Expoatze

Mitglied
  • Content count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Expoatze

  • Rank
    Neuling

Personal Information

  • Wohnort
    Bayern
  1. Erstmal danke an alle für die zahlreichen Vorschläge! @DanielA45: Den Megane 3 RS schaue ich mir jetzt doch nochmal genauer an, die wurden ja doch recht lange gebaut (bis 2016 mit der letzten Sonderserie CUP-S die ja paar nette Gimmicks hat). Auch um einen Eindruck von den Recaro Sportster CS zu bekommen, die wären ja vielleicht auch eine Option für einen i30N wenn das mit dem SPG XL schwierig wird. Golf sagt mir nicht so zu, hatte mal ein Fahrsicherheitstraining mit gestelltem 6er GTI gemacht und fande ihn sehr langweilig damals. Bekannter fährt auch einen 7er R und sagt mir nicht so zu, fühlt sich alles sehr abgekapselt von der Straße und synthetisch an. @Focus RS: Hatte den Focus RS bisher nicht betrachtet, weil im auch eine hohe Sitzposition hinter gesagt wird. Daher hatte ich mich eher auf den neuen ST konzentriert. Aber interessant, dass es da Lösungen von Ford Performance gibt. Ich halte euch auf dem Laufenden was es am Ende geworden ist, Anschaffung ist eigentlich für diesen Monat geplant.
  2. Hallo zusammen, bin neu hier, heiße Alex und komme aus Nordbayern Derzeit suche ich einen Nachfolger für meinen Fiesta ST150 indem ich aufgrund meiner Größe (1,97 ; Sitzriese) schon leider nicht mit Helm reinpasse. Genutzt werden soll der Wagen für Wochenendausflüge (auch mal Langstrecke), Urlaub zu zweit, 3-4 Trackdays im Jahr und ca. 20 Tourirunden jährlich. Weiter Anforderungen sind: - Schalter - FWD/AWD/RWD egal - sollte max. ca. 25-27k € kosten, dabei max. 60.000 km haben. - Grundsätzlich steht für mich Spaß vor Power/Rundenzeit. - Min. ca. 200 PS (um auch auf Strecken wie SPA o.Ä. annährend ausreichend motorisiert zu sein) - Sollte auf der Landstraße aber auch der Rennstrecke Spaß machen. Fahrspaß definiert sich für mich eher durch ein präzises Handling als durch z.B. Driftbarkeit. - Einen auf etwas längerer Strecke auch halbwegs in Ruhe lassen können, Bisher fasste ich folgende Fahrzeuge ins Auge: - Hyundai i30N (bräuchte ich einen anderen Sitz --> Recaro SPG XL, hier sehe ich das Ein- und Aussteigen der Vollschale problematisch) - Ford Focus ST mk4 (Passe mit Seriensitz mit Helm rein, was mich sehr abschreckt ist das Testurteil vom Sport Auto Super Test bzgl. Bremse --> Nach 1 Runde enormes Fading. Auch kaum Uprgade Teile vorhanden. Sieht man auch am Ring eher selten) - BMW 228i/235i (Brauche ich auch nen SPG XL wg. Platz und fährt sich meiner Meinung nach etwas "Langweilig/unpräzise" auf der Landstraße, vllt. hat hier jemand Erfahrung inwiefern sich das mit Fahrwerksupdate ändert. Außerdem selten als Schalter zufinden) - Toyota GT86 (war eigentlich mein Wunschkandidat, aber keine Chance mit meiner Körpergröße. Müssten man radikal umbauen (Dachhimmel raus, SPG XL) damit das mit meiner Körpergröße funktioniert --> Damit als Daily/längere Strecke nicht mehr tauglich) - Mini F56 JCW habe ich noch nachgedacht, steht leider keiner in der Nähe sodass ich mal Probesitzen könnte. Fährt hier jemand einen und kann etwas zu Seriensitzposition sagen? Allgemein sagt man ja, dass er nicht mehr ganz so potent ist wie die alten Minis. Megane RS IV ist etwas zu teuer, Megane RS III ist mir fast zu alt. Da ich den Wagen auch normal fahren möchte bzw. Daily sollte die Grundkonstruktion wg. Sicherheit schon mindestens von 2010 sein. Vielleicht fährt hier jemand eines von den genannten Fahrzeugen und kann etwas zu meinen Anforderungen sagen? Oder evtl. übersehe ich einen Wagen der meine Anforderungen erfüllt? Fährt hier sonst jemand einen Recaro SPG XL und kann etwas zur Alltagstauglichkeit sagen? Probesitzen beim Händler ist doch immer etwas anderes als im Auto verbaut. Schöne Grüße Alex