Yellowstang

Mitglied
  • Content count

    213
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

288 Excellent

About Yellowstang

  • Rank
    Racer

Personal Information

  • Wohnort
    Raum München
  1. Hallo Vinzenz, Ich habe dein Auto ja schon am Salzburgring live erlebt - coole Kiste. Die geplanten Umbauten machen sicher Sinn. Schöne Grüße Stefan
  2. Herzlich willkommen aus dem Dachauer Landkreis. Schöne Grüße Stefan
  3. Ich fahr den Pole Position auch auf langen Strecken (Spa Francorchamps ist einfach 630 km) und finde den Sitz relativ komfortabel. Einziger Nachteil ist, das man wenns warm ist auf langen Strecken leichter einen schwitzigen Rücken bekommt. Carbon bzw. GFK kann halt nicht atmen. Und für Personen deutlich über 100 kg wird er irgendwann natürlich zu eng. Ansonsten kann ich den Sitz sehr empfehlen. Schöne Grüße Stefan
  4. Ja kann mich erinnern, und mit Vinzenz im Challenger hatte ich auch ein paar nette Gespräche. Schöne Grüße Stefan
  5. Wir hatten Open Pitlane von 8 bis 18 Uhr (außer Mittagspause) mit nur 27 Fahrzeugen. Am Nachmittag hatte man oft das Gefühl man wäre der einzige auf der Strecke. Schöne Grüße Stefan
  6. Hier mal 2 freie Runden auf dem Salzburgring beim Schnelle Schwaben Trackday am 14.9.19 mit meinem Mustang GT Bj. 2005. Rundenzeit von 1.39,7 auf 1.39,3 verbessert und auf der Start-Ziel Geraden die 220 km/h geknackt. Geht also in die richtige Richtung. Bitte unbedingt auf HD stellen ! (GPS-Signal war leider nicht perfekt) Schöne Grüße Stefan
  7. AT-RS hat sogar eine Einfahranleiung für Pagid Bremsbeläge, siehe Link: https://www.at-rs.de/files/content/PDF Dokumente/Einfahranleitung Pagid Sportbremsbeläge (Racing).pdf Schöne Grüße Stefan
  8. Inzwischen ist ein Frontschürzenansatz (Minisplitter) dazu gekommen. Hier mal ein paar Bilder vom Schnelle Schwaben Trackday am 14.09.19 am Salzburgring (Mackinger Photography) Schöne Grüße Stefan
  9. Das wäre natürlich super mit Open-Pit Schöne Grüße Stefan
  10. Es können schon kleine Unterschiede entscheiden. Die Cup 2 in 265/35 mit N0 Kennung haben an meiner Vorderachse nicht richtig funktioniert. Der Reifen war an der Außenseite sofort verschlissen und ich hatte starkes Untersteuern. Jetzt den gleichen Reifen in N1 Kennung - wenig Verschleiß, weniger Untersteuern - ein komplett anderes Fahrgefühl. Die N1 Kennung hat wohl steifere Flanken, eine höhere Traglast und eine modernere Mischung. Schöne Grüße Stefan
  11. Ich schau in jedem Fall mal vorbei um dein schönes Auto zu bewundern Schöne Grüße Stefan
  12. Wenn es regnet bist halt im trockenen oder wenn die Sonne runter brennt im Schatten. Ansonsten sehe ich da keine Notwendigkeit. Anders sieht es vielleicht bei Fahrzeugen aus wo massiv dran rumgeschraubt wird. Aber bei meinem Mustang wird nach dem Stint nur die Scheibe geputzt und getankt. Da genügt mir der Parkplatz. Schöne Grüße Stefan
  13. Hallo Vinzenz, cool das du mit dem Challenger auf dem Track fährst. Du bist am 15.09. nicht der einzige Ami am Salzburgring. Ich komme mit meinem gelben 2005er Mustang und mein Nachbar mit seinem orangen Mustang Boss. Schöne Grüße Stefan
  14. Hab mich gestern zusammen mit 2 Freunden angemeldet. Ich freu mich schon wieder auf den Salzburgring. Schöne Grüße Stefan
  15. Der Verschleiß hängt halt sehr von der individuellen Fahrweise und der Strecke ab. Ich habe Reifen schon bei einem Trackday zerstört (total überfahren) hab aber auch schon 7 Trackdays mit einem Satz geschaft. Beim Bremsbelag (Pagid RSL29) rechne ich 1mm pro Stunde Trackday. Bei der Scheibe 0.1 mm pro Stunde Trackday. Sprit ist bei mir knapp 1 Liter pro Minute (1 Stundenstint wird mit meinem 60 Liter Tank also schon eng ) Schöne Grüße Stefan