Maody66

Mitglied
  • Content count

    591
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Maody66

  1. Und jetzt, nachdem der NoS-Videos-Thread offenbar Anklang gefunden hat, eröffne ich dann auch gleich noch einen Bilster Berg Video Thread. Eine Rennstrecke, die nicht umsonst den Titel "Kleine Nordschleife" trägt und mir persönlich viel Spaß gemacht hat. Spannend fand ich insbsondere den extrem ausgeprägten 3-dimensionalen Charakter der Strecke. Und was dieser bewirkt. Denn wenn man in gemütlichem Tempo die Strecke zu erfahren beginnt, kommt sie einem sehr harmonisch vor, man findet recht schnell einen "Flow" und es macht riesig Spaß. Dann steigert man die Geschwindigkeit. Und nähert sich dem Punkt, an dem das Paradoxon Bilster Berg erscheint. Je schneller man fahren will, desto präziser muss man fahren. Je schneller man fährt, desto mehr macht einem aber gerade dieser ausgeprägte 3-dimensionale Charakter der Strecke (und die Bewegungen um alle Achsen, die das Auto deshalb macht) das präzise Fahren unmöglich, weil man das Gefühl hat, sie will einen abwerfen. Sehr sehr fordernd. Sehr anstrengend mit einem Koffer wie dem Golf. Aber dadurch auch extrem spaßig. Genug geredet, Videos. Mein erstes Mal am BB, Trackday von Friedhelm Mihm, vormittags angeleitetes Fahren, nachmittags freies Fahren. Mein Instruktor am Vormittag war Ruben Zeltner, mancher mag ihn kennen, sehr guter Mann. Nicht nur fahrerisch, auch didaktisch. Eine geführte Runde direkt hinter Ruben, schon recht zügig: Eine Runde aus einem Stint zusammen mit einem sehr schön aufgebauten SLK 55 Noch eine mit dem SLK in der er in der Mausefalle die Räder qualmen lässt: Und meine schnellste des Tages, sogar noch mit austrudeln...
  2. Da es noch keinen Thread in die Richtung gibt (aber zu einem Trackday-Forum zwingend dazu gehört), dachte ich, ich mache einfach mal einen auf für Rennstrecken-Videos. Dem von mir unterstellten Zweck nach in diesem Unterbereich, und - wiederum dem Zweck des Bereichs folgend - nach Rennstrecken getrennt (wenn das keine gute Idee ist, bin ich für Hinweise dankbar). Zum Posten von jeder Art Videos - hier also von der Nordschleife - die nach unserem Topic wohl mehr oder weniger auschließlich Onboards sein werden. Und damit schmeiße ich gleich mal ein Video in das Start-Posting. Von einer meiner spaßigsten Runden ever:
  3. Nee, nicht wirklich, auch wenn Du sowas auch schon hattest. Ich hatte das schon letzte Saison geplant, aber die Umsetzung hat einfach gedauert...
  4. Wie oben angekündigt... Ich hab da mal was neues versucht... Sollte ab dieser Saison eigentlich ein dauerhaftes neues Feature in meinen Videos werden, ist aber beim ersten Test zum Saisonstart gleich mehr oder weniger schief gegangen. Habe eine GoPro gekauft und diese mit einem Saugnapfhalter in der Heckscheibe befestigt, um auch den Blick nach hinten aufzunehmen. Alles vernünftig positioniert (nicht ganz leicht) und die GoPro mit Harry's Laptimer (HLT) gekoppelt (ebenfalls nicht so leicht, wie gedacht). Jetzt sollte im Idealfall HLT das Video im Handy und die GoPro zeitgleich am GPS Trigger "Bridge" starten und am Ende der Runde bei "Gantry" wieder beenden. Ersteres hat geklappt, letzteres leider nicht. Daher ist die GoPro so lange gelaufen, bis der Akku leer war. Und daher habe ich nur von den ersten beiden, mehr oder weniger langsamen Runden (meine Einfahr- und Druckeinstellungsrunden) eine Rückansicht. Es gibt also noch viel zu tun, angefangen über HLT, eine dauernde Stromversorung für die GoPro und Bild- und Lichteinstellungen. Zusammenmontiert habe ich beides für beide Runden natürlich trotzdem mal. Ein Feedback würde mich freuen. Die Febnster sind leicht unterschiedlich groß, weiß noch nicht, welches besser ist... Erste Runde: Zweite Runde:
  5. Kann mich meinen beiden Vorschreibern nur anschließen.
  6. Stimme @Fox906bgnach Erfahrung mit diversen PQ35/MQB Modellen 100% zu. Und der GTi TCR braucht nur ein vernünftiges Fahrwerk, die Sperre überarbeitet (evtl. getauscht) und (in Hockenheim) ein Bremsen-Upgrade, dann ist der in kundiger Hand fast eine Mörder-Rakete. Im Übrigen schließe ich mich vollumfänglich an.
  7. Ja, ich weiß, wen Du meinst...
  8. Nochmal Ostersonntag (und noch nicht das letzte... ), nochmal mit meinem Freund Axel aus Spanien als Beifahrer
  9. Da stimme ich zu
  10. Oki, dann gebe ich jetzt auf...
  11. Wie groß ist denn Deine Bremse? OZ UL in 18'' gehen z. B. auch über 380 mm große Scheiben. ;) Und zurzeit brauchst Du 20''? Oder 19''? Mit Einzelabnahme müsstest Du doch auch andere Größen bei Dir eingetragen bekommen, sofern die Traglast stimmt. Würde mal bei Raeder anfragen, was die meinen und machen können...
  12. Hier kann ich alles nachvollziehen, bis auf den Unterschied R888R zu Cup2. Auf meinem Auto war es genau umgekehrt. NoS und Spa. Danach aber war der der Cup2 auch vor allen anderen genannten. Der Federal ist - mit Verlaub - einfach nur Mist.
  13. Auf 18'' runter und Direzza fahren willst Du ja nicht. Das ist dann nämlich nochmal eine ganz andere Welt... P.S.: Gibt es den Cup2 R nicht auch mit Spezifikation für die Corvette ZR06? Der müsste doch für Dich auch Bombe sein.
  14. Das hört sich jedenfalls nicht nur nach ernsthafter motorsportlicher Begeisterung an, sondern auch nach einem sehr sehr ernsthaften Umbauprojekt an einer tollen Basis! Hut ab! Und natürlich ein herzliches Willkommmen hier! P.S.: Noch etwas vergessen... 7:23 ist natürlich ganz schwach. Da musst Du schon noch ein bisschen dran arbeiten.
  15. Hey Raoul, schön, dass Du auch hierher gefunden hast! Herzlich willkommen auch von mir!
  16. War so!
  17. Und nochmal nachgelegt von Ostersonntag. ;) Eine gemessen am Verkehr relativ zügige Taxi-Runde für meinen Freund Omar: Eine weitere Taxi-Runde kurz nach längerer Sperrung mit viel Überholen: Und die zweite Runde mit Martin Dose, 2 Unfällle, danach war dann wieder "Rot":
  18. Sorry, aber für sowas bei mir null Verständnis. Solche Leute gehören von der Strecke geholt und Basta.
  19. Danke fürs Feedback @CZ4A Nach der reinen Optik des Profils überraschen mich die guten Nässeeigenschaften eher nicht. Und auch die Erfahrungen von @Wasipassen da sehr gut rein (unter uns: besser als 595RSR ist eigentlich jeder andere Sportreifen ;-)). Und so einen Toyo bin ich in 265/35/18 auch schon mal im Regen gefahren, das ist überhaupt kein Spaß, unfahrbar... Aber hier soll es ja um den A052 gehen. Und am besten die Trockenperformance. Bin also schon sehr gespannt, was Ihr beide nach dem ersten Trocken-Trackday zu berichten habt! :)
  20. Ooooooohhhhhh, er hat die Synchronität nicht hinbekommen!!! Steinigen wird da nicht reichen, oder Jungs? Wir sollten da eher an 50 Peitschenhiebe denken. Vor der Steinigung! Btw., schöne Runde für das Alteisen. Like und Abo ist eh klar...
  21. Und nochmal ordentlich K****
  22. Min. 380 PS auf vermutlich deutlich unter 1.100 Kg, Competition Fahrwerk etc. etc. Und der Zummack am Steuer. Da käme ich nur mit, wenn ich allein im Auto bin (meine PB ist ein paar Sekunden schneller als seine). Aber mit Beifahrer fahre ich eh nie Limit und mit einer solchen Instanz als Beifahrer sowieso nicht. ;)
  23. Ich hab nochmal was nachgelegt von Oster-Sonntag... ;) Zuerst eine Runde, in der ich nach einer Gelb-Phase im Bergwerk Andreas Zummack in seinem großartigen Astra G OPC getroffen habe. Der hat dann auch gleich keine Gefangenen gemacht, d. h. keine Rücksicht genommen auf meine 115 Kg Handicap-Gewicht auf dem Beifahrersitz, bestehend aus dem DMSB Lizenzinstruktor Paul Martin Dose: Danach eine Taxi-Runde für meinen italienischen Kumpel Gianluca, sichere unter 8 durch den Oster-Verkehr: Und nur der Vollständigkeit halber die 2. Runde des Tages, die ja immer mehr oder weniger eine zweite Einrollrunde ist zum Luftdruck-Einstellen:
  24. Nein, sorry, leider nicht!
  25. Ich kam auf meinem Golf 7 R jedenfalls im Vergleich definitiv mit dem Cup2 besser zurecht. Beim Cup2 kommt es aber entscheidend darauf an, ob man 19'' (mit N0-Kennung) oder 18'' (ohne Kennung) fährt. Der 19'' mit Porsche-Kennung ist wesentlich schärfer auf Trockengrip abgestimmt, der 18'' erheblich besser bei Nässe und damit alltagstauglicher. Der Yoko hatte bei mir das Problem, dass er mit jedem Aufheiz- und Abkühlzyklus holzreifenmäßiger wurde und dadurch bei Nässe immer unfahrbarer.