn und Unsinn zu führen bringt mich echt zum schmunzeln
  12. verstehe die Diskussion nicht. egal ob 1000 kg oder 2000kg. 3kg sind 3kg. Natürlich könnte man über den "sinn" debattieren. Ist nur bei dem Hobby gelinde gesagt "überflüssig". Leichtbau hat immer auch Nachteile ganz klar. Der riesen Vorteil bei Gewichts Reduktion ist, das es sich in JEDER Fahrsituation positiv auswirkt. Egal ob bremsen, beschleunigen oder kurve. Weniger Gewicht ist immer gut! Ich hatte mit 1100kg einen der leichtesten E36 Coupe (Gruppe F bis 2000ccm) im Rallyesport (zumindest mal die Fahrzeuge die ich kenne). Alles mit straßénzulassung. War nicht das schnellste auto, da mir teils 50PS zur Konkurrenz gefehlt haben. Aber Kurvenlage war traumhaft und durch das vergleichbar geringe gewicht und der guten Aerodynamik waren sogar die 300mm Bremsen ausreichend. Natürlich machen "diese" 3kg nicht den Unterschied. Aber es sind da 3kg. Da 3kg. Da sind es 500gramm. Da nochmal 1 kg. Es läppert sich! Ich hab mich hingesetzt un den Kabelbaum gestrippt. Das war eine Drecks Arbeit und hat wohl nicht mehr als 2kg gebracht. Aber am ende wog das Auto mit 17zoll 1100kg. Warum also die Diskussion und vor allem dieser Ton? Ja ich bin Leichtbau und Aerodynamik Fetischist. Das ist doch genau der Reiz oder? Das Auto auf seine Bedürfnisse hin optimieren!
  13. Ok, wahrscheinlich werden es bei mir die PFC 8 oder 11. Alternative wäre noch der Ferodo Uno, da kurzfristig verfügbar. Kann das jemand bestätigen dass die Trägerplatte wg. dem Verschleißsensor nachgearbeitet werden muss? Endless ist mir für den Anfang noch zu teuer, da ich mich erstmal rantasten will um zu sehen wie dann alles reagiert.
  14. Regenfoto hab ich letzte Woche bei der racetracker Aktion dann tatsächlich auch ein altes gekauft
  15. Auf jedenfall, und ich hab schon bei der ersten Fahrt gemerkt was BMW mit Freude am fahren meint
  16. Am Daily hat sich auch einiges getan, der soll ja auch hin und wieder mal ne Rennstrecke sehen (können). Knapp 50kg sind nun final ausgeladen, Batterie hinter in die Reserveradmulde verlegt. Das komplette RS Editions Spoilerpaket ist verbaut, samt der mit Gold aufgewogenen Schweller. AP Gewinde und Eibach Stabis sind verbaut, Räder Protrack 7,5x17 ET40 mit 215/40, 15,5kg pro Rad Hohlraum und Unterboden sind komplett gemacht, als nächstes kommen jetzt die Achsen dran, komplett neue Lenker und alles wird gepulvert. Und vor allem kommt in dem Zug die ST Bremse (300/280) samt der Messing Bremssattelhülsen mit drauf. Dann gehts damit mal auf den Salzburgring. Zum Schluss gabs noch etwas Überwachung:
  17. Willkommen! Schön, dass du schon zur richtigen Marke gefunden hast
  18. Wird Zeit hier wieder mal abzustauben..... Vor kurzem ist mir über einen Bekannten ein Kompressor zugelaufen, da meiner ja keinen Ladedruck macht da hab ich jetzt weit über ein Jahr gesucht. Klar hätte ich in der Zeit den anderen Kompressor ausbauen und nach der Ursache suchen können, aber ich hatte keinen wirklichen Nerv dafür. Egal, nächsten Samstag wird der getauscht, ich bin gespannt ob dann was geht. Vorher gabs aber noch ein Teil, was mich lang genervt hat, und jetzt trotzdem noch nicht so ist wie ich es wollte Das Lenkrad war als Auktion ab 1€ bei ebay drin, für gut 70€ hab ichs bekommen, was solls, es passt ganz gut rein. Ist auch frisch bezogen direkt vom Sattler.
  19. Mahlzeit zusammen, ich wollte mich kurz vorstellen.......komme aus Berlin und bin stolzer Besitzer eines BMW's F36 B58. Ich bin hier um einige gute Gespräche und Anregungen zu erhalten........ Bin absoluter Neuling im Bereich Trackday, Rennstrecke usw..., aber fleißig am durchstöbern und lernen. Ich war 2016 das erste Mal mit meinem Golf 6R auf dem Lausitzring zum "freien fahren" und nach drei Runden wollte er nicht mehr so richtig lach*.Seit 2017 fahre ich meinen BMW und war da auch gleich auf dem Lausitzring, wo ich bemerkte das er bei weitem sich wohler fühlt auf der Strecke Standard als mein Golf. Nach ein paar Änderungen an meinem Wagen: -KW V3, Michelin PS4s, OZ Legerra HLT, HJS 300 mit Stage2 war ich im Juli 21 vor der Katastrophe auf der Nordschleife für eine Runde um meinen Kindheitstraum zu erfüllen. Grüße Marcel
  20. War gestern und vorgestern endlich Mal wieder in der Halle. In einer Ecke ist etwas Wasser am Dach reingekommen, in meiner Ecke hat es offensichtlich etwas Abwasser durch das Fallrohr hochgedrückt. Paar Kartons sind nass geworden, nichts wildes. Dass Aerocatch Verschlüsse zu montieren eine Drecksarbeit ist, habe ich ja erwartet. Aber nicht, dass es mich so viele Nerven kosten wird Habe nichtmal ein Bild nach der Aktion gemacht, finale Montage folgt aber noch, wenn der Lack getrocknet ist. Position war nicht wie vorher geplant, da mir außen über den Scheinwerfern irgendwie Platz für die Bautiefe der Verschlüsse fehlte. Bild folgt. Ich neige dazu den serienmäßigen Fanghaken dranzulassen. Nachdem das viel zu lange gedauert hat, ist die Batterie noch reingewandert. Nach längerem Überlegen habe ich mich für diese Position entschieden. Massepol ist an diese seitliche Lasche gewandert, wollte mit den originalen Kabeln arbeiten. Batterie selbst sitzt auf einer 3mm Aluplatte, mittels zwei Kabelbindern pro Zelle auf Antirutschmatte. In zwei vorhandene Löcher auf diesem Querträger sind zwei M8 Nietmuttern gekommen, plug and play ohne Bohren. Hatte erst überlegt das Pack noch mit gekanteten Profilen seitlich abzustützen o.Ä., das macht mir so aber bereits einen recht soliden Eindruck.
  21. Meiner Meinung nach einfache Entscheidung: Wenn ne Einschweißzelle (und das ist für mich der Punkt wo die Grenze zwischen einem Clubsport und nen reinem Ringtool zu setzen ist) rein kommt, dann kommen auch Carbon Türen rein und somit auch Makrolon. Das macht dann meiner Meinung nach Sinn. Die massive Komforteinbuße fängt bei ner 'normalen' Carbon Türe an, dann machen die Makrolon Schieben das Kraut auch nicht mehr fett. Die Gewichtserpsarnis dürften bei M2/M4 dann um die 50 kg liegen. PS: ich hab sogar ne Makrolon Front drinnen. Was ich mir nie und nimmer ausbauen würde: die Klima. Kein modernes Rennauto fährt mehr ohne Klima rum. Bei 50Grad im Cockpit sinkt die Leistung des Piloten einfach massiv. Aber das ist halt auch wieder Geschmackssache.
  22. Auf meinem Cupra 1P hatte ich mal die Bluestuff, die haben etwas besser funktioniert als der Serienbelag, mehr aber auch nicht. Da der Ferodo DS Performance wesentlich günstiger war und bei gleicher Performance etwas länger gehalten hat, hab ich wieder auf den zurück gewechselt. Eine Kleinigkeit war bei den EBC-Belägen auch noch nervig: der äußere Belage hatte hinten an der Trägerplatte keine Klammer um ihn in den Sattel zu clipsen, daher hat es ab und zu geklappert. Die EBC Teile sind in meinen Augen einfach überteuert, entweder kann man gleich bei Serienbelägen bleiben (Red/Yellow/[Blue]) oder fürs gleiche Geld gibts wirklich gutes Material ([Blue]/Orange).
  23. Du meinst jetzt aber die 4 Fotos von meinen Reifen, oder?
  24. Erkennt ihr die Treppenförmige Abnutzung? Liegt es nur an zu wenig Sturz? Handling und Fahrverhalten sind eigentlich top. Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
  25. Last week
  26. Worauf ich hinaus will ist, dass man sich keinen M2 kauft wenn man ein leichtes Auto will. Weil der M2 einfach so schwer ist, dass man selbst wenn man alles ausbaut nicht in die Regionen von wirklich leichten Autos kommt - und leicht sind jetzt nicht 1400kg für mich, was schon mehr als ambitioniert ist für einen M2. Mir erschließt sich der Sinn da einfach nicht, die Scheiben zu tauschen um 3kg zu sparen um damit zu leben dass Makrolon-Scheiben einfach ziemlich empfindlich sind. Jochens Auto hat da für mich gar nichts mit zu tun, der Wagen ist halt einfach eher ein GT4 Auto als dass er noch irgendwas mit einem normalen M4 zu tun hat. Und selbst da bin ich mir sicher, dass er auch keinen M4 gekauft hat um daraus ein leichtes Auto zu machen. Dass man da alles rausschmeißt ist klar und bei so einem umfänglichem Umbau fährt man natürlich auch Makrolon-Scheiben oder Carbon-Türen. Da darf man aber auch nicht außer Acht lassen, dass der Wagen weder Straßenzulassung hat noch überhaupt irgendwie auf eigener Achse anreist sondern ein reines Rennstrecken-Auto ist. Wenn man mit seinem M2 die selben Pläne verfolgt wie Jochen, klar, dann machen auch Makrolon-Scheiben Sinn. Ansonsten für mich einfach unsinnig. Aber das sollte jeder machen wie er will.
  27. 265 ist eigentlich so gut wie immer vergriffen egal welche Mischung 🤣.
  28. Mag ja sein, aber wie willst du im Zweifle beim M2 wirklich anfangen Gewicht zu sparen? Die Lösung ist mit Sicherheit nicht „Der Wagen ist eh klobig, lohnt sich nicht“, sonst könnte Jochen seine Karre ja auch wegstellen. Frag mich natürlich wo du 1,7t herhast am M2, wo doch Inennraum schon weitgehend raus und so, oder? Worauf ich hinaus wollte: Bei Einsatz von Carbontüren (natürlich in Relation zum Einbringen der ca 60kg durch ne Zelle) kann ich mir nicht mehr aussuchen, weitere Kilos durch Makrolon zu sparen... Der einzig sinnvolle Schritt ist dann die hinteren Scheiben ebenfalls anzupassen. Der Innenraum kommt auch raus - überflüssige Halterungen und wer Lust hast, kann den Kabelbaum Strippen (wer Kg Ersparnis durch Makrolon Sinnlos findet, kann beim Kabelstrippen ja nur deppert werden...) Wo Spar ich dann sonst am M2 - vor allem weit oben Gewicht? Nur noch am Dach. Auf die Spitze getrieben vllt durch Carbon Seitenwände (keine Ahnung ob es da ne reale große Ersparnis gibt), Heckdeckel ...Motorhaube ... Kotflügel tun sich glaub ich nichts zur Metallausführung. Ohne jetzt zu viel Offtopic zu machen. Aber es gibt halt nicht viele Möglichkeiten Gewicht zu sparen, und manche Änderungen bedingen halt auch „B“ sagen zu müssen (wie die Türen zb). Komforteinbußen vorne natürlich deutlichst. Wer nicht für 5,6k die Schirmer Türen kauft für die nonsense Gewichtsersparnis sich wieder den vollen Krempel in die Tür zu bauen 😂😂😂 Aber hinten? Wüsste nicht warum. Verbastelt auch nicht, wenn das Gerät eh auf Tracktool getaktet und nicht als Clubsport - Werterhalt - Rückrüstobjekt fungiert 👍🏼 ———— Was mich zur Frage führt, wer für den M2 bereits Scheiben bestellt hat und welche Specs man mitnehmen sollte/ankreuzen muss ?!
  1. Load more activity