Herbstketten

Mitglied
  • Content count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Herbstketten

  • Rank
    Neuling

Personal Information

  • Wohnort
    Fürstenzell
  1. Grüß Gott ins Forum, wie ihr sehen könnt, ist dieser Account zum Zeitpunkt des Beitrags erst wenige Minuten alt, deswegen möchte ich mich gerne kurz vorstellen. Ich heiße Konsti, bin 23 Jahre jung und hatte seit jeher (auch durch meinen Vater) ein Faible für Autos und Motorsport. Hätte ich dieses Faible nicht in der Pubertät hinten angestellt, wäre heute sicherlich ein anderer Beruf herausgesprungen, so bin ich jetzt aber beruflich derzeit in München und privat im Passauer Land zu Hause. Das automotive Interesse blühte spätestens mit 18 wieder auf und so erfüllte ich mir 2017 einen länger gehegten Wunsch: ein Mercedes C350 Coupé aus der 204er Baureihe. Nachdem der erste ein wirtschaftlicher Totalschaden wurde, kam letztes Jahr das gleiche nochmal ins Haus, zwei Jahre jünger, weniger Kilometer als der "Alte" - alles gut soweit. Jetzt klingt ein doch eher "behäbiger" Benz nicht unbedingt nach TrackTool - um ehrlich zu sein: da will ich auch nicht hin, da er für mich alltagstauglich bleiben muss, da er mein einziges Auto ist. Aber ich fahre gerne und ich fahre gerne "sportlich" im StVO konformen Bereich und auch den ein oder anderen Pass, die von München ja nicht allzu weit weg sind. Nachdem das Fahrwerk durch ein KW V3 ersetzt wurde gilt mein Augenmerk vor weiteren Verbesserungen nun der mMn größten Schwachstelle des Wagens: der Bremsanlage. Verbaut sind VA: 322mm gelocht&innenbelüftet, Schwimmsattel; HA: 300mm innenbelüftet, Schwimmsattel. Nachdem ich bei anspruchsvoller Fahrweise immer wieder Fading bemerke und mir einmal bei einer Bremsung von 220km/h auf knappe 140km/h die Scheiben der VA komplett verzogen hatte, stand für mich ein Upgrade unabdingbar im Raum. Vom Facelift des W212 (Mercedes E Klasse) gibt es vom größten "nicht AMG" Motor eine 4 Kolben Festsattelbremse vorne, die ohne Adapter auf meinen passen würde, da baugleiche Achskonstruktion und Aufnahmen. Mein Problem ist: ich habe wirklich keine Ahnung wie ich das eintragen lassen soll. Im Motortalkforum hat bisher einer den Umbau gewagt, vor Jahren und ist nicht mehr aktiv dort. Da ich hier immer wieder ohne Acc rein aus Interesse reingestöbert habe, weiß ich, dass viele von euch auf dem E36 die größeren Bremsen vom E46 montieren. Deswegen: Was gilt es bei einer TÜV-Abnahme zu beachten? Welche Dokumente (die ich mir dann notfalls von Daimler besorgen müsste) will der Prüfer erfahrungsgemäß sehen? Wie sieht es mit dem Hauptbremszylinder, ABS und der ESP-Abstimmung aus? Ich freue mich auf eure Antworten und Anregungen! Für den doch sehr langen Post hier noch zwei Bilder meines "Stolzes" - vllt erfreut sich ja der ein oder andere daran! ;)