bullet0507

Mitglied
  • Content count

    29
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bullet0507

  1. Wir sollten die Diskussion vielleicht Mal hier auslagern. Nur eines noch, ich glaube deine Aussage mit allem das selbe ist ganz schön überholt und aus irgendeinem alten Foreneintrag. Natürlich ist es so wenn Geld und TÜV eine Rolex spielen dann kann man vieles machen was geiler ist als ne Vmaxx. Mir ging's hier lediglich um Preis/Leistung, finde persönlich solche pauschalen Aussagen ohne große eigene Erfahrungen einfach nicht richtig.
  2. Hi, Also wir haben in der Gruppe auch jemanden der damit öfter Mal Probleme hat, aber da ist eigentlich klar woran es liegt, an der Vmaxx Safe nicht. Ist echt ned böse gemeint aber hast Mal untersucht woran es liegt? Allzu schnell wird heute gesagt das es an schlechtem Material liegt. Die vmaxx muss halt per Shims genau eingestellt werden damit alles passt, die Staubschutzringe sollten raus und noch ein paar Kleinigkeiten. Dafür kostet sie halt 900€ aber wenn alles richtig eingestellt ist und man korrekt fährt dann kann sie wirklich wahnsinnig viel ab! Weil dein Urteil, schlechter als Serie, ist schon arg krass das kann ich mir wirklich ned vorstellen. Grüße Micha
  3. Wirklich schade das die VMAXX immernoch einen so schlechten Ruf hat! Ich fahre sie wie gesagt selber und das bisher ausschließlich in Hockenheim was ja wirklich nicht entspannt für die Bremse ist. Und hatte noch nie Probleme damit, bin sogar die ganze Zeit noch mit den Staubschutzringen gefahren, obwohl die für Track eigentlich raus sollten. Die Ersatzteile und Beläge kosten nichts und die Bremse lässt sich extrem leicht und gut warten. Die Belagauswahl ist der Hammer. Wenn man sich um die Bremse gut kümmert wird man da glaube nie Probleme haben.
  4. Hi, schöner Umbau auch wenn es immer wieder ungewöhlich für mich ist wenn jemand ein so neues Auto komplett zerlegt ;) Im Bezug auf die Bremse würde ich an deiner Stelle wohl doch früher oder später auf einen Festsattel gehen. Fahre ja den Großvater von deinem TT und habe auch versucht die Serienbremse standhaft zu bekommen, aber das geht nur schwer bzw. nur bis zu einem gewissen Punkt. Oft hat man bei den Fauststätteln auch einen ungleichmäßigen Verschleiß der Beläge innne und aussen. Du hast ja schon ne gute Belüftung wie es aussieht und auch die Beläge sind sehr gut gewählt. Hast du denn Probleme durch die 200°C am Sattel? Also weiches Pedal oder sonst was? Denn wenn es mit der Temp gut funktioniert würde ich erst das aktuelle Material aufbrauchen und dann schauen auf was man geht.
  5. Wie gesagt wenn es soweit ist gerne jeder Zeit. =) Also ich habe meinen mit 169tkm gekauft und jetzt hat er 190tkm. Seit ich ihn habe wird er eigentlich nur relativ hart gefahren und hat schon mehrere hundert Runden Hockenheim hinter sich. Er braucht nach wie vor kein Öl und außer Verschleißteilen war nie was akutes defekt. Ich achte halt sehr auf gutes Öl und relativ kurze Wechselnintervalle. Wenn du den 225PS haben willst dann schaue das es ein BAM wird, denn der hat das ganze unnötige Sekundärluftgedönse nicht. Ich wollte damals auch den 225PS eigentlich bin jetzt aber mehr als froh den AJQ bekommen zu haben. Vorteile (in meinen Augen) sind: - Keine Sekundärluft - nur eine Lamdasonde vor dem Kat - die Pleuel der 225PS Motoren Das 5-Gang quattro Getriebe lässt sich relativ leicht auf 6Gang umbauen hab da auch nen guten Kontakt. Großer Punkt sind auch die LLKs beim 225PS die lassen keine bzw. nur warme Luft zu den Bremsen durch. Bekannter fährt den 225 PS und hat ständig Probleme mit den Bremsen. Meiner mit Wagner FMIC ist da völlig entspannt, da ist nämlich von der Front dirket Durchzug in die Radhäuser. Jetzt hab ich doch schon so viel gechrieben XD.
  6. So dann stelle ich mal mein Spielzeug vor. Gekauft habe ich ihn als 99er TT quattro 1.8T mit 180PS, das Auto war ein Schnäppchen da er optisch ziemlich gelitten hatte und ein defektes Haldex STG hatte. Plan war von Beginn an ein Auto aufzubauen für die Rennstrecke allerdings nach Möglichkeit alles noch mit Zulassung. In Stichworten was bisher passiert ist: Motor+Getriebe: - Umbau auf ein überholtes 6-Gang Getriebe - 630er Bosch Düsen - Wagner LLK Kit - Liteblox LB Track - TFSI Zündspulen - Umbau auf E-SUV - 80mm LMM - Ansaugschnorchel vom 3.2l - K03 Xtreme von Z-Turbo - 3D gedrucktes Adapterteil am Ladereingang um Serienansaugschlauch zu fahren - Kühlmittelnachlaufpumpe nachgerüstet - Mishimoto Wasserkühler (aktuell wieder Serie, da Mishimoto defekt) - Öldruck und -temperatur Anzeigen VDO - 3" DP + 2,75" AGA - Deatschwerks DW65V Pumpe - CAE Shifter - Vibratechnix Motor- und Getriebelager - Schaltseilhalter Alulager - Abstimmung von SG-Motormanagement - Valeo EMS Kit Fahrwerk+Räder+Bremse: - Bilstein B14 - SuperPro Lager mit Sturz- und Nachlaufanpassung überall - einstellbare Domlager von ST - Superpro Drehmomentstütze - Sparco Assetto Gara 7,5x17" - Nankang AR1 225/45 R17 - VMaxx 330mm VA mit Ferodo DS Uno - 256mm Serie hinten mit Carbopad GT - Fischer Stahlflexleitungen Interieur: - OMP Champ-R (eingetragen) - Schroth QuickFit 4-Punkt Gurte - Ansonsten viel ausgebaut - Quattro Sport Strebe Muss sagen alles in allem nach wie vor die richtige Entscheidung einen TT für meine Zwecke zu kaufen. Grade auch einen AJQ der weder Sekundärluft noch sonst irgendeinen Quatsch hat. Natürlich musste ich über die Jahre viele Teile ersetzen aber bei einem fast 21Jahre alten Auto und bei dem Einsatz bin ich da in keinster Weise böse. In Hockenheim macht er eine ganz gute Figur und bringt eine 2:12 wobei da noch mit den alten Bridgestone RE007 war, bin gespannt was die AR1 da an Verbesserung bringen können. Ganz klar limitiere ich auch hier und da noch, aber lieber von unten der Grenze nähern. Kommende Woche baue ich den neuen Mishimoto und einen dünneren Klimakondensator ein, da ich im Sommer teils etwas Probleme mit der Temperatur habe. Beste Grüße Micha
  7. Vielen Dank 🙂 Wenn du Tipps etc. brauchst können wir gerne Mal schnacken. Hab schon so viel an dem Eimer gemacht mittlerweile^^ Ist halt einer super Basis weil die Ersatzteile echt günstig sind, die Reifenauswahl in 17 Zoll ist der hammer und auch der Preis bei denen ist cool und man kann allgemein noch gut dran arbeiten.
  8. Hi, Einfach so war das nicht habe bei 6 TÜV Stellen angerufen, bis ich jemanden mit Willen und Sachverstand gefunden habe. Letzten Endes habe ich sie bei Herrn Schleicher vom DMSB / TÜV eingetragen bekommen. Es gibt allerdings Auflagen die erfüllt werden müssen. Sitzwinkel, Gurte, Konsolen etc etc. Einfach vorher ordentlich und freundliche informieren.
  9. Guten Abend, Heute habe ich auf der Hinterachse einen dickeren Stabilisator in den TT gebaut. Zum Glück gibts von Audi die Stabis in 14, 15, 16 und 19mm. Habe jetzt von 14mm auf 16mm umgebaut. Dazu gab's noch dicke Koppelstangen von Meyle HD, die alten waren jetzt auch 21 Jahre alt. Achso die Lager sind natürlich von SuperPro. Der Stabi ist jetzt ca. 70% härter und schon vom ersten Fahren muss ich sagen es tut dem Auto unheimlich gut, er schiebt bei weitem nicht mehr so über die Vorderachse. Nebenbei habe ich auch noch etwas Rost entfernt und mit Hammerite bearbeitet, AGA abgedichtet und die Aufhängung vom Endtopf getauscht. Leider haben diese Kleinigkeiten die Teilnahme am letzten Trackday verhindert. Jetzt bin ich gespannt was das nächste mal auf dem Ring geht.
  10. Hi, also ich habe keine Erfahrungen mit dem Fiesta ST und dessen Bremse aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das es an der Temperatur der Bremsflüssigkeit liegt. Denn kochende Bremsflüssigkeit musst du eigentlich vor allem im Bremspedal bemerken. Was ich mir vielleicht vorstellen könnte das in eben dieser Leitung eine Luftblase ist und sich hier die höhere Temperatur eben entsprechen auswirkt. In Hockenheim hab ich nicht mal die Serienbremse am TT, die auch echt winzig ist für das Gewicht, in Bezug auf die Bremsflüssigkeit zum kochen gebracht. Welche Bremsflüssigkeit verwendest du denn?
  11. Time Left: 25 days and 4 hours

    • Privat
    • Neu

    Hallo zusammen, wegen Defekt werde ich wohl leider nicht teilnehmen können. Daher hier das Angebot für kurz Entschlossene: After Work Trackday Hockenheim GP Strecke Anmeldung ab 16:30Uhr Fahrzeit 3x 20min in zwei Gruppen von 18-20Uhr Das Ticket ist mit Beifahrer gebucht und kostet regulär 235€. Weil es so kurzfristig ist würde ich es für 215€ weiter geben, genaue Details dann per PN. Grüße Micha

    215.00 EUR

  12. Eigentlich immer Performance. Aber werde wohl doch nicht teilnehmen können der TT hat ein zwei kleine Defekte und ich schaffe es diese Woche wahrscheinlich nicht mehr zu reparieren 😔 Also hier schon Mal das Angebot falls wer nen Slot will ich würde meinen abgeben und das sogar etwas günstiger. Beifahrer ist auch gebucht. Wer Interesse hat einfach melden.
  13. Hast mal über den Nankang NS-2R nachgedacht? Der sollte im Alltag auch noch gut funktionieren und auf dem TT war er in Hockenheim nicht schlecht. Dazu kommt ein mega attraktiver Preis.
  14. Bin nachmittags mit der School of Racing dort.
  15. Hi Stephan, Problem bei den Helicoil ist das du auch immer das ganze Spezialwerkzeug dazu brauchst. Sofern du die Kohle in die Hand nehmen magst schau welches Gewinde es Serie war dann Helicoil und ab dafür (glaube Serie M12, aber ohne Gewähr). Ansonsten sollte jede gut sortierte Werkstatt sowas da haben. Die besagte Schraube war bei meinem TT auch mal Fratze keine Ahnung warum das so eine Schwachstelle ist.
  16. Okay Motorsporteile bekommen ist wohl nicht so leicht. Oder man schaut mal nach TRW Lucs belägen und schaut ob vlt doch was passt von der Form her. Die vom A3 meiner Eltern hinten sehen sehr ähnlich aus zum Beispiel.
  17. Fairerweise muss man sagen, dass der Reibwert vom Yellowstuff schon krass gut ist. Die Dinger mögen einfach keine Temperatur obwohl sie bis 900°C verkauft werden. Bin jetzt hinten auf Carbopad GT weil ich eben auch mehr Reibwert wollte. Kann irgendwie nicht glauben das es nur die beiden Beläge bei dir geben soll. Ich mein die Sättel sind doch oft gleich.
  18. Ein Rat von mir, schau oder schreibe mal bei AT-RS Bremsen. Wenn im Shop nix is einfach anrufen die sind super kompetent und nett. Serie auf lange Dauer wird bei dem leichten Auto gehen aber vielleicht auch nicht. Sehe das schon auch so wenn eh fällig dann was besseres rein. Habe damals auch versucht die Serie standfest zu bekommen aber bei dem dicken TT geht da nix. Können das Thema auch mal beim Stammtisch bereden Stefan kennt sich da auch sehr gut aus. Achso und "andere" wenn du da die handelsüblichen Landstraßen und Stadtfahrer meinst die wissen nicht was auf der Rennstrecke passiert so rein temperaturtechnisch ;)
  19. Hi, fahre auf keinen Fall die Yellowstuff! Hatte die auf dem TT an einem Tag in Hockenheim von 100% auf 0%. Für die Straße geht das aber nicht wenn auch mal auf Rennstrecke willst.
  20. After Work Trackday School of Racing

    until
    Ort: Hockenheim-Ring Baden-Württemberg Strecke: GP-Kurs Beginn: ca. 16:00 Uhr Ende: ca. 20:30 Uhr Teilnehmerzahl: max. 35 Fahrer/Fahrzeuge je Erfahrungsgruppen Fahrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr Gruppenfahrzeit: 20 Minuten je Turn // Rookie Gruppe Der Ring ist für dich noch Neuland und Du möchtest die Strecke erst mal kennen lernen. 
Es gilt ein generelles Überholverbot, (Ausnahme: Parabolika und Start-Ziel Gerade) damit Du Deine Linie finden und ausprobieren kannst. // Performance Gruppe Du kennst den Hockenheimring recht gut und hast bereits einige Erfahrung im freien Fahren. 
Hier gilt kein Überholverbot. // Lautstärke Bitte beachte, dass es eine Lautstärkengrenze von 90db gibt. Diese wird aus einem Abstand von 17 Metern von der Ideallinie gemessen (nach Nordkurve/Spitzkehre). Fahrzeuge, die über dieser Grenze liegen, werden erst verwarnt und bei wiederholtem Überschreiten der Lärmhöchstgrenze ist eine Weiterfahrt untersagt. Eine Rückerstattung der Track-Day-Gebühr ist aus diesem Grund nicht möglich. // Helmpflicht Das Tragen eines Helmes ist freiwillig. Dennoch empfehlen wir es unter bestimmten Bedingungen. Weitere Informationen erläutern wir gerne auf Anfrage. Leihhelme sind gegen eine Kaution (Personalausweis/Führerschein) und einer Gebühr von 25€ verfügbar.
Bitte teile uns dies in einer E-Mail vorab mit. // Sonstiges Der Aufenthalt von Tieren ist auf dem gesamten Gelände des Hockenheimrings strengstens untersagt.
  21. Vielen Dank :) Ja da bin ich auch gespannt was es bringt, habe mir wie gesagt von den Reifen schon mehr erhofft aber mal sehen am 31.07. werd ichs wies aussieht noch mal probieren. Denke wir sehen uns da ;) Fahrwerk ist leider eine große Investition weil wenn dann mache ich es diesmal gleich richtig.
  22. Dankeschön :) Muss an dieser Stelle auch nochmal eine Lanze für die Vmaxx brechen. Funktioniert bei mir mit den Ferodo DS Uno wirklich tadellos. Hatte egal bei welchen Außentemperaturen noch nie das Gefühl das sie aufgibt. Natürlich setze ich immer vorraus das man in sein Auto reinhören kann und ab und zu auch mal ein zwei Runden piano macht.
  23. Leistung genau kann ich nicht sagen war nie auf nem Prüfstand oder sowas. Laut Luftmasse sind es ca. 250PS und 330NM. In der Schnellsten Runde Ende Parabolika waren 206 km/h allerdings hatte ich da schon leicht mehr. War keine ganz perfekte Runde da ist definitiv noch Luft beim Fahrer ;) Deine Zeit war auch im voll umgebauten Zustand?
  24. Zeit für ein kurzes Update. Gestern war ich mit der School of Racing auf dem Hockenheimring. Auto war soweit unverändert lediglich die AR1 wurden zum ersten mal gefahren. Leider konnte ich mich nur um 0,84sec verbessern und bin eine 2:11,24 gefahren. Glaube mehr und mehr das einfach das recht weiche Fahrwerk nicht viel mehr umsetzen kann. Werde jetzt mal schauen und analysieren wo ich noch Zeit liegen lasse und sehen was man dagegen tun kann. Glücklicherweise ist es trocken geblieben und auch sonst hat der TT einwandfrei gehalten. Man ist ja doch immer etwas nervös wenn man viel auseinander hatte :)
  25. Alles klar danke :) Daher habe ich gefragt, hatte noch nie deine D2 in den Händen. Bei den sonstigen Anlagen kenne ich es eben nur anders.