Peter

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    72
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

59 Excellent

Über Peter

  • Rang
    Hobby Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Amstetten
  1. Super Arbeit. Ich freu mich auf das Endresultat.
  2. Schade das mit der Lautstärke. Ist übrigens bei uns in Österreich genau gleich. Am Pannoniaring würde es gehen.
  3. Ok und irgendwie auch schade. Schade vor allem deshalb, dass Menschen immer wieder versuchen, eine ohnehin schon gute Kombination aus Fahrwerk+Abstimmung durch irgendwelche "herumwurschtel"-Versuche zu verbessern. Meistens geht es diesen Herrschaften ja auch nur um die Optik. Schade, Schade, Schade. In deinem Fall verstehe ich die Sache mit dem Gewindefahrwerk natürlich gut, wenn da schon wieder so grauslich "verschlimmbessert" wurde (und die bessere Wahl ist es ohnehin). Einen Vergleich, vorher/nachher, finde ich trotzdem immer wieder sehr interessant. Aber du machst schon alles richtig. Viel Spaß mit der rasenden Hundehütte. LG Peter
  4. Irgendwie logisch. Haha
  5. Ein wirklich tolles Auto. Was hast du alles damit vor? LG
  6. Servus Niko. Super Kiste der ST, und deine Tuningmaßnahmen sollten eigentlich ganz gut greifen. Zum Fahrwerk möchte ich noch sagen..; bei Autos mit Aufschriften wie ST/RS/GTI/...usw., sind meistens schon recht ordentliche Fahrwerke - mit serienmäßig-guter Abstimmung - verbaut. Deshalb sind es ja auch die "sportlichen" Modelle der jeweiligen Hersteller. Es wäre schön zu erfahren (für dich und auch für uns), wie du zuerst mal mit dem Serienfahrwerk zurecht kommst, und dann erst mit dem Gewindefahrwerk. Eben weil es sich ja auch, um eines der sportlicheren Ford-Modelle handelt. !!Beim Gewindefahrwerk vergiss aber nicht, es richtig einzustellen!! Bitte gib auch einen Erfahrungsbericht ab zu den EBC-Bremsscheiben. Viele hier im Forum sind nicht besonders begeistert von der Qualität der EBC Produkte. Reifen wurden dir ja bereits empfohlen. Und sei dir sicher, wenn dir hier im Forum jemand Material empfiehlt, dann wurde dieses auch ausführlich getestet. Hier kopiert niemand Herstellerempfehlungen oder sonstiges. Das Zeug ist entweder gut, oder Scheisse. Und so wird es dann auch weitergegeben. Also Niko, viel Spaß mit deiner Rennsemmel und, willkommen hier im Forum. LG
  7. Genau. Und das Stück kostete damals 44 Euro und 70 Cent beim Reifen Fritz..., haha haha.
  8. Übrigens ...(und weil es doch so schön zum Thema passt)..., dass sind meine neuen Schlappen. >>ICH WURDE SCHWACH UND BIN LEIDER RÜCKFÄLLIG GEWORDEN<< Trigger, solltest du mal darüber nachdenken, deinen Golf Nr. 2 über Eispisten zu jagen, dann kannst du diese Dinger haben. Ich habe meine großen Umbaupläne für die kommende Saison kurz auf Eis (und zwar im wahrsten Sinne des Wortes) gelegt....
  9. Hallo Trigger. Meine Anfänge auf der Rundstrecke habe ich mit einem uralten Yokohama Parada Spec2 gemacht. Der Reifen war, trotz seines Alters, gut und deshalb habe ich mir den Parada noch einmal gekauft. Danach bin ich auf den Yokohama Advan A048 umgestiegen, und was soll ich sagen..., wieder begeistert. Yokohama ist über die Jahre irgendwie zu meiner Marke geworden, obwohl es natürlich noch viele andere ausgezeichnete Reifen gibt. Den AD08R fahren hier im Forum auch einige, und ich glaube das er eine gute Wahl für dich sein könnte. Über diesen Reifen gibt es auch einige Erfahrungsberichte. LG Peter
  10. Top Arbeit Jungs.
  11. Das passt bestimmt. Das einzige was dir passieren kann ist, dass die Bremsflüssigkeit hochwertiger ist als du sie bräuchtest. Und das ist immer noch besser - viel besser - als umgekehrt.., haha. Servus
  12. Ich hatte zuletzt wieder ganz normale DOT4-Plörre von ATE drinnen und alles war super. Hochwertige Flüssigkeiten haben NATÜRLICH ihren Vorteil, nur wird mir persönlich manchmal etwas zuviel Wind darüber gemacht. Ähnlich den Diskussionen rund um's Motorenöl. Es gibt soviele gute - hochwertige Produkte - dass einem die Entscheidung schon richtig schwer gemacht wird. Nicht immer ist das hochwertigste Produkt nötig, dass der Markt zu bieten hat. Oft genügt auch schon ein ganz normales Produkt. Ich kenne dein Produkt nicht wirklich, hochwertig ist es bestimmt und allemal tauglich für sportliches fahren (und bestimmt noch darüber hinaus). !! Noch wichtiger als die beste Bremsflüssigkeit ist, dass deine Bremsanlage ausreichend Kühlluft bekommt und das du deine Wechselintervalle nicht nach Kundendienst, sondern nach eigenem Ermessen festlegst !! LG Peter
  13. Meine Adresse in der Steiermark wäre der Jelinek Mike (Korbel-Racing). Leider ist der in Hartberg, ein Stück weit weg von Graz. LG
  14. Unterschied GT-X / GT-R: GT-X: Lochkreis 4x100 / GT-R: 5x114,3 GT-X: 14" Bremsanlage / GT-R: 15" GT-X: Optisch kaum ein Unterschied zum 2WD Modell / GT-R: geänderte Stoßstange, Grill, Motorhaube, Heckstoßstange, >>Radleisten (gibt's nur beim R)<< Technisch gesehen sind die beiden Modelle grundverschieden: Kolben, Pleuel, Kurbelwelle, Steuerung (ECU, LMM), Stabi hi., Längslenker, Radlager, Traggelenke, Federbeine vo. . Da ist wirklich eine ganze Menge geändert worden. Man kann sagen, der GT-X ist eigentlich nur ein moderat verändertes 2WD Modell. Viele Teile passen vom 2WD zum 4WD. Der GT-R hingegen war eine komplette Neuentwicklung. LG