Search the Community

Showing results for tags 'm3'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Trackday-Forum
    • General
    • Vorstellungen
    • Umfragen
  • Trackdays / Touren
    • Veranstaltungen - Trackdays
    • Rennstrecken - Racetracks
    • Driftevents
    • Fahrerlehrgänge und Trainings
    • Pässe und Hochstraßen
  • Tracktools
    • Tracktools / Autos
    • Technik, Tuning und Umbauten
    • Kaufberatung
    • Ausrüstung / Zubehör / Trailer / Accessoires
  • Community / Regionales
    • Deutschland
    • Österreich
    • Schweiz
  • Marktplatz / Kleinanzeigen
    • Marktplatz
    • Sammelbestellungen / Forumsaktionen
    • Händler
  • Diverses
    • Motorsport
    • Plauderecke
    • Testumgebung

Blogs

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Calendars

  • Community Calendar
  • Salzburgring
  • Red Bull Ring
  • Nürburgring
  • Bilster Berg
  • Hockenheim Ring
  • Slovakia Ring
  • Pannonia Ring
  • Sachsenring
  • Spa Francorchamps
  • Other Racetracks

Categories

  • Autos / Tracktools
  • Motor / Antrieb
  • Felgen / Reifen
  • Suspension
  • Bremsen
  • Interior
  • Exterior
  • Sonstiges

Found 44 results

  1. Guten Abend, ich bin im Besitz eines M3 E92 aber kann mich derzeit noch nicht dazu durchringen, den Wagen komplett auf Track umzubauen. Vielmehr habe ich bisher auf das Thema Performance / Alltag wert gelegt. Anfang des Jahres hatte ich gleich 2 Mal das Vergnügen auf dem BB mitzufahren. Einmal mit einem Freund und kurze Zeit später mit einem Radical. Das wars dann mit dem anfixen und so stand fest, der BB muss auch mal mit dem ///M befahren werden. am 17.6 bei besten Regenwetter das erste Basis Training absolviert. Nächstes erweitertes Training steht für den 2.7 an und wenn es dann noch immer Spaß bereitet und am 8.7 noch Platz frei ist, auch am 8.7 :) Ich bin voll ///M infiziert und betreibe seit gut einem Jahr auch ein reines ///M Forum abseits dem bisher bekannten Forums. Möchte aber hier keine direkte Werbung machen, wer mehr wissen möchte, schreibt mich direkt an. Anbei Bilder von den Modifikationen: Motor - Macht Schnell Performance „Underdrive Pulley“ - Leichte Schwungscheibe für DKG 5,3 kg (Serie 8,58 kg) - Eventuri Ansaugung o Eventuri Carbon Luftsammler / Airbox 3,5 kg (Serie 4,9 kg) o Eventuri Carbon Luftfilterkasten Abdeckung o Eventuri Carbon Ansaugrohr o Eventuri Sportluftfilter o Intake Carbon Leitblech Fahrwerk - Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk BMS MI40 - millway verstellbare Domlager Bremse - probrake Stahlflex Bremsleitungen - BMW M Performance Sportbremsbeläge - Bremsbelüftung über Frontspoiler - Carbon Ankerbleche VA Innenraum - BMW Performance Sportsitze mit originalen Leder überzogen 23 kg je Sitz (Serie 29 kg / Sitz) Aerodynamik - Alpha N – M3 GTS Frontspoiler Vollcarbon o verstellbares Schwert o Bremsbelüftung o Halterungen Vollcarbon - BMW - M Performance Heckspoiler - Varis Carbon Diffuser VSDC Variante Rad / Reifen - BBS FI-R Schmiederad o VA 9,5 x 19 ET 22 Gewicht 7,6 kg o 245/35/19 ZR19 Y93 Michelin Pilot Super Sport o HA 10,5 x 19 ET 35 Gewicht 7,8 kg o 265/35/19 ZR19 Y98 Michelin Pilot Super Sport o BBS 3D Design Nabeldeckel (Import) in Silber (Serie gold) o HA H&R Spurverbreiterung 15 mm Sonstiges - Seitblinker Gehäuse in schwarz Hochglanz foliert - Edelstahlrohre mit Echtcarbon Ummantelung - Türschloss Fahrerseite gecleant - Stossstange vorn gecleant / MagSign von Werk 2
  2. Time Left: 2 months and 15 days

    • Privat
    • Gebraucht

    Ap Racing Kit CP5200-1036 5000km gelaufen Inkl. 2 Sätzen HTC 70 Beläge (90% und 40%)!! Es gibt für die Bremse keine Papiere. Ich kann nicht dabei helfen sie eintragen zu lassen. Trotzdem gibt es wohl Möglichkeiten sie eintragen zu lassen !!Die AP 4 Kolben Bremse mit 330x28mm Scheiben als Kit für den e36 M3.Es sind CP 5200 Sättel die mit dem entsprechenden Adapter auch auf andere Autos passen (z.B. e46).Scheiben sind in gutem Zustand (ca. 80%). 2 Satz Beläge Hawk HTC 70 sind dabei. Alle Schrauben und die Bremsleitungen sind mit dabei.Die Anlage war ca. 5000km verbaut. Verschleiss an den Scheiben kaum messbar. Sie passt problemlos unter 17" Felgen (lt. AP auch 8x17). Bei mir 9x17 ET 30/35.NP: Ca. € 2800 (und 3 Monate Wartezeit). Bei mir mit Belägen sofort!https://www.isa-racing.com/detail/index/sArticle/18901/sCategory/1500Preis is VHB, Versand kein Problem.

    1,800.00 EUR

  3. Hey Zusammen Nun verwirkliche ich mir endlich meinen Traum eines „M3 Compacts“. Basis ist ein E46 318ti Compact in Imolarot mit 110k gelaufen. Leider sieht alles noch ein wenig chaotisch aus doch mir bleibt aktuell keine andere Option als die Garage meiner Eltern zum schrauben.. Ich erhoffe mir hilfreich Erfahrungen und Tipps um mein Projekt bestmöglich umzusetzen. Aktueller Stand: - Innenraum Teilzerlegt - Motor und Achsen raus - M3 Achsen komplett zerlegt und vorbereitet für den Lackierer. geplant: - Alpha N incl. Airbox - CSL Bremse vorn mit StopTech Scheiben und Belägen für vorn und hinten - Stahlflex und ATE 200 - KW Clubsport 2-Way - 2Forge Felgen in 8/9x18 - Michelin Pilot Sport 4 oder Cup2 Reifen in 245-265. - Bremsenkühlung vorn - Komplett SuperPro PU - Radlager neu - Mittelllager Kardanwelle und Hardyscheibe - PolePosition - LifePo4 20AH Batterie - Zielgewicht 1320kg
  4. Hi! Nach der Vorstellung meiner Wenigkeit, möchte ich euch hier mein Tracktool präsentieren. Ein BMW M3 3.2, Bj 97 mit geschmeidigen 321 Pferden. Gekauft voriges Jahr, als Nachfolger für mein Z3 Coupe. Nach dem Kauf bekam der Motor eine kleine Überholung, Pleuellager, Vanos, Zündkerzen, etc. Folgende Mods sind mittlerweile vorhanden: -Fahrwerk KW Clubsport und ST Stabilisatoren -BBS RC 304 mit 225/45/17 Semis (momentan Nankang AR-1) -Sitze Recaro Pole Position samt Recaro Konsolen, Gurte Schroth Profi II -OMP Lenkrad -Wiechers CrMo Clubsportbügel (Rückbank entfernt) -Stahlflexleitungen + Pagid Bremsbeläge -Domstreben vo u hi. + Cabrio Kreuz -Friedrich Fächerkrümmer und Friedrich Edelstahlendtopf -Schiebedach entfernt, Carboneinsatz eingeklebt Etwas erleichtert wurde er auch, bißchen was geht aber sicher noch, ja nachdem wie mich der TÜV lässt . Ich möchte jedoch ganz klar einen "Clubsport"-Racer aufbauen und die Strassenzulassung nicht verlieren. Bissl was hab ich sicher vergessen. Aber ich werde weiterschreiben, wenn sich was tut.
  5. Servus. Wollte euch mein kleines Clubsport Spaßmobil auch mal vorstellen. Da ich eigentlich vor 3 Jahren das Fahrzeug erst verkaufen wollte, wurde ich dann allerdings von meinen Kumpels dazu überredet das Auto nach einem Motorschaden (323 Motor) wieder aufzubauen. Aber lange rede kurzer Sinn, hier der aktuelle Stand Und jetzt mal ein paar Daten zum Fahrzeug: BMW E36 auf Basis eines E36 M3 3.0l BMW S54B32 Motor mit CSL Nockenwellen und Alpha N Karbonius Carbon Airbox Reuter Motorsport Endschalldämpfer BMW E36 M3 GT Schwert BMW E36 M3 GT Spoiler K-Sport Circuit Fahrwerk mit Uniball Domlagern Achsen komplett in Uniball und Alu Starr gelagert (Aufnahmen verstärkt) BMW Performance 6-Kolben Bremse mit Belüftung BMW Motorsport ABS Motec Nitro 9x17 ET30 + Spurplatten Stehbolzen Recaro SPG Sitze mit Animal Racing Konsolen Schroth Gurte Luisi Lenkrad Falls sich jetzt jemand fragt, warum noch kein Käfig drin ist? Leider hat mich mein Käfigbauer mehrfach versetzt und somit kommen erst im Winter ein paar Rohre ins Auto. Außerdem sollte das Auto eigentlich nichtmehr als Ringtool herhalten, aber jeder weiß, dass man mit so einem Auto auch zu gern auf der Rennstrecke unterwegs ist Da ich immer mal wieder neue Dinge finde, welche mir nicht gefallen oder ich verbessern kann, geht es an dem Auto auch immer wieder weiter. Deswegen werde ich euch auch immer felißig auf dem Laufenden halten
  6. Servus! Heute möchte ich euch meine jüngste Errungenschaft vorstellen. M3 E46 Coupe mit Baujahr 2001 und knapp 190.000km auf der Uhr als Handschalter! (ja, sind nicht wenig KM ) Der Wagen ist in der Farbe Carbonschwarz ausgeliefert worden. Aktuell ist auch irgendein Fahrwerk bzw. kürzere Federn verbaut, der Auspuff ist auch nicht mehr original und beim Motor hängt irgendein Gerät von "INNOVATE" . Die Ausstattung selbst ist fast zu gut. Schiebedach, elektrische Sitze, Sitzheizung und und und... Aktuell sind noch keine Umbauten gemacht, da ich das gute Stück erst seit einigen Wochen in der Garage habe. Leider werden sich die Umbauten etwas in Grenzen halten, da ich das Fahrzeug noch auf der Straße bewegen will und der "TÜV" hier bei uns in Österreich nicht so entspannt ist. Ich benutze den M3 nicht als Daily, also Komfort ist Nebensache natürlich. Folgendes habe ich damit vor bzw. ist bereits bestellt oder eingebaut: Sitze - Pole Position (mit ABE) - die schönen roten Ledersitze kommen raus Schroth Gurte Profi 2 Wiechers Bügel (nur von B - C Säule, da nicht anders erlaubt ) Innenraum "abspecken" Motor, Getriebe und Differential große Service (Vanos, Lagerschalen, Ölpumpe, etc.) KW Clubsport 2-way Shifter Bei folgenden Dingen bin ich mir noch unsicher und würde mich über Tipps freuen: Bremsen? Felgen? (Wunsch wären 18 Zoll mit 265er rundum, jedoch darf bei uns die Felge bzw. der Reifen vom Kotflügel abgedeckt sein) Auspuffanlage? (idealerweise mit ABE) CSL Airbox (was muss ich das softwaretechnisch beachten?) Über weitere Vorschläge und Tipps würde ich mich sehr freuen. Freue mich auch schon drauf den ein oder anderen an Trackdays kennen zu lernen! Liebe Grüße Thomas
  7. Hallo leute, kennt sich wer mit E92 m3 gut aus? Ich möchte mir einen E92 M3 BJ 2010 Competition Kaufen, hab ihn mir schon angesehen und eig als Gut befunden. Hat 188.000km runter, ist aus 2ter Hand, Vollständiges Serviceheft, bei 112.000km Pleuellager gewechselt bei Aulitzky, Vanos und Drosselklappen versteller gemacht, alle Öle getauscht, Ölwechsel alle 10k km... Gibts da was zu beachten tipps & tricks? Bin über jede meinung, erfahrung und hilfe dankbar... Grüße Thomas
  8. Neues Videomaterial vom 1.8.2020 Ein wahnsinnig heißer Trackday. 🥵😂
  9. Dann mag ich doch hier auch mal Hallo sagen, aus dem M Forum dürften mich ja einige kennen..... F80 M3 Sonderlackierung Imola 2 19/20 Zoll mit 763M 265/295 - Sachs Gewinde - Millway Domlager - Charge Pipes - MSD Mod - Stahlflex und Endless MX72 - das übliche Carbongedöns Und gib Dir keine Mühe Jochen - bei mir kommste mit der Neuwagen Zerpflückungs - Nummer nicht durch!:-) Gruß Carsten
  10. Hallo zusammen, einige haben vielleicht schon mal von unseren Dolomiten Ausfahrten gehört unter anderem mit Matthias Malmedie. Für alle BMW M-Driver veranstalten wir in diesem Jahr mit unserem Partner Drive Elements eine Ausfahrt in die schönen Dolomiten. Wir zeigen Euch die schönsten Strecken und Pässe der Welt. Für alle Kurvenjunkies und Querdynamiker ist das Event ein absolutes Muss! Alle Daten und Infos findet ihr auf dem Flyer. Zwei Übernachtungen im ****Superior Welness Hotel Amici dell' Almhof Hotel Call inkl. Gala-Dinner und reichlich Benzingesprächen! Das Event lohnt sich auf jeden Fall und ist die perfekte Abwechslung zum Track! Auch M135/M140i und M235/M240i-Fahrer sind herzlich eingeladen. Die Plätze sind wie immer begrenzt. Wir haben für Euch auf "TPS-Performance" ein Kontingent reserviert. Bei der Buchung einfach dazuschreiben und ihr bekommt noch ein kleines Geschenk. Wir garantieren für sehr viel Fahrspaß und eine super Organisation! Sichert Euch jetzt einen Platz unter https://www.drive-el...-dolomiti-king/ Mit dabei ist auch wieder der Dominik von "Bettin Racing"! Es handelt sich hier auch nicht um eine Kaffeeausfahrt Versprochen! Ein weiterer Vorteil ist, dass die Jungs das schon länger machen und die italienische Polizei hier zwei Augen zudrückt, wenns mal etwas zügiger durch die Dolomiten geht ;) Bei Fragen könnt ihr Euch jederzeit gerne bei mir melden! Anbei auch mal der Flyer zum Malmedie-Event für die Fans ;). Leider ist der Termin bereits ausgebucht aber es folgen noch drei weitere in diesem Jahr. Bei Interesse halte ich Euch auf dem Laufenden. LG Toni
  11. tracktool

    Hallo zusammen, Vorgestellt habe ich mich bereits und hier meine Vorstellung von der Emma. Als erstes wurden so Kleinigkeiten erledigt wie..PFC08 BelägeStahlflexBFC LuftfilterGetriebe/Diff/Motor Öl WechselBMW Motorsport Abschleppschlaufe Lagerschalen ausgetauscht und Katersatzrohre mit Software KW Clubsport 2way Fahrwerk ATS GTR 9,5 x18 Zoll 26511 x18 Zoll 295 Mit Michelin CUP2 Bereifung So, mit Felgen und Fahrwerk :) Eigentlich wollte ich nur erstmal die originalen Sitze gegen Recaros tauschen aber irgendwie ist folgendes passiert... NAVI und Anlage wurden ausgebaut. Rückbank und was dazu gehört mit Türpappen sind raus geflogen. Teppich ist dann auch direkt raus geflogen, Wahnsinn wie schwer der ist satte 17 Kilo habe ich gewogen. Kabel wurden schön eingepackt und die Laufschienen mit Adapter für die Sitze montiert. Montage der Ringschrauben für die Schroth Gurte war auch nicht mal eben gemacht Auch unerwartet das die Ringschrauben von Schroth ein 7/16 Gewinde haben und BMW in der Karosserie M10 Gewinde, somit hatte ich Probleme hinten die Gurte zu montieren. Aber ein Besuch beim Schlosser hat das Problem beseitigt. Recaros SPG XL Zu Gast bei Reader Motorsport, da ich mit meinem Fahrwerk einfach nicht mehr zurecht kamm dachte ich lass da mal ein Profi ran und siehe da der Wagen verhält sich jetzt so wie er soll. Dazu ist raus gekommen das meine EMMA 1521 Kg mit 50 % Tank ohne Fahrer wiegt, da bleibt noch viel zu tun. Somit war der kleine Umbau 2015 Fertig Weiter im Programm 2016 Ich habe mit unterschiedlichsten Zellenbauern gesprochen ob es ST52 oder CRMo4 Zelle sein soll, daher kam jetzt auch diese Unentschlossenheit. So wie ich das verstanden habe, sind beide Materialien in punkto Sicherheit identisch lediglich das Schweißverfahren ist aufwendiger als bei Stahl ST52. Daher ist die Gefahr größer das diese arbeit nicht sachgemäß ausgeführt wird und wenn das Vertrauen in den Zellenbauer doch da ist finde ich es schwierig 15 kg zu verschenken.Ein Zitat vom Ring-Tobi. Das Material (25CRMo4 was z.B. bei OMP / Herrmann / Wiechers Zellen verwendet wird) ist an sich ist kein schlechtes Material - es ist von den reinen Festigkeitseigenschaften das bessere (gegenüber ST52 / S355J2 / 1.0577)!Vergleicht man die Zugfestigkeiten sieht man, dass CrMo deutlich höhere Werte aufweist. 25CRMo4 --> 900-1100 MPa ZugfestigkeitS355J2 --> 510-680 MPa ZugfestigkeitUnd genau dadurch kann dann wiederum auch das Gewicht reduziert werden (weil einfach dünnere Rohre verwendet werden und man somit die gleiche Sicherheit hat, wie mit "normalem Stahl"). Nun kommt aber das kleine "aber":25CRMo4 hat einen Kohlenstoffgehalt von 0,22-0,29%. Ab 0,22% C-Gehalt gilt Stahl als "bedingt schweißgeeignet". Je nach Material kann man nur mit einer Vorbehandlung oder anderen Kniffen eine Schweißbarkeit herstellen. Und genau das ist der Knackpunkt. 25CRMo4 ist "in der Regel schweißbar". Das Problem nun ist: Hier braucht man wirklich jemanden, der das kann. Wie soll man nachher kontrollieren, ob die Schweißnähte vernünftig sind?Von der Optik her kann eine Schweißnaht "toll aussehen" (manche Leute schließen dann darauf, dass die dann auch hält) - das sagt aber nichts darüber aus welche meschnischen Eigenschaften die Naht dann nachher wirklich hat!Und hier haben wir das Dilemma. Wenn ich mir was kleines Zusammenbrate, dann kann man das danach Röntgen o.ä. und gucken, ob die Eindringtiefe und die Verbindung passt. Das weiß man bei ner reingebratenen Zelle nicht. Kurz und knapp: "Normalen Stahl" kann "jeder Depp" mehr oder weniger gut schweißen. Bei CRMo sieht das anders aus. Und "vertrauen", dass das dann gut gemacht ist, muss man dann selber. Wirklich kontrollieren kann man das nicht. Und das ist das (einzige) Risiko bei CRMo-Zellen. Wenn die vernünftig geschweißt sind, dann sind CRMo-Zellen die besseren (und durch die Wahl dünnerer Wandstärken / Rohrdurchmesser) auch leichteren Zellen. Die Vorbereitung für den Zellenbauer Die undankbaren Arbeiten bleiben nicht aus, aber sie müssen gemacht werden. Teermatten ergaben 4,5 Kilo Dach raus- Kabelbaum strippen- Tank raus- Tragerohr am Lenker bearbeiten- Armaturenbrett bearbeiten- Hecktüren Strippen- und noch gefühlt 180 dinge die im Kopf rumschwirren Dann das Dach, boaaaaaaa was für eine Arbeit Nach gefühlt 500 Bohrungen und 2 Std Klopperei ist das Dach endlich draußen. Erste M3 Limo Cabrio Schiebedach 15 KgDachhaut mit Öffnung 13,5 Kg Mission Kabel strippen Nach etwas längerer Wartezeit ist mein Wagen endlich wieder da, der Zellenbauer hat ganze Arbeit geleistet Die restliche Hutablage entfernt, großer Aufwand aber 6 Kg gespart Mit einem Klecks Farbe sieht das schon viel besser aus. Aber wenn ich wüsste wie viel Aufwand es ist diese Zelle in einer anderen Farbe zu pinseln, hätte ich es nicht gemacht Zwei mal musste die Kiste abgeklebt werden, der blanke Horror. Und 2 Wochen hat mich das an Zeit gekostet. Nach der Entfernung der Hutablage mussten noch ein Paar Dinge erledigt werden. Die Maßepunkte mussten wieder an die Kegel angeschweißt werden, sowie einige Löcher wieder verschlossen werden mussten. Fortsetzung Folgt....
  12. Hallo liebe User, habe mir vor wenigen Tagen einen M3 E46 zugelegt und nach den ersten KM steht fest: der Wagen braucht dringend ein anderes Fahrwerk. Was könnt ihr mir empfehlen? Zum Fahrprofil muss ich sagen, dass ich ca. 80% Alltag (Landstraßen) und 20% Trackdays damit fahren werde. Danke für eure Antworten
  13. Gern möchte ich euch meinen neuen Wagen vorstellen, den ich vorrangig im Sommer 2019 aufgebaut habe. Ich werde den Beitrag im Laufe der Zeit (und Umbauten) aktuell halten und meine Ergebnisse mit euch teilen. Wird ein sehr langer Text. Der M3 löste meinen E36 328i im Juni ab.So gern ich den E36 auch hatte, sehnte ich mich immer nach einem echten „M“ und gleicherweise nach einem Clubsportler anstelle eines komplett leer geräumten Fahrzeugs. Kapitel 1: Erstkontakt Somit kurzerhand einen serienmäßigen M3 E46 zugelegt. Als erstes bekam der M3 dann einen neuen Ölfilter sowie Dichtungen für die hinteren Seitenscheiben. Auf einer weiteren kleinen Spritztour hat er sich dann auch direkt mit dem ADAC angefreundet: Der Wagen fing an zu stottern und ging dann irgendwann komplett aus. Er wurde dann in die Werkstatt meines Vertrauens gebracht, die dann erst einmal nur entdeckt hat, dass er wohl keinen Sprit bekommen hat. 10 Liter nachgetankt und er lief wieder als wäre nichts gewesen. Ok, merkwürdig bei 40% des Tanks. Die Lösung hat leider etwas auf sich warten lassen, aber ich nehme es mal vorweg: Der M3 (oder jeder BMW) hat zwei Tankkammern. Die Spritpumpe pumpt den Sprit nach vorne zu den Ventilen und der Rest wandert dann über die Rückleitung in die links Kammer. Dort wird mittels Unterdruck eine mechanische Saugstrahlpumpe betrieben, die den Sprit wieder nach rechts pumpt. Die Saugstrahlpumpe geht wohl nie kaputt, weswegen die Berichte im Netz eher die Pumpe verdächtigen. Also mal geschwind eine Pumpe für einen stolzen BMW Preis bestellt, nur um zu merken, dass das Problem weiterhin bestand. Wollte mir dann einfach mal die Saugstrahlpumpe ansehen und siehe da.... die lag im Tank und war nicht richtig fest. Keine Ahnung wie das passieren konnte. Ärgerlich wegen der neu gekauften Pumpe, aber ich war zufrieden, dass ich keine weiteren Ersatzteile kaufen musste. Kapitel 2: Fahrwerk und Felgen Also ging es weiter. Die Substanz war da und ich fing mit den Umbauten an. Ich bin kein Mechaniker, versuche aber dennoch so viel wie möglich alleine zu machen. So haben dann das Fahrwerk, Bremsbeläge und Räder Einzug erhalten. In gleichem Zuge flog dann wieder einiges aus dem Auto heraus und Recaros rein. Kapitel 3: Ausfahrt in die Eifel Dann war der Wagen zunächst einsatzfähig und ich hatte mein erstes Testwochenende auf der Nordschleife. Nun ja, die endete relativ schnell, da ich doch einige Probleme hatte. Zum einen schliff mein Reifen sowohl innen als auch außen und zum anderen wurde meine Bremse so schnell warm, dass ich nach kurzer Zeit (unter einer Runde) keine Bremskraft hatte. Ich habe das Wochenende dann als Test eingestuft und bin wieder nach Hause gefahren. Danach hatte ich dann einen Monat Zeit bis zum nächsten Nordschleifen-Wochenende Kapitel 4: Hinterachse und Probleme über Probleme Es folgte der bisher größte Umbau. Die gesamte Hinterachse sollte neu gelagert werden und in diesem Zuge auch verstärkt werden. Da dieser Eingriff über meine Kompetenzen oder vielmehr meiner Ausrüstung hinaus geht, habe ich den Wagen in eine Werkstatt gegeben. Geplante Änderungen: Hinterachse mit Reparaturblechen verstärken Starre Alu-Lager an HA-Träger und Diff verbauen Uniballlager an Lenkslenker Kugelgelenke am Querlenker plus PU am Querlenker innen Sportliche Lager mit mehr Nachlauf an der Vorderachse Einbau KW Stabilisator Einbau Stahlflexleitungen Motul Bremsflüssigkeit Lange Liste, aber auch viel Zeit zur Verfügung gehabt. Der Plan stand, aber dann kamen die Probleme. Die Werkstatt rief an und sagte ich sollte mal schnell vorbeikommen. Die hintere Wagenheberaufnahme war wohl komplett ausgerissen und musste neu verschweißt und anschließend vernünftig versiegelt werden. Am nächsten Tag hieß es dann, dass die Reparaturbleche zu klein waren und ich größere bestellen musste. Also kurzerhand Mario Kressel kontaktiert. Neuer Tag, neues Problem. Die Schrauben der Sturzstrebe und die Sturzstrebe selbst waren nicht mehr zu gebrauchen. Dies hatte ich mir in die Schuhe zu schieben, da ich die kurzerhand mit dem Druckluftschlagschrauber angezogen hatte (musste ja alles schnell gehen). Also neue Sturzstreben von IRP bestellt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Lust mehr auf das Auto. Einerseits kosteten die Teile und das zusätzliche Schweißen mehr Geld und andererseits stand mein Auto ohne Achse auf der Bühne und hat diese blockiert. Die Werkstatt hat es entspannt gesehen, aber ich hatte trotzdem ein schlechtes Gewissen. Es zog sich dann etwas weil die Werkstatt andere Dinge priorisieren musste und ich eh keinen Zeitdruck hatte (zu diesem Zeitpunkt ). Zwei Tage später der nächste Anruf. Ich hatte mir extra einen zweiten Hinterachsträger gekauft, den ich eigenständig sandgestrahl und lackiert habe. Mir ist es nicht aufgefallen, aber die Stabiaufnahme war sehr verbogen und zudem hatte der Träger recht viele Schweißperlen. Werkstatt hat mir den Rat gegeben diesen nicht einzubauen, sondern lieber meinen zu verwenden. Ob das sinnvoll war, kann ich nicht beurteilen. Jedoch wollte ich die HA einmal richtig fertig machen lassen und dann nie wieder rangehen. Also meinen Träger schnell sandstrahlen und lackieren lassen (mir selbst fehlte die Zeit). Ein weiterer Tag, ein weiteres Problem. Beim Einpressen eines Alu-Lagers für das Diff ist das Auge gerissen. Folglich direkt neuen Deckel bestellt. Nun gut, irgendwann war alles eingebaut und ich wollte am Freitag (natürlich der 13.) gegen Nachmittag los. Es musste nur noch die Achsvermessung sowie Bremsflüssigkeit gemacht werden. Aufgrund des Zeitmangels wurde dann nur normale Bremsflüssigkeit eingefüllt. War mir zu diesem Zeitpunkt dann auch egal. Habe dann abends um 19:30Uhr noch gemeinsam mit dem Kollegen in der Werkstatt eine Achsvermessung gemacht. Dann war alles fertig? Von wegen! Probefahrt, DSC Lampe an. Ausgelesen, Drucksensor defekt. Dieser Fehler ist immer noch vorhanden. Mir war es an dem Tag dann erst einmal egal, da ich eh ohne DSC fahre. Muss aber noch gemacht/analysiert werden. Aber auch dann war der Wagen noch nicht fertig. Er wollte noch die Hohlraumversiegelung machen. Ok, machte ja Sinn, da ja recht viel geschweißt wurde. Ich bin dann nach Hause gegangen und habe den Wagen morgens um 5 abgeholt und bin zum Ring gefahren. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aggressiv dieses Versiegelungszeug stinkt. Am Ende war ich zufrieden und die Werkstatt war zu jeder Zeit außerordentlich nett und hilfsbereit. Aber es summierten sich schon einige Probleme: Neue Hinterachsreparaturbleche Neue Sturzstreben Wagenheberaufnahme/Schweller schweißen und versiegeln Diffdeckel HA Träger sandstrahlen und lackieren Kapitel 5: Nordschleife die Zweite Das Auto fuhr/fährt wirklich gut. Man merkt die starre Achse deutlich. Mir fehlt noch ein richtiges Setup, das kommt aber zum späteren Zeitpunkt (Saisonstart 2020). Aufgrund des höheren Sturzes und Anpassung des Kotflügel schleift der Reifen auch außen nicht mehr. Innen schleift er minimal am Federbein. Das werde ich noch mit einer Pfeile bearbeiten und dann sollte es passen. Allerdings gab es natürlich noch ein paar weitere Probleme. Differential und Bremse. Die Bremse war wie zuvor nach circa einer halben Runde zu heiß oder eher zu schwach. Man drückt einfach ins Leere. Ich schließe falsches Bremsen übrigens aus. Hatte mir dann noch Beläge (Pagid RSL29) für hinten gekauft, da ich die bislang nur vorne hatte. Aber auch das hat nichts geholfen. Ich habe das Thema noch nicht behoben, da ich erst am 13.10 das nächste Mal vor Ort bin, aber ich habe folgende Teile bereits bestellt, die Besserung erzielen sollten. Carbon-Ankerbleche ink. Schlauch CSL Bremsscheiben inkl. Adapter für den Sattel Bremsflüssigkeit: Motul CBF600 Dichtungen für die Bremskolben Die Dichtungen sind dazu da, um die Bremse allgemein auf Vordermann zu bringen. Ich weiß aktuell nicht wie die aussehen, aber es schadet nicht. Eventuell wird die Bremse ja heiß, weil der Kolben nicht geschmeidig zurückfährt, sondern durch Rost usw. etwas hartnäckig ist. Des Weiteren soll wohl der RSL29 nicht die besten Wahl sein. Auf dem E36 hat der super funktioniert. Werde wohl den Hawk HT10 testen. Aber da der Pagid noch neu ist, würde ich das nicht direkt pauschal tauschen. Differential: Bereits beim Kauf habe ich gemerkt, dass das Spiel vom Diff recht hoch ist. Gerade im ersten Gang schlägt es regelrecht. Am Wochenende dachte ich dann, dass ich es komplett zerstört habe, da es bei jedem noch so kleinen Lastwechsel schlug. Aber Lösung wurde zu Hause schnell gefunden. Die Diff-Schrauben haben sich gelöst. Wohl aufgrund der starren Lager. Die Werkstatt hat leider nicht die von Mario mitgelieferten Schrauben verwendet. Das habe ich nun nachgehohlt und zudem mit Loctite verstärkt. Dennoch ist das Differential nicht mehr das Beste und daher wird es im Winter durch ein neuen von Limited Slip ersetzt. ---------------- Kapitel n: Umbauplan Hier schreibe ich meine aktuelle Specliste rein und versuche sie stets aktuell zu halten: 2019: Durchgeführt: KW Clubsport 2-fach KW Stabilisatoren Starre Differential- und Hinterachsträgerlager PU Buchsen für die Querlenker innen Kugelgelenke für die Querlenker außen Uniball für die Längslenker Starre Lager mit mehr Nachlauf für die Querlenker VA Stahlflex Bremsleitungen IRP Sturzstreben Minderungsstück der Kupplungsleitung entfernt (Clutch Delay Delete) Recaro Pole Position Schroth Profi II VA Pagid RSL29 HA Pagid RSL29 CSL Bremsscheiben Bremsbelüftung Geplant: CSL Bremsscheiben (liegt bereit) Bremsbelüftung (liegt bereit) Geplant für 2020: Differential mit 45% Sperre und 3,91er Übersetzung (Winter 2019) Leichte Batterie CAE Shifter Käfig (Kreuz hinten, Kreuz in den Türen, H-Strebe) PU Motor- und Getriebelager Einmassenschwungrad Wunschliste: Nicht aktiver Bestandteil der geplanten Änderungen, sondern eher nice to have. CSL Heckklappe CSL Diffusor Karbonius Ansaugung und Software Carbon Motorhaube Carbon Dach Kapitel X: Besonderer Dank Ich möchte mich an dieser Stelle einmal recht herzlich bei @thomasgobsund Mario Kressel bedanken. Die beiden waren wirklich für jede Frage verfügbar und haben die bestellten Teile unglaublich schnell verschickt. Würde meine Sachen zu jederzeit wieder bei euch bestellen.
  14. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Gebraucht

    Ich habe ein Teilekonvolut vom e36 M3 3.0, das ich gerne abgeben würde. Gerne an jemanden der viele Teile braucht. Nur Abholung Raum Rosenheim, oder Übergabe am NBR Ring. Kein Versand! Kardanwelle 2x Hinterachsträger Längslenker mit Karosserieaufnahmen li/re Antriebswellen Bremssättel VA Hydroaggregat 4x Alutec M7/ AC Schnitzer 8x17 ET 35 5x120 frisch schwarz matt gepulvert

    12,345.00 EUR

  15. BMW M3 e36

    THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • StVO: JA

    Zu Verkaufen: Bmw M3 E36 3.0 Coupé - CHF 15'500.-- Nachfolgend ein paar Daten: Kilometerstand: 249'000 Baujahr: 1994 INOX Sportauspuffanlage mit Beiblatt Distanzscheiben 20mm rundum Folgende Arbeiten wurden im Jahr 2017, bei Km-Stand: 240'130 durchgeführt: Neues ST Gewindefahrwerk inkl. neuer Dom-Stützlager Zündkerzen, Ventildeckeldichtung sowie Innenraum- und Luftfilter wurden erneuert Drosselklappensteller neu Mishimoto Wasserkühler verbaut Bremsen wurden rundum erneuert Dachhimmel inkl. A, B & C-Säulen neu bezogen Öl-Wechsel mit Shell 10w60 durchgeführt Danach wurde gleich die MFK (CH-TÜV; Motorfahrzeugkontrolle) gemacht. Gegen Absprache kann das Fahrzeug gerne nochmals geprüft werden und mit frischem Ölwechsel übergeben werden.

    15,000.00 EUR

  16. BMW M4 GTS Heckflügel Carbon

    THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Neu

    Verkaufe einen neuen Heckflügel im GTS Style für einen BMW M4. Sehr gute passgenaue Verarbeitung. Abmessungen wie das Original Bauteil. Füße aus Alu gefräst und dann in dem Grau wie beim GTS oberflächen vergütet, Unterseite mit ent. Kennungen. Blatt aus Sichtcarbon in wirklich schöner Optik. Verpasst dem M4 ein ruhiges Heck und eine klasse Optik. Wird verkauft da ich auch den M235 Racing Flügel gehe. Ein tolles Upgrade für überschaubare Kosten. Abholung und Besichtigung möglich. Im Winter schrauben...im Sommer fahren ;-) Versand gut verpackt möglich, Versandkosten muß ich dann ent. prüfen.

    999.00 EUR

  17. Liebe Community, diesem Donnerstag, 28. November bis inkl. 2. Dezember startet unser BlackFriday Sale! Es ist der erste und einzige Sale diesen Jahres. Und dieser ist wie wir finden auch ganz ordentlich. -35% auf alle Packages Um THOR nützen zu können, benötigst Du einen OBD WiFi Adapter oder ein OBD Kabel. Aktuell unterstützen wir: MHD Adapter (orange und schwarz), ENET Kabel sowie die BimmerGeeks Pro Kabel. Stelle also rechtzeitig sicher, dass du das benötigte Zubehör besitzt. Falls du noch etwas benötigst, bekommst du es am schnellsten Wege auf Bimmer-Connect.com. Du möchtest noch mehr über THOR wissen. Besuche einfach unseren THREAD hier im Trackday-Forum oder auf unsere Website www.thorflasher.com >zum iOS AppStore >zum Google Play Store
  18. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Gebraucht

    Verkauft! Biete hier original Sportschalensitze aus einem M4 Competition an. Es sind die seltenen Teile mit den Aussparungen in der RückenlehneSitze sind in Leder/Stoff Carbonstruktur schwarz/anthrazit, vollelektrisch mit Memory, beleuchtetem M-Eblem, Seitenairbags, verstellbare Seitenwangen, Sitzheizung, usw.Die Teile waren nur 1000km verbaut und wurden gegen Rennschalen getauscht, daher ist der Zustand wie neu.Ideal zum Umbau in M2 oder sämtliche 1er, 2er, 3er 4er der F-Baureihe. Passt plug and Play.Könnte auch den Einbau übernehmen.Rücksitzbank und sämtliche Innenausstattungsteile ebenso vorhanden.Die komplette Innenausstattung incl. Teppich st um € 2490,- abzugeben.Standort der Teile ist momentan Graz.

    1,490.00 EUR

  19. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Neu

    Sind verkauft. Verkaufe hier unbenutzte Bmw M2 KW Clubsport Unibal Stützlager. (Links und Rechts) Nummer: 19000902/19000903 -Skalierte Sturzeinstellung -Uniballager -Axiallager als Drehausgleich Preis für beide Domlager. Neupreis beider Domlager: 498€

    350.00 EUR

  20. Guten Morgen, ab sofort bieten wir unsere Kohlefaser Ankerbleche auch für die E9x M3 Serie, sowie den 1erM. 279€ -10% Einführungsnachlass bis Ende Monat. Vorteile im Überblick: Geringere Temperatur der Bremsscheibe im Renneinsatz Ersetzt das originale Ankerblech Schlauchanschluss 60 mm Geringes Gewicht da aus prepreg Carbon Inkl. Befestigungsmaterial Made in Germany Passend für folgende Fahrzeuge: BMW M3 E90, E92, E93 BMW 1er M Coupé E82 Lieferumfang: Ein Satz (2 Stück) Carbon Ankerbleche Durchmesser 60 mm
  21. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Privat
    • Gebraucht

    Biete hier mein KW Clubsport Gewindefahrwerk 2-fach an. Voll höheneinstellbar, Zug und Druckstufe verstellbar, Sturz vorne bis zu -3,5° Läßt sich von komfortabel, bis hin zu tracktauglich einstellen. Auch starke Tieferlegung bei hohem Restkomfort möglich, da das Fahrwerk mit Helper Springs arbeitet Federrate Hauptfeder vorne: 80-170 Hilfsfeder: 3-60-80 Federrate Hauptfeder hinten: 160-200 Hilfsfeder: 10-60-80 Es wird komplett inkl. Uniballdomlager plus Domlagerplatten vorne und original Domlager hinten verkauft. Fahrwerk war ca. 6000 km in meinem BMW M4 verbaut, davon 7 Trackdays. Schöner Zustand, funktioniert einwandfrei, Alles dicht, läßt sich Alles einstellen. Garantieschein plus Originalkarton vorhanden Die Domplatten haben 5-Lochanbindung vorne, das heißt sie passen für sämtliche M3/M4 ab Baujahr 2014, auch auf Modelle mit 3-Lochanbindung. Mit anderen Domplatten passt das Fahrwerk auch auf BMW M2. Abzugeben da Umstieg auf Rennfahrwerk Neupreis für das Fahrwerk ohne den hinteren Domlagern war € 2.990,- Verkauft!

    1,790.00 EUR

  22. ZK - Trackday - Salzburgring 17.06.2018

  23. ZK - Trackday - Salzburgring 17.06.2018